Themenseite Blockchain
>> Alle Themenseiten
Blockchain: Den Anschluss verloren

Blockchain: Den Anschluss verloren

Während der Fußball-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr zeigte sich, dass Deutschland momentan im viel zitierten Lieblingssport nur noch zum unteren Durchschnitt gehört. Neue Ansätze sollen die entstandene Lücke zur Weltspitze wieder schließen. Ähnlich verhält es sich im Bereich Wirtschaft: Was beispielsweise das Thema Blockchain betrifft, gilt es für die Bundesrepublik noch einiges nachzuholen. Ein Kommentar von Matthias Strauch, Vorstand der Intervista AG.

Warum es der Blockchain- und Krypto-Markt bis heute nicht schafft zu expandieren

Warum es der Blockchain- und Krypto-Markt bis heute nicht schafft zu expandieren

Bislang ist der Krypto-Markt eine Nische in der sich einige versierte Anleger insbesondere vermittels Bitcoin und dessen Volatilität finanzielle Vorteile erreichen. Worin die Gründe dafür zu suchen sind. Ein Kommentar von Maxim Bederov, Finanzunternehmer, IT-Experte und Investor. 

Blockchain: Alternative für den deutschen Mittelstand

Blockchain: Alternative für den deutschen Mittelstand

Genussrechte können eine Finanzierungs-Alternative für kleine und mittelständische Unternehmer sein. Ein einfacherer Zugang für einen größeren Markt wäre Schritt eins zur Verbreitung. Eine Kolumne von Didier Göpfert, Head of Product Blockchain-Aktivitäten bei der wevest Digital AG.

Kolumnisten auf Cash.Online

Kapitalmangel in Deutschland: Wie Startups auch ohne Umzug Finanzierungen erhalten

Kapitalmangel in Deutschland: Wie Startups auch ohne Umzug Finanzierungen erhalten

Laut einer aktuellen Bitkom-Studie denkt mehr als jedes vierte deutsche Startup darüber nach, seinen Standort ins Ausland zu verlegen. Der Grund: Der hiesige Mangel an Wachstumskapital. Paul Claudius, Finanzierungsexperte und Gründer der Plattform BlockState, erklärt in seinem Gastbeitrag, wie Investments von morgen aussehen und Unternehmen damit am Standort gehalten werden können. 

Neuer Blockchain-ETF: Mehr als Krypto-Start-ups

Neuer Blockchain-ETF: Mehr als Krypto-Start-ups

Invesco legt gemeinsam mit Elwood Asset Management einen Blockchain-ETF (Exchange Traded Fund) auf, mit dem Investoren in Unternehmen investieren können, deren Geschäftsmodell auf der Blockchain-Technologie basiert.

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Warren Buffett dominierte diese Woche die Meldungen aus der Investmentbranche, so auch bei Cash. Doch es gibt noch mehr Themen, die unsere Leser in den letzten Tagen interessiert haben. Diese Beiträge wurden besonders oft gelesen:

Blockchain, DLT, Mining, Hash, Proof-of-Work? Die wichtigsten Blockchain-Begriffe

Blockchain, DLT, Mining, Hash, Proof-of-Work? Die wichtigsten Blockchain-Begriffe

Die Blockchain wird unser Finanz- und Wirtschaftssystem verändern, die Frage ist nur, wie stark. Warum die Technologie so viel Potenzial hat, versteht aber nur, wer die wichtigsten Begriffe wie Mining, Hash, Proof-of-Work oder Distributed Ledger Technology versteht und weiß, wie die Blockchain funktioniert. Eine Einführung:

Mehr Cash.

So funktioniert die Blockchain

So funktioniert die Blockchain

Kaum ein Artikel über die Technologien der Zukunft oder über Kryptowährungen kommt ohne den Begriff “Blockchain” aus. Doch was ist das überhaupt? Und hat die Technologie wirklich das Potenzial unsere Wirtschaft zu revolutionieren? Teil zwei der Cash.-Online-Reihe zum Thema Kryptowährungen; Gastbeitrag von Roland Leuschel und Claus Vogt, Krisensicherinvestieren.com

J.P. Morgans Stablecoin: “Blockchain erobert die Welt”

J.P. Morgans Stablecoin: “Blockchain erobert die Welt”

Die größte Bank Amerikas setzt mit ihrem Stablecoin auf die Blockchain. Was sind Stablecoins?  Und was bedeutet diese Entscheidung für die Entwicklung der Blockchain? Das erläutern die Geschäftsführer von Chainberry AM und Etoro:

Das sind die Top 50 Firmen im Crypto-Valley

Das sind die Top 50 Firmen im Crypto-Valley

Der Kurssturz der Kryptowährungen hinterlässt Spuren: Die Marktbewertung der 50 größten Blockchain-Unternehmen im Crypto Valley ist innerhalb von drei Monaten von 44 auf 20 Milliarden US-Dollar gesunken. Die Zahl der Unternehmen stieg aber im gleichen Zeitraum von 629 auf 750. Darunter sind vier Unicorns – Startups mit einer Milliardenbewertung.

“Große Gefahr staatlicher Kryptowährungen”

“Große Gefahr staatlicher Kryptowährungen”

Wie funktionieren Bitcoin und Co.? Warum ist die Blockchain in aller Munde? Können Kryptowährungen Gold ersetzen? Diese und mehr Fragen beantwortet die Cash.-Online-Reihe zum Thema Kryptowährungen. Teil 1: Interview mit Claus Vogt und Roland Leuschel.

Raum für eine staatliche Kryptowährung?

Raum für eine staatliche Kryptowährung?

Schweden plant, im nächsten und übernächsten Jahr die e-krona einzuführen. Darüber, ob man eine von der Zentralbank initiierte Kryptowährung braucht, sprachen Kerstin af Jochnick von der schwedischen Zentralbank und Professor Sandner von der Frankfurt School of Finance. Die ersten Eindrücke vom Faros Institutional Investors Forum.

Erster Blockchain-Immobilienverkauf in Europa

Erster Blockchain-Immobilienverkauf in Europa

Die globale Immobilienplattform Propy hat die erstmalige Abwicklung eines Immobilienverkaufs mit Blockchain-Technologie in der Europäischen Union bekanntgegeben. Für Propy stellt der Verkauf den offiziellen Eintritt in die EU-Region dar.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Risikolebensversicherung: Raucher zahlen ordentlich drauf

Wer einen Baukredit abzahlt oder Alleinverdiener der Familie ist, für den kann eine Risikolebensversicherung sinnvoll sein. Die Versicherung zahlt im Todesfall eine festgelegte Summe an die Hinterbliebenen. Finanztip hat die Preise für 30 Musterkunden für verschiedene Laufzeiten, Berufe und Hobbys abgefragt. Für eine Versicherungssumme von 200.000 Euro über 20 Jahre lagen die Beiträge meist zwischen 100 bis 400 Euro im Jahr – in einigen Fällen verlangten Anbieter aber mehr als 1.000 Euro. 

mehr ...

Immobilien

„Die traditionelle Innenstadt wird niemals sterben“

Die Hamburger Innenstadt benötigt dringend eine Reurbanisierung, da die Innenstadt an Attraktivität zum Wohnen verloren habe. Vier Schlüssel dienen zum Erfolg der Maßnahmen: Mehr Wohnen, Hotel, Gastronomie und Entertainment. Ein Kommentar von Richard Winter, Niederlassungsleiter von JLL Hamburg.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

Pflegekosten: Nur jeder Zweite wäre bereit, Einkommen und Rücklagen zur Finanzierung einzusetzen

Zwei Drittel aller Deutschen unterschätzen den Anteil, den man für professionelle Pflege aus eigener Tasche bezahlen muss, so eine repräsentative Umfrage. Knapp jeder Zweite meint, dass die gesetzliche Pflegeversicherung alle Kosten trägt – ein fataler Irrtum.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...