Themenseite Darag
>> Alle Themenseiten
Darag: Übernahme der Ergo-Italia-Tochter fast perfekt

Darag: Übernahme der Ergo-Italia-Tochter fast perfekt

Die Übernahme der Ergo Assicurazioni S.p.A vom italienischen Versicherer Ergo Italia S.p.A durch den europäischen “Run-off”-Spezialisten Darag steht kurz vor dem Abschluss. Nach der Genehmigung durch die italienische Aufsichtsbehörde IVASS Ende vergangener Woche soll die Übernahme nun bis Monatsende abgeschlossen sein.

Darag kauft Tochter der Ergo Italia

Darag kauft Tochter der Ergo Italia

Der europäische Run-off-Versicherer Darag wird erstmals in Italien aktiv und erwirbt vorbehaltlich der Zustimmung der italienischen Finanzaufsicht IVASS die Ergo Assicurazioni S.p.A. von der Ergo Italia S.p.A.

Darag profitiert von höherer Run-off-Bereitschaft der Versicherer

Darag profitiert von höherer Run-off-Bereitschaft der Versicherer

Der europäische Spezialversicherer Darag hat nach eigenen Angaben ein erfolgreiches Jahr 2015 absolviert: Das auf die Abwicklung von Versicherungsbeständen (Run-off) spezialisierte Unternehmen zeichnete drei Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 299 Millionen Euro. Als Markttreiber erweist sich vor allem das EU-Finanzregelwerk Solvency II.

Kolumnisten auf Cash.Online

Nach Übernahme: Darag erweitert Führungsebene

Nach Übernahme: Darag erweitert Führungsebene

Nachdem der britische Investor Keyhaven Capital Partners den Hamburger Run-Off-Versicherer Darag im April vollständig übernommen hat, stellen die Hanseaten ihre Führung neu auf: Zum 1. April wurde Zsolt Szalkai in den Vorstand aufgenommen das Managementteam erweitert.

Darag kauft Altbestände in Schweden, Griechenland und Belgien

Darag kauft Altbestände in Schweden, Griechenland und Belgien

Der Run-off-Versicherer Darag Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG hat im Dezember 2013 drei Portfolios inaktiver Versicherungsbestände übernommen. Die abzuwickelnden Bestände stammen aus Schweden, Griechenland und Belgien. Damit schließt der Hamburger Spezialversicherer das Geschäftsjahr 2013 mit sieben Transaktionen ab.

Darag übernimmt Altbestände von HDI-Gerling und Württembergische

Darag übernimmt Altbestände von HDI-Gerling und Württembergische

Der Run-off-Versicherer Darag übernimmt Altbestände von den Versicherern Württembergische und HDI-Gerling Industrie. Deren englische Niederlassungen hatten ein gemeinsames Portfolio inaktiver Versicherungsbestände gezeichnet, das sie nun veräußern wollen.

Darag übernimmt finnische Ingo Nord

Darag übernimmt finnische Ingo Nord

Die auf die Abwicklung von Versicherungsbeständen spezialisierte Darag Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs AG übernimmt die finnische Ingo Nord Insurance Company, die seit 2010 kein Neugeschäft mehr zeichnet. Für die Darag ist es die vierte Transaktion binnen zwölf Monate und die erste in Skandinavien.

Mehr Cash.

Troch folgt Krauth als Darag-Vorstand

Troch folgt Krauth als Darag-Vorstand

Die Darag Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG hat Marc Troch (52) zum Vorstand bestellt. Er übernimmt die Funktion des Chief Operation Officer (COO) und löst Wilfried Krauth ab, der wieder in den Aufsichtsrat zurückgekehrt ist.

Darag kauft Quantum-Versicherungsbestand

Darag kauft Quantum-Versicherungsbestand

Die auf die Abwicklung von Versicherungsbeständen spezialisierte Darag Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs AG übernimmt das Runoff-Portfolio der Quantum Insurance. Die belgische Gesellschaft schreibt bereits seit 2003 kein Neugeschäft mehr.

Darag schickt neuen Maklerversicherer ins Rennen

Darag schickt neuen Maklerversicherer ins Rennen

Die Darag bringt mit der Berliner Versicherung einen neuen Anbieter an den Markt, der sich künftig um das Erstversicherungsgeschäft in den Sparten Sach, Haftpflicht und Transport kümmern soll. Den Vorstand des Maklerversicherers bilden der frühere Wüba-Vorstandssprecher Wilfried Krauth und der langjährige Darag-Vorstand Dr. Gerold von Germar.  

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...