Themenseite DVAG
>> Alle Themenseiten
Deutsche Vermögensberatung und Tafel Deutschland kooperieren langfristig

Deutsche Vermögensberatung und Tafel Deutschland kooperieren langfristig

In Zukunft gehen die größte eigenständige Finanzberatung Deutschlands und Tafel Deutschland e.V. gemeinsame Wege. Getreu dem Unternehmensleitsatz „Menschen brauchen Menschen“ startet die Kooperation mit einem besonderen Projekt: Die Deutsche Vermögensberatung unterstützt Tafel Deutschland dabei, ein in diesen Zeiten dringend benötigtes zentrales Logistiksystem weiter auszubauen. So werden unter anderem weitere Lager- und Transportkapazitäten in den Regionen geschaffen, damit die Tafeln noch mehr Lebensmittel retten können.

DVAG launcht neues Beratungstool

DVAG launcht neues Beratungstool

Die aktuelle Ausnahmesituation sorgt bei Vielen für Verunsicherung und wirkt sich auf zahlreiche Lebensbereiche aus. Auch im Bereich Finanzen und Absicherung besteht jetzt mehr denn je hoher Beratungsbedarf. Darauf hat die Deutsche Vermögensberatung reagiert und ein halbes Jahr früher als geplant “Vermögensplanung Digital” eingeführt.

DVAG mit erfolgreichem IDD-Prüf-Testat

DVAG mit erfolgreichem IDD-Prüf-Testat

Als größte eigenständige Finanzberatung Deutschlands hat sich die Deutsche Vermögensberatung Gruppe einer Überprüfung der durch die Insurance Distribution Directive (IDD) gesetzten Standards unterzogen und dabei ein durchweg positives Prüfungsurteil erhalten.

Kolumnisten auf Cash.Online

DVAG bleibt auf Wachstumskurs

DVAG bleibt auf Wachstumskurs

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) ist 2019 mit einem Umsatzplus von 19,4 Prozent auf 1,87 Milliarden Euro erneut stark gewachsen. Der Gesamtbestand der betreuten Verträge legte um 4,3 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 214,2 Milliarden Euro zu. Insgesamt wurden 3,4 Millionen neue Verträge vermittelt. Der Jahresüberschuss stieg auf 203,6 Millionen Euro an.

DVAG erneut “Top Employer”

DVAG erneut “Top Employer”

Die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) gehört laut dem “Top Employers Institute” erneut zu den Unternehmen mit den besten Karrierebedingungen in der Finanzbranche. Mit der wiederholten Auszeichnung macht die DVAG die zehn Jahre als „Top Employer Deutschland“ voll.

Klopp bleibt DVAG-Markenbotschafter

Klopp bleibt DVAG-Markenbotschafter

Die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) und Jürgen Klopp machen gemeinsam weiter und setzen ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit weitere fünf Jahre fort. Was 2015 begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einer – für beide Seiten – wertvollen Partnerschaft entwickelt. Und die ist für alle sichtbar: Jürgen Klopp ist bereits seit 2016 auch das Gesicht der TV-Kampagnen der Deutschen Vermögensberatung.

Rating: Beste Karriere-Chancen bei der DVAG

Rating: Beste Karriere-Chancen bei der DVAG

Die Allfinanz Deutsche Vermögensberatung AG (Allfinanz) erhält wiederholt die Bestnote im Karriere-Rating der Assekurata Solutions GmbH (Assekurata). In den Teilqualitäten Vermittlerorientierung, Beratungs- und Betreuungskonzept sowie Finanzstärke bestätigt der Finanzvertrieb die exzellenten Bewertungen. Für den Prüfpunkt Wachstum vergibt Assekurata erneut ein sehr gutes Urteil.

Mehr Cash.

DISQ: DVAG hat die besten Vermittler

DISQ: DVAG hat die besten Vermittler

Eine gute Beratung mit individuellen Empfehlungen: Das erwarten Kunden von einem Versicherungsvermittler. Doch die Lösungsvorschläge fallen nicht immer passgenau aus. Das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), das im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv die Ausschließlichkeitsvermittler von 14 großen Versicherern getestet hat.

Generali Deutschland und Deutsche Vermögensberatung sind top im Kundenservice

Generali Deutschland und Deutsche Vermögensberatung sind top im Kundenservice

Die Generali Deutschland Versicherung und die AachenMünchener Lebensversicherung sind gemeinsam mit ihrem langjährigen exklusiven Vertriebspartner, der Deutschen Vermögensberatung, die Nummer 1 im erlebten Kundenservice. Das ist das Ergebnis der aktuellen Kundenbefragung „Service Champions“.

DVAG: Was tun bei einem Wildunfall?

DVAG: Was tun bei einem Wildunfall?

Es wird merklich dunkler und sie flitzen wieder über unsere Straßen: Rehe, Hirsche und Wildschweine kennen keine Verkehrsregeln. Doch wen genau muss ich bei einem Crash informieren? Wer zahlt die Schäden? Und bin ich wohlmöglich verpflichtet, das Tier von der Straße zu beseitigen? Die Experten der DVAG geben Antworten.

Zum zwölften Mal in Folge: DVAG erhält A++ für Vertriebsunterstützung

Zum zwölften Mal in Folge: DVAG erhält A++ für Vertriebsunterstützung

Bereits zum zwölften Mal in Folge überzeugt die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) mit exzellenten Unterstützungsleistungen im Vertrieb. Für die attraktiven Neuerungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung sowie die zielführende Weiterentwicklung vertriebsunterstützender IT- und Marketing-Dienstleistungen zeichnet die ASSEKURATA Solutions GmbH (Assekurata) die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) erneuert mit der Bestnote (A++) aus. In den Teilqualitäten Vermittlerorientierung, Beratungs- und Betreuungskonzept sowie Finanzstärke erhält der Finanzvertrieb wiederholt eine exzellente Bewertung. Für den Prüfpunkt Wachstum vergibt Assekurata erneut ein sehr gut.

DVAG: Kundenservice erhält Bestnoten

DVAG: Kundenservice erhält Bestnoten

Zum achten Mal in Folge wurde die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) im Wettbewerb “Top Service Deutschland” für ihren hervorragenden Kundenservice ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr setzte sich Deutschlands größte eigenständige Finanzberatung gegen mehr als 100 Konkurrenten durch und erreichte den dritten Platz im Segment “B2C”. Damit konnte das hervorragende Ergebnis aus dem Vorjahr bestätigt werden.

Eltern in Not: Wer betreut mein Kind?

Eltern in Not: Wer betreut mein Kind?

In Deutschland mangelt es an Kinderbetreuung: Bundesweit fehlen 215.000 Betreuungskräfte für Kitas und über 650.000 Hortplätze für Grundschüler. Eltern suchen deshalb händeringend nach Alternativen – etwa die Großeltern, einen Babysitter oder die Nachbarn. Doch wer zahlt, wenn dann etwas kaputt geht oder jemand zu Schaden kommt? Die Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) klärt auf.

Drei Fragen an: Robert Peil, Vorstand der DVAG

Drei Fragen an: Robert Peil, Vorstand der DVAG

Rund 400 selbstständige Vermögensberaterinnen trafen sich in dieser Woche zum Frauenkongress “Women for Future” der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) in Marburg, um sich über erfolgreiche berufliche Wege in der Vermögensberatung zu informieren. Cash. nahm den Kongress zum Anlass, um mit DVAG-Vorstandsmitglied Robert Peil über die Situation von Frauen im Finanzvertrieb zu sprechen.

DVAG: Alles rund ums Rad

DVAG: Alles rund ums Rad

Am 17. Mail ist Auf-Arbeit-Radeln-Tag! Warum also nicht mal das Auto stehen lassen und lieber auf zwei Rädern ins Büro? Was dabei zu beachten ist, und wer zahlt, wenn auf dem Arbeitsweg etwas passiert. Die Versicherungsexperten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) klären auf.

DVAG: Was Studierende zur BU wissen sollten

DVAG: Was Studierende zur BU wissen sollten

Wer jung und gesund ist braucht keine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)? Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) checkt die Fakten und klärt auf.

Digital Awards: Innovationspreis für DVAG

Digital Awards: Innovationspreis für DVAG

Ausgehend vom digitalen Vermögensberater für unterwegs und Bindeglied zwischen Berater und Kunden, der 2017 eingeführt wurde, haben sich bei der DVAG weitere digitale Features angeschlossen.

Die Top 5 der Woche: Berater

Die Top 5 der Woche: Berater

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Finanzberater für Sie zusammengefasst. Sehen Sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

DVAG bleibt auf Wachstumskurs

DVAG bleibt auf Wachstumskurs

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) konnte im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 16,4 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro verzeichnen. Auch der Konzernjahresüberschuss ist mit 202 Millionen Euro um 3,1 Prozent größer als im Vorjahr. Der Gesamtbestand der betreuten Verträge legte um sechs Prozent auf 205,3 Milliarden Euro zu.

Generali: “Das Maklergeschäft ist sehr Mainstream”

Generali: “Das Maklergeschäft ist sehr Mainstream”

Im Interview mit Cash. sprach Dr. David Stachon, Vorstand Digitale und Unabhängige Vertriebe bei Generali Deutschland, über den digitalen Umbruch und die Folgen für den Vertrieb. Teil 2 des Interviews.

DVAG: Gemeinsame Wohnung hilft dem Versicherungsschutz

DVAG: Gemeinsame Wohnung hilft dem Versicherungsschutz

Kommenden Donnerstag ist Valentinstag. Viele Paare werden den Tag sicherlich zum Anlass nehmen, eine gemeinsame Wohnung ins Auge zu fassen. Dort können sie sich nicht nur den Abwasch teilen, sondern auch die Versicherungen. Wie es funktioniert.

DVAG: Maklervertrieb wird zur brotlosen Kunst

DVAG: Maklervertrieb wird zur brotlosen Kunst

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat im Zuge seines Vermittlerbarometers eine Umfrage zur wirtschaftlichen Situation der deutschen Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler durchgeführt – mit ernüchternden Ergebnissen.

DVAG: Richtig versichert Skifahren

DVAG: Richtig versichert Skifahren

Pulverschnee, Sonnenschein und ordentlich Geschwindigkeit – Skifahren ist beliebt. Der Spaßfaktor ist hoch, die Verletzungsgefahr leider auch. Die DVAG klärt auf, welche Versicherungen wichtig sind und gibt Tipps zum sicheren Skifahren.

Generali: “Drei Geschäftsfelder – Drei Marken”

Generali: “Drei Geschäftsfelder – Drei Marken”

Niedrigzins, Run-off, vertriebliche Neuaufstellung: Im Sommer hat die Generali vier Millionen Lebensversicherungsverträge verkauft. Jetzt wird die Dialog im Markt neu aufgestellt. Cash. sprach mit Dr. David Stachon, Vorstand Digitale und Unabhängige Vertriebe bei der Generali Deutschland.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Die Bayerische: Magdalena Neuner wird Markenbotschafterin

Die Versicherungsgruppe die Bayerische arbeitet ab sofort mit Magdalena Neuner, einer der erfolgreichsten deutschen Biathletinnen, als Markenbotschafterin zusammen. Schwerpunkt der Kooperation liegt auf der nachhaltigen Markenlinie Pangaea Life. Die 33-Jährige ist seit dem Ende ihrer aktiven Sportkarriere in zahlreichen Medien unter anderem als TV-Expertin bei der ARD zu sehen und engagiert sich sozial, beispielsweise für die DFL Stiftung.

mehr ...

Immobilien

Lompscher-Rücktritt: BFW sieht Chance für Neubeginn

Der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg sieht im Rücktritt von Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher die Chance für einen Neubeginn in der Berliner Wohnungspolitik. Insbesondere müsse der Regierende Bürgermeister Michael Müller den Wohnungsneubau in der Hauptstadt jetzt zur Chefsache erklären und das entstandene politische Vakuum ausfüllen.

mehr ...

Investmentfonds

Trump oder Biden? Das ist nicht die entscheidende Frage

Die halbe Welt diskutiert darüber, ob der nächste US-Präsident Donald Trump oder Joe Biden heißen wird. Für die Finanzmärkte ist aus unserer Sicht aber noch wichtiger, ob einer von ihnen nach der Wahl am 3. November die Mehrheit seiner Partei sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat hinter sich weiß – oder ob die Kammern wie heute unter Präsident Trump unterschiedliche Mehrheiten haben.

mehr ...

Berater

Über den Wert einer gesunden Konfliktkompetenz

Konfliktmanagement – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate-Tochter startet Logistik/Light Industrial Joint Venture

STAM Europe, eine Tochtergesellschaft des Immobilien-Investmentmanagers Corestate Capital Holding, und ein nordamerikanischer institutioneller Investor starten ihr zweites Investitionsprogramm im Logistik- und Light Industrial-Sektor in Frankreich in Form des Joint Ventures “Highlands II”. Ein riesiges Logistik-Projekt wurde bereits erworben.

mehr ...

Recht

Staatliche Unternehmen auf Steuervermeidungskurs

Steuerskandale internationaler Konzerne finden sich beinahe täglich in der medialen Berichterstattung. Eine aktuelle Studie von WU-Professorin Eva Eberhartinger macht nun deutlich, dass auch staatliche Unternehmen Steuern vermeiden. Dabei zeigt sich: Auch diese Unternehmen brauchen Anreize, um Steuervermeidung zu unterbinden.

mehr ...