Themenseite Datenschutz
>> Alle Themenseiten
Ein halbes Jahr DSGVO: Datenschutz ist machbar

Ein halbes Jahr DSGVO: Datenschutz ist machbar

Kritische Stimmen sind allenthalben hörbar: Die neue DSGVO sei unklar, einschränkend, übertrieben und treffe die Falschen. Dabei treibt sie technologische Weiterentwicklungen voran, führt den Datenschutz in die richtige Richtung und lädt zur Datensparsamkeit ein. Ein Fazit nach einem halben Jahr Datenschutzgrundverordnung.

Gastbeitrag von Thomas Heiserowski, Europace AG

Datenverlust bedeutet immer auch Vertrauensverlust

Datenverlust bedeutet immer auch Vertrauensverlust

Das Thema DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) hat in den letzten Monaten nicht nur unter Freiberuflern, bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, sondern auch in der Finanzbranche für viel Unsicherheit – und teilweise auch panische Reaktionen gesorgt.

Gastbeitrag von Jan Bindig, Datarecovery

“Keine Verschiebung der Verantwortlichkeit zu Lasten der Makler”

“Keine Verschiebung der Verantwortlichkeit zu Lasten der Makler”

Der Maklerpool Fonds Finanz hat auf eine Mitteilung des Mitbewerbers Apella reagiert. Apella hatte in der vergangenen Woche Makler, die mit einem Pool zusammenarbeiten, vor dem “unbedachten Abschluss” eines Vertrages über die Auftragsdatenverarbeitung (AVV) gewarnt. Im Zuge des Inkrafttretens der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hätten mehrere Maklerpools mit ihren Partnern solche Verträge geschlossen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Arbeitskreis unterstützt beim Datenschutz

Arbeitskreis unterstützt beim Datenschutz

Der Arbeitskreis Beratungsprozesse hat seine Empfehlungen zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorgestellt. Zielgruppe sind kleinere und mittlere Maklerunternehmen, unabhängig davon, ob sie sich der Unterstützung von Pools oder Verbünden bedienen. 

“Solche Pools lassen den Makler allein”

“Solche Pools lassen den Makler allein”

Der Maklerpool Apella hat Makler, die mit einem Pool zusammenarbeiten, vor dem “unbedachten Abschluss” eines Vertrages über die Auftragsdatenverarbeitung gewarnt. Im Zuge des Inkrafttretens der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Ende Mai hätten mehrere Maklerpools mit ihren Partnern solche Verträge geschlossen.

Mittelstandsverband warnt vor “Entdigitalisierung”

Mittelstandsverband warnt vor “Entdigitalisierung”

Knapp eine Woche nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) vor einer “Entdigitalisierung unserer Wirtschaft” gewarnt. “Die Mittelständler brauchen deutlich mehr Zeit, um ihre Unternehmen komplett DSGVO-konform zu machen”, sagte Verbandspräsident Mario Ohoven der Deutschen Presse-Agentur.

Branchenstandard beim Datenschutz beschlossen

Branchenstandard beim Datenschutz beschlossen

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat gemeinsam mit den wichtigsten Maklerpools eine Datenschutzinformation und –einwilligung erstellt, die Makler für ihre Kunden nutzen können. Ziel sei es, einen Marktstandard zu setzen, teilte der AfW mit.

Mehr Cash.

Pools wollen Branchenstandard beim Datenschutz

Pools wollen Branchenstandard beim Datenschutz

Kurz vor Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai haben sich die Datenschutzfachleute der wichtigsten Maklerpools in der vergangenen Woche in München zu einem weiteren Treffen zusammengefunden. Ihr Ziel: die Schaffung eines brancheneinheitlichen datenschutzkonformen Standards.

Düsseldorfer Kreis Verlautbarung: Freibrief für Alt-Einwilligungen?

Düsseldorfer Kreis Verlautbarung: Freibrief für Alt-Einwilligungen?

Erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen sollen auch dann wirksam bleiben, wenn die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. So haben es die im Düsseldorfer Kreis zusammengeschlossenen Aufsichtsbehörden für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich im September letzten Jahres bekanntlich beschlossen. Der Beschluss sollte jedoch sehr genau gelesen werden, denn Irrtümer können teuer werden.

Axa startet kostenloses Informationsangebot

Axa startet kostenloses Informationsangebot

Der Kölner Versicherer bietet ab sofort mit der kostenlosen Informations- und Ratgeberseite “Mein Leben Online” Orientierung zu Fragen rund um Sicherheit und Privatsphäre im Internet. Die Seite soll unter anderem Hilfestellungen zu den Themen Soziale Netzwerke, Online-Shopping und Datensicherheit bieten.

Datenschutz: Selbstverpflichtung bringt Versicherer in Zeitnot

Datenschutz: Selbstverpflichtung bringt Versicherer in Zeitnot

Die Zeit drängt: 122 Versicherer müssen bis Jahresende die freiwillige Selbstverpflichtung zum Datenschutz, den Code of Conduct (CoC), umgesetzt haben. Einige Häuser werden dies nicht rechtzeitig schaffen, warnt das Software- und Beratungshaus PPI. Insbesondere die Regelungen zum Sperren und Löschen der Kundendaten verursachten große Aufwände, so PPI.

EU-Datenschutzreform: Versicherer warnen vor steigenden Prämien

EU-Datenschutzreform: Versicherer warnen vor steigenden Prämien

Auf die europäischen Verbraucher könnten höhere Versicherungsprämien zukommen, sollte es keine Veränderungen an der geplanten EU-Datenschutzreform geben, so die Kritik des europäischen Versicherungsverbandes Insurance Europe. Grund hierfür seien erschwerte Bedingungen, Versicherungsbetrug nachzuweisen.

Cyber-Policen: Darauf kommt es an

Cyber-Policen: Darauf kommt es an

Was vielen Managern nicht klar ist: Die eigenen finanziellen Schäden, die dem Unternehmen durch Hacker-Angriffe entstehen, sind durch eine Betriebsunterbrechungs- oder Betriebshaftpflichtversicherung nicht gedeckt. Cyber-Policen sichern den direkten Schaden infolge von Cyber-Kriminalität ab.

Cyberpolicen: Bit für Bit zum Vollschutz

Cyberpolicen: Bit für Bit zum Vollschutz

Wenn es um die Absicherung von IT-Risiken geht, betreten Unternehmen und Versicherer gleichermaßen Neuland. Die wachsende Gefahr von Hacker-Angriffen könnte der Assekuranz ein attraktives Geschäftsfeld eröffnen.

“Wachsende Bedrohung durch Cyberrisiken”

“Wachsende Bedrohung durch Cyberrisiken”

Gert Baumeister, Leiter Firmenkunden – Technische Versicherungen beim Versicherer Württembergische, sprach mit Cash. über die Bedrohungslage in der Informationstechnik, die Marktaussichten für Cyber-Policen und den Ablauf einer “Gesundheitsprüfung” für die IT.

“Cybermobbing besonders gravierend”

“Cybermobbing besonders gravierend”

David Furtwängler, Hauptbevollmächtigter des Versicherers BNP Paribas Cardif in Deutschland, erläutert im Gespräch mit Cash., wie er die Risiken im Online-Handel und in sozialen Netzwerken einschätzt und warum diese eine gesonderte Form der Absicherung bedürfen.

Cyber-Crime: Existenzbedrohung für den Mittelstand

Cyber-Crime: Existenzbedrohung für den Mittelstand

Hacker-Angriffe treten in immer kürzeren Abständen auf. Meist sind davon mittelständische Unternehmen betroffen, die spezielle Schutzanforderungen haben denn vergleichbare Schäden, wie sie aus der Großindustrie bekannt sind, stellen im Mittelstand meist eine Existenzbedrohung dar.

Versicherer bietet Kunden “Online-Cleaning” an

Versicherer bietet Kunden “Online-Cleaning” an

Der Versicherer BNP Paribas Cardif hat eine neue Cyber-Versicherung auf den deutschen Markt gebracht. Die Police “Digital Life Protect” greift demnach sowohl bei Identitätsdiebstahl und Reputationsschäden als auch bei Ärger mit Online-Shops oder Urheberrechtsverletzungen. Zudem bietet der Versicherer seinen Kunden ein “Online-Cleaning” zur Tilgung missliebiger Begriffe an.

Versicherungen der Zukunft: Mehr Privatsphäre kostet extra

Versicherungen der Zukunft: Mehr Privatsphäre kostet extra

Anstelle von Marken, Maklern und Vertretern vertrauen Versicherungskunden künftig verstärkt auf “digitale Assistenzsysteme”, ergab die Studie “Versicherungen 2020”. Dieser Wertewandel geht jedoch mit einer zunehmenden Preisgabe sensibler Verbraucherdaten einher.

Axa mit neuer Cyber-Versicherung

Axa mit neuer Cyber-Versicherung

Der Versicherer Axa hat eine neue Cyber-Versicherung auf den Markt gebracht. Laut Axa kommt die Police “ByteProtect” für Schäden aufgrund einer Betriebsunterbrechung infolge einer Cyber-Attacke auf und erstattet zudem Aufwendungen für externe Sachverständige sowie für die Wiederherstellung von Daten.

Datenschutzkodex: Versicherer fürchten hohe Kosten

Datenschutzkodex: Versicherer fürchten hohe Kosten

Die Mehrheit der Assekuranzen sieht mit dem neuen Datenschutzkodex des GDV große Herausforderungen auf sich zukommen, so eine  Studie des Beratungsunternehmens PPI. Demnach rechnen die Versicherer mit hohen Kosten und falschen Entscheidungen.

Datenschutz im Privatkundenvertrieb: Chance statt notwendiges Übel

Datenschutz im Privatkundenvertrieb: Chance statt notwendiges Übel

Datenschutzrelevante Aspekte in die Vertriebsprozesse und -systeme zu integrieren, erzeugt nicht nur Zusatzkosten, sondern ermöglicht mittelfristig eine messbare Renditeerhöhung. Das zeigt eine einfache Modellrechnung.

Gastbeitrag von Christian Kistler, Managing Partner KWF Business Consultants 

Makler: Mehr Rechtsssicherheit beim Datentransfer

Makler: Mehr Rechtsssicherheit beim Datentransfer

Bei der Zusammenarbeit mit Pools oder Bestandsübertragungen geben Makler Kundendaten weiter, die im Hinblick auf den Datenschutz besonders sensibel sind. Der „Arbeitskreis Beratungsprozesse“ hat nun dazu Vorschläge für eine Datenschutzklausel präsentiert.

Vermögensverwalter-Websites mit Datenlecks

Vermögensverwalter-Websites mit Datenlecks

Auf vielen Online-Auftritten von Privatbanken und Vermögensverwaltern sind User-Daten nicht sicher. Eine Analyse der Networking-Plattform My Private Banking Research hat 195 Websites in den 17 weltweit wichtigsten Märkten untersucht. Ergebnis: 61 Prozent der Anbieter haben keine verschlüsselten Kontaktformulare.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Jüngere Rentner fühlen sich benachteiligt

Auch wenn die Bundesregierung das aktuelle Rentenniveau bis 2025 festschreiben möchte, haben die Rentenkürzungen der Vergangenheit bereits ihre Spuren hinterlassen: Jüngere Rentner bewerten ihre finanzielle Situation im Vergleich zu den über 80-Jährigen deutlich schlechter, so eine aktuelle Postbank-Umfrage.

mehr ...

Immobilien

Höher, schneller, weiter: Immobilienpreise in Rekordhöhe

Niedrige Zinsen, parallel dazu allerdings auch eine steigende Darlehenshöhe. Im Durchschnitt nehmen Immobilienkäufer oder Hausbauer 239.000 Euro Kredit auf. Auch das Eigenkapital findet weiterhin Verwendung, zeitgleich steigt der Beleihungsauslauf.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit-Streit im britischen Parlament eskaliert

Politisches Beben im britischen Parlament: Fünf Wochen vor dem Brexit hat die neu gegründete “Unabhängige Gruppe” im Unterhaus Zuwachs auch von den regierenden Konservativen bekommen.

mehr ...

Berater

Neuer Unfallschutz für Handwerker

Der Münchener Verein bringt für selbständige und angestellte Handwerker mit der „PrivatUnfall“ eine neuen Unfallversicherung in drei Tarifvarianten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Recht

Grundrente in der Kritik

Der Gesetzesvorschlag, eine geltende Grundrente in Deutschland einzuführen, steht bereits seit längerer Zeit in der Diskussion und wird vom Bundesarbeits- und Sozialministerium forciert. Doch es regt sich erneut Kritik.

mehr ...