Themenseite Direktvertrieb
>> Alle Themenseiten
Umfrage: An der Bankfiliale führt kein Weg vorbei

Umfrage: An der Bankfiliale führt kein Weg vorbei

Wenn es um Finanzfragen geht, ist die Bankfiliale für die Deutschen auch im Zeitalter von Internet- und Direktvertrieb noch eine der wichtigsten Anlaufstellen. Einer Umfrage zufolge wenden sich acht von zehn Kunden an einen Berater ihrer Hausbank, wenn es um Geldanlage, Immobilienfinanzierung oder Vorsorge geht.

Zimpelmann leitet Direktvertrieb der BGV/Badische

Zimpelmann leitet Direktvertrieb der BGV/Badische

Manfred Zimpelmann (49) übernimmt bei der BGV/Badische Versicherungen zum 1. April 2011 die Leitung des neuen Bereiches Direktvertrieb. Der Versicherungskonzern will damit seine Aktivitäten im Direktgeschäft ausbauen, um verstärkt Privatkunden außerhalb des badischen Kerngebietes anzusprechen.

Schaden-/Unfall: AO bleibt stärkster Vertriebsweg

Schaden-/Unfall: AO bleibt stärkster Vertriebsweg

Beim Absatz von Schaden- und Unfallversicherungen nehmen die Ausschließlichkeitsorganisationen (AO) weiter die Spitzenposition ein. Um das Wachstumspotenzial scheint es indes nicht mehr so gut bestellt zu sein. An Bedeutung werden andere gewinnen – vor allem der freie Vertrieb.

Kolumnisten auf Cash.Online

BHW Bausparkasse und Netbank kooperieren

BHW Bausparkasse und Netbank kooperieren

Die Postbank-Bausparkasse BHW arbeitet künftig mit der Netbank zusammen. Die Kunden der Onlinebank können ab sofort zwei Bauspartarife abschließen – den Klassiker BHW Dispo Maxx, der auch als Mietkautionskonto angeboten wird, und den BHW Förder Maxx mit Wohn-Riester-Förderung.

Vertreter bekommen das größte Stück vom Vertriebskuchen

Vertreter bekommen das größte Stück vom Vertriebskuchen

Beim Lebensversicherungsvertrieb profitiert die Ausschließlichkeit vom Einmalbeitrags-Boom und hat erstmals seit fünf Jahren wieder die Nase vorn. Das könnte jedoch eine Momentaufnahme sein. Wachstumspotenzial sehen Experten vor allem bei Maklern und Banken.

Umfrage: Internet läuft Beratern den Rang ab

Umfrage: Internet läuft Beratern den Rang ab

Bei Geld- und Vorsorgethemen ist das Internet die wichtigste Informationsquelle. Auch bei Vertragsabschlüssen gewinnt der Absatzkanal an Bedeutung. Zu diesem Schluss kommt die Branchenstudie “Das Web als zentrale Anlaufstelle in Finanzangelegenheiten” des Internetunternehmens Yahoo.

Eura24: Europ Assistance startet Direktvertrieb

Eura24: Europ Assistance startet Direktvertrieb

Die Generali-Tochter Europ Assistance will sich mit der Marke Eura24 im Direktversicherungsgeschäft positionieren. Das Unternehmen ist auf personenbezogene Zusatzversicherungen, sogenannte Assistance-Leistungen, spezialisiert.

Mehr Cash.

Neue Vertriebsleitung bei Comdirect-Tochter Ebase

Neue Vertriebsleitung bei Comdirect-Tochter Ebase

Ebase, die B2B-Plattform der Quickborner Comdirect Bank, hat Sven Hartmann zum neuen Vertriebsleiter bestellt. Er tritt mit sofortiger Wirkung die Nachfolge des bisherigen Bereichsleiters Bernd Hilgert an, der das Unternehmen zum Jahresende 2009 aus persönlichen Gründen verlassen hat, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Kundenbetreuung: Versicherer unterschätzen Internet

Kundenbetreuung: Versicherer unterschätzen Internet

Bereits jeder zweite Neukunde, der sich online über Versicherungen informiert, betrachtet das Internet als entscheidenden Kanal, um Verträge abzuschließen. Eine Studie der Marktforscher von MSR Consulting zeigt, dass das Web auch bei der Kundenbetreuung noch viel Potenzial hat und auch für AO-Kunden immer wichtiger wird.

AO hat beim Absatz von Schaden-/Unfallversicherungen Nase vorn

AO hat beim Absatz von Schaden-/Unfallversicherungen Nase vorn

Ausschließlichkeitsorganisationen haben der aktuellen Towers-Perrin-Studie “Vertriebswege-Survey” zufolge auch 2008 die Nase vorn beim Verkauf von Schaden- und Unfallversicherungsprodukten. Auf den Plätzen folgen unabhängige Vermittler und Bankberater.

Studie: Direktvertrieb wird beim PKV-Geschäft zulegen

Studie: Direktvertrieb wird beim PKV-Geschäft zulegen

Versicherer rechnen mit einer steigenden Bedeutung des Internetvertriebs, der vor allem im Bereich der Krankenzusatzversicherung lukrative Optionen bietet. Aktuell haben allerdings noch die Ausschließlichkeitsorganisationen die Nase beim Vertrieb vorn.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Pflege: Eine Frage der Pflicht

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Nicht einmal fünf Prozent der Bevölkerung besitzen eine Pflegezusatzversicherung. Der Vertrieb macht einen Bogen um das Thema. Dabei sollte es fester Bestandteil einer Beratung im Bereich Altersvorsorge sein. Teil eins

mehr ...

Immobilien

IVD: Der deutsche Immobilienmarkt muss europäisch werden

Die Integration Deutschlands in die Europäische Union betrifft zunehmend auch die Immobilienmärkte. Kapital und Investitionen kennen längst keine innereuropäischen Grenzen, eine ähnliche Entwicklung betrifft Arbeitnehmer. Die tradierten Besonderheiten der einzelnen Immobilienmärkte und Regulierungen der EU-Staaten werden in der Folge durchmischt. Ein Kommentar vom ivd. 

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Finance Vertriebskongress: 500 geladenen Vertriebspartnern und exklusiver Club-Deal

Die Deutsche Finance Solution begrüßte am 21. Mai 2019 im Auditorium der BMW-Welt München rund 500 ihrer Vertriebspartner zum Thema Markt, Kompetenz und Investments. Symon Hardy Godl, Geschäftsführer Deutsche Finance Asset Management, informierte die Teilnehmer ausführlich über das aktuelle Gesamtportfolio der Deutsche Finance Group sowie die aktuellen und zukünftigen institutionellen Investmentstrategien.

mehr ...

Berater

Grafik des Tages: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Fast 150.000 Anfragen und Beschwerden mit DSGVO-Bezug sind seit Mai 2018 bei Datenschutzbehörden in Europa aufgelaufen – davon rund 90.000 Benachrichtigung über Datenschutzverletzungen. Wie die Lage seit dem 25. Mai 2018 ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...