Themenseite Brexit
>> Alle Themenseiten
GAM: Brit-Anleihen short, Schweden Bonds long

GAM: Brit-Anleihen short, Schweden Bonds long

Der Vermögensverwalter GAM erwartet einen harten Brexit und zieht den Stecker bei britischen Staatsanleihen, die im vergangenen Jahr zu den ertragsstärksten Papieren der Industriestaaten gezählt hatten.

Bafin: Londoner Banken an Standort Frankfurt interessiert

Bafin: Londoner Banken an Standort Frankfurt interessiert

Deutlich mehr als 20 in Großbritannien ansässige Banken haben inzwischen wegen des Brexits bei der deutschen Finanzaufsicht Bafin vorgesprochen, teilte die Bankenaufsicht mit. Konkrete Anträge werden für das zweite Halbjahr erwartet.

Neuwahlen in UK: Börsen schätzen Situation falsch ein

Neuwahlen in UK: Börsen schätzen Situation falsch ein

Die britische Premierministerin Theresa May will sich mit den angekündigten Neuwahlen am 8. Juni ein klares Mandat der Briten für die Brexit-Verhandlungen verschaffen. Die Fonds-Experten beurteilen die Reaktion der Börsen als Fehleinschätzung.

Kolumnisten auf Cash.Online

Ökonomen uneins über Theresa Mays Wahl-Ankündigung

Ökonomen uneins über Theresa Mays Wahl-Ankündigung

Was bedeutet Theresa Mays Neuwahl-Ausruf für die britische Wirtschaft, die Politik und den Brexit? Bei Ökonomen gehen die Einschätzungen dazu auseinander.

Brexit: EZB mahnt Banken zur Eile

Brexit: EZB mahnt Banken zur Eile

Die Uhr läuft, seit Großbritannien offiziell die Scheidung von der EU eingereicht hat. Das hat auch Folgen für Banken aus London, die in der Union weiter Geschäfte machen wollen. In London ansässige Banken sollten sich nach Auffassung der Europäischen Zentralbank daher schleunigst auf den nahenden Brexit vorbereiten.

Brexit – Auch die Pharmabranche hat ihre Gewinner und Verlierer

Brexit – Auch die Pharmabranche hat ihre Gewinner und Verlierer

Banken, Banken, Banken! Der Brexit wird in Deutschland vor allem mit der britischen Finanzbranche in Verbindung gebracht. Kann Frankfurt von einem Exodus der Institute von der Themse profitieren? Oder sind gar Dublin, Paris oder Brüssel die Gewinner? Diese Fragen dominieren die Berichterstattung und die politischen Diskussionen. Gastkommentar von Tarik Dede, freier Journalist

Londoner Versicherungsbörse Lloyd’s eröffnet Büro in Brüssel

Londoner Versicherungsbörse Lloyd’s eröffnet Büro in Brüssel

Angesichts des angekündigten Brexits will die Londoner Versicherungsbörse Lloyd’s ein neues Standbein in Brüssel aufbauen. Die neue europäische Versicherungsgesellschaft soll ihr Geschäft mit der Vertragserneuerungsrunde zum 1. Januar 2019 aufnehmen.

Mehr Cash.

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

ifo-Chef Fuest fordert kooperative Brexit-Verhandlungen

ifo-Chef Fuest fordert kooperative Brexit-Verhandlungen

Der ifo Präsident Clemens Fuest fordert kooperative Brexit-Verhandlungen. Er plädiert dafür, möglichst schnell Maßnahmen zu ergreifen, um die aufkommende Unsicherheit zu verringern.

Hans-Werner Sinn: “Protektionismus größtes Risiko für Deutschland”

Hans-Werner Sinn: “Protektionismus größtes Risiko für Deutschland”

Der renommierte Ökonom Hans-Werner Sinn sieht eine Abkehr vom Freihandel als “größtes Risiko für die deutsche Volkswirtschaft”. Außerdem sprach er im Interview mit dem Online-Debattenmagazin “The European” über die Folgen des Brexit und Anlagestrategien.

Brexit: Privatbank Berenberg erwartet sich Vorteile

Brexit: Privatbank Berenberg erwartet sich Vorteile

Die Hamburger Privatbank Berenberg erwartet durch den Austritt Großbritanniens aus der EU eher Vor- als Nachteile für ihren Standort in London. Berenberg hat 2016 einen Jahresüberschuss von 161 Millionen Euro erwirtschaftet.

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

Banken-Flucht durch Brexit?

Banken-Flucht durch Brexit?

Wenn Großbritannien die EU verlässt, welche Geschäfte werden Banken dann noch von London aus machen können? Mehrere Geldhäuser sorgen sich deswegen und spielen mit dem Gedanken, Arbeitsplätze von der Insel abzuziehen.

Deutscher Export würde durch Brexit und US-Protektionismus leiden

Deutscher Export würde durch Brexit und US-Protektionismus leiden

Die Folgen bei einem Ausscheiden Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt und bei der Umsetzung protektionistischer Maßnahmen in der US-Wirtschaft auf den Welthandel sind gravierend. Das haben die Investmentbank HSBC und Oxford Economics ermittelt.

Brexit: Umbau im Haus Europa

Brexit: Umbau im Haus Europa

Ein Großteil der Immobilieninvestoren hat mit einem anderen Ergebnis des Brexit-Referendums gerechnet. Die Unsicherheit erschwert Investitionsentscheidungen. Gastkommentar von Claudius Meyer, Managing Director von CR Investment Management

Auslandsbanken in Deutschland stellen sich auf harten Brexit ein

Auslandsbanken in Deutschland stellen sich auf harten Brexit ein

Die Auslandsbanken in Deutschland bereiten sich auf einen harten Brexit vor.

Wohnen in Frankfurt: Was bringt der Brexit?

Wohnen in Frankfurt: Was bringt der Brexit?

Viel wird seit der Brexit-Entscheidung über die Auswirkungen auf den Immobilienmarkt in Deutschland spekuliert. Die Blicke ruhen dabei vor allem auf Frankfurt. Die Mainmetropole wird als einer der großen möglichen Gewinner des Brexits gehandelt.

Renditechancen durch Brexit

Renditechancen durch Brexit

Nach dem Brexit-Votum bietet sich Großbritannien der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge die Chance auf eine positive strukturelle Neuausrichtung der Wirtschaft mit höheren Investitionen, einem stärkeren Exportwachstum und einer geringeren Abhängigkeit vom Häusermarkt.

Anleger sollten sich auf Wende am Bondmarkt vorbereiten

Anleger sollten sich auf Wende am Bondmarkt vorbereiten

Invesco-Chefökonom John Greenwood meint, dass volatile Jahre auf Anleger zukommen werden, vor allem bei Anlagen in britischen Pfund.

Der Brexit schadet auch der osteuropäischen Wirtschaft

Der Brexit schadet auch der osteuropäischen Wirtschaft

Nach der Brexit-Entscheidung haben viele Investoren über die Auswirkungen auf die großen Industrienationen diskutiert. Ein wichtiger Punkt wurde übersehen.

Furcht vor “hartem” Brexit: Britisches Pfund so schwach wie zuletzt 1985

Furcht vor “hartem” Brexit: Britisches Pfund so schwach wie zuletzt 1985

Hinweise der britischen Premierministerin Theresa May zu den anstehenden Verhandlungen um den Austritt des Landes aus der Europäischen Union (EU) haben die Furcht vor einer “harten” Variante des Brexit befeuert.

Wegen Brexit: Britische Unternehmen erwägen Verlagerung ins Ausland

Wegen Brexit: Britische Unternehmen erwägen Verlagerung ins Ausland

Die Mehrheit der britischen Großunternehmen erwägt einer Umfrage zufolge nach dem Brexit-Votum eine Verlagerung ihres Firmensitzes oder wichtiger Einheiten ins Ausland.

Versicherungsmarkt Lloyd’s of London rüstet sich mit Umzugsplänen für Brexit

Versicherungsmarkt Lloyd’s of London rüstet sich mit Umzugsplänen für Brexit

Die Versicherungsbörse Lloyd’s of London rüstet sich mit Umzugsplänen für den bevorstehenden Brexit.

Ökonomen: Brexit trifft Konjunktur

Ökonomen: Brexit trifft Konjunktur

Die ganz großen Befürchtungen rund um den Brexit sind etwas abgeflaut – doch wenigstens vorübergehend dürfte das EU-Ausstiegsvotum der Briten auch die deutsche Konjunktur etwas schwächen. Und längerfristig?

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Für kaum etwas zahlen die Deutschen regelmäßig mehr Geld als für das Autofahren – und ohne guten Versicherungsschutz wird es umso teurer. Doch welche Kfz-Versicherer behandeln ihre Kunden am fairsten?

mehr ...

Immobilien

Kein Frühlingserwachen bei den Wohnimmobilienpreisen

Bereits den dritten Monat in Folge haben sich die Preise für private Wohnimmobilien im bundesdeutschen Durchschnitt laut der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX für Februar 2019 praktisch nicht verändert. Ist das der Anfang vom Ende steigender Immobilienpreise oder nur eine vergleichsweise lange “Winterstarre”?

mehr ...

Investmentfonds

Kaufen auf Pump legt deutlich zu

Möbel, Küchen, Unterhaltungselektronik – die Verbraucher wollen Produkte aus diesen Segmenten künftig eher in Raten bezahlen als bisher.

mehr ...

Berater

Schwere Zeiten für Social Media?

Für die einen ist es eine wichtige Quelle, um mit Kunden und Fans in Kontakt zu bleiben, für die anderen ist es eher ein kaum zu beherrschendes Medium – Social Media. Neueste Zahlen zeigen eine Veränderung, die so kaum jemand erwartet hätte.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

“Kommt der Brexit, sollte Deutschland aus dem Euro austreten”

Der Brexit ist bedauerlich – aber nicht für die Briten. In einigen Jahren werden sie froh über den EU-Austritt sein. Doch in der aktuellen Diskussion werden ganz andere Probleme übersehen. Denn gerade für deutsche Sparer sind die Auswirkungen verheerend, meint Dr. Holger Schmitz, Schmitz & Partner AG.

mehr ...