Themenseite Destatis
>> Alle Themenseiten
Mehr Wohnungsbaugenehmigungen

Mehr Wohnungsbaugenehmigungen

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der genehmigten Wohnungen in den ersten neun Monaten 2011 um 21,6 Prozent, auf 167.701 gestiegen. Laut dem Branchenverband BFW reiche diese Steigerung jedoch nicht aus, um den Bedarf zu decken. Vor allem fehlten weiter Objekte für altersgerechtes Wohnen.

Baugenehmigungen legen deutlich zu

Baugenehmigungen legen deutlich zu

Von Januar bis Juni 2011 wurde in Deutschland der Bau von 108.600 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 27,9 Prozent oder 23.700 Wohnungen mehr als im ersten Halbjahr 2010.

Baufertigstellungen nur geringfügig gestiegen

Baufertigstellungen nur geringfügig gestiegen

Im Jahr 2010 wurden in Deutschland knapp 160 000 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das lediglich 845 Wohnungen oder 0,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Angesichts der schwachen Zahlen, fordert der BFW von der Politik einen stabilen Investitionsrahmen für die Branche.

Kolumnisten auf Cash.Online

Strommix: Anteil erneuerbarer Energien vervierfacht

Strommix: Anteil erneuerbarer Energien vervierfacht

Der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch in Deutschland hat sich in den vergangenen 20 Jahren auf rund 16,9 Prozent in 2010 vervierfacht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden anlässlich der europäischen Woche für nachhaltige Energie weiter mittteilt, lag der Anteil der Kernenergie hierzulande Ende 2010 bei 23,3 Prozent.

Studie: Was Wohneigentum im Alter an Miete spart

Studie: Was Wohneigentum im Alter an Miete spart

Wer im Ruhestand auf die eigenen vier Wände setzt, statt zur Miete zu wohnen, spart monatlich im Durchschnitt 518 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen.

Wohnungsbau zieht wieder leicht an

Wohnungsbau zieht wieder leicht an

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) heute mitgeteilt hat, wurde von Januar bis September 2010 in Deutschland der Bau von 137 900 Wohnungen genehmigt. Das waren sieben Prozent oder 9.000 Wohnungen mehr als in den ersten neun Monaten im Jahr 2009.

Sparquote in Deutschland zieht wieder an

Sparquote in Deutschland zieht wieder an

Mit dem Wirtschaftsaufschwung hat auch die Sparbereitschaft der Bundesbürger zugenommen. Jeder Deutsche legte im ersten Halbjahr im Schnitt 190 Euro pro Monat auf die hohe Kante – zehn Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Mehr Cash.

Destatis: Neubauvolumen erreicht neuen Tiefststand

Destatis: Neubauvolumen erreicht neuen Tiefststand

Die Zahl fertiggestellter Wohnungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut rückläufig gewesen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitteilt. Seit 1995 schrumpfte das Volumen um 73 Prozent. 2009 wurde der niedrigste Wert seit dem Mauerfall erreicht.

Rezession beendet: Wachstum in Deutschland und der Euro-Zone

Rezession beendet: Wachstum in Deutschland und der Euro-Zone

Die deutsche Wirtschaft hat im dritten Quartal ihr höchstes Wachstum seit anderthalb Jahren verzeichnet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) – die Summe aller hergestellten Waren und erbrachten Dienstleistungen – stieg von Juli bis September um 0,7 Prozent zum Vorquartal, wie die vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamt (Destatis) zeigen. Auch in der Euro-Zone geht es wieder aufwärts.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Universa mehrfach für Beitragsstabilität ausgezeichnet

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Beitragsstabilität in der privaten Krankenversicherung (PKV) untersucht. Auf den Prüfstand kamen 906 Tarifkombinationen in der Vollversicherung von 29 Versicherern. Die uniVersa erhielt bei der Untersuchung insgesamt 40-mal die beste Bewertung fünf Sterne, was für „Ausgezeichnet“ steht. Allein 36-mal gab es das Prädikat für die Classic-Bausteintarife und je zweimal für die Medizinertarife und die Produktlinie Economy.

mehr ...

Investmentfonds

Stewardship: Anleger wollen aktiv mitentscheiden

Laut dem aktuellen von der DWS geförderten Forschungsbericht halten 84% der Pensionsfonds Stewardship-Praktiken für entscheidend, um die Qualität von Beta1 zu verbessern und gleichzeitig positive Auswirkungen für Umwelt, Soziales und die Unternehmensführung zu erzeugen. 

mehr ...

Berater

Schäden durch Onlinebanking-Betrug nehmen deutlich zu

300 Betrugsfälle im Onlinebanking haben einen Gesamtschaden von fünf Millionen Euro verursacht – das ist die vorläufige Bilanz der R+V Versicherung, dem führenden Bankenversicherer in Deutschland, nach dem 1. Halbjahr 2019.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finanzvorstände müssen bei digitalen Strategien deutlich aufholen

Gerade einmal jedes zweite Unternehmen im deutschsprachigen Raum hat die Prozesse in seiner Finanzabteilung zumindest in Ansätzen standardisiert und automatisiert, obwohl fast alle CFOs dies als maßgebliche Voraussetzung zur erfolgreichen Effizienzsteigerung sehen. Tatsächlich im Einsatz sind Automationstechnologien wie Robotic Process Automation (RPA) sogar nur in jedem sechsten Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Horváth & Partners CFO-Studie 2019.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...