Themenseite Bilanz 2018
>> Alle Themenseiten
Deutsche Familienversicherung: Neugeschäft auf Rekordniveau

Deutsche Familienversicherung: Neugeschäft auf Rekordniveau

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG hat im Geschäftsjahr 2018 sehr gute Ergebnisse erzielt. Das Neugeschäft erreichte ein Rekordniveau: Die Anzahl der Neuverträge stieg um 29 Prozent auf 55.263. Das Beitragsvolumen erhöhte sich sogar 90 Prozent auf 17,6 Millionen Euro. Insgesamt legten die gebuchten Bruttobeiträge um 10,1 Prozent auf auf 68,5 Millionen Euro zu.

Huk-Coburg mit Bilanz rundum zufrieden

Huk-Coburg mit Bilanz rundum zufrieden

Die Huk-Coburg hat das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen. Dabei konnte die Versicherungsgruppe nicht nur Marktanteilsgewinne verbuchen sondern in Teilen  die selbstgesteckten Ziele übertreffen. In der Kfz-Versicherung will der Konzern in Kürze einen neuen Telematiktarif für alle Altersgruppen auf den Markt bringen.

Neue Kapitalanlagestrategie: SDK setzt auf Immobilien

Neue Kapitalanlagestrategie: SDK setzt auf Immobilien

Die SDK stellt vorläufige Zahlen des Geschäftsjahrs 2018 vor. Mit einem Überschuss von 116 Millionen Euro ist das Ergebnis der Süddeutschen Krankenversicherung erneut sehr gut.

Kolumnisten auf Cash.Online

Waldbrände in Kalifornien kosten Talanx rund 200 Millionen Euro

Waldbrände in Kalifornien kosten Talanx rund 200 Millionen Euro

Die Talanx-Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück. Die Prämieneinnahmen stieg um sechs Prozent auf 34,9 (33,1) Millarden Euro; bereinigt um Wechselkurseffekte fiel das Plus mit neun Prozent annähernd zweistellig aus.

Kernziele übertroffen: Zurich mit sehr guten Zahlen für 2018

Kernziele übertroffen: Zurich mit sehr guten Zahlen für 2018

Die Zurich Gruppe Deutschland hat 2018 ihre finanziellen Kernziele übertroffen und blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsergebnis für das Gesamtjahr 2018 zurück.

Stuttgarter wächst im schwer umkämpften Markt

Stuttgarter wächst im schwer umkämpften Markt

Der Stuttgarter Versicherung AG hat im zunehmend umkämpften Markt der Schaden- und Unfallversicherungen das Wachstum im Geschäftsjahr 2018 fortzusetzen können. Das Unternehmen weist nach den vorläufigen Kennzahlen gesamte Beitragseinnahmen von 120,1 Millionen Euro aus.

Debeka präsentiert starke Bilanz: Wachstum in allen Sparten

Debeka präsentiert starke Bilanz: Wachstum in allen Sparten

81.000 neue Vollversicherte in der Privaten Krankenversicherung, ein Plus von sieben Prozent im SHU-Geschäft und 3,7 Prozent Zuwachs in der Lebensversicherung. Für die Debeka ist das Geschäftsjahr 2018 äußerst erfreulich gelaufen.

Mehr Cash.

Münchener Verein mit überzeugendem Ergebnis

Münchener Verein mit überzeugendem Ergebnis

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe hat im Geschäftsjahr 2017 mit 103,1 Millionen Euro (2016: 99,6 Millionen Euro) ein gutes Ergebnis erzielt und die Beitragseinnahmen um 2,9 Prozent auf 723,5 Millionen Euro (2016: 702 Millionen Euro). Das Eigenkapital des Münchener Versicherers ist im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 Prozent auf 286,2 Millionen Euro angewachsen.

LV 1871 steigert Gewinn um   16 Prozent

LV 1871 steigert Gewinn um 16 Prozent

Die LV 1871 Unternehmensgruppe hat im Geschäftsjahr 2017 ihre Finanzstärke und Risikotragfähigkeit weiter ausbauen können. Die Solvenzquote des Versicherers auf Gegenseitigkeit erreicht mit 367 Prozent ohne Hilfs- und Übergangsmaßnahmen einen Rekordwert.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Zukunft der Versicherungswirtschaft liegt in der Automatisierung

Die Versicherungswelt ist im Umbruch. Seien es verändertes Kundenverhalten, regulatorische Anforderungen oder gesellschaftliche Megatrends wie die Digitalisierung: Große Dynamik trifft auf eine teils noch verkrustete Branche mit in die Jahre gekommenen IT-Systemen und uneinheitlichen Prozessen. Ausweg aus dem Dilemma verschafft eine durchgängige Prozessautomatisierung, die mehr als eine Insellösung ist. Ein Beitrag von Marcus Rex, Vorstand der Smart InsurTech AG.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltige Finanzen: EU-Taxonomie schießt über das Ziel hinaus

Medienberichten zufolge haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des unter der finnischen Ratspräsidentschaft stehenden Rates der Europäischen Union auf eine Taxonomie-Verordnung geeinigt, wonach allgemein verbindlich festgelegt wird, welche Investments in der EU als nachhaltig gelten. Der Kompromiss umfasst einige bisher äußerst kontrovers diskutierte Punkte.

mehr ...

Investmentfonds

Anteil fauler Kredite steigt in Deutschland

Als notleidende beziehungsweise faule Kredite werden Darlehen bezeichnet, deren Rückzahlung mehr als 90 Tage in Verzug sind. In Europa summieren sich entsprechende Kredite aktuell auf ein Volumen von 562 Milliarden Euro. In Deutschland ist der Anteil zuletzt gestiegen.

mehr ...

Berater

Security Token: Für wen das neue regulierte Wertpapierformat attraktiv ist

Schon bald könnten Security Token traditionelle Wertpapiere weitestgehend ersetzen. Die Vorteile der digitalen Lösung sind zahlreich. Sie ermöglichen, Unternehmen, sich günstig zu finanzieren, während Anleger eine preiswerte Investmentchance nutzen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

Gesetz gegen grenzüberschreitende Steuertricks

Durch eine verschärfte Meldepflicht sollen grenzüberschreitende Steuerschlupflöcher schneller erkannt und gestopft werden. Dieses Ziel verfolgt ein Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat.

mehr ...