Themenseite Corona
>> Alle Themenseiten
Was passiert, wenn die Corona-Pandemie auf eine Grippewelle trifft?

Was passiert, wenn die Corona-Pandemie auf eine Grippewelle trifft?

Im Herbst beginnt die Grippesaison. Dann haben Ärzte voraussichtlich vermehrt mit zwei schweren Infektionskrankheiten zu tun: Covid-19 und Grippe. Was haben beide gemeinsam – und was unterscheidet sie? Was Sie tun sollten, um gesund zu bleiben.

Corona-Soforthilfen – Tausendfacher Verdacht auf Betrug

Corona-Soforthilfen – Tausendfacher Verdacht auf Betrug

Schnell und unbürokratisch sollten Hilfsgelder in der Corona-Krise ausgezahlt werden. Dabei haben einige die Hand aufgehalten, denen die Gelder nicht zustehen. In allen Bundesländern ermitteln die Behörden derzeit wegen Betrugs. Eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Landeskriminalämtern, Staatsanwaltschaften und Landesministerien zeigt: Die umfangreiche Aufarbeitung hat erst begonnen.

750.000 Euro für einen guten Zweck

750.000 Euro für einen guten Zweck

Vorstand und Mitarbeiter der Generali in Deutschland haben freiwillig auf einen Teil des Gehalts verzichtet und spenden der Caritas rund 750.000 Euro für Corona-Hilfsprojekte.

Kolumnisten auf Cash.Online

Covid-19 – Fünf Thesen für Ihre Geldanlage

Covid-19 – Fünf Thesen für Ihre Geldanlage

Der neuartige Coronavirus hat die Märkte weltweit unter Druck gesetzt. Den richtigen Einstiegszeitpunkt zuverlässig zu prognostizieren, ist bei so viel Unsicherheit nahezu unmöglich. Dennoch sollten sich Anleger vorbereiten und ihre Allokationsentscheidungen schon jetzt treffen. Denn Chancen gibt es nach den Kursverlusten des ersten Quartals 2020 genug, gerade für langfristig orientierte Investoren. Diese fünf Thesen sollten Anleger bei einer Portfolioanpassung bedenken.

Bauträger spüren Folgen der Pandemie immer stärker

Bauträger spüren Folgen der Pandemie immer stärker

„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen die mittelständische Immobilienwirtschaft vor immer größere Herausforderungen. Unsere neue Mitgliederumfrage zeigt: Neben den Bestandshaltern sind nun auch die Bauträger zunehmend betroffen“, sagte Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, heute in Berlin. Hier präsentierte Ibel die neue Umfrage unter den mittelständischen BFW-Mitgliedsunternehmen, die 50 Prozent der Wohnungs- und 30 Prozent der Gewerbeimmobilien bauen und 14 Prozent des gesamten Mietwoh-nungsbestandes verwalten.

Corona: Standard Life hilft Vertriebspartnern finanziell und mit Videoberatung

Corona: Standard Life hilft Vertriebspartnern finanziell und mit Videoberatung

Für die meisten Finanzberater und Versicherungsmakler wird die persönliche Kundenberatung bis auf weiteres schwierig bis unmöglich bleiben. Der Versicherer Standard Life will seinen Vertriebspartnern in dieser, durch den Coronavirus verursachten Lage deshalb auf zwei Wegen helfen – durch den vergünstigten Einstieg in die digitale Kundenberatung sowie durch den vorübergehenden Aufschub von Courtage-Rückzahlungen.

Erleichterung für Steuerzahler: Die wichtigsten Corona-Regelungen

Erleichterung für Steuerzahler: Die wichtigsten Corona-Regelungen

Neue Abgabefristen für die Steuererklärung, erlassene Verspätungszuschläge, Steuerstundungen – so kulant wie in dieser Corona-Pandemie hat sich das Finanzamt selten gezeigt. Um von der Corona-Krise besonders betroffene Steuerzahler zu entlasten, haben die Finanzbehörden der Länder verschiedene steuerliche Erleichterungen beschlossen. Die Arag stellt die wichtigsten Corona-Regelungen bei der Steuer vor.

Mehr Cash.

Immobilienmärkte in westlichen Metropolen: immun gegen Corona?

Immobilienmärkte in westlichen Metropolen: immun gegen Corona?

Keine Spur von Corona bei den Wohnimmobilienpreisen. Die Märkte in den Metropolregionen Dortmund, Düsseldorf und Köln zeigen sich vom Virus weitestgehend unbeeindruckt: Überall steigen die Preise für Wohnungen und Häuser im ersten Quartal 2020 mit Raten zwischen zwei und vier Prozent weiter an.

Hannover Rück legt 220 Millionen Euro für Coronaschäden zurück

Hannover Rück legt 220 Millionen Euro für Coronaschäden zurück

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück  kann sich wegen der Corona-Krise weiterhin zu keiner Gewinnprognose für 2020 durchringen. Für die zu erwartenden Versicherungsschäden infolge der Coronavirus-Pandemie wie den Ausfall von Großveranstaltungen legte das Unternehmen im ersten Quartal rund 220 Millionen Euro zurück. 

Corona-Hilfspaket: Erleichterung für den Steuerzahler

Corona-Hilfspaket: Erleichterung für den Steuerzahler

Neue Abgabefristen für die Steuererklärung, erlassene Verspätungszuschläge, Steuerstundungen – so kulant wie in dieser Corona-Pandemie hat sich das Finanzamt selten gezeigt. Um von der Corona-Krise besonders betroffene Steuerzahler zu entlasten, haben die Finanzbehörden der Länder verschiedene steuerliche Erleichterungen beschlossen. Daher raten Arag-Experten, beim Finanzamt nachzufragen, welche Lockerungen hier möglich sind.

Makler weisen deutsche Proteste gegen Mallorca-Lockdown zurück

Makler weisen deutsche Proteste gegen Mallorca-Lockdown zurück

Eine Protestaktion einiger deutscher Immobilienbesitzer gegen den Corona-Lockdown auf Mallorca schlägt auf der spanischen Urlaubsinsel immer höhere Wellen.

Zu früh für den Einstieg am Aktienmarkt

Zu früh für den Einstieg am Aktienmarkt

Esty Dwek, Head of Global Market Strategy bei Natixis Investment Managers, zu den Folgen der Corona-Pandemie für die Aktienmärkte.

Corona-Rettungspakete haben weitreichende Folgen – und ihren Preis

Corona-Rettungspakete haben weitreichende Folgen – und ihren Preis

Die Gesundheitsbranche, Notenbanken und Regierungen kämpfen gemeinsam gegen die Ausbreitung des Coronavirus und die Auswirkungen von Covid-19 an. Die Maßnahmen können langfristig weitreichende Konsequenzen haben − von höheren Steuern und einer strengeren Regulierung für Unternehmen bis hin zu unerwarteten Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Ein Kommentar von Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International

Corona und die Märkte – die wichtigsten Fragen und ihre Antworten

Corona und die Märkte – die wichtigsten Fragen und ihre Antworten

Die Corona-Krise hat uns fest im Griff. Viele Anleger zeigen sich verunsichert, wir wollen nun weitere Orientierung geben. Dazu zählen Einschätzungen zu absehbaren volkswirtschaftlichen Folgen sowie Handlungsempfehlungen für den Vermögensschutz und -aufbau mit Aktien, Anleihen & Co. – auch bei nachhaltiger Ausrichtung. Eine Orientierung von Thorsten Schrieber, Vertriebsvorstand der DJE Kapital AG.

Corona-Pandemie: FAQs zur Betriebsschließungsversicherung 

Corona-Pandemie: FAQs zur Betriebsschließungsversicherung 

Mit der Corona-Krise geraten unzählige Hotels, Restaurant, Kitabetreiber, Handwerker, Ladenbetreiber und viele andere Gewerbebetriebe in existenzielle finanzielle Not. Gut, wenn für diesen Fall mit einer Betriebsschließungsversicherung vorgesorgt ist. Eigentlich. Denn es mehren sich die Fälle, bei denen mit fragwürdigen Begründungen seitens der Versicherer die Leistung abgelehnt wird. Um hier für mehr Klarheit zu sorgen, hat die Kanzlei Wirth Rechtsanwälte die nachfolgenden FAQs entwickelt.

“Corona lässt Neugeschäftszahlen der Lebensversicherer in anderem Licht erscheinen”

“Corona lässt Neugeschäftszahlen der Lebensversicherer in anderem Licht erscheinen”

Im Zuge unserer Marktstudie zu Überschussbeteiligungen und Garantien hatten die Teilnehmer ein deutlich besseres Stimmungsbild zur Geschäftslage und -erwartung gezeichnet als noch in den Vorjahren. Doch im Zuge von Corona dürften dies schon nach wenigen Wochen Makulatur sein. Von Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertung bei der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur

Corona: Die „Zwangspause“ nutzen

Corona: Die „Zwangspause“ nutzen

Das Coronavirus legt das öffentliche Leben in Deutschland zunehmend lahm. Das aber müsse nicht nur schlecht sein, meint der Psychologe Stephan Grünwald.

Wie Unternehmer planvoll die Coronakrise meistern

Wie Unternehmer planvoll die Coronakrise meistern

Gerade kleinere Unternehmen treffen Krisen wie das Corona-Virus oft unvorbereitet. Wer sich rechtzeitig mit Cloud-Computing, Notfallplänen und Checklisten vorbereitet, kann Schaden von seinem Betrieb abwenden – und sich sogar Wettbewerbsvorteile verschaffen. Was jetzt zu tun ist: acht goldene Regeln. Von Martin Gräfer, Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische

 

Corona: “Panik ist kein guter Ratgeber”

Corona: “Panik ist kein guter Ratgeber”

Hamsterkäufe, Quarantänen, abgesagte Veranstaltungen: Die Furcht vor dem Corona-Virus steigt. Und verunsichert die Menschen. In einem Interview erklärt Psychologin Karin Clemens, Geschäftsführerin des R+V-Dienstleisters HumanProtect, wie man mit Ängsten umgeht und Panik vermeidet.

Provinzial Rheinland: Fünf Mitarbeiter mit Corona infiziert

Provinzial Rheinland: Fünf Mitarbeiter mit Corona infiziert

Fünf Mitarbeiter der Provinzial Rheinland sind mit dem Corona-Virus infiziert. Das bestätigte der Versicherer gegenüber der Rheinischen Post.

Mit Corona auf Reisen – Ihr Recht auf Entschädigung

Mit Corona auf Reisen – Ihr Recht auf Entschädigung

Wer sich bereits auf den lang ersehnten neuen James-Bond-Streifen “No Time to Die” gefreut hat, kann die Vorfreude nun bis November ausdehnen. Denn der für April geplante internationale Filmstart wurde aufgrund des Corona-Virus verschoben. Wer bereits Kinokarten gekauft hat, darf sie umtauschen, zurückgeben oder bis November aufbewahren, denn sie behalten ihre Gültigkeit. So leicht haben es Passagiere mit der Rückgabe ihrer Flugtickets leider nicht. Experten der Arag informieren, welche Rechte und Ansprüche Reisende im Corona-Fall haben.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...