Themenseite Betriebliche Krankenversicherung
>> Alle Themenseiten
SDK: Zahl der betrieblichen Krankenversicherungen erreicht Rekordniveau

SDK: Zahl der betrieblichen Krankenversicherungen erreicht Rekordniveau

Bei der Hauptversammlung am 8. Juli 2019 in Fellbach stellte die SDK ihren Mitgliedervertretern die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018 vor. Die Beitragseinnahmen übersteigen mit 815 Millionen Euro erstmalig die 800 Millionen-Marke. Das Geschäftsergebnis beträgt 94,5 Millionen Euro, der bereinigte Überschuss ohne steuerliche Maßnahmen liegt bei 115,5 Millionen Euro. Über 3.000 Firmen haben bei der SDK eine betriebliche Krankenversicherung abgeschlossen.

bKV: PKV Verband spricht sich gegen Ideen aus dem Finanzministerium aus

bKV: PKV Verband spricht sich gegen Ideen aus dem Finanzministerium aus

Rund 7.700 Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern eine betrieb­liche Krankenversicherung an, so der Stand am 31.12.2018. Das ist eine Ver­dopplung in nur drei Jahren . Zum selben Stichtag 2015 bieten nur 3.848 Unternehmen diese Leistung an. Ein Kommentar von Uwe Laue, Vorsitzender des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV).

Axa bündelt bAV, bKV und internationale Krankenversicherung

Axa bündelt bAV, bKV und internationale Krankenversicherung

Die Axa verschmilzt die betriebliche und die internationale Krankenversicherung sowie betrieblicher Altersvorsorge im neuen Geschäftsfeld „Corporate Employee Benefits“ (CEB). Neben Synergieeffekten verspricht sich der Versicherungskonzern durch eine einheitliche Beratung und Betreuung auch neues Vertriebspotenzial. Die Leitung des Ressorts übernimmt Dr. Frederick Krummet.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hanse Merkur: Pflegezusatztarif für die bKV

Hanse Merkur: Pflegezusatztarif für die bKV

Die Vorstellung, ein Pflegefall zu sein, ist unangenehm und gerade für junge, aktive Menschen kaum vorstellbar. Doch Pflege kann jeden treffen. Allein im Jahr 2017 waren fast 20 Prozent aller Pflegefälle nicht altersbedingt, sondern durch Krankheit oder Unfall verursacht.

bKV: Den Wirtschaftsboom nutzen

bKV: Den Wirtschaftsboom nutzen

Die betriebliche Krankenversicherung gilt oft als Exot unter den Extras, die Arbeitgeber bieten. Das muss in Zeiten des wirtschaftlichen Booms nicht so bleiben.

Gastbeitrag von Daniel Schmalley, Barmenia

“Die Bedeutung der bKV wird weiter zunehmen”

“Die Bedeutung der bKV wird weiter zunehmen”

Cash. sprach mit Dr. Andreas Gent, Vorstand der Hanse Merkur, über den Vorwurf fehlender innovativer bKV-Konzepte und die Furcht der Arbeitgeber vor einer zu hohen organisatorischen Belastung.

bKV: Chance für Vermittler

bKV: Chance für Vermittler

Die Absicherung im Bereich der biometrischen Risiken wird bei Vermittlern mit gemischten Gefühlen gesehen, da Vorerkrankungen häufig mit einem massiven Mehraufwand in der Beratung verbunden sind. Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) bietet die Chance, das gesamte Thema der Gesundheitsfragen, Selbstauskünfte und Arztanfragen zu umgehen.

Mehr Cash.

bKV: “Der Verwaltungsaufwand für einen Dienstwagen ist viel größer”

bKV: “Der Verwaltungsaufwand für einen Dienstwagen ist viel größer”

Viele Firmen nehmen ganz bewusst Abstand von der Einführung der betrieblichen Krankenversicherung (bKV), weil sie eine hohe finanzielle und organisatorische Belastung befürchten. Zu Unrecht, sagen die Versicherer. Doch es gibt Grund zur Hoffnung.

bKV-Vermittlung: Arbeitskreis Beratungsprozesse mit neuer Risikoanalyse

bKV-Vermittlung: Arbeitskreis Beratungsprozesse mit neuer Risikoanalyse

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse will ab sofort auch Vermittlern im Geschäftsfeld betriebliche Krankenversicherung (bKV) Unterstützung bieten. Hierfür stellt er auf seiner Internetseite einen Risikoanalysebogen bereit.

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Türöffner für die bKV

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Türöffner für die bKV

Zu den Herausforderungen von Arbeitgebern gehören die Schwierigkeit geeignete Mitarbeiter zu rekrutieren und die Reduktion der Krankheitszeiten. Dies stellt einen idealen Nährboden für attraktive Produkte und intelligente Vertriebsaktivitäten in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) dar.

PMA engagiert sich für Betriebssport im Mittelstand

PMA engagiert sich für Betriebssport im Mittelstand

Die PMA Finanz- und Versicherungsmakler GmbH mit Sitz in Münster, unterstützt Unternehmen, die eine App basierte betriebliche Gesundheitscommunity aufbauen wollen, um die Gesundheit der Mitarbeiter nachhaltig zu fördern.  

Sechs Argumente für den bKV-Vertrieb

Sechs Argumente für den bKV-Vertrieb

Die betriebliche Krankenversicherung bietet Versicherern und Vermittlern sehr viele Chancen. Oft bleiben diese jedoch ungenutzt. Um dem zu begegnen, können bei der Beratung sechs Vertriebsargumente angeführt werden, die Arbeitgeber als zentrale Abschlussgründe nennen.

bKV: Es geht langsam voran

bKV: Es geht langsam voran

Die Verbreitung der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) macht in Deutschland langsam Fortschritte. Neun Prozent der Unternehmen ab zehn Beschäftigten bieten ihren Mitarbeitern eine bKV an, 2014 waren es noch sieben Prozent. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Heute und Morgen und der Organisationsberatung Schedding.

Beruflicher Stress immer noch Tabu-Thema

Beruflicher Stress immer noch Tabu-Thema

Arbeiten in Deutschland bedeutet laut einer repräsentativen Umfrage der Allianz für viele vor allem eines: Stress. So haben fast drei Viertel (71 Prozent) der Arbeitnehmer das Gefühl, im Arbeitsalltag größerer psychischer Belastung ausgesetzt zu sein, als gut für ihre Gesundheit ist.

bKV-Rating: “Gut bis exzellent”

bKV-Rating: “Gut bis exzellent”

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die betriebliche Krankenversicherung (bKV) im Rahmen eines Kompetenz-Ratings beleuchtet. Dabei wurde die Beratungsleistung der Versicherer bei der Implementierung einer bKV untersucht. Das Gesamtergebnis fällt positiv aus.

Studie: bkV noch “im Dornröschenschlaf”

Studie: bkV noch “im Dornröschenschlaf”

Nur etwa jeder zehnte Arbeitnehmer in Deutschland ist betrieblich krankenversichert, obwohl weit mehr Interesse daran haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung von Simon-Kucher & Partners unter 1.500 Arbeitnehmern und 50 Arbeitgebern.

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

BKV-Konzepte liegen ganz im Interesse der Arbeitgeber: Ausfallzeiten und Krankenstände können im Idealfall reduziert werden, zusätzlich bieten attraktive Zusatzleistungen gute Argumente im Wettbewerb um die besten Köpfe.

bKV: “Zahnersatz ist nach wie vor die absolute Nummer eins”

bKV: “Zahnersatz ist nach wie vor die absolute Nummer eins”

Eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) sollte “niedrigschwellig” ansetzen, damit sie die Mitarbeiter auch erreicht, lautete eine These, die von den vier bKV-Experten im zweiten Teil des Cash.-Roundtable diskutiert wurde. Meinungsunterschiede traten insbesondere beim Thema Zahnversorgung zu Tage.

Betriebliche Krankenversicherung: “Auch die bAV hat mal klein angefangen”

Betriebliche Krankenversicherung: “Auch die bAV hat mal klein angefangen”

In Deutschland ist es bislang noch die Ausnahme, dass der “Chef den Chefarzt bezahlt” – das wird aber nicht so bleiben. Davon sind vier Vertriebsexperten für die betriebliche Krankenversicherung (bKV) fest überzeugt.
“Verspüren wieder gesteigertes Interesse an bKV-Produkten”

“Verspüren wieder gesteigertes Interesse an bKV-Produkten”

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gilt unter Marktbeobachtern als “schlafender Riese”. Versicherungsmakler Siegfried Tretter sagt, worauf er bei einer bKV-Implementierung im Unternehmen achtet und was ihn an der Strategie mancher Krankenversicherer stört.

bKV: Hanse Merkur startet “Anti-Stress”-Baustein

bKV: Hanse Merkur startet “Anti-Stress”-Baustein

Der Versicherer Hanse Merkur hat einen neuen Baustein in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) eingeführt, der neben Präventionsleistungen auch ein telefonisches Coaching zur Stressvorsorge vorsieht.

“Die bKV ist ein sehr direkter Benefit”

“Die bKV ist ein sehr direkter Benefit”

Michael Braun, Leiter Health Insurance bei der Unternehmensberatung Mercer Deutschland, erklärt im Interview, wie es um die betriebliche Krankenversicherung (bKV) in Deutschland bestellt ist. Nachholbedarf sieht der Berater vor allem bei der bKV-Implementierung und der Vertragsführung.

Betriebliche Krankenversorgung mit Online-Services ergänzen

Betriebliche Krankenversorgung mit Online-Services ergänzen

Die Axa setzt in Großbritannien in Unternehmen mit einer betrieblichen Krankenversicherung das sogenannte “Axa Health-Gateway” ein. Dieses Online-Portal soll Mitarbeiter bei einer gesunden Lebensführung unterstützen.

bKV-Potenziale: Kein Produkt-, sondern ein Konzeptverkauf

bKV-Potenziale: Kein Produkt-, sondern ein Konzeptverkauf

Damit die betriebliche Krankenversicherung (bKV) eine stärkere Verbreitung am Markt erfahren kann, müssten Versicherer sie Marktexperten zufolge als Konzept- und nicht als reinen Produktverkauf sehen. Nur dann könnten Potenziale ausgeschöpft werden.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Staatliche Rente: Was Sie noch erwarten können

Wenn Sie noch nicht in der Nähe des Rentenalters sind, haben Sie sich vielleicht schon einmal die Frage gestellt, ob und wenn ja, wie Sie privat vorsorgen können. Die Botschaften der Politik unterscheiden sich maßgeblich von denen der Banken- und Versicherungsbranche. Als Laie ist es tatsächlich schwierig, darauf gute Antworten zu erhalten. Finanzexperte Maxim Bederov. nimmt sich in diesem Artikel jedoch kein Blatt vor den Mund und sagt, was tatsächlich Sache ist.

mehr ...

Immobilien

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...

Investmentfonds

Deutschland auf einem guten Weg zum “Krypto-Heaven”

Die Beschlussempfehlung des Finanzausschusses nach der gestrigen Sitzung schafft Klarheit zu einigen Fragen, die seit Veröffentlichung der Referenten- und Regierungsentwürfe diskutiert worden waren. Der Finanzausschuss spricht sich für eine Streichung des viel diskutierten „Trennungsgebots“ aus, wonach das Kryptoverwahrgeschäft und andere regulierte Bankgeschäfte oder Finanzdienstleistungen nicht aus der gleichen rechtlichen Einheit heraus angeboten werden könnten.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...