Themenseite Deutsche Bank
>> Alle Themenseiten
Deutsche Bank erwägt Streichung von bis zu 300 Standorten

Deutsche Bank erwägt Streichung von bis zu 300 Standorten

Die Deutsche Bank denkt einem Pressebericht zufolge über die Schließung von 200 bis 300 Filialstandorten bei sich und ihrer Tochter Postbank nach. Über diese Zahlen werde derzeit intern diskutiert, berichtete das “Manager Magazin” am Mittwoch ohne Nennung genauerer Quellen.

Deutsche-Bank-Chef sieht Notenbanken in der Sackgasse

Deutsche-Bank-Chef sieht Notenbanken in der Sackgasse

Nullzinsen, Strafzinsen, Anleihenkäufe – Europas Währungshüter haben alle Register gezogen. Für Banken kein leichtes Umfeld. Dass die EZB womöglich noch einmal nachlegt, stößt in der Branche auf Kritik.

Deutsche Bank: Knof tritt als Leiter Privatkundengeschäft an

Deutsche Bank: Knof tritt als Leiter Privatkundengeschäft an

Mit Wirkung zum 1. August 2019 übernimmt Manfred Knof die Leitung des Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank in Deutschland. In seiner Funktion berichtet er direkt an Karl von Rohr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank AG und in deren Vorstand unter anderem zuständig für die Privatkundenbank.

Kolumnisten auf Cash.Online

Deutsche Bank: Endlich ein Zeichen für zaghaften Optimismus?

Deutsche Bank: Endlich ein Zeichen für zaghaften Optimismus?

In den letzten Jahren gab es eine Reihe von Umstrukturierungen in der Deutschen Bank, doch die jüngste, die diese Woche angekündigt wurde, macht endlich Sinn. Für ein Finanzinstitut ohne einheitliches Geschäftsmodell oder eine disziplinierte Kapitalallokation ist es ein Schritt in die richtige Richtung, unrentable Investment Banking-Aktivitäten aufzugeben und die Bank in Richtung Corporate Banking zu verlagern. Ein Kommentar von Bjorn Norrman, Investment Manager Fixed Income bei Kames Capital.

Die Märkte lieben es, die Deutsche Bank zu hassen

Die Märkte lieben es, die Deutsche Bank zu hassen

Der lang erwartete Umbauplan der Deutschen Bank scheint diesmal einschneidender und damit wohlmöglich wirkungsvoller zu sein als frühere Restrukturierungspläne des Instituts. Unserer Meinung nach liebt es der Markt, die Deutsche Bank zu hassen. Schließlich hat er schon viele Pläne kommen und gehen sehen und diesmal muss das Management zeigen, dass es wirklich liefern kann. Ein Kommentar von Mark Dowding, Partner und Chief Investment Officer von BlueBay.

Weiter Risiken bei Deutscher Bank

Weiter Risiken bei Deutscher Bank

Der Finanzexperte Gerhard Schick beurteilt die Umbaupläne der Deutschen Bank als “gewissen Forschritt”, sie seinen jedoch nicht konsequent genug. “Durch die Reduktion riskanter Geschäfte sinkt die Gefahr, dass die Bank vom Steuerzahler gerettet werden muss”, schreibt der Vorstand der 
»Bürgerbewegung Finanzwende« für 
eine nachhaltige Finanzwirtschaft in einem Gastbeitrag für die Zeitung neues deutschland.

“Mutiger, aber überfälliger Schritt”

“Mutiger, aber überfälliger Schritt”

Die Ad-Hoc Mitteilung der Deutschen Bank über einen Austausch der Führungsspitze in Verbindung mit der Bekanntgabe einer neuen Strategie sorgt für Aufsehen. Alles in allem, handelt es sich um einen positiven Schritt, der überfällig ist. Über die Gründe dessen. Ein Kommentar von Michael Hünseler, Leiter Credit Portfolio Management bei Assenagon Asset Management.

Mehr Cash.

Neue Strategie und neue Führung: Deutsche Bank möchte sich selbst retten

Neue Strategie und neue Führung: Deutsche Bank möchte sich selbst retten

Die Deutsche Bank hat heute eine umfassende Transformation ihres Geschäfts angekündigt, die das Unternehmen wieder profitabler machen, die Rendite für die Aktionäre verbessern und das langfristige Wachstum fördern soll. Im Zuge dessen wird sie die Investmentbank verkleinern und die Gesamtkosten bis 2022 um mehr als ein Viertel senken.

UniCommerz oder CommerzING? Oder was kommt als nächstes?

UniCommerz oder CommerzING? Oder was kommt als nächstes?

Nach den gescheiterten Fusionsbestrebungen zwischen der Commerzbank und der Deutschen Bank sind neue Gerüchte über eine mögliche Fusion von Commerzbank mit UniCredit bzw. ING aufgekommen. In seinem Gastbeitrag schreibt Alex Pelteshki, CoManager des Kames Strategic Global Bond Fonds, darüber, dass die Commerzbank eine radikale Lösung braucht. Was weniger eindeutig ist, ob eine dieser beiden Kombinationen sie erfüllen kann.

Deutsche Bank: Fusion von DWS mit UBS wird unwahrscheinlicher

Deutsche Bank: Fusion von DWS mit UBS wird unwahrscheinlicher

Eine mögliche Fusion der Fondsanbieter von Deutscher Bank und UBS könnte Insidern zufolge scheitern. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag berichtet, sind die Gespräche zwischen den beiden Großbanken ins Stocken geraten.

Banken: Echter Binnenmarkt noch weit entfernt

Banken: Echter Binnenmarkt noch weit entfernt

Die Bundesregierung will sich für weitere Schritte in Richtung eines einheitlichen europäischen Bankenmarktes einsetzen. Noch gibt es in vielen Bereichen einen Flickenteppich.

Deutsche-Bank-Chef Sewing: Streit mit Aufsichtsratschef?

Deutsche-Bank-Chef Sewing: Streit mit Aufsichtsratschef?

Gab es wegen der geplatzten Fusionsgespräche mit der Commerzbank Meinungsverschiedenheiten zwischen Deutsche Bank-Chef Christian Sewing und seinem Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner? Der Bankenchef dementiert.

Commerzbank: Gewinn bricht zu Jahresbeginn ein

Commerzbank: Gewinn bricht zu Jahresbeginn ein

Die Pläne für eine Fusion mit der Deutschen Bank sind beerdigt – nun will die Commerzbank beweisen, dass sie auch ohne Partner eine sichere Zukunft hat. Einfach waren die ersten drei Monate 2019 nicht.

Schnappt sich die ING die Commerzbank?

Schnappt sich die ING die Commerzbank?

Die niederländische Bank ING hat sich nicht konkret zu den Berichten über ein mögliches Interesse an der Commerzbank geäußert, tat aber auch nichts, um die Spekulationen aus der Welt zu schaffen.

Herausgabe von Daten: Trump verklagt Deutsche Bank

Herausgabe von Daten: Trump verklagt Deutsche Bank

Im Streit um die Herausgabe von Finanzunterlagen haben US-Präsident Donald Trump und seine Kinder gegen die Deutsche Bank sowie das Finanzhaus Capital One Unterlassungsklage eingereicht. Das berichtete der US-Sender CNN am Montagabend (Ortszeit).

Commerzbank: Institut wehrt sich gegen Verkaufsgerüchte

Commerzbank: Institut wehrt sich gegen Verkaufsgerüchte

Nach dem Abbruch der Fusionsgespräche mit der Deutschen Bank stemmt sich Commerzbank-Chef Martin Zielke gegen Gerüchte über einen Verkauf seines Instituts ins Ausland. Interesse zeigen wohl zwei verschiedene europäische Großbanken.

DWS: Deutsche Bank offen für Fusion mit Rivalen

DWS: Deutsche Bank offen für Fusion mit Rivalen

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing steht einem Zusammenschluss der Fondstochter DWS mit einem Konkurrenten offen gegenüber. Das teilte er am Freitag in einer Telefonkonferenz mit Analysten mit.

“Kaiser ohne Kleider”: Kritik an Scholz nach geplatzter Fusion

“Kaiser ohne Kleider”: Kritik an Scholz nach geplatzter Fusion

Für Olaf Scholz (SPD) ist es eine mehr als unangenehme Nachricht: Die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank ist geplatzt – ein Projekt, für das sich der Finanzminister ungewöhnlich weit aus dem Fenster gelehnt hatte.

Deutsche Bank und Commerzbank brechen Fusions-Gespräche ab

Deutsche Bank und Commerzbank brechen Fusions-Gespräche ab

Die vieldiskutierte Mega-Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank ist vom Tisch. Die Gespräche über einen Zusammenschluss wurden ergebnislos beendet, wie die Geldinstitute am Donnerstag in Frankfurt mitteilten.

Banken-Studie: USA spielen in anderer Liga als Europa

Banken-Studie: USA spielen in anderer Liga als Europa

Europas Großbanken verlieren einer Studie zufolge gegenüber der Konkurrenz aus den USA weiter an Boden. Die zehn größten US-Häuser verdienten im vergangenen Jahr zusammen gut zweieinhalb mal soviel wie ihre Wettbewerber in Europa.

Unicredit zeigt erneut Interesse an Commerzbank-Übernahme

Unicredit zeigt erneut Interesse an Commerzbank-Übernahme

Beim Ringen um die Zukunft der großen deutschen Privatbanken bringt sich offensichtlich wieder einmal die Unicredit ins Spiel.

Banken-Fusion: Vorentscheidung schon nächste Woche?

Banken-Fusion: Vorentscheidung schon nächste Woche?

Bei den Fusionsgesprächen zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank könnte einem Bericht zufolge schon am Dienstag den 09. April eine Vorentscheidung fallen. Das berichtet die “Wirtschaftswoche” am Mittwoch.

Deutsche Bank: Diskutiert Vorstand Milliarden-Kapitalerhöhung?

Deutsche Bank: Diskutiert Vorstand Milliarden-Kapitalerhöhung?

Die Deutsche Bank hat einen Bericht über eine erwogene milliardenschwere Kapitalerhöhung für eine Fusion mit der Commerzbank zurückgewiesen. Es habe keine Diskussionen im Vorstand über Kapitalmaßnahmen gegeben, teilte ein Sprecher des Dax-Konzerns am Donnerstag in Frankfurt mit.

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Plug & Play: Die führende Plattform für Makler, Mehrfachagenten und Banken

Die Plattformtechnologie von Jung, DMS & Cie. überzeugt nicht nur immer mehr Vertriebe und Intermediäre. Hier erfahren Sie wie jeder Berater und Vermittler als JDC-Vertriebspartner zum Gewinner der Digitalisierung wird.

mehr ...

Immobilien

Neues Finanzierungskonzept: Sorgenfrei im Alter

Viele Menschen möchten sich im Rentenalter Wünsche und Träume erfüllen. Die notwendigen Geldmittel stecken dabei oftmals im Eigenheim fest. Um sich mithilfe der Immobilie den Lebensabend zu finanzieren, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Welche das sind und welche Vor- und Nachteile sie bieten, zeigt der Vergleich der Immobilienverkaufsmodelle.

mehr ...

Investmentfonds

London: Werden keine “Empfänger von EU-Regeln” nach Brexit

Unternehmerverbände in Großbritannien zeigen sich vor dem Brexit besorgt. Sie fürchten hohe Kosten durch Handelsbarrieren und warnen vor Preiserhöhungen für britische Verbraucher. Doch ihre Forderungen angesichts der Befürchtungen finden beim Finanzminister kein Gehör.

mehr ...

Berater

Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen

Vergleiche auf Onlineportalen gewinnen für Konsumenten immer mehr an Relevanz. Auch Ratenkredite werden hier transparent, einfach im Abschluss und zinsgünstig angeboten. Diese Vorteile transferiert finanzcheckPRO in die Offlinewelt – mit Unterstützung aktuellster Vergleichstechnologie.

Marcel-neumann-7815-RET in

Marcel René Neumann, Head of finanzcheckPRO GmbH

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Winzerverband schlägt Schadenersatz statt Strafzölle auf Wein vor

Statt der Strafzölle auf Wein sollte die Bundesregierung den USA nach einem Vorschlag des Weinbauverbands Rheinhessen eine Schadenersatzzahlung anbieten. “Die deutsche Politik sollte jetzt unkonventionelle Lösungen anstreben”, erklärte Verbandspräsident Ingo Steitz.

mehr ...