Themenseite BU
>> Alle Themenseiten
„Heute muss niemand mehr auf einen BU-Schutz verzichten“

„Heute muss niemand mehr auf einen BU-Schutz verzichten“

Es gibt rund 45 Millionen Erwerbstätige in Deutschland. Eine Versicherung gegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit haben aber nur gut 20 Prozent. Der Rest geht volles Risiko, bei einer Erkrankung beruflich und finanziell ins Aus gekickt zu werden. Warum verzichten Menschen auf die eigentlich essentielle Absicherung? Cash. sprach mit David Piccon, Bereichsleiter für Konzept- und Digitalvertriebe bei Swiss Life, über die Hürden und die vertrieblichen Herausforderungen der BU-Vermittlung in Corona-Zeiten.

Stuttgarter überarbeitet Biometrie-Angebote und bringt Schüler-BU sowie Grundfähigkeitstarif für Kinder

Stuttgarter überarbeitet Biometrie-Angebote und bringt Schüler-BU sowie Grundfähigkeitstarif für Kinder

Die Stuttgarter Lebensversicherung geht zum 1. Juli 2020 mit ihrem neuen ganzheitlichen Konzept zur Einkommensabsicherung Namens Easi an den Start.  Im Zuge überarbeitet der Versicherer seine Biometrie-Tarife BU Plus sowie Grundschutz Plus und erweitert das Produktangebot. Erstmalig gibt es nun eine Schüler-BU und eine Grundfähigkeitsabsicherung für Kinder.

Studie zur Arbeitskraftabsicherung: Die großen Irrtümer und die Frage des Preises

Studie zur Arbeitskraftabsicherung: Die großen Irrtümer und die Frage des Preises

Ist das Thema Arbeitskraftabsicherung bei den Deutschen angekommen? Eine neue Studie des Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag der Gothaer Versicherung zeigt, dass die Deutschen sich des Risikos zumindest bewusst sind.  Abgesichert haben sich aber nur die Hälfte der Bürger. Weitere Erkenntnisse: Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) bleibt erste Wahl, Alternativen zur BU sind fast gänzlich unbekannt und mehr als hundert Euro wird kaum jemand für die Absicherung der Arbeitskraft ausgeben.

Kolumnisten auf Cash.Online

BU durch Krebs: Junge Frauen deutlich häufiger betroffen als Männer

BU durch Krebs: Junge Frauen deutlich häufiger betroffen als Männer

Frauen im Alter zwischen 21 und 30 Jahren werden doppelt so häufig berufsunfähig wegen eines Krebsleidens wie gleichaltrige Männer. Zwischen 31 und 40 Jahren sind Frauen sogar dreimal so häufig von Krebs als BU-Ursache betroffen wie Männer. Das zeigt eine Datenauswertung des Bestands an Leistungsempfängern von einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) des Lebensversicherers Swiss Life Deutschland der vergangenen zehn Jahre.

Haustier und Auto sind wichtiger als eigene Arbeitskraft

Haustier und Auto sind wichtiger als eigene Arbeitskraft

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Doch wie viel ist den Deutschen ihre eigene Arbeitskraft eigentlich wert? Gemeinsam mit dem Befragungsinstitut YouGov hat der Online-Versicherungsmanagers Clark eine repräsentative Studie zu diesem Thema durchgeführt.

Neue Meisterpflicht: BU-Versicherte haben eine Option mehr 

Neue Meisterpflicht: BU-Versicherte haben eine Option mehr 

Handwerker die ihre Arbeitskraft mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert haben, profitieren von der Meisterpflicht. Darauf weist die Universa nun hin.

Gelber Schein statt BU? Getsurance geht neue Wege in der Arbeitskraftabsicherung

Gelber Schein statt BU? Getsurance geht neue Wege in der Arbeitskraftabsicherung

Getsurance verkauft 80 Prozent aller BU-Policen über das Smartphone. Nun hat das Unternehmen eine Arbeitsausfallversicherung präsentiert – ein neuer Weg in der Arbeitskraftabsicherung. Cash. sprach mit Mitbegründer Dr. Viktor Becher über die Digitalisierung und ihre Auswirkungen für den BU-Vertrieb sowie die neue BU-Alternative.

Mehr Cash.

Tendenzen zur Unterkalkulation? Wie solide sind die BU-Versicherer noch aufgestellt?

Tendenzen zur Unterkalkulation? Wie solide sind die BU-Versicherer noch aufgestellt?

Der map-report hat erstmals ein BU-Stabilitätsrating veröffentlicht. Neben Rating-Sieger Swiss Life erhielten weitere sechs Teilnehmer das „mmm“ für hervorragende Leistungen. Angesichts des Preisdumpings im Markt sieht map-Chefredakteur Klages eine Gefahr, dass BU-Bestände gezielt umgedeckt werden können. Und Franke und Bornberg-Geschäftsführer Michael Franke erkennt deutliche Tendenzen zur Unterkalkulation im BU-Markt.

Arbeitskraft günstig absichern: Warum sich eine BU für Kinder lohnt

Arbeitskraft günstig absichern: Warum sich eine BU für Kinder lohnt

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für unter 16 Euro Monatsbeitrag? Ein früher Abschluss einer BU-Versicherung spart bares Geld. Warum es sich lohnt, über eine BU-Versicherung für Kinder nachzudenken.

Günstiger Schutz ab dem 10. Lebensjahr – Allianz präsentiert Schüler-BU

Günstiger Schutz ab dem 10. Lebensjahr – Allianz präsentiert Schüler-BU

Die Allianz Lebensversicherung komplettiert ihr BU-Portfolio und hat eine BU-Versicherung für Schüler vorgestellt. Schüler können bereits ab dem zehnten Lebensjahr einen BU-Schutz erhalten. Zudem lässt sich der Vorsorge-Schutz in späteren Jahren flexibel auf das Berufsleben anpassen.

Häufigste Irrtümer zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Häufigste Irrtümer zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Es gibt rund 45 Millionen Erwerbstätige in Deutschland. Eine Versicherung gegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit haben gut 17 Millionen Personen. Rund 62 Prozent der Beschäftigten haben somit keinen Versicherungsschutz vor dem existenziellen Risiko. Die Gefahr berufsunfähig zu werden, wird weiterhin unterschätzt. Die Zurich räumt mit den häufigsten Irrtümern zur Berufsunfähigkeitsversicherung auf.

Basler: Neue BU-Option und Abschluss der Kinderpolice ohne Eltern-Unterschrift in einem

Basler: Neue BU-Option und Abschluss der Kinderpolice ohne Eltern-Unterschrift in einem

Die Basler Lebensversicherungs verzahnt die Segmente Kinder-Fondspolicen und Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute deutlich stärker.

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

Continentale Leben bringt Update für Handwerker BU

Continentale Leben bringt Update für Handwerker BU

Handwerker können sich bei der Continentale Lebensversicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit (BU) jetzt preiswerter und zugleich umfassender schützen. Darüber hinaus lässt sich die Continentale Premium BU noch flexibler gestalten als bisher. Dafür sorgen durchdachte Upgrade-Pakete, umfangreiche Nachversicherungsgarantien und sinnvolle Zusatzoptionen.

Auch Canada Life nun auf Vers.diagnose

Auch Canada Life nun auf Vers.diagnose

Die Risikovoranfrageplattform Vers.diagnose bekommt prominenten Zuwachs. Auch Canada Life erleichtert Vermittlern und Kunden die Risikoprüfung für den Berufsunfähigkeitsschutz und ist  nun mit seinem BU-Tarif auf der Online -Risikoprüfungsplattform Vers.diagnose erreichbar.

Swiss Life launcht neue bAV-BU

Swiss Life launcht neue bAV-BU

Die Swiss Life hat mit der Swiss Life BU Pro eine neue kollektive Berufsunfähigkeitsabsicherung auf den Markt gebracht. Damit will der Biometrie- und bAV-Spezialist nach eigenen Angaben das Beste aus zwei Welten kombinieren: die 125-jährige BU-Expertise mit der Kompetenz in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV).

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

Dread-Disease statt BU?

Dread-Disease statt BU?

Krebs steht bei den Todesursachen in Deutschland an vierter Stelle. Für 2018 lag die Prognose bei rund 493.000 Neuerkrankungen. Neben der psychischen Belastung bringt die Erkrankung meist tiefe finanzielle Einschnitte für die Betroffenen. Im Ernstfall kann eine Dread-Disease-Versicherung sinnvoll sein. Wann  und für wen sie bessere Wahl ist.

Stuttgarter Leben präsentiert vorläufige Bilanz: Deutliches Plus bei BU und bAV

Stuttgarter Leben präsentiert vorläufige Bilanz: Deutliches Plus bei BU und bAV

Leichtes Plus bei der Stuttgarter Lebensversicherung. Der Versicherungsverein hat seine vorläufigen Geschäftszahlen präsentiert. Demnach stiegen die Beitragseinnahmen nach laufendem Beitrag um ein Prozent auf 531,7 Mio. Euro (2017: 526,4 Mio. Euro).

Schöne neue BU-Welt: Axa und DBV überarbeiten Versicherungen

Schöne neue BU-Welt: Axa und DBV überarbeiten Versicherungen

Die Digitalisierung führt zu deutlichen Veränderungen und schafft neue Märkte und Tätigkeitsfelder. Zwangsläufig entstehen neue Berufsbilder. Deshalb haben Axa und DBV ihre BU-Versicherungen überarbeitet.

Erwerbsminderungsrente: Trotz Verbesserung lückenhaft

Erwerbsminderungsrente: Trotz Verbesserung lückenhaft

Zum Jahresbeginn wurde die Zurechnungszeit der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente für Neurentner verbessert. Dennoch bleibt der gesetzliche Schutz dürftig. Jeder Vierte muss seinen Beruf vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Auf was man bei der Einkommensabsicherung achten sollte, erklärt die Universa.

Die besten BU & EU-Tarife: Franke und Bornberg relauncht Rating

Die besten BU & EU-Tarife: Franke und Bornberg relauncht Rating

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat die besten Berufs- und Erwerbsunfähigkeitstarife ermittelt. Für das neue BU- und EU-Rating wurden die Bewertungsgrundlagen grundlegend überarbeitet und verschärft. Trotz höherer Anforderungen erhielten 69 von insgesamt 265 untersuchten Tarife die Höchstnote FFF+.

Map-Report: Biometrie-Rating deutscher Lebensversicherer

Map-Report: Biometrie-Rating deutscher Lebensversicherer

Zum dritten Mal hat der Map-Report das Biometrie-Rating zu den Produktsparten Risiko-Lebensversicherung und BU veröffentlicht. Zu den Gewinnern gehören gleich drei Direktversicherer.

Arbeitskraftabsicherung: Große Ängste vor dem beruflichen Abseits

Arbeitskraftabsicherung: Große Ängste vor dem beruflichen Abseits

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Flexibilität, Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und eine robuste Gesundheit sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben. Eine aktuelle Studie von Gothaer und F.A.Z.-Institut zeigt nun, wie groß bei den Bürgern die Ängste sind, beruflich ins Aus zu geraten.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

mehr ...

Immobilien

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Anlageberater sehen zweite Corona-Welle als größtes Risiko

Mit den anziehenden Aktienkursen hat sich auch die Stimmung im Anlagegeschäft bei Banken und Sparkassen deutlich erholt. Die Mehrzahl der Berater bewertet die aktuelle Absatzlage nach einem starken Einbruch im April nun wieder positiv. Als größtes Risiko für die laufende Erholung nennen mehr als 80 Prozent der Anlageberater eine zweite Infektionswelle. Diese Sorge wird auch von den Emittenten geteilt – auch für sie bleibt Corona vorerst die größte Gefahr.

mehr ...

Berater

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...