Themenseite Betriebliche Altersvorsorge
>> Alle Themenseiten
bAV: Arbeitgeber brauchen jemanden, der ihnen hilft

bAV: Arbeitgeber brauchen jemanden, der ihnen hilft

Irgendwie scheint der Fokus der Unternehmen nicht auf der Betriebsrente zu liegen. Insbesondere die kleinen und mittelständischen Firmen zieren sich. Völlig verständlich, denn die Materie ist komplex und schwer verständlich. Martin Bockelmann, CEO des Münchener bAV-Beratungssoftware-Anbieter XbAV erklärt im Kurzinterview mit Cash., wie sich die Probleme lösen lassen.

bAV: „Viele stehen einem Konzept ohne Garantien kritisch gegenüber“

bAV: „Viele stehen einem Konzept ohne Garantien kritisch gegenüber“

Die betriebliche Altersvorsorge ohne Garantien könnte für Millionen Arbeitnehmer ein probates Mittel gegen die Altersarmut sein. Doch Arbeitnehmer und Arbeitgeber hadern mit dem Sozialpartnermodell. Wilhelm-Friedrich Puschinski, Leiter General Consulting bAV bei Willis Towers Watson Deutschland, erklärt, was es braucht, damit die bAV ohne Garantien läuft.

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

Kolumnisten auf Cash.Online

Betriebsrente per App? – Auf gar keinen Fall

Betriebsrente per App? – Auf gar keinen Fall

Komplexe Themen wie die betriebliche Altersversorgung eignen sich kaum für die Kommunikation per Smartphone-App. Die Menschen wollen persönlich und individuell beraten werden. 

Garantieverzicht in der bAV? Keine Chance bei Arbeitnehmern

Garantieverzicht in der bAV? Keine Chance bei Arbeitnehmern

Arbeitnehmer wollen Garantien in der Betriebsrente. Modelle ohne Garantien werden von fast allen Arbeitnehmern in Großunternehmen durchweg abgelehnt. Das kommt in einer repräsentativen Umfrage des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon klar zum Ausdruck.

Frauen bei Betriebsrenten benachteiligt

Frauen bei Betriebsrenten benachteiligt

Bei der betrieblichen Altersversorgung sind Frauen schlechter aufgestellt als Männer, wie eine aktuelle Aon Studie in Großunternehmen zeigt.

Betriebsrentengesetz: 83 Prozent der Arbeitgeber ohne Plan

Betriebsrentengesetz: 83 Prozent der Arbeitgeber ohne Plan

Ab dem 1. Januar 2019 wird die bislang freiwillige Beteiligung der Arbeitgeber an den Betriebsrenten ihrer Mitarbeiter zur Pflicht. Doch 83 Prozent der Arbeitgeber wissen bislang immer noch nicht, welche Änderungen und Pflichten auf sie zukommen. Das zeigt eine ernüchternde Umfrage der Signal Iduna.

Mehr Cash.

Wie bAV-Einrichtungen gegen niedrige Erträge kämpfen

Wie bAV-Einrichtungen gegen niedrige Erträge kämpfen

Weil bAV-Einrichtungen eine neue Wirtschaftskrise fürchten und ihr Vertrauen in die europäischen politischen Institutionen schwindet, nutzen sie neue Konzepte, um Erträge zu erzielen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von Create-Research und dem europäischen Assetmanager Amundi.

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

Alte Leipziger in bAV-Berater aufgenommen

Alte Leipziger in bAV-Berater aufgenommen

Die Vertriebslösung “bAV-Berater” von xbAV, Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), ermöglicht den Zugang zu den Tarifen der Alte Leipziger Lebensversicherung.

Neue bAV-Lösung bei erhöhtem Finanzierungsbedarf

Neue bAV-Lösung bei erhöhtem Finanzierungsbedarf

Der Finanzierungsbedarf bei Direktzusagen steigt. Die Alte Leipziger Trust offeriert eine neue Lösung für kleine und mittlere Unternehmen.

„Vermittler spielen zentrale Rolle in der Beratung“

„Vermittler spielen zentrale Rolle in der Beratung“

Bernhard Rapp, Direktor Marketing und Produktmanagement und stellvertretender Niederlassungsleiter Deutschland bei Canada Life, sprach mit Cash. über die Folgen der Reform der betrieblichen Altersvorsorge für die Marktteilnehmer und über die Rolle der Vermittler.

Auf verschlungenen Wegen

Auf verschlungenen Wegen

Unter fünf unterschiedlichen Durchführungswegen können Unternehmen in der betrieblichen Altersversorgung wählen – doch nicht jeder dieser Wege führt am Ende auch zu einer passgenauen Betriebsrente. Die Vor- und Nachteile jeweils im Überblick. Gastbeitrag von Dr. Paulgerd Kolvenbach, Geschäftsführer von Longial, Düsseldorf.

Studie: Arbeitgeber informieren zu wenig über betriebliche Altersvorsorge

Studie: Arbeitgeber informieren zu wenig über betriebliche Altersvorsorge

Viele Unternehmen klären einer Umfrage zufolge ihre Beschäftigten nicht ausreichend über die Vorteile einer betrieblichen Altersvorsorge auf. Fast die Hälfte erhielten von ihrem Arbeitgeber keine Erläuterungen zu diesem Thema.

Mehr Schutz für Betriebsrenten bei Jobwechsel

Mehr Schutz für Betriebsrenten bei Jobwechsel

Beschäftigte sollen bei einem Jobwechsel künftig besser vor Einbußen bei ihren Betriebsrenten geschützt werden. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, der am Mittwoch im Sozialausschuss des Bundestags angenommen wurde.

DIA warnt vor Schwächung der bAV-Strukturen

DIA warnt vor Schwächung der bAV-Strukturen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat vorgeschlagen, Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) einzuführen. Das werde zu einer Schwächung der gewachsenen bAV-Strukturen führen, befürchtet das Deutsches Institut für Altersvorsorge (DIA).

Im Internetzeitalter ist Fachwissen gefragter denn je

Im Internetzeitalter ist Fachwissen gefragter denn je

Die Ansprüche an eine gute Kundenberatung sind heute ungleich höher als noch vor 25 Jahren. Während Kunden ihren Berater damals hauptsächlich zu Vermittlungszwecken kontaktierten und traditionell einer Gesellschaft treu blieben, finden sie sich heute in einem bewegten Marktumfeld mit komplexen Produktwelten und einem stetig wachsenden Angebot wieder.

Gastbeitrag von Dr. Matthias Wald, Swiss Life Select Deutschland

Direktversicherung: Ordnung schaffen mit einer Versorgungsordnung

Direktversicherung: Ordnung schaffen mit einer Versorgungsordnung

Die Direktversicherung durch Entgeltumwandlung gilt als einer der risikoärmsten Durchführungswege für die betriebliche Altersversorgung. Den Unternehmen ist allerdings oft nicht bewusst, dass auch dieser Durchführungsweg auf einer arbeitsrechtlichen Zusage des Arbeitgebers beruht, für die dieser haftet. Eine Versorgungsordnung zusätzlich zum Kollektivvertrag mit dem Versicherer schafft Klarheit und minimiert Haftungsrisiken.

Gastbeitrag von Andreas Buttler, febs Consulting GmbH

Neue Lebenszyklusfonds von Fidelity

Neue Lebenszyklusfonds von Fidelity

Fidelity Worldwide Investment, Kronstieg im Taunus, bringt mit dem Fidelity Target Fund 2045 (LU1025014462) und dem Fidelity Target Fund 2050 (LU1025014892) zwei neue Lebenszyklusfonds auf den deutschen Markt.

bAV: Unternehmen sehen großen Anpassungsbedarf

bAV: Unternehmen sehen großen Anpassungsbedarf

Die Mehrheit der deutschen Unternehmen rechnet aufgrund des demografischen Wandels mit wachsenden Ansprüchen ihrer Mitarbeiter bei Zusatzleistungen wie der betrieblichen Altersvorsorge (bAV), so eine Studie der Unternehmensberatung Towers Watson. Nur ein Drittel hält sein aktuelles Angebot für zukunftsfähig.

bAV: “Im Mittelstand standardisierter vorgehen”

bAV: “Im Mittelstand standardisierter vorgehen”

Dr. Henriette Meißner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management, spricht mit Cash.-Versicherungsredakteur Lorenz Klein über die aktuellen Herausforderungen in der betrieblichen Altersversorgung und das Marktpotenzial der bAV.

bAV: Expertennetzwerke helfen, teure Fehler zu vermeiden

bAV: Expertennetzwerke helfen, teure Fehler zu vermeiden

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist eine hochkomplexe Thematik. Fehler können für Unternehmen teuer werden. Vor allem viele Mittelständler sind deshalb immer noch zurückhaltend. Aber die bAV kommt in Mode. In der Beratung etablieren sich unabhängige Expertennetzwerke.

Gastbeitrag von Rudolf Geyer, European Bank for Financial Services

Pensionsverpflichtungen: Schwächere Ausfinanzierung bei Dax-Konzernen

Pensionsverpflichtungen: Schwächere Ausfinanzierung bei Dax-Konzernen

Der Ausfinanzierungsgrad der Pensionspläne von Dax- und MDax-Unternehmen ist zwischen Ende 2011 und Ende 2012 deutlich gesunken (minus 7,7 und minus 5,0 Prozentpunkte). Dies ergab eine auf Modellberechnungen basierende Studie der Unternehmensberatung Towers Watson.

bAV – Betriebliche Altersvorsorge: Steiniger Wachstumspfad

bAV – Betriebliche Altersvorsorge: Steiniger Wachstumspfad

Während die Lebensversicherung mit rückläufigen Vertragsbeständen und Beitragsvolumina zu kämpfen hat, kann die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ihren Wachstumskurs halten. Doch das Produkt gilt als besonders erklärungsbedürftig und fordert die Vertriebe der Versicherer heraus.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Robo-Advisor: Die Zukunft der Geldanlage und Vorsorge

Das Investieren an der Börse gilt gerade in Zeiten des Niedrigzinses als attraktive Lösung für langfristiges Sparen. Doch nur etwa jeder sechste Deutsche über 14 Jahre besitzt Aktien oder Aktienfonds. Robo-Advisors unterstützen bei der praktischen Umsetzung und Verwaltung – von der Auswahl der Anlageklassen und Fonds bis zum Kauf. Was es dabei zu beachten gilt, weiß Andreas Wagner, Finanzexperte der Ideal Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Geldpolitik im Euroraum: Alles neu unter Lagarde?

Während die EZB-Chefin die Geldpolitik im Euroraum umkrempeln will, ließ sie auf der ersten  Sitzung 2020 den Leitzins bei unverändert null Prozent und setzt auch die Anleihekäufe fort. Unterdessen gab es einen Rekord-Januar bei den Bauzinsen: Noch nie waren sie zu Jahresbeginn so niedrig. Wie es jetzt weitergeht.

mehr ...

Investmentfonds

Erstarkt Chinas Wirtschaft im Jahr der Ratte wieder?

Das chinesische Neujahrsfest ist zwar aufgrund des Corona-Virus abgesagt. Dennoch beginnt am Samstag das neue Jahr im Tierkreiszeichen der Ratte. Und während das Schwein, das Zeichen des vergangenen Jahres, als redlich und ehrlich beschrieben wird, gilt die Ratte als angriffslustig. Ein gutes Omen für die Kursentwicklung chinesischer Aktientitel?

mehr ...

Berater

Notfallvorsorge: Die 5 wichtigsten Vollmachten und Verfügungen

Jeder weiß, wie wichtig die Themen Notfallvorsorge und Vermögensnachfolge sind – zumindest in der Theorie. Schließlich dürfte jeder den Wunsch haben, dass für den Fall der Fälle die eigenen Interessen und die der engsten Vertrauten gewahrt bleiben. Die Realität sind indes sehr oft anders aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

KPMG: 2019 Rekordjahr für Risikokapital in Deutschland und Europa

Die Summe der Risikokapitalinvestitionen hat in Deutschland und in Europa vergangenes Jahr neue Rekordhöhen erreicht. Dies ist umso bemerkenswerter, als der weltweite Trend 2019 rückläufig war. Die Zahl der „Einhörner“ steigt auf 110.

mehr ...

Recht

“Dieselgate”: Kanada verhängt Millionenstrafe gegen VW

Mehr als 30 Milliarden Euro an Rechtskosten hat die Affäre um manipulierte Abgaswerte zahlreicher Dieselautos den VW-Konzern bereits gekostet. Nun steigt die Rechnung weiter.

mehr ...