Themenseite CFO
>> Alle Themenseiten
Hamburg Trust stellt Geschäftsführung neu auf

Hamburg Trust stellt Geschäftsführung neu auf

Das Emissionshaus Hamburg Trust hat Dirk Hasselbring (42), ehemals Vorstand des Immobilienkonzerns Deutsche Euroshop, zum CEO bestellt. Er löst Dr. Joachim Seeler (46) ab. Auch auf dem Posten des CFO meldet das Unternehmen einen Personalwechsel.

WOC verpflichtet Finanzvorstand

WOC verpflichtet Finanzvorstand

Das Berliner Emissionshaus White Owl Capital (WOC) erweitert seine Vorstandsriege: Dr. Christian von Gerlach (36) wird die Führungsmannschaft künftig als Chief Financial Officer (CFO) verstärken und sich insbesondere um die Bereiche Finanzen und das Projektgeschäft kümmern.

UBS verpflichtet ehemaligen Finanzchef der Gates-Stiftung als CIO

Die Schweizer Großbank UBS hat Alexander S. Friedman zum Chief Investment Officer (CIO) der Vermögensverwaltung UBS Wealth Management ernannt. Bei dem Neuzugang handelt es sich um den ehemaligen Finanzchef der Bill & Melinda Gates Foundation.

Kolumnisten auf Cash.Online

Burkhard Gierse ist neuer CFO bei Helvetia in Deutschland

Burkhard Gierse ist neuer CFO bei Helvetia in Deutschland

Die Helvetia Versicherung hat mit Wirkung zum 1. Januar 2011 Burkhard Gierse in die Geschäftsleitung berufen. Der 40-Jährige übernimmt die Position eines Chief Financial Officers (CFO) und wird für die Bereiche Rechnungswesen, Kapitalanlagen, Controlling, Riskmanagement und Aktuariat Nicht-Leben verantwortlich sein.

Robeco-CFO Korthout wechselt ins Private Banking

Robeco-CFO Korthout wechselt ins Private Banking

Finanzvorstand Constant Korthout (47) verlässt die niederländische Fondsgesellschaft Robeco. Die ebenfalls in den Niederlanden ansässige Privatbank Van Lanschot hat bekanntgegeben, Korthout verpflichtet zu haben. Er wird das Managementboard als CFO/CRO verstärken, wie das Unternehmen mitteilt.

Bank Sarasin verpflichtet neuen Finanzchef

Bank Sarasin verpflichtet neuen Finanzchef

Die Schweizer Privatbank Sarasin & Cie hat mit Thomas A. Müller (45) einen neuen Finanzchef. Müller, der zuletzt  in der Konzernleitung der Swiss Life Gruppe tätig war, wird ab 1. Mai 2010 den Geschäftsbereich Corporate Center leiten und in die Geschäftsleitung einziehen. Er folgt auf Matthias Hassels, der das Unternehmen nach zwölf Jahren verlässt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zuzuwenden.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Zurich startet Erstattungen an Thomas Cook-Kunden

Zurich startet mit Erstattungen an Kunden der insolventen Thomas Cook Deutschland GmbH. Dem Versicherer liegen nun ausreichend Informationen vor, um mit hinreichender Genauigkeit eine vorläufige Berechnung der Gesamthöhe aller Ersatzansprüche vorzunehmen.

mehr ...

Immobilien

Mietendeckelgesetz missachtet Mieter- und Vermieterinteressen

Angesichts der heutigen Anhörung zum Mietendeckelgesetzentwurf und der 1. Lesung des Gesetzes am Donnerstag hat Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, eine eindeutige Meinung.

mehr ...

Berater

Drohne – Weihnachtsgeschenk zum Abheben

Drohnen führen schon seit Jahren die Hitliste der Weihnachtsgeschenke an. Doch reines Spielzeug sind sie nicht. Deshalb stutzen rechtliche Vorgaben den Drohnen auch die Flügel: Nicht überall, wo man fliegen kann, darf man – und ohne Versicherung muss man sogar ganz auf dem Boden bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...

Recht

FDP kritisiert Finanzhilfe des Bundes für Thomas-Cook-Kunden

Die FDP hat die Finanzhilfe der Bundesregierung für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook kritisiert. Der stellvertretende FDP-Fraktionschef Michael Theurer sagte: “Dass nun der Steuerzahler einspringen soll, ist ein Schuldeingeständnis der Großen Koalition. Sie hat die EU-Gesetzgebung offenbar mangelhaft umgesetzt. (…) Es kann nicht angehen, dass Risiken verstaatlicht und Gewinne privatisiert werden.”

mehr ...