Themenseite Betriebliche Altersversorgung
>> Alle Themenseiten
Die fairsten bAV-Direktversicherer aus Kundensicht

Die fairsten bAV-Direktversicherer aus Kundensicht

Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat in Kooperation mit Focus Money zum dritten Mal untersucht, welche bAV-Direktversicherer fair und kundenorientiert aufgestellt sind. Für das Ranking wurden 2.203 Kunden zu 30 Versicherern befragt. 

bAV-Reform: “Nutzen wir die geschaffenen Möglichkeiten”

bAV-Reform: “Nutzen wir die geschaffenen Möglichkeiten”

Nach der Verabschiedung der bAV-Reform gilt es für die Versicherer, pragmatische Lösungen zu finden, um die Betriebsrenten weiter zu verbreiten. Doch nicht alle Marktteilnehmer sind mit den Ergebnissen der Reform zufrieden.

Arbeitgeber sollen sich an Rente beteiligen

Arbeitgeber sollen sich an Rente beteiligen

Über die Hälfte aller Arbeitnehmer (53 Prozent) erwartet eine finanzielle Beteiligung ihres Unternehmens an ihrer Altersversorgung. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie des Beratungsunternehmens Aon Hewitt. Nur 28 Prozent der Mitarbeiter wären mit einem bloßen Angebot zur betrieblichen Altersversorgung ohne finanzielle Beteiligung zufrieden.

Kolumnisten auf Cash.Online

bAV-Durchführungswege: Berater profitieren von Koexistenz

bAV-Durchführungswege: Berater profitieren von Koexistenz

Vielfach wird die Kritik vorgebracht, das Sozialpartnermodell verkompliziere die schwierige betriebliche Altersvorsorge (bAV) zusätzlich. Dies ist nicht vollständig von der Hand zu weisen. Insgesamt dürfte sich daraus die Bedeutung des bAV-Beraters für seine Kunden noch einmal erhöhen.

Gastbeitrag von Dr. Marco Arteaga, DLA Piper

bAV-Beratung: Jetzt auf die Arbeitgeber zugehen

bAV-Beratung: Jetzt auf die Arbeitgeber zugehen

In wenigen Wochen wird das Betriebsrentenstärkungsgesetz verabschiedet. Der damit verbundene Ausbau der staatlichen Förderung gilt für alle Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und damit auch für jeden Vermittler in der bAV-Beratung.

Gastbeitrag von Hubertus Harenberg, Swiss Life Deutschland

“Arbeitnehmer sollten sich bis 2018 um ihre bAV kümmern”

“Arbeitnehmer sollten sich bis 2018 um ihre bAV kümmern”

Anfang Juni hat das Betriebsrentenstärkungsgesetz den Bundestag passiert. Ralf Raube, Leiter des Geschäftsbereichs Betriebliche Vorsorge beim Wiesolcher Finanzdienstleister MLP/TPC, hat mit Cash. über die Auswirkungen der Reform der betrieblichen Altersversorgung (bAV) auf den Vertrieb gesprochen.

Betriebsrente: Garantieverbot kommt

Betriebsrente: Garantieverbot kommt

Die Bundesregierung hat die Reform der Betriebsrente beschlossen. CDU, CSU und SPD einigten sich auf eine Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge. Der Bundestag soll dem Gesetzentwurf bereits am 1. Juni zustimmen.

Mehr Cash.

Nahles beharrt auf Reform der Betriebsrente

Nahles beharrt auf Reform der Betriebsrente

Trotz Widerstands in der Union beharrt Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) auf der geplanten Reform der Betriebsrenten. “Es wäre sehr schade, wenn es am Ende doch nicht kommt”, sagte Nahles am Mittwoch bei der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung.

Betriebsrenten-Reform: Entlastung für Arbeitgeber, Garantien für Arbeitnehmer

Betriebsrenten-Reform: Entlastung für Arbeitgeber, Garantien für Arbeitnehmer

Die geplante Betriebsrenten-Reform soll die bAV-Beteiligung bei Geringverdienern verbessern und ihre Komplexität reduzieren, um sie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) interessanter zu machen. Gelingt dies, kann sie ein kraftvolles Instrument gegen Altersarmut sein.

bAV-Reform: Der Gewinner wird die gute alte U-Kasse sein

bAV-Reform: Der Gewinner wird die gute alte U-Kasse sein

Sie ist die Mutter aller Betriebsrenten in Deutschland: die Unterstützungskasse, mit der schon vor über 150 Jahren erstmals für Mitarbeiter vorgesorgt wurde. Mit dem geplanten Betriebsrentenstärkungsgesetz wird die “neue Betriebsrente” sich an deren alten Prinzipien orientieren. Gastbeitrag von Alexander Siegmund, Kölner Pensionsmanagement GmbH

FPSB: bAV muss vereinfacht werden

FPSB: bAV muss vereinfacht werden

Das Financial Planning Standard Board Deutschland e.V. (FPSB) setzt sich für eine Vereinfachung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ein. Demnach machen unter anderem unterdurchschnittliche Anlageergebnisse, hohe Kosten und die vorgeschriebene Beitragsgarantie die bAV in ihrer jetzigen Form unattraktiv.

bAV: Arbeitsrechtliche Aspekte berücksichtigen

bAV: Arbeitsrechtliche Aspekte berücksichtigen

Wird die betriebliche Altersversorgung (bAV) als zusätzliche Vereinbarung im Rahmen des Arbeitsvertrages festgehalten, wird häufig übersehen, neben den versicherungsrechtlichen Aspekten auch arbeitsrechtliche zu beachten. Gastbeitrag von Maike Ludewig, Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Relaunch für die bAV?

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Relaunch für die bAV?

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz biegt auf die Zielgeraden ein: Am Freitag fand die erste Lesung im Bundestag statt. Nach öffentlicher Anhörung sowie zweiter und dritter Lesung könnte das Gesetz Anfang Juni in den Bundesrat kommen und zum 1. Januar 2018 in Kraft treten. Kommentar von Michael Hoppstädter, Longial

Betriebsrenten-Stärkungsgesetz: Geschenk für die Versicherungsbranche

Betriebsrenten-Stärkungsgesetz: Geschenk für die Versicherungsbranche

Durch die geplante Reform der betrieblichen Altersvorsorge (bAV), das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz, soll die Zahl der Betriebsrentner in Deutschland spürbar steigen. Ob das insbesondere für mittelständische Unternehmen so einfach wird, darf bezweifelt werden. Kommentar von Norbert Müller, Premium BAV

Betriebsrentenstärkungsgesetz: “Schnelle Reaktion auf die neue Gesetzeslage garantiert”

Betriebsrentenstärkungsgesetz: “Schnelle Reaktion auf die neue Gesetzeslage garantiert”

Ulrike Hanisch, Vorstand des Campus Institut, sprach mit Cash. über die Rentenreform und die Folgen für bAV-Spezialisten. Das Campus Institut führt zusammen mit der Hochschule Koblenz seit 2003 das Studium Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) durch. Der Abschluss gilt als einer der angesehensten bAV-Qualifikationen in Deutschland.

Betriebsrentenreform: Wunschzettel für das parlamentarische Verfahren

Betriebsrentenreform: Wunschzettel für das parlamentarische Verfahren

Zweifelsohne hat die Bundesregierung mit ihrem Gesetzentwurf zur Reform der Betriebsrente einen begrüßenswerten Schritt nach vorne getan. Trotzdem sollte der Deutsche Bundestag die Chance auf Nachbesserung nicht ungenutzt lassen.

Die Weirich-Kolumne

bAV im Niedrigzins – eine Frage der Ausgestaltung

bAV im Niedrigzins – eine Frage der Ausgestaltung

Das Umfeld niedriger Zinsen hält weiter an. Angesichts dessen fragen sich Mitarbeiter, ob sich die eigenfinanzierten Beiträge in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) noch lohnen. Dies hängt auch von einer Komponente ab, die oftmals außer Acht gelassen wird: Der bAV-Ausgestaltung.

Regierung will Betriebsrenten weiter verbreiten

Regierung will Betriebsrenten weiter verbreiten

Mit einer höheren Förderung und dem Wegfall von Rentengarantien will die Bundesregierung für eine weitere Verbreitung von Betriebsrenten in Deutschland sorgen. Der Gesetzentwurf zur “Stärkung der betrieblichen Altersversorgung” wurde am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen.

“Ab 45 möchte niemand mehr spekulieren”

“Ab 45 möchte niemand mehr spekulieren”

Im zweiten Teil des Cash.-Interviews spricht Dr. Thomas Wiesemann, Vorstand der Allianz Lebensversicherungs-AG, über die Reform der betrieblichen Altersversorgung und das Problembewusstsein in der Bevölkerung in Sachen Altersvorsorge.

GGF-Pensionszusagen: BMF erlaubt höhere Rückstellungen

GGF-Pensionszusagen: BMF erlaubt höhere Rückstellungen

Weihnachtsgeschenk vom Bundesfinanzministerium (BMF): Wer als Gesellschafter-Geschäftsführer schnell handelt, kann noch für 2016 erheblich Steuern sparen.

Gastbeitrag von Markus Keller, Gesellschafter-Geschäftsführer der febs Consulting GmbH

Chef-Aktuar für Garantien bei LV-Direktversicherungen

Chef-Aktuar für Garantien bei LV-Direktversicherungen

Grundsätzlich sieht die Deutsche Aktuarvereinigung die Betriebsrentenreform (bAV-Reform) positiv. Allerdings kritisierte ihr Vorstandsvorsitzender Dr. Wilhelm Schneemeier das generelle Verbot von Garantien für reine Beitragszusagen.

Opting-out: Rechtliche Aspekte beachten

Opting-out: Rechtliche Aspekte beachten

Das Opting-out-Modell, so wie es die Betriebsrentenreform vorsieht, ist ein Schritt in die richtige Richtung, um einen höheren Durchdringungsgrad zu erreichen, so die Deutsche Aktuarvereinigung. Allerdings seien bei der Umsetzung im Betrieb einige rechtliche Aspekte zu beachten.

“Chance auf echte bAV-Reform vertan”

“Chance auf echte bAV-Reform vertan”

Die Zurückhaltung der Arbeitnehmer ist ein Grund mehr für eine grundlegende Reform der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Doch ein Großteil der Versicherer hat nicht den Eindruck, dass die Rahmenbedingungen ausreichend verbessert werden, um eine höhere bAV-Verbreitung zu erreichen.

bAV braucht Berater-Netzwerk

bAV braucht Berater-Netzwerk

Das Deutsche Kompetenznetzwerk betriebliche Altersversorgung eG (DK bAV) sieht durch die aktuellen Reformpläne einen Strategiewechsel in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) kommen, mit dem sich auch neue Fragestellungen für bAV-Berater ergeben. Ein gutes Netzwerk werde daher noch wichtiger.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Dafür lässt sich ein Bausparvertrag einsetzen

Wer Geld in einen Bausparvertrag anlegt, kann seinen Traum von den eigenen vier Wänden mit einem zinsgünstigen Darlehen finanzieren – das wissen die meisten. Doch neben Kaufen und Bauen gibt es noch viele weitere Vorhaben, die mithilfe eines Bauspardarlehens realisiert werden können. Einzige Voraussetzung: Das Geld muss für eine wohnwirtschaftliche Maßnahme verwendet werden. Annkathrin Bernritter von der Bausparkasse Schwäbisch Hall klärt auf, welche Bau- und Renovierungsmöglichkeiten sich hinter diesem Schlagwort verbergen.

mehr ...

Immobilien

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...

Investmentfonds

Facebook plant Weltwährung

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will die Finanzwelt umkrempeln und hat eine neue globale Währung erfunden. Für Milliarden Nutzer weltweit – wie er hofft. Was es damit auf sich hat

mehr ...

Berater

Nullzinspolitik: Banken werden bei Digitalisierung ausgebremst

Nach dem Willen der EZB bleiben die Nullzinsen im Euroraum noch mindestens bis 2020 bestehen. Viele Banken stellt das vor ernsthafte Probleme. 80 Prozent der Institute sagen, dass die Zinsen steigen müssen, damit sie wieder Geld verdienen. Drei Viertel verlangen von der Politik, Banken besser zu schützen und mehr zu deregulieren. Das geht aus einer Umfrage der Software-Firma Camunda hervor. 102 Führungskräfte und Projektleiter wurden befragt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Landesgesetz zur Mietpreisdeckelung verhindern Regelungen des Bundes

Das von der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), vorgelegte Eckpunktepapier soll am 18. Juni 2019 vom Berliner Senat beschlossen werden und ein erster Gesetzesentwurf bereits Ende August vorliegen. Ein entsprechendes Gesetz könnte damit schon im Januar 2020 verkündet werden. Ein Gesetz in dieser Form wird einer umfassenden verfassungsrechtlichen Überprüfung nicht standhalten. Ein Kommentar von Dr. Markus Boertz, Kanzlei bethge | immobilienanwälte.steuerberater.notar.

mehr ...