Themenseite Cash.-Hitliste
>> Alle Themenseiten
Hitliste der Finanzvertriebe: Fast drei Viertel der befragten Vertriebe konnten ihre Provisionserlöse steigern

Hitliste der Finanzvertriebe: Fast drei Viertel der befragten Vertriebe konnten ihre Provisionserlöse steigern

Es waren mal wieder keine leichten zwölf Monate für die deutschen Finanzvertriebe: die Regulierung nimmt weiter zu, mit dem geplanten Provisionsdeckel in der Lebensversicherung steht der nächste regulatorische Eingriff schon bevor. Auch die Digitalisierung und das dadurch veränderte Kundenverhalten stellen nach wie vor eine große Herausforderung für die Marktteilnehmer dar.

Institutionelle Investoren bescheren KGAL Platzierungsrekord

Institutionelle Investoren bescheren KGAL Platzierungsrekord

Das Grünwalder Emissionshaus KGAL konnte eigenen Angaben zufolge zwischen Anfang Januar und Ende November 2011 mehr als 400 Millionen Euro bei privaten – vor allem aber institutionellen Investoren einwerben.

Hitliste der Finanzvertriebe: DVAG verteidigt Spitzenplatz

Hitliste der Finanzvertriebe: DVAG verteidigt Spitzenplatz

Im vergangenen Jahr lief der Umsatz mit Finanzprodukten schleppend. Wer seine Stellung im Markt behaupten konnte, sehen Sie in der Cash.-Hitliste der Finanzvertriebe. Zudem zeigen wir, welche Herausforderungen die Branche im Kampf um Erlöse erwarten.

Kolumnisten auf Cash.Online

Interview: “Immobilien laufen Aktien den Rang ab”

Interview: “Immobilien laufen Aktien den Rang ab”

Das Emissionshaus Fairvesta gehört mit seinem Fokus auf Immobilienfonds zu den Platzierungsgewinnern 2009. Im selben Jahr wurde eine differenzierte Produktpalette eingeführt. Cash. befragte dazu den Handlungsbevollmächtigten Otmar Knoll.

Cash.-Hitliste der Initiatoren: Platzhirsche müssen weichen

Cash.-Hitliste der Initiatoren: Platzhirsche müssen weichen

Initiatoren geschlossener Fonds konnten in 2009 mit gut 5,8 Milliarden Euro 34,8 Prozent weniger Eigenkapital einsammeln als im Vorjahr. Einige Emissionshäuser und Marktsegmente haben sich gegen den Abwärtstrend gestemmt und die Gewinner früherer Jahre von den Spitzenplätzen verdrängt, wie die alljährliche Cash.-Markterhebung zeigt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Thomas-Cook-Insolvenz: Warum es für den Staat teurer werden könnte

Im September 2019 stellte der Reiseveranstalter Thomas Cook einen Insolvenzantrag. Etliche deutsche Tochterunternehmen folgten. Viele Reisende konnten und können deshalb ihre Reisen nicht antreten. Der Schaden dafür geht, nach vorsichtiger Schätzung, in die hunderte Millionen Euro. Die Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat heute die Bundeskanzlerin und das Bundesjustizministerium aufgefordert, die Ansprüche der geschädigten Urlauber anzuerkennen.

mehr ...

Immobilien

BGH urteilt zu Mieterhöhung auf Basis von Uralt-Mietspiegel

Es flattern eine Mieterhöhung ins Haus, die der Vermieter mit einem veralteten Mietspiegel begründet. Der BGH zeigt die Rote Karte.

mehr ...

Investmentfonds

Kapitalmärkte: Jetzt auf defensive Titel setzen?

Die Aussichten für die Aktienmärkte sind getrübt. Sébastien Galy, Senior-Makrostratege bei Nordea Asset Management, setzt in diesem Umfeld auf Value- und defensive Aktientitel.

mehr ...

Berater

Schiffsfonds-Zweitmarkt: Handel rauf, Kurse runter

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG beendet den Handelsmonat Oktober mit einem außergewöhnlich hohen Umsatz beim Handel mit Schiffsbeteiligungen. Gleichzeitig ging der Durchschnittskurs spürbar zurück. Die Begründung dafür ist etwas überraschend.

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC baut Engagement in der Tankschifffahrt aus

Der Asset- und Investmentmanager MPC Capital AG ist über seine Tochtergesellschaft MPC Maritime Holding eine strategische Beteiligung in Höhe von 50 Prozent an der Albis Shipping & Transport GmbH & Co. KG, Hamburg, eingegangen.

mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Grundrente kritisch

Das ifo Institut sieht die Grundrente kritisch. „Letzten Endes hat sich die SPD mit ihrer Forderung durchgesetzt, dass Personen mit geringen eigenen Rentenansprüchen eine zusätzliche Sozialleistung erhalten“, sagt Joachim Ragnitz, stellvertretender Leiter der Niederlassung Dresden des ifo Instituts. Ragnitz bemängelt vor allem, dass sich die Höhe der Renten nicht mehr an zuvor gezahlten Beiträgen orientiert.

mehr ...