Themenseite Digitalisierung
>> Alle Themenseiten
Projektentwickler: Excel-Datei statt Digitalisierung

Projektentwickler: Excel-Datei statt Digitalisierung

Auch wenn die digitale Transformation in der Immobilienwirtschaft im vollen Gange ist – bei den Projektentwicklern gibt es noch viel Nachholbedarf: Zwei Drittel der befragten Projektentwickler sehen bei der Digitalisierung im eigenen Unternehmen noch deutliches Verbesserungspotenzial.

Versicherer: Der Zwang zur Innovation

Versicherer: Der Zwang zur Innovation

In der Versicherungsindustrie wächst der Digitalisierungsdruck und es manifestiert sich der Plattform-Gedanke – das zeigen auch die Ergebnisse der aktuellen Bitkom-Studie. Eine Einschätzung von René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire Software.

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Künstliche Intelligenz (KI) kann entscheidend dazu beitragen, Prozesse bei Versicherungen zu verbessern. Denn KI macht Versicherungsprozesse erst wirklich intelligent. Wie das geht, zeigt Alexander Horn, Versicherungs- und Prozessexperte bei der Unternehmensberatung Q_Perior.

Kolumnisten auf Cash.Online

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

Daten, Daten, Daten: Die Zukunft des Schadenmanagements

Bislang wurde der Versicherungsbranche immer ein schlechtes Abschneiden bei der Digitalisierung vorgeworfen. Ein wesentlicher Grund dafür sind die komplexen und überalterten IT-Systeme. Trotz hoher Budgets unter dem Titel „Digitalisierung“ floss ein großer Teil der Gelder in Pflege, Wartung und Migration der Altsysteme. Deshalb sind die eigentlichen Schätze der Versicherungs-IT bislang noch nicht gehoben. Ein Kommentar von Dr. Nils Mahlow CEO & Founder von Claimsforce.

„Versicherer müssen in allem, was sie tun, kundenorientierter werden“

„Versicherer müssen in allem, was sie tun, kundenorientierter werden“

Die Coronakrise wird zu einem Accelerator für die digitale Transformation. Mittlerweile sind alle Versicherer hierzulande in der Lage, ihre Geschäftstätigkeiten remote auszuüben. Allerdings hat die Hälfte der Versicherer hierzulande durch die Veränderung der Kontakt-, Beratung- und Vertriebswege Probleme, Neukunden zu gewinnen. Insurtechs und Big Techs profitieren von der Entwicklung. Die Grenzen zwischen Versicherern und Wettbewerbern verschwimmen immer stärkeer. Das zeigt der World Insurtech Report 2020 der Unternehmensberatung Capgenimi.

Insurtechs – eine Gefahr für etablierte Versicherungen?

Insurtechs – eine Gefahr für etablierte Versicherungen?

Flexible Content-Service-Plattformen ermöglichen den traditionellen Versicherern, mit der Geschwindigkeit der Innovationskraft der Insurtechs mitzuhalten – ohne langwierige und fehleranfällige Migration in die Cloud. Versicherer, die hier schnell reagieren, können sich Wettbewerbsvorteile sichern. Ein Beitrag von Nicole Biel, Field Marketing Manager
Central Europe, ASG Technologies

Mehr Cash.

“Prozessoptimiertes MVP ist das Nonplusultra”

“Prozessoptimiertes MVP ist das Nonplusultra”

Die Kommission “Makler und Mehrfachagenten” im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) unterstützt die neue Navigationshilfe bei Maklerverwaltungsprogrammen (MVP) der deutschen-versicherungsboerse.de (dvb).

Fonds Finanz setzt sich für besseren digitalen Schulunterricht ein

Fonds Finanz setzt sich für besseren digitalen Schulunterricht ein

Der Maklerpool Fonds Finanz will die Digitalisierung des Unterrichts an deutschen Schulen fördern. Deshalb übernimmt das Münchner Unternehmen als erster Partner Schulpatenschaften für das virtuelle Klassenzimmer “netzklasse”.

Netfonds holt Digitalisierungsexperten

Netfonds holt Digitalisierungsexperten

Daniel Feyler hat die neu geschaffene Position der Leitung Betriebsorganisation Versicherung bei der Netfonds Gruppe übernommen. Er solle die Kommunikation zwischen den Fachbereichen Versicherung und IT noch effizienter gestalten, teilte das Unternehmen mit.

Künstliche Intelligenz revolutioniert Tourismusbranche

Künstliche Intelligenz revolutioniert Tourismusbranche

„Eine Reise ist eine Art Tür, durch die man die Realität verlässt, um in eine unerforschte Realität einzudringen, die wie ein Traum erscheint“, schrieb einst der französische Schriftsteller Maupassant. Über 100 Jahre später nimmt diese „unerforschte Realität“ für die Reisebranche eine neue Dimension an, denn sie durchläuft einen tiefgreifenden Wandel, der von Künstlicher Intelligenz (KI) vorangetrieben wird. Ein Beitrag von Rolando Grandi, CFA, Fondsmanager des Echiquier Artificial Intelligence und des Echiquier World Next Leaders bei LFDE.

Smart Home: Generali wird Partner von Tink

Smart Home: Generali wird Partner von Tink

Die Generali in Deutschland arbeitet bereits seit mehreren Jahren an der Integration von Smart-Home-Lösungen in Versicherungen. Jetzt erweitert der Versicherer das Angebot durch eine Partnerschaft mit dem Smart-Home-Experten Tink.

Gewerbe versichern ganz ohne Makler? Münchener Insurtech bringt Versicherungsplattform für KKU

Gewerbe versichern ganz ohne Makler? Münchener Insurtech bringt Versicherungsplattform für KKU

Die digitale Transformation bringt neue Anbieter auf dem Markt. Jetzt hat das bislang relativ unbekante Müncher Insurtech-Start-Up Insureq eine digitale Versicherungsplattform speziell für Klein- und Kleinstunternehmen (KKU)  sowie Selbstständige auf den Markt gebracht. Und will den Vertrieb von Gewerbeversicherungen damit vollständig digitalisieren.

KI: Wie Anleger Hype und solide Investmentchance erkennen können

KI: Wie Anleger Hype und solide Investmentchance erkennen können

Jeder weiß, dass Künstliche Intelligenz (KI) zu den Technologien gehört, die unsere Lebens- und Arbeitswelt tiefgreifend verändert. Für viele Unternehmen ist die KI ein enormer Wachstumskatalysator. Anleger können von diesem Zukunftsmarkt profitieren. Worauf sie dabei achten müssen und welche Investmentchancen es gibt, erklärt Philipp von Königsmarck, Head of Wholesale für Deutschland und Österreich bei Legal & General Investment Management.

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

“Digitalisierungswelle rollt immer schneller über die Märkte”

“Digitalisierungswelle rollt immer schneller über die Märkte”

Apple, Amazon, Alphabet, Facebook – beat, beat, beat, beat. „Die bärenstarken Zahlen der vier Giganten im konjunkturell schwächsten US-Quartal seit 1946 belegen eindrucksvoll den Wandel unserer Welt“, sagt Robert Greil von Merck Finck. Worauf sich Anleger vorbereiten müssen.

Versicherungsvermittler profitieren von der Online-Konkurrenz

Versicherungsvermittler profitieren von der Online-Konkurrenz

Die klassischen Berater profitieren von Online-Angeboten rund um Versicherungen. So geben vier von zehn Personen in Deutschland ab 18 Jahren (39 Prozent) an, dass sie sich gerne online über Versicherungen informieren, dann aber doch lieber persönlich bei einem Vermittler abschließen. Umgekehrt geben auch 22 Prozent an, dass sie sich persönlich beraten lassen um dann den Abschluss per Internet zu tätigen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.004 Personen in Deutschland ab 18 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

HDI Maklerwelt – HDI launcht neues Online-Portal für Makler

HDI Maklerwelt – HDI launcht neues Online-Portal für Makler

Die HDI Vertriebs AG hat ihr neues digitales Maklerportal, die HDI Maklerwelt freigeschaltet. Die neue Plattform war gemeinsam mit dem Maklervertrieb entwickelt worden. Das neue Schaufenster des Maklervertriebs soll die die digitale sowie persönliche Kommunikation unterstützt und ergänzen.

Element-Vorstand Wolff Graulich steigt bei Senacor ein

Element-Vorstand Wolff Graulich steigt bei Senacor ein

Wolff Graulich ist Mitgründer und Vorstand des White-Label-Versicherers Element. Jetzt geht als Partner zur Business- und IT-Beratung Senacor Technologies.

Qonto knackt 100.000 Kunden-Marke

Qonto knackt 100.000 Kunden-Marke

Die französische Online-Business-Bank Qonto hat nach eigenen Angaben 100.000 Unternehmen in Europa zu einem digitalen Geschäftskonto verholfen. Das Unternehmen erklärt sich deshalb zum am schnellsten wachsende B2B-Fintech in Europa.

Wie man den Verlust von 1,9 Milliarden Euro verhindert

Wie man den Verlust von 1,9 Milliarden Euro verhindert

Systembrüche in komplexen Prozesslandschaften sind aus verschiedensten Gründen problematisch. Sie führen zu intransparenten und teilweise inkonsistenten Prozessabläufen, einer beeinträchtigten Prozesseffizienz und hohen Prozesskosten. Und sie bieten darüber hinaus natürlich auch die Möglichkeit, Aktivitäten zu verschleiern. Ein Kommentar von Dr. Gero Decker, CEO von Signavio

Mobilversichert holt neuen CTO an Bord

Mobilversichert holt neuen CTO an Bord

Seit 1. Juli 2020 verstärkt Mohamed Elassadi als neuer Chief Technology Officer (CTO) das Team der Munich General Insurance Company, die unter der Marke Mobilversichert bekannt ist. Der 49-Jährige verantwortet in seiner Position die gesamte Systemarchitektur der Brokertech-Plattform.

Die Wiedergeburt der Bancassurance

Die Wiedergeburt der Bancassurance

Kulturelle Unterschiede zwischen Bank und Versicherung standen einer erfolgreichen Zusammenarbeit lange im Wege. Ertragsdruck auf Bankvorstände, neue technologische Lösungen und nicht zuletzt der Wunsch des Kunden könnten dem Modell Bancassurance jedoch final zum Erfolg verhelfen. Ein Gastbeitrag von Daniel Feyler

Deutsche Bank und Google wollen das Bankgeschäft grundlegend transformieren

Deutsche Bank und Google wollen das Bankgeschäft grundlegend transformieren

Die Deutsche Bank und Google Cloud gehen eine strategische Partnerschaft ein, um Finanzdienstleistungen auf eine neue Weise zu entwickeln und anzubieten.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...