Themenseite BVI
>> Alle Themenseiten

Richter, BVI: “Die Überregulierung in der EU behindert Europas Asset Manager”

Altersvorsorge, Nachhaltigkeit und die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Asset Management Branche im globalen Zusammenhang sind für die Fondswirtschaft die zentralen Themen der kommenden Jahre. „Bei der Zukunftssicherung der Bevölkerung und der Verbreitung nachhaltiger Anlagen geht schon heute an der Fondswirtschaft kein Weg vorbei“, sagt BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter auf der Jahrespressekonferenz. „Wir könnten noch mehr tun. Aber dafür müssten die Gesetzgeber in Deutschland und der EU die richtigen Weichen stellen.“

Vorsorgeförderung: Herbe Kritik für Friedrich Merz

Vorsorgeförderung: Herbe Kritik für Friedrich Merz

Der Vorstoß von Friedrich Merz (CDU), Aktienkäufe und entsprechende Fondsinvestments von Vorsorgesparern steuerlich zu begünstigen, wird in der Politik heftig kritisiert. Lobende Worte kommen dagegen vom Branchenverband BVI.

ThomasLloyd Global Asset Management tritt dem BVI bei

ThomasLloyd Global Asset Management tritt dem BVI bei

Zwei Tochtergesellschaften der ThomasLloyd Group – die ThomasLloyd Global Asset Management GmbH und ThomasLloyd Global Asset Management (Schweiz) AG – sind seit 1. September neue Vollmitglieder des Investmentfondsverbands BVI.

Kolumnisten auf Cash.Online

Fondsbranche verzeichnet starke Mittelzuflüsse im Januar

Fondsbranche verzeichnet starke Mittelzuflüsse im Januar

Im vergangenen Jahr legte die deutsche Fondsindustrie einen klassischen Fehlstart hin. In dieser Saison hat sich die aktuelle Situation deutlich aufgehellt. Die jüngsten BVI-Daten geben Anlass zum Optimismus.

In der Fondsbranche ist Pessimismus unangebracht

In der Fondsbranche ist Pessimismus unangebracht

In der vergangenen Woche präsentierte der BVI die Absatzstatistik für das Jahr 2016. Auf den ersten Blick wirken die Zahlen negativ, da die Dynamik gegenüber dem Vorjahr nachgelassen hat. Dennoch fällt die Bilanz überwiegend zufriedenstellend aus.

Der Rademacher-Kommentar

BVI betont Vorteile von Investmentfonds

BVI betont Vorteile von Investmentfonds

In Deutschland werden der Finanzsektor aber auch die Investmentfondsbranche von vielen Politikern immer noch kritisch gesehen. Der BVI betont aber im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz die Vorteile, welche die Fondsgesellschaften für die Verbraucher liefern.

Fondsgesellschaften müssen Sparer überzeugen

Fondsgesellschaften müssen Sparer überzeugen

Noch sind die finalen Statistiken für die Entwicklung der Publikumsfonds in Deutschland im Jahr 2016 nicht veröffentlicht. Doch die jüngsten BVI-Zahlen belegen, dass die abgelaufene Zwölfmonatsperiode herausfordernd war. Der Rademacher-Kommentar

Mehr Cash.

Dax lässt BVI-Absatzzahlen massiv einbrechen

Dax lässt BVI-Absatzzahlen massiv einbrechen

Über Jahre hinweg brummte das Geschäft mit den Publikumsfonds in Deutschland. Am Dienstag gab der Bundesverband Investment und Asset Management BVI allerdings beunruhigende Zahlen für den Fondsabsatz im ersten Halbjahr 2016 heraus. Der Rademacher-Kommentar

BVI: Fonds sammeln im Mai 8,3 Milliarden Euro ein

BVI: Fonds sammeln im Mai 8,3 Milliarden Euro ein

Publikumsfonds und Spezialfonds sammelten im Mai netto 8,3 Milliarden Euro ein. Das ist mehr als im Vormonat, als ihnen 6,2 Milliarden Euro zuflossen.

BVI: Pross folgt auf Naumann

BVI: Pross folgt auf Naumann

Der Vorstand des deutschen Fondsverbands BVI hat in seiner heutigen Sitzung Tobias C. Pross einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.

Richter als Vize des Weltfondsverbands wiedergewählt

Richter als Vize des Weltfondsverbands wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung des Weltfondsverbands International Investment Funds Association (IIFA) hat BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter in Washington als Vizepräsidenten für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

BVI kritisiert Gutachten zur Investmentsteuerreform

BVI kritisiert Gutachten zur Investmentsteuerreform

Das vom Bundesfinanzministerium für die geplante Investmentsteuerreform in Auftrag gegebene Gutachten erfasst nach Ansicht des deutschen Fondsverbands BVI nicht die tatsächlichen Auswirkungen des Reformkonzepts.

BVI mit neuem Vorstand

BVI mit neuem Vorstand

Die Mitglieder des deutschen Fondsverbandes BVI haben auf ihrer Versammlung einen neuen Vorstand gewählt.

BVI bekommt neue Chefsprecherin

BVI bekommt neue Chefsprecherin

Patrizia Ribaudo (40) übernimmt ab dem 1. August 2014 die Leitung der Kommunikationsabteilung des deutschen Fondsverbandes BVI in Frankfurt. In dieser Position wird sie die Öffentlichkeitsarbeit und das Corporate Publishing steuern.

Fondsgeschäft brummt im Februar

Fondsgeschäft brummt im Februar

Die deutsche Investmentfonds-Branche hat im Februar netto 8,9 Milliarden Euro von Investoren eingesammelt. Das geht aus der jüngsten Statistik des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) hervor.

Fondsabsatz lässt nach

Fondsabsatz lässt nach

Publikumsfonds flossen im ersten Monat dieses Jahres 3,1 Milliarden Euro zu. Aktienfonds mussten allerdings erstmals seit vier Jahren Abflüsse im Januar hinnehmen. Selbst bei der erfolgreichsten Produktgruppe Mischfonds nahm der Kundenzuspruch ab.

BVI: Fondsbranche im Aufwind

BVI: Fondsbranche im Aufwind

Rekordmeldung aus der Fondsbranche: Noch nie haben die Asset Manager hierzulande soviel Vermögen für ihre Kunden verwaltet. Vor allem das Geschäft mit institutionellen Anlegern floriert, wie der Bundesverband Investment & Asset Management (BVI) mitteilt.

Fondsmarkt: Abflüsse im Herbst

Fondsmarkt: Abflüsse im Herbst

Publikumsfonds mussten hierzulande im November 2013 Abflüsse von rund 1,9 Milliarden Euro hinnehmen. Das geht aus der jüngsten Statisitik des Branchenverbands BVI hervor. Institutionellen Investoren vorbehaltene Spezialfonds sammelten dagegen netto circa 9,9 Milliarden Euro ein.

BVI sorgt sich um Verbraucherschutz

BVI sorgt sich um Verbraucherschutz

Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) stellt fest, dass der europäische Gesetzgeber zwar den Verbraucherschutz verbessert hat, dort aber nach wie vor große Defizite vorhanden sind.

Fondsbranche zufrieden mit 2013

Fondsbranche zufrieden mit 2013

Die Fondsgesellschaften blicken hierzulande bislang auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Bis inklusive September haben sie nach Daten des Branchenverbands BVI  rund 60 Milliarden Euro zusätzliches Vermögen einsammeln können.

BVI: 62,4 Milliarden Nettozuflüsse in 2013

BVI: 62,4 Milliarden Nettozuflüsse in 2013

Der deutschen Investmentfondsbranche flossen nach jüngsten Zahlen des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI), Frankfurt, in diesem Jahr bis Ende August bereits netto 62,4 Milliarden Euro zu, deutlich mehr als im Jahr zuvor.

Fondsabsatz: Milliardenzuflüsse im Juli

Fondsabsatz: Milliardenzuflüsse im Juli

In Publikumsfonds flossen hierzulande im Juli dieses Jahres netto 5,3 Milliarden Euro. Das geht aus der jüngsten Statistik des Investmentfondsverbands BVI hervor.

BVI: Renten- und Mischfonds mit größten Zuflüssen

BVI: Renten- und Mischfonds mit größten Zuflüssen

In den ersten fünf Monaten des Jahres sammelte die deutsche Fondsbranche netto 45,4 Milliarden Euro neue Mittel ein. Knapp 30 Milliarden Euro davon entfielen auf Spezialfonds, wie der Branchenverband BVI mit Sitz in Frankfurt mitteilt.

Naumann wird BVI-Präsident

Naumann wird BVI-Präsident

Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI), Frankfurt, hat einen neuen Präsidenten: Der Vorstand des deutschen Fondsverbandes hat Holger Naumann (51) einstimmig und ohne Gegenkandidaten gewählt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Allianz: Dental-Zusatzversicherungen ohne Wartezeit überzeugen im Vertrieb

Die zum 1. Januar 2020 eingeführten Allianz Dental-Zusatztarife ohne Wartezeiten kommen beim Vertrieb und Kunden gut an. Das zeigen die Halbjahreszahlen, die die Allianz Private Krankenversicherungen jetzt veröffentlicht hat.

mehr ...

Immobilien

Urteil: Hausverkäufer haftet nicht für investierte Kosten von Kaufinteressenten

Kaufinteressenten, die bereits vor Abschluss eines notariellen Kaufvertrags Ausgaben tätigen, um den Wert der Immobilie zu prüfen, tun dies auf eigenes Risiko. Sie bekommen die Kosten beim Scheitern der Kaufverhandlungen im Normalfall nicht vom Eigentümer ersetzt. Die W&W-Tochter Wüstenrot Immobilien weist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (24 U 21/19) hin.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin verdächtigt Wirecard-Ex-Chef Braun des Insiderhandels

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin verdächtigt Ex-Wirecard-Chef Markus Braun des unerlaubten Insiderhandels angesichts eines millionenschweren Aktienverkaufs kurz vor dem Insolvenzantrag. Diesen Verdacht habe die Behörde der Staatsanwaltschaft München angezeigt, bestätigte eine Bafin-Sprecherin am Mittwoch auf Anfrage entsprechende Berichte.

mehr ...

Berater

Vermittler erwarten Rückgang des Provisionsumsatzes um 14 Prozent

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat Ende Juni eine zweite “Corona-Umfrage” durchgeführt, an der 461 Mitglieder teilgenommen haben. Das Ergebnis: Offenbar werden die Makler wieder optimistischer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds besorgt sich fünf Millionen Euro am Kapitalmarkt

Der Asset Manager Lloyd Fonds AG hat heute die Wandelschuldverschreibung 2020/24 im Nennbetrag von fünf Millionen Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Emission stieß insbesondere bei den neuen Investoren auf positive Resonanz.

mehr ...

Recht

“Mein Name ist Hufeld”: BaFin warnt vor Fake-Anrufen und -E-Mails

In Deutschland und der Schweiz gibt es einen besonders dreisten Fall des so genannten Enkel-Tricks.  So geben sich Cyber-Betrüger als Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder seine Pressesprecherin aus. Die BaFin warnt deutlich vor falschen Anrufen und Fake-E-Mails.

mehr ...