Anzeige
Themenseite Crowdinvesting
>> Alle Themenseiten
Crowdinvesting gute Alternative zu Bankkrediten

Crowdinvesting gute Alternative zu Bankkrediten

Jüngste Studien legen nahe, dass Unternehmen vermehrt auf der Suche nach alternativen Finanzierungsinstrumenten sind, aber Crowdinvesting dabei größtenteils noch außer Acht lassen. Luft nach oben ist für die Finanzierung über den Schwarm in jedem Fall vorhanden.

Crowdinvesting 2020: Der Weg in die Crowd wird mehrspurig

Crowdinvesting 2020: Der Weg in die Crowd wird mehrspurig

In den Jahren nach der Finanzkrise ist ein Schwall an Regularien für die Kapitalmärkte und zum Schutz von Privatanlegern hereingebrochen. Für Gründer oder kleine Unternehmen ist die Kapitalbeschaffung dadurch nicht einfacher geworden.

Gastbeitrag von Johannes Ranscht, Seedmatch

Lasst den Anleger selbst entscheiden!

Lasst den Anleger selbst entscheiden!

Leider traut der deutsche Staat seinen Bürgern bei der Finanzanlage wenig zu. Das zeigt sich auch in Verbindung mit der aktuellen EU-Wertpapierprospektverordnung, deren Umsetzung Ende Juni vom Bundestag beschlossen wurde. Gastkommentar von Michael Stephan, iFunded

Kolumnisten auf Cash.Online

Exporo offeriert Objekt in Österreich

Exporo offeriert Objekt in Österreich

Erstmals bietet Exporo seinen Anlegern ein Immobilieninvestment im europäischen Ausland an. Die Gesamtinvestitionskosten des Projektes in Wien belaufen sich auf 11,66 Millionen Euro.

Crowdinvesting: BaFin-Untersuchung offenbart laxen Umgang mit Werbevorschriften

Crowdinvesting: BaFin-Untersuchung offenbart laxen Umgang mit Werbevorschriften

Die Finanzaufsicht BaFin hat eine umgangreiche Internet-Recherche zu Verstößen gegen Regelungen des Vermögensanlagengesetzes im Bereich der Werbung durchgeführt. Die Quote der Internet-Plattformen mit “Auffälligkeiten” ist ziemlich hoch.

Exporo bringt erste Kita-Anleihe

Exporo bringt erste Kita-Anleihe

Nachdem Exporo Anfang des Jahres angekündigt hatte, Immobilieninvestments in Form von Wertpapieren anbieten zu wollen, lancieren die Hamburger ihre erste Anleihe, mit der Anleger in eine Kindertagesstätte investieren können.

EU-Wertpapierprospektverordnung: Weitere Maßnahmen gefordert

EU-Wertpapierprospektverordnung: Weitere Maßnahmen gefordert

Der Deutsche Bundestag hat am 28. Juni 2018 die Umsetzung der EU-Wertpapierprospektverordnung beschlossen. Der Bundesverband Crowdfunding sieht darin einen Schritt in die richtige Richtung, fordert aber weitere Maßnahmen.

Mehr Cash.

Immobilieninvestments: Am Markt partizipieren

Immobilieninvestments: Am Markt partizipieren

Wer direkt oder indirekt in Immobilien investieren möchte,
hat die Auswahl unter zahlreichen Anlageformen. Um das für sie richtige Produkt zu finden, sollten Anleger die Vor- und Nachteile der verschiedenen Angebote sowie die Chancen-Risiko-Profile prüfen.

Gastbeitrag von Volker Wolfarth, Zinsbaustein

Studie: Jeder vierte Projektentwickler plant Crowdfunding

Studie: Jeder vierte Projektentwickler plant Crowdfunding

Auch im Bereich der Immobilieninvestments ist Crowdfunding mittlerweile endgültig angekommen. Das geht aus einer aktuellen Studie des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY Real Estate hervor.

Crowdinvesting-Plattform für Sachwert-Unternehmen

Crowdinvesting-Plattform für Sachwert-Unternehmen

Mit der Moneywell GmbH aus Nürnberg ist eine neue Crowdinvesting-Plattform für den digitalen Vertrieb von Investments in Sachwerte beziehungsweise in Sachwert-Unternehmen an den Start gegangen. Die ersten beiden Emittenten sind im Bereich der Container-Investments aktiv.

Zinsland zieht Bilanz und kündigt regulierte Produkte an

Zinsland zieht Bilanz und kündigt regulierte Produkte an

Der Online-Immobilienfinanzierer Zinsland hat im vergangenen Jahr insgesamt 20,1 Millionen Euro an Anlegergeldern eingesammelt und 24 Projekte finanziert. Die Bilanz wird jedoch durch eine Insolvenz getrübt. Das Unternehmen wird neben Crowdinvestingprojekten künftig auch regulierte Produkte anbieten.

So machen Sie Verluste durch Insolvenzen steuerlich geltend

So machen Sie Verluste durch Insolvenzen steuerlich geltend

Bisher musste man Gewinne aus einem Crowdinvesting zwar versteuern, konnte Verluste durch Insolvenzen aber nicht steuerlich geltend machen. Mit einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) hat sich die Rechtsprechung nun aber grundlegend zu Gunsten privater Investoren geändert. Gastbeitrag von Tamo Zwinge, Companisto

Exporo wächst und treibt neue Konzepte voran

Exporo wächst und treibt neue Konzepte voran

Die Investment-Plattform Exporo vermittelte in 2017 insgesamt 88,6 Millionen Euro Kapital und damit viermal so viel wie im Jahr zuvor. Das Unternehmen hat sein Konzept deutlich umgebaut: Crowdlending statt Crowdinvesting und weitere Modelle sollen Kleinanlegern bessere Investitionsmöglichkeiten und Absicherung bieten.

Crowdinvesting: Diskussion um Regulierung

Crowdinvesting: Diskussion um Regulierung

Die EU-Kommission will europaweit einheitliche Standards für Crowdinvesting-Plattformen schaffen. Die Verbraucherzentralen haben zu diesem Thema Forderungen aufgestellt. Der Bundesverband Crowdfunding nimmt dazu gegenüber Cash.Online Stellung.

Exporo bringt Immobilieninvestments im Anleihemantel

Exporo bringt Immobilieninvestments im Anleihemantel

Exporo hat die KWG-Lizenz von der BaFin erhalten und wird zukünftig über die neue Exporo Investment GmbH Immobilien in Form von Wertpapieren vermitteln.

Immobilien-Crowdinvesting: Anleger setzen auf Diversifizierung

Immobilien-Crowdinvesting: Anleger setzen auf Diversifizierung

Immobilien-Crowdinvesting ist ein wachsendes Marktsegment in Deutschland. Dabei setzen die Anleger einer Umfrage der Plattform iFunded zufolge auf Diversifizierung: 58,5 Prozent von ihnen hätten häufiger als fünfmal im Jahr investiert.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

Grünen-Finanzexperte: Lebensversicherungen sterben langsam

Der Grünen-Finanzexperte Gerhard Schick befürchtet, dass mehrere Lebensversicherer wegen der langen Niedrigzinsphase den privaten Sicherungsfonds der Branche, Protektor, in Anspruch nehmen müssen.

mehr ...

Immobilien

Kaufen, wenn andere verkaufen

Der Zweitmarkt-Publikumsfonds der BVT nutzt die Investitionsvorteile am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienbeteiligungen und investiert breit gestreut über verschiedene Initiatoren, Objektstandorte, Nutzungsarten, Mieter und Laufzeiten.

mehr ...

Investmentfonds

Sieben Anlagestrategien für den Spätzyklus

Die USA erleben ihre zweitlängste wirtschaftliche Expansion, die bereits zehn Jahre andauert. Und auch wenn derzeit kein Ende in Sicht ist, stellt sich die Frage, wie lange dieser noch anhalten wird. Laut Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, spricht vieles dafür, dass sich die US-Konjunktur im Spätzyklus befindet. Er nennt sieben Strategien, mit denen Anleger ihre Portfolios defensiver Ausrichten können.

mehr ...

Berater

Bafin hat Fragen an N26

Mögliche Sicherheitsmängel bei der Identifizierung von Neukunden bei der Online-Bank N26 haben die Finanzaufsicht Bafin auf den Plan gerufen. “Wir haben Erkenntnisse, dass das Foto-Ident-Verfahren angewandt wird, dem gehen wir nach”, sagte ein Sprecher der Bafin. “Dieses Verfahren entspricht nicht den hiesigen Ansprüchen an die Identifizierung von Neukunden.”

mehr ...

Sachwertanlagen

Erste Gläubigerversammlungen in Sachen P&R: Die Zeit drängt

Am 17. und 18. Oktober 2018 finden in der Münchner Olympiahalle die Gläubigerversammlungen in den Insolvenzverfahren für die P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH, die P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs- GmbH sowie die P&R Transport-Container GmbH statt. Aufgrund der hohen Zahl von betroffenen Anlegern (insgesamt rund 54.000) dürfte es sich dabei um eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland überhaupt handeln. Warum eine rasche Umsetzung der Pläne des Insolvenzverwalters wichtig wäre

mehr ...

Recht

Mietwohnung: Muss ich renovieren oder nicht?

In deutschen Großstädten ist preiswerter Wohnraum knapp. Und gerade Studenten sind nicht allzu wählerisch. Früher oder später steht aber die Frage an: Muss ich renovieren? Und wer zahlt eigentlich für Reparaturen?
 Der Bundesgerichtshof hat kürzlich ein Grundsatzurteil gefällt, das die Rechte von Mietern weiter stärkt. Was dahinter steckt, verrät Rechtsanwalt und Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer.

mehr ...