Themenseite Big Data
>> Alle Themenseiten
Was Big Data über Märkte verrät

Was Big Data über Märkte verrät

Für ein erfolgreiches Investment wird es immer wichtiger, aktuelle Trends ausmachen zu können oder Verbindungen zwischen Unternehmen zu erkennen, bevor der Markt dieses Potenzial vollständig wahrnimmt. Die Analyse sowohl traditioneller als auch alternativer Daten, sprich Big Data, ist für uns zentral, um einen Informationsvorsprung zu erlangen. Ein Beitrag von Marie Cardoen, Goldman Sachs Asset Management

Schroders startet mit Two Sigma Bigdata-Fonds

Schroders startet mit Two Sigma Bigdata-Fonds

Schrorders hat am gestern zusammen mit der Investmentgesellschaft Two Sigma Advisers aus New York eine neue Bigdata-Strategie platziert. Die US-Amerikaner fungieren hierbei als externer Manager für den Fonds.

Big Data: “Milliarden an Daten in Sekunden evaluieren”

Big Data: “Milliarden an Daten in Sekunden evaluieren”

Big-Data-Analysen erweisen sich für Versicherer als regelrechter Goldschatz im digitalen Kosmos – zum Beispiel, wenn es darum geht, Betrügereien von Kunden aufzudecken. Wie die Analysen funktionieren, was unter einem “360-Grad-Kundenprofil” zu verstehen ist und inwiefern sich dabei die deutschen Datenschutzbestimmungen als “Spielverderber” erweisen, erläutert Isabelle Nuage vom Big-Data- und Cloud-Dienstleister Talend mit Sitz im kalifornischen Redwood City.

Kolumnisten auf Cash.Online

Bitkom: Versicherer und Autobranche bringen Big Data voran

Bitkom: Versicherer und Autobranche bringen Big Data voran

In Deutschland setzen laut einer Studie vor allem Versicherer und die Automobilindustrie auf die intelligente Analyse von großen Datenmengen. Damit gehörten sie zu dem Vorreitern beim Thema “Big Data”, erklärte der Digitalverband Bitkom am Mittwoch.

Big Data und Business Analytics für Versicherungen

Big Data und Business Analytics für Versicherungen

Mit der digitalen Transformation zeichnet sich eine Revolution für die Versicherungswirtschaft ab. Während Kunden immer anspruchsvoller werden, haben Versicherungen Probleme, geeignete Lösungen im Umgang mit Big Data zu entwickeln. Gastbeitrag von Claudia Hilker, Hilker Consulting

Big Data vs. Datenschutz: Verbraucher fürchten um ihre Daten

Big Data vs. Datenschutz: Verbraucher fürchten um ihre Daten

Die fortschreitende Digitalisierung sorgt für eine immer größer werdende Datensammlung über das Verhalten der Verbraucher. Versicherer arbeiten an Tarifen, die beispielsweise eine gesunde Lebensweise oder einen sicheren Fahrstil belohnen. Viele Verbraucher stehen den Datensammlern kritisch gegenüber.

Big Data: Vernetzte Haushalte Versicherungsmarkt der Zukunft?

Big Data: Vernetzte Haushalte Versicherungsmarkt der Zukunft?

Fitness, Fahrstil, Haushalt: Verbraucher können ihrer Versicherung künftig in immer mehr Lebensbereichen einen Einblick gewähren, um dadurch Geld zu sparen oder Prämien zu erhalten. Der Versicherer Generali arbeitet nach eigenen Angaben bereits an Versicherungstarifen, bei denen etwaige Störungen im Haus direkt an den Versicherer übermittelt werden können.

Mehr Cash.

VDVM bringt sich gegen “Big Data” in Stellung

VDVM bringt sich gegen “Big Data” in Stellung

LVRG, Big Data, Niedrigzinsphase – es waren die großen Themen, die der Verband Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) am Mittwoch in Hamburg zur Diskussion stellte. Dabei zeigte sich, dass die Makler in Fragen der Digitalisierung mit den Verbraucherschützern “auf einer Linie” liegen, wie VDVM-Präsident Peter Wesselhoeft betonte.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Wohlfühlfaktoren und soziales Umfeld: Warum fast jeder zweite Senior seine Wohnung zu groß findet

Obwohl viele Rentner ihre Wohnung im Alter als zu groß empfinden oder die Immobilie nicht altersgerecht ist, kommt ein Umzug für die Mehrheit nicht in Frage. Die Hauptgründe für das Festhalten an den eigenen vier Wänden sind neben dem Wohlfühlfaktor das soziale Umfeld und die emotionale Bindung ans lieb gewonnene Heim. Das hat eine Erhebung von der Deutschen Gesellschaft für Immobilienverrentung DEGIV unter 161 Senioren in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Consumerfieldwork GmbH ergeben.

mehr ...

Investmentfonds

Volatile Märkte: Anleger haben gelernt

Im vierten Quartal 2018 brachen die Kurse an den Finanzmärkten ein. Der Markt reagierte auf die erhöhte Volatilität, indem das Risikoprofil der Investments angepasst wurden. Dies zeigt die Schroders Global Investor Study 2019, für die mehr als 25.000 Teilnehmer in 32 Ländern befragt wurden.

mehr ...

Berater

Intrapreneur: Reizen Aktien Mitarbeiter zu mehr Unternehmertum an?

Ergebnisse der Global Equity Insights Survey 2019 zeigen, dass die Verbreitung langfristiger variabler Vergütung  auch auf niedrigeren Hierarchieebenen voranschreitet. Wieso sich Märkte und Unternehmen nun langfristigen Bindungen durch Aktienplänen öffnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...