Themenseite Betriebsschließungsversicherung
>> Alle Themenseiten
Landgericht München verhandelt Corona-Klagen gegen Versicherungen

Landgericht München verhandelt Corona-Klagen gegen Versicherungen

Das Münchner Landgericht verhandelt am Freitag (9.30 Uhr) zum ersten Mal coronabedingte Klagen gegen Versicherungen, die ihren Kunden die Kosten pandemiebedingter Betriebsschließungen nicht ersetzen.

Gericht: Versicherung muss nicht für Schließung wegen Corona zahlen

Gericht: Versicherung muss nicht für Schließung wegen Corona zahlen

Bei einer Versicherung gegen eine Betriebsschließung besteht kein Deckungsschutz gegen Krankheiten oder Erreger wie Covid-19 oder Corona, wenn diese nicht ausdrücklich vertraglich benannt sind. Das hat das Oberlandesgericht Hamm in einem Eilverfahren entschieden und am Mittwoch mitgeteilt.

Versicherung gegen Betriebsschließung: Drängen die hohen Verzugszinsen die Versicherer zum Einlenken?

Versicherung gegen Betriebsschließung: Drängen die hohen Verzugszinsen die Versicherer zum Einlenken?

Sind Sie in der heutigen Zeit als Versicherungsnehmer auf der Suche nach einer guten Kapitalanlage? Über welchen Zinssatz würden Sie sich denn freuen? Über 8% Zinsen? Ein Beitrag von Stephan Michaelis, LL.M., Fachanwalt für Versicherungs-, Handels- und Gesellschaftsrecht in der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte.

Kolumnisten auf Cash.Online

Betriebsschließung wegen Covid-19: Ein Urteil und seine Folgen

Betriebsschließung wegen Covid-19: Ein Urteil und seine Folgen

In Deutschland wurden viele Betriebe wegen des Coronavirus aufgrund behördlicher Allgemeinverfügungen geschlossen. Aufgrund dessen hofften viele Versicherte auf Leistungen aus den Betriebsschließungsversicherungen. Viele Versicherungen haben den Versicherten den entsprechenden Versicherungsschutz jedoch verwehrt. Gastbeitrag von Björn Thorben M. Jöhnke, Kanzlei Jöhnke & Reichow

Landgericht bestätigt Versicherungsschutz aus der BSV

Landgericht bestätigt Versicherungsschutz aus der BSV

Das Landgericht Mannheim hat sich mit der Frage beschäftigt, ob ein Versicherer einem Hotelier mit angeschlossener Gastronomie Versicherungsschutz aus der Betriebsschließungsversicherung (BSV) gewähren muss, wenn dessen Betrieb aufgrund einer Allgemeinverfügung geschlossen werden muss (Urteil vom 29. April 2020, Az. 11 O 66/20).

BSV: Munich-Re-Chef warnt vor Rechtsänderung zu Pandemie-Risiken

BSV: Munich-Re-Chef warnt vor Rechtsänderung zu Pandemie-Risiken

Dr. Joachim Wenning, Vorstandsvorsitzender der Munich Re warnt die Politik davor, Versicherer trotz anderslautender Verträge zur Deckung von Pandemie-Schäden zu verpflichten. Es gebe derzeit weltweit eine Diskussion zu der Frage, ob Versicherer für pandemiebedingte Kosten von Unternehmen und Privatpersonen haften müssen, selbst wenn sie dies in den Policen ausgeschlossen hätten, sagte der Chef des Rückversicherers laut dpa bei der Hauptversammlung des Dax-Konzerns in München. Ein rückwirkender Eingriff in Verträge sei mit rechtsstaatlichen Prinzipien jedoch unvereinbar.

Versicherern droht Klagewelle

Versicherern droht Klagewelle

Im Streit um die Betriebsschließungsversicherungen bahnt sich eine Klagewelle Corona-geschädigter Hotel- und Gastronomiebetriebe an. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”.

Mehr Cash.

Corona: Betriebsschließungsversicherung verhindert Kurzarbeitergeld

Corona: Betriebsschließungsversicherung verhindert Kurzarbeitergeld

Warum der Verzicht auf volle Leistung aus der Betriebsschließungsversicherung (BSV) zu Lasten der Arbeitsagentur nichtig ist.

Kein Corona-Kurzarbeitergeld, wenn Versicherung gegen Betriebsschließung vorliegt

Kein Corona-Kurzarbeitergeld, wenn Versicherung gegen Betriebsschließung vorliegt

In aktuellen Bescheiden der Bundesagentur für Arbeit wird betroffenen Unternehmen mitgeteilt, dass die Gewährung von Kurzarbeiterentgelt nicht möglich ist, wenn eine Betriebsschließungsversicherung vorliegt. Wirth-Rechtsanwälte empfiehlt daher insbesondere bei Vergleichsangeboten  – auch denen basierend auf dem Bayern Kompromiss – genau zu prüfen, ob ein solcher Vergleich negativen Einfluss auf staatliche Leistungen haben könnten.

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Im Rahmen des jüngsten Streits um das Thema Betriebsschließungsversicherungen zwischen Versicherern und Versicherten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nehmen Stephan Michaelis und Boris-Jonas Glameyer von der Kanzlei Michaelis aus Hamburg Stellung.

Versicherung gegen Betriebsschließung: AfW hofft auf bundesweite Lösung nach bayerischem Vorbild

Das bayerische Wirtschaftsministerium hat sich am vergangenen Freitag mit mehreren Versicherern sowie der Dehoga Bayern und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. auf einen Kompromiss im Streit um die Versicherungsleistungen für die von Corona betroffenen Hotels und Gaststätten geeinigt.

Betriebsschließungsversicherung: Zeit für unkonventionelle Lösungen?

Betriebsschließungsversicherung: Zeit für unkonventionelle Lösungen?

Das Betriebsschließungen und entsprechende Versicherungen dagegen sind in Corona-Zeiten ein sehr heißes Eisen, wie ein Interview von Dietmar Diegel, Vorstand der CHARTA AG in Düsseldorf zeigt.

Corona-Pandemie: FAQs zur Betriebsschließungsversicherung 

Corona-Pandemie: FAQs zur Betriebsschließungsversicherung 

Mit der Corona-Krise geraten unzählige Hotels, Restaurant, Kitabetreiber, Handwerker, Ladenbetreiber und viele andere Gewerbebetriebe in existenzielle finanzielle Not. Gut, wenn für diesen Fall mit einer Betriebsschließungsversicherung vorgesorgt ist. Eigentlich. Denn es mehren sich die Fälle, bei denen mit fragwürdigen Begründungen seitens der Versicherer die Leistung abgelehnt wird. Um hier für mehr Klarheit zu sorgen, hat die Kanzlei Wirth Rechtsanwälte die nachfolgenden FAQs entwickelt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Vermögenswirksame Leistungen: Der Chef hilft beim Sparen

Viele Arbeitgeber helfen ihren Beschäftigten beim Sparen. Denn neben Lohn oder Gehalt gibt es vom Chef oft noch Monat für Monat Extra-Geld: Vermögenswirksame Leistungen (VL). Wie lässt sich der Betrag am besten anlegen?

mehr ...

Immobilien

Neues BGH-Urteil zu Modernisierungskosten

Der BGH stellt klar: Instandhaltungsanteil muss von Modernisierungskosten abgezogen werden. Der Mieterbund begrüßt Urteil als längst überfällig.

mehr ...

Investmentfonds

Börsen koppeln sich von Realwirtschaft ab: Jetzt ist Selektion gefragt

2020 ist bislang ohne Frage ein außergewöhnliches Jahr. Wenn auch leider im negativen Sinn. Der „Corona-Schock“ wird ins kollektive Gedächtnis der Weltgemeinschaft eingehen. Hinzu kommen die immer neuen Hitzerekorde, verrückte Börsen und die US-Präsidentenwahl im November, deren Ausgang noch ungewiss ist. Ein Kommentar von Patrick Linden, Geschäftsführer Deutschland und Partner bei Clartan Associés.

mehr ...

Berater

OVB erzielt Umsatzplus im 1. Halbjahr 2020

Nach einer dynamischen Geschäftsentwicklung im ersten Quartal des Jahres konnte der europäische Finanzvermittlungskonzern
OVB im zweiten Quartal 2020 – trotz der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie – das gute Umsatzniveau des Vorjahresquartals erreichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bergfürst-Crowdinvestment: Büros zu Wohnungen

Die Crowdinvesting-Plattform Bergfürst sucht sechs Millionen Euro in Tranchen ab zehn Euro, um ein Bürohaus in Frankfurt am Main in Mikro-Apartments umzubauen. Vertrags-Detail: Wer wenig investiert, bekommt sein Geld unter Umständen als erster zurück.

mehr ...

Recht

FinVermV: Hybride Modelle punkten bei der Beraterunterstützung

Seit dem 1. August 2020 gilt in Deutschland die neue Finanzanlagenvermittlungsverordnung. Für Berater ein großer Mehraufwand, der durch unterschiedliche Hilfestellungen verringert wird. „Dabei zeigen sich zwei Trends“, sagt Swen Köster, Head of Sales Germany bei Moventum S.C.A.

mehr ...