Themenseite Bruttobeiträge
>> Alle Themenseiten
Bruttobeiträge 2011: LV 1871 legt leicht zu

Bruttobeiträge 2011: LV 1871 legt leicht zu

Die Lebensversicherung von 1871 (LV 1871) verzeichnete ein Mini-Plus bei den gebuchten Bruttobeiträgen in 2011: Diese wuchsen laut der vorläufigen Geschäftszahlen des Münchener Unternehmens um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf rund 565 Millionen Euro.

R+V fährt Einmalbeitragsgeschäft zurück

R+V fährt Einmalbeitragsgeschäft zurück

Der zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehörende Versicherungskonzern R+V hat das umstrittene Geschäft gegen Einmalbeiträge im vergangenen Jahr verringert. Obwohl damit bewusst auf Marktanteile in der Lebensversicherung verzichtet wurde, konnte das Rekordneugeschäft aus dem Vorjahr wiederholt werden.

Nürnberger: Starkes Neugeschäft in der Lebensparte

Nürnberger: Starkes Neugeschäft in der Lebensparte

Die Nürnberger Versicherungsgruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr ein Neugeschäftsplus von fast elf Prozent erzielt. Während die Lebensversicherer deutlich zulegten, mussten in der Krankensparte und in der Schaden- und Unfallversicherung Abstriche gemacht werden.

Kolumnisten auf Cash.Online

Deutsche Baloise-Töchter steigern Ergebnis

Deutsche Baloise-Töchter steigern Ergebnis

Die neu aufgestellte Basler Gruppe Deutschland hat ihren operativen Gewinn im vergangenen Jahr ausbauen können. Der Konzern umfasst die Deutschland-Töchter der Schweizer Baloise-Versicherung. Neben der Basler sind das die Deutscher Ring Lebensversicherung und die Deutscher Ring Sachversicherung. 

Swiss Life: Weniger Kosten, mehr Geschäft

Swiss Life: Weniger Kosten, mehr Geschäft

Der Versicherer Swiss Life Deutschland konnte seine finanzielle Stabilität im Geschäftsjahr 2010 trotz des niedrigen Zinsumfelds eigenen Angaben zufolge deutlich zu erhöhen. Im Gegensatz zum Marktdurchschnitt habe das Unternehmen einen Anstieg bei den laufenden Beitragseinnahmen verzeichnet. Erfreut zeigte man sich in München zudem über die gleichzeitige Senkung der Verwaltungskosten.

LV 1871 legt vor allem bei laufenden Beiträgen zu

LV 1871 legt vor allem bei laufenden Beiträgen zu

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) hat im Jahr 2010 gemäß vorläufiger Geschäftszahlen vor allem mit laufenden Beiträgen zugelegt. Der Bestand hat die 20-Milliarden-Euro-Marke geknackt.

Alte Leipziger meldet Wachstum auf breiter Front

Alte Leipziger meldet Wachstum auf breiter Front

Die Alte Leipziger Versicherung hat für das vergangene Jahr eine dynamische Entwicklung bei Umsatz und Neugeschäft bekanntgegeben. Die Oberurseler schnitten sowohl in der Lebens- als auch in der Krankenversicherung besser ab als der Gesamtmarkt. Vor allem bAV-Produkte liefen wie geschmiert.

Mehr Cash.

Generali Deutschland steigert Gewinn im Auftaktquartal

Generali Deutschland steigert Gewinn im Auftaktquartal

Die Kölner Generali Deutschland Gruppe ist zufrieden mit ihrem ersten Quartal. Der Konzern, zu dem unter anderem die Versicherer Aachen Münchener, Cosmos Direkt und Central gehören, konnte beim Konzerngewinn zwar zulegen, die gebuchten Bruttobeiträge sanken allerdings.

Swiss Life wächst um 4,9 Prozent

Swiss Life wächst um 4,9 Prozent

Der Versicherer Swiss Life hat in Deutschland hat bei den Bruttobeiträgen einen Zuwachs von 17 Prozent auf 1,33 Milliarden Euro erzielt.

Zurich will weiterhin Prozesse optimieren

Zurich will weiterhin Prozesse optimieren

Die Zurich Gruppe Deutschland hat das abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem leichten Plus abgeschlossen. So stiegen die Bruttobeitragseinnahmen um 1,1 Prozent von 6,39 Milliarden Euro auf 6,46 Milliarden Euro. In 2008 lag der Zuwachs noch bei vier Prozent.

Deutsche Bâloise-Töchter melden leichte Rückgänge

Deutsche Bâloise-Töchter melden leichte Rückgänge

Die deutschen Bâloise-Töchter Basler Versicherungen, Bad Homburg, sowie Deutscher Ring Lebensversicherung (Ring Leben) und Deutscher Ring Sachversicherung (Ring Sach), beide Hamburg, haben das abgelaufene Geschäftsjahr mit leichten Rückgängen abgeschlossen. Die gebuchten Bruttobeiträge der Basler fielen von 665,2 auf 663,2 Millionen Euro, bei Ring Leben sanken die Beiträge um 1,3 Prozent, bei Ring Sach um 1,7 Prozent.

LV 1871: bessere Ergebnisse als Branchenschnitt

LV 1871: bessere Ergebnisse als Branchenschnitt

Die Lebensversicherung von 1871 a. G.  (LV 1871) hat sich in den wesentlichen Kennzahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres deutlich besser als die Branche entwickelt. Das zeigen nach Unternehmensangaben die vorläufigen Geschäftsergebnisse.

Neue Leben legt um 5,6 Prozent zu

Die Neue Leben Versicherungen, zu der die Gesellschaften Neue Leben Lebensversicherung, Neue Leben Unfallversicherung sowie Neue Leben Pensionskasse gehören, haben ihre vorläufigen Geschäftszahlen veröffentlicht. Danach stiegen die gebuchten Bruttobeiträge des Versicherer für Sparkassen im Geschäftsjahr 2009 um 5,6 Prozent auf 1.112 Millionen Euro (2008: 1.053 Millionen Euro).

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Versicherer europaweit unter Druck

Der Stoxx Europe 600 Insurance mit den Versicherungswerten ist am Freitag mit einem Abschlag von drei Prozent mit weitem Abstand schwächster Sektor in Europa gewesen. Auch im Dax lagen Allianz und Munich Re mit minus 1,5 Prozent am Ende.

mehr ...

Immobilien

Wohnungspolitik in Zeiten der Corona-Krise weltweit: Herausforderungen und Lösungen

Die Corona-Pandemie, die im Dezember 2019 ihren Anfang nahm und sich derzeit weltweit rasch ausbreitet, wirkt sich auf die Wirtschaft und damit auch auf den Immobilienmarkt spürbar aus. Private MieterInnen sind betroffen, wenn sie wegen der Eindämmungsbestimmungen kein oder deutlich weniger Einkommen beziehen. Erste Vorschläge und staatliche Maßnahmen zielen darauf ab, den gewerblichen und privaten MieterInnen und WohnimmobilienbesitzerInnen in diesen schwierigen Zeiten möglichst unbürokratisch zu helfen. Welche Regierung was beschlossen hat oder plant, stellt das DIW Berlin vor.

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: “Gesundheit und stabile Wirtschaft schließen sich nicht aus”

Die geltenden Beschränkungen in Gesellschaft und Wirtschaft allmählich zu lockern und dabei die medizinische Versorgung der gesamten Bevölkerung zu sichern – dafür plädiert jetzt eine interdisziplinäre Gruppe renommierter Wissenschaftler. In ihrem Positionspapier zeigen die Forscher um ifo-Präsident Clemens Fuest und Martin Lohse, Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Wege zu diesem Ziel auf.

mehr ...

Berater

DIN-Norm 77230: Prüfungen jetzt online möglich

Wegen der Coronakrise bietet das Defino Institut für Finanznorm Prüfungen für die Zertifizierung zum “Spezialisten für die private Finanzanalyse – DIN 77230” ab sofort auch im Online-Verfahren an.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...