Themenseite Digitalisierung
>> Alle Themenseiten
Deutsche Bank und Google wollen das Bankgeschäft grundlegend transformieren

Deutsche Bank und Google wollen das Bankgeschäft grundlegend transformieren

Die Deutsche Bank und Google Cloud gehen eine strategische Partnerschaft ein, um Finanzdienstleistungen auf eine neue Weise zu entwickeln und anzubieten.

Wenn das Smartphone zur Versicherungszentrale wird

Wenn das Smartphone zur Versicherungszentrale wird

Das Smartphone dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Vertriebskanal für Versicherungen entwickeln. Zwar haben bislang nur sechs Prozent der Bundesbürger eine Versicherung über ihr Smartphone abgeschlossen, jeder Dritte (33 Prozent) kann es sich aber in Zukunft vorstellen. Das ist das Ergebnis einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Big Data klug nutzen

Big Data klug nutzen

Die Reduzierung von Kosten gehört zu den Daueraufgaben von Unternehmen – nach der Coronakrise wird sie in vielen Konzernen vermutlich wieder zur Hauptaufgabe. Doch hastiger Aktionismus nach alten Rezepten hilft wenig und gefährdet möglicherweise sogar die Zukunft von Unternehmen. Gastbeitrag von Thorsten Beckmann, achtung!

Kolumnisten auf Cash.Online

COVID-19 beschleunigt Wandel zur digitalen Wirtschaft 

COVID-19 beschleunigt Wandel zur digitalen Wirtschaft 

Die Märkte scheinen sich allmählich von der Pandemie zu erholen, werden aber durch die Langfristfolgen der Corona-Krise noch einige Zeit mit der Volatilität zu kämpfen haben. Ein Ende der schlechten Nachrichten ist noch nicht in Sicht – und doch gibt es sie, jene Unternehmen, die als Gewinner aus der Krise hervorgehen. So profitierten beispielsweise Unternehmen, die in den Geschäftsfeldern der digitalen Wirtschaft tätig sind, von einer hohen Nachfrage.

Digitalisierung in Coronazeiten: Wenn nicht jetzt, wann dann oder der wichtige Schritt in die Agilität

Digitalisierung in Coronazeiten: Wenn nicht jetzt, wann dann oder der wichtige Schritt in die Agilität

Die Corona-Krise ist für Versicherer bisher glimpflich verlaufen, sagt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Doch die Krise zeigt, dass die Versicherungsbranche digitaler werden muss. Noch geben die großen digitalen Player den Takt vor. Wie kann die Versicherungsbranche mithalten? Ein Gastbeitrag von Peter Benthake, Q_Perior

Wenn die künstliche Intelligenz den Keller flutet: Wie Versicherungen mit IoT-Fehlern umgehen müssen

Wenn die künstliche Intelligenz den Keller flutet: Wie Versicherungen mit IoT-Fehlern umgehen müssen

Das Internet der Dinge (IoT) steuert immer häufiger Häuser und Wohnungen. Schon heute sind in mehr als zwölf  Prozent der deutschen Haushalte Alexa und Co im Einsatz. Treffen diese Geräte eine falsche Entscheidung oder weisen Sensoren im Haus Fehlfunktionen auf, kann dies zu teuren Folgeschäden führen. Eine gemeinsame Studie von ti&m und den Versicherungsforen Leipzig zeigt Versicherungslösungen für die Wohnwelt der Zukunft auf.

Corona-App: Freiwilligkeit ist Bedingung für Erfolg und Vertrauen

Corona-App: Freiwilligkeit ist Bedingung für Erfolg und Vertrauen

Die Bundesregierung hat am heutigen Dienstag ihre Corona-App gestartet. Die App, die von den BVDW-Mitgliedern Deutsche Telekom und SAP entwickelt wurde, soll die Eindämmung des Coronavirus Covid-19 in Deutschland weiter unterstützen. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft und der AOK Bundesverband glauben, dass nur die Freiwilligkeit zur Akzeptanz und zum Erfolg in Deutschland führen werden.

Mehr Cash.

Insurtechs: “Einen stärkeren Schulterschluss suchen”

Insurtechs: “Einen stärkeren Schulterschluss suchen”

Cash.-Interview mit Fabian Wesemann, CFO der Wefox Group, über Missverständnisse zwischen Start-ups und Versicherern, neue Mitstreiter aus verschiedensten Branchen und die Folgen der Coronakrise für Kunden, Versicherer und Insurtechs.

Studie: Digitalisierung und Selbstorganisation als Schlüssel zum Erfolg

Studie: Digitalisierung und Selbstorganisation als Schlüssel zum Erfolg

Eine große Mehrheit (74 Prozent) der deutschen Unternehmen sieht trotz der Coronakrise gute Chancen für einen schrittweisen Übergang zum Regelbetrieb bis Jahresende. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Haufe-Studie, für die rund 1.600 Personen in Unternehmen aller Branchen und Größenklassen befragt wurden.

Netfonds steigt in Videoberatung ein

Netfonds steigt in Videoberatung ein

Die Netfonds Gruppe bietet ihren Partnern ab sofort ein Videoberatungs-Tool für den Einsatz in der Endkundenberatung an. Berater und Kunden sollen ohne Software-Download von jedem Endgerät aus darauf zugreifen können.

Coronakrise beschleunigt Filialabbau

Coronakrise beschleunigt Filialabbau

Die Coronakrise wird das Filialsterben bei Deutschlands Banken nach Einschätzung von Bankenpräsident Martin Zielke beschleunigen.

Netfonds kauft Easyfolio

Netfonds kauft Easyfolio

Die Netfonds AG hat den auf ETF-Strategieportfolios ausgerichteten Robo-Advisor Easyfolio inklusive der gleichnamigen Fonds und Markenrechte erworben. Ziel des Kaufs sei die Bündelung des eigenen ETF-Angebots unter der bekannten Marke Easyfolio, teilte das Unternehmen mit.

Warum sich der Finanzvertrieb digitalisieren muss

Warum sich der Finanzvertrieb digitalisieren muss

Der ortsabhängige Finanzvertrieb leidet besonders stark unter den Kontaktsperren, die im Rahmen von Covid-19 gelten. Die Frage lautet daher: Wie muss sich die Finanzvermittlung aufstellen, damit sie auch in Krisenzeiten funktioniert? Gastbeitrag von Jamal El Mallouki, Crowddesk

Baustelle Cyberversicherung: Wie KMU die richtige Absicherung finden

Baustelle Cyberversicherung: Wie KMU die richtige Absicherung finden

Mit der Digitalisierung steigt für kleine und mittelständische Unternehmen die Gefahr, durch Cyber-Angriffe Schaden zu erleiden. Cyber-Sicherheit ist dabei eng mit dem Ruf des Unternehmens, dem Vertrauen seiner Kunden, aber auch mit finanziellen Schadensrisiken verbunden. Neben der Unachtsamkeit der eigenen Mitarbeiter gehören Phishing-Attacken durch gefälschte E-Mails oder Web-Seiten zu den akutesten Gefährdungen für die IT- und Datensicherheit in KMUs. Was eine Cyberversicherungen für mittelständische Unternehmen leisten sollte.

Corona: KI als Sofortsicherheit für Soforthilfe

Corona: KI als Sofortsicherheit für Soforthilfe

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sorgen dafür, dass die digitale Transformation an Fahrt aufnimmt. Daraus ergeben sich aber auch neuartige Problemstellungen. Die Betrugsversuche bei den online zu beantragenden Corona-Hilfen zeigen in beispielhafter Weise, welche das sind und wie sie zu lösen wären. Gastbeitrag von Frank S. Jorga, WebID Solutions

Patrizia: Venture Capital für Immobilien-Digitalisierung in Asien

Patrizia: Venture Capital für Immobilien-Digitalisierung in Asien

Der Immobilien und Investment Manager Patrizia AG ist eine Partnerschaft mit der asiatischen PropTech Venture Capital Plattform Taronga Ventures eingegangen und beteiligt sich an dem neuesten RealTech Ventures Fund von Taronga. Zu deren Investitionen zählen auch innovative Lösungen gegen Corona.

Online-Versicherung: Am Berater scheiden sich die Geister

Online-Versicherung: Am Berater scheiden sich die Geister

Wer online Versicherungen abschließt, fühlt sich von Vermittlern oft schlecht beraten – wer Online-Abschlüsse meidet, lobt meistens das persönliche Beratungsgespräch. Dennoch: Die Beratung in Versicherungsfragen wird sich zunehmend digitalisieren.

DVAG launcht neues Beratungstool

DVAG launcht neues Beratungstool

Die aktuelle Ausnahmesituation sorgt bei Vielen für Verunsicherung und wirkt sich auf zahlreiche Lebensbereiche aus. Auch im Bereich Finanzen und Absicherung besteht jetzt mehr denn je hoher Beratungsbedarf. Darauf hat die Deutsche Vermögensberatung reagiert und ein halbes Jahr früher als geplant “Vermögensplanung Digital” eingeführt.

Proma nutzt künftig alle “Smart Insur”-Leistungen

Proma nutzt künftig alle “Smart Insur”-Leistungen

Der bayrische Versicherungsmakler Proma baut seine Kooperation mit der Smart Insurtech AG, Betreiber der Versicherungsplattform “Smart Insur”, aus. Die Makler der Proma sollen demnächst die gesamte Produktpalette aus einer Hand nutzen.

SumUp neuer Qonto-Partner

SumUp neuer Qonto-Partner

Die französische Online-Business-Bank Qonto erweitert ihre digitalen Services um Kartenzahlung mit SumUp. Damit reagiere man auf die gestiegene Kundennachfrage nach modernen, flexiblen Kartenlesegeräten, teilte das Unternehmen mit.

Fyrst kooperiert mit HDI und Crifbürgel

Fyrst kooperiert mit HDI und Crifbürgel

Fyrst, die digitale Bank für Gründer, Selbstständige und Freiberufler, erweitert ihr Angebot im Sektor „Beyond Banking“. Ab dem 19. Mai 2020 bietet sie ihren Kunden in ihrer Rubrik „Mehr als Banking“ vergünstigte Basispakete für Gewerbeversicherung und mehr Schutz vor Cyberkriminalität. Zu diesem Zweck kooperiert die Bank mit der HDI Versicherung AG und mit Crifbürgel, einem Informationsdienstleister aus Deutschland für Sicherheitslösungen im Internet.

Vertrauen in digitale Dienstleistungen weiterhin schwankend

Vertrauen in digitale Dienstleistungen weiterhin schwankend

Fast jeder dritte Deutsche (31 Prozent) hat aufgrund der Coronakrise vermehrt digitale  Services in Anspruch genommen – ob Beratung per Video-Chat, Apps zum Streamen oder digitale Finanz-Tools. Das ergab eine bevölkerungsrepräsentative Studie des digitalen Versicherungsmanagers Clark zusammen mit dem Befragungsinstitut YouGov.

“Riesengroße Chancen für Makler”

“Riesengroße Chancen für Makler”

Franziska Zepf gründete 2014 Premius Makler für Versicherungen und Finanzen. Im vergangenen Jahr belegte sie beim Jungmakler Award den dritten Platz und erhielt den OMGV-Award in der Kategorie „Neue Medien. Neue Wege“. Cash. sprach mit ihr über die Rolle der Digitalisierung für Makler.

Blau Direkt erwirbt Bestand von Knip

Blau Direkt erwirbt Bestand von Knip

Der Lübecker Maklerpool Blau Direkt erwirbt den Bestand des Digitalmaklers Knip, nachdem der Pool seit geraumer Zeit bereits die automatisierte Bestandsverwaltung von Knip übernommen hatte.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

“Es gibt einen großen Bedarf nach persönlicher Beratung”

Die Ergo gehört zu den größten Versicherern in Deutschland. Und musste sich im Zuge der digitalen Transformation neu erfinden. Cash. sprach mit Vertriebsvorstand Olaf Bläser über die vertrieblichen Herausforderungen des digitalen Umbaus und die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell. Teil 2 des großen Interviews.

mehr ...

Immobilien

Megatrend Smart Cities: Wie Anleger davon profitieren können

Unsere Städte befinden sich im Wandel. Der Megatrend der Zukunft, die Urbanisierung, hat schon längst eingesetzt. Das stellt uns vor immer mehr neue Herausforderungen, die einen Wandlungsprozess in Richtung intelligenter Städte (Smart Cities) anstoßen. Für Anleger bieten Smart Cities aber auch interessante Chancen – wenn sie auf Unternehmen setzen, die ihre Aktivitäten auf diese Wandlungsprozesse ausgerichtet haben. Die Fürpaß-Peter-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Amundi bringt drei neue Klima-ETFs

Der Vermögensverwalter Amundi hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit der Lancierung drei neuer ETFs weiter ausgebaut, die die Paris-abgestimmten EU-Benchmarks (EU Paris-Aligned Benchmarks – PAB) abbilden. Die Benchmarks sollen helfen, das Ziel des Pariser Klimaabkommens – die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau – zu erreichen. Die ETFs werden zu sehr wettbewerbsfähigen laufenden Kosten ab 0,18 Prozent p.a. angeboten.

mehr ...

Berater

Hypoport legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Der Finanzdienstleister Hypoport hat im ersten Halbjahr von einer hohen Nachfrage nach Krediten profitiert. So zog das Transaktionsvolumen auf der Plattform Europace, einem Kreditmarktplatz für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, um 31 Prozent auf fast 42 Milliarden Euro an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Keine IT-Sicherheit, keine Notfallkonzepte: Jedes dritte mittelständische Chemieunternehmen gehackt

Fast jedes dritte mittelständische Unternehmen (30 Prozent) der Chemiebranche ist bereits Opfer einer Cyberattacke geworden, acht Prozent sogar mehrfach. Das belegt eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts bei für die Internetsicherheit zuständigen Mitarbeitern in 100 kleinen und mittleren Unternehmen der Chemieindustrie. Wie die Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weiter zeigt, stand nach einem erfolgreichen Angriff fast die Hälfte der Betriebe sogar zeitweise still. Der pure Wahnsinn.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...