Themenseite DVAG
>> Alle Themenseiten
DVAG: Was tun bei einem Wildunfall?

DVAG: Was tun bei einem Wildunfall?

Es wird merklich dunkler und sie flitzen wieder über unsere Straßen: Rehe, Hirsche und Wildschweine kennen keine Verkehrsregeln. Doch wen genau muss ich bei einem Crash informieren? Wer zahlt die Schäden? Und bin ich wohlmöglich verpflichtet, das Tier von der Straße zu beseitigen? Die Experten der DVAG geben Antworten.

Zum zwölften Mal in Folge: DVAG erhält A++ für Vertriebsunterstützung

Zum zwölften Mal in Folge: DVAG erhält A++ für Vertriebsunterstützung

Bereits zum zwölften Mal in Folge überzeugt die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) mit exzellenten Unterstützungsleistungen im Vertrieb. Für die attraktiven Neuerungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung sowie die zielführende Weiterentwicklung vertriebsunterstützender IT- und Marketing-Dienstleistungen zeichnet die ASSEKURATA Solutions GmbH (Assekurata) die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) erneuert mit der Bestnote (A++) aus. In den Teilqualitäten Vermittlerorientierung, Beratungs- und Betreuungskonzept sowie Finanzstärke erhält der Finanzvertrieb wiederholt eine exzellente Bewertung. Für den Prüfpunkt Wachstum vergibt Assekurata erneut ein sehr gut.

DVAG: Kundenservice erhält Bestnoten

DVAG: Kundenservice erhält Bestnoten

Zum achten Mal in Folge wurde die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) im Wettbewerb “Top Service Deutschland” für ihren hervorragenden Kundenservice ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr setzte sich Deutschlands größte eigenständige Finanzberatung gegen mehr als 100 Konkurrenten durch und erreichte den dritten Platz im Segment “B2C”. Damit konnte das hervorragende Ergebnis aus dem Vorjahr bestätigt werden.

Kolumnisten auf Cash.Online

Eltern in Not: Wer betreut mein Kind?

Eltern in Not: Wer betreut mein Kind?

In Deutschland mangelt es an Kinderbetreuung: Bundesweit fehlen 215.000 Betreuungskräfte für Kitas und über 650.000 Hortplätze für Grundschüler. Eltern suchen deshalb händeringend nach Alternativen – etwa die Großeltern, einen Babysitter oder die Nachbarn. Doch wer zahlt, wenn dann etwas kaputt geht oder jemand zu Schaden kommt? Die Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) klärt auf.

Drei Fragen an: Robert Peil, Vorstand der DVAG

Drei Fragen an: Robert Peil, Vorstand der DVAG

Rund 400 selbstständige Vermögensberaterinnen trafen sich in dieser Woche zum Frauenkongress “Women for Future” der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) in Marburg, um sich über erfolgreiche berufliche Wege in der Vermögensberatung zu informieren. Cash. nahm den Kongress zum Anlass, um mit DVAG-Vorstandsmitglied Robert Peil über die Situation von Frauen im Finanzvertrieb zu sprechen.

DVAG: Alles rund ums Rad

DVAG: Alles rund ums Rad

Am 17. Mail ist Auf-Arbeit-Radeln-Tag! Warum also nicht mal das Auto stehen lassen und lieber auf zwei Rädern ins Büro? Was dabei zu beachten ist, und wer zahlt, wenn auf dem Arbeitsweg etwas passiert. Die Versicherungsexperten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) klären auf.

DVAG: Was Studierende zur BU wissen sollten

DVAG: Was Studierende zur BU wissen sollten

Wer jung und gesund ist braucht keine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)? Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) checkt die Fakten und klärt auf.

Mehr Cash.

Digital Awards: Innovationspreis für DVAG

Digital Awards: Innovationspreis für DVAG

Ausgehend vom digitalen Vermögensberater für unterwegs und Bindeglied zwischen Berater und Kunden, der 2017 eingeführt wurde, haben sich bei der DVAG weitere digitale Features angeschlossen.

Die Top 5 der Woche: Berater

Die Top 5 der Woche: Berater

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Finanzberater für Sie zusammengefasst. Sehen Sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

DVAG bleibt auf Wachstumskurs

DVAG bleibt auf Wachstumskurs

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) konnte im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 16,4 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro verzeichnen. Auch der Konzernjahresüberschuss ist mit 202 Millionen Euro um 3,1 Prozent größer als im Vorjahr. Der Gesamtbestand der betreuten Verträge legte um sechs Prozent auf 205,3 Milliarden Euro zu.

Generali: “Das Maklergeschäft ist sehr Mainstream”

Generali: “Das Maklergeschäft ist sehr Mainstream”

Im Interview mit Cash. sprach Dr. David Stachon, Vorstand Digitale und Unabhängige Vertriebe bei Generali Deutschland, über den digitalen Umbruch und die Folgen für den Vertrieb. Teil 2 des Interviews.

DVAG: Gemeinsame Wohnung hilft dem Versicherungsschutz

DVAG: Gemeinsame Wohnung hilft dem Versicherungsschutz

Kommenden Donnerstag ist Valentinstag. Viele Paare werden den Tag sicherlich zum Anlass nehmen, eine gemeinsame Wohnung ins Auge zu fassen. Dort können sie sich nicht nur den Abwasch teilen, sondern auch die Versicherungen. Wie es funktioniert.

DVAG: Maklervertrieb wird zur brotlosen Kunst

DVAG: Maklervertrieb wird zur brotlosen Kunst

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat im Zuge seines Vermittlerbarometers eine Umfrage zur wirtschaftlichen Situation der deutschen Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler durchgeführt – mit ernüchternden Ergebnissen.

DVAG: Richtig versichert Skifahren

DVAG: Richtig versichert Skifahren

Pulverschnee, Sonnenschein und ordentlich Geschwindigkeit – Skifahren ist beliebt. Der Spaßfaktor ist hoch, die Verletzungsgefahr leider auch. Die DVAG klärt auf, welche Versicherungen wichtig sind und gibt Tipps zum sicheren Skifahren.

Generali: “Drei Geschäftsfelder – Drei Marken”

Generali: “Drei Geschäftsfelder – Drei Marken”

Niedrigzins, Run-off, vertriebliche Neuaufstellung: Im Sommer hat die Generali vier Millionen Lebensversicherungsverträge verkauft. Jetzt wird die Dialog im Markt neu aufgestellt. Cash. sprach mit Dr. David Stachon, Vorstand Digitale und Unabhängige Vertriebe bei der Generali Deutschland.

DVAG: Was bedeutet Nullzins für Sparer?

DVAG: Was bedeutet Nullzins für Sparer?

Laut Europäischer Zentralbank (EZB) wird es wohl bis weit ins Jahr 2019 keine Zinserhöhung geben. Was das für Sparer bedeutet und was sie jetzt tun können, erklären die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

DVAG: Feuer in der Weihnachtszeit – wer zahlt?

DVAG: Feuer in der Weihnachtszeit – wer zahlt?

Sie gehören zu Weihnachten wie Lebkuchen und Geschenke: Kerzen auf dem Adventskranz. Doch wenn plötzlich das Tannengrün brennt, kann schnell die gesamte Einrichtung in Flammen stehen. Welche Versicherung kommt für welche Schäden auf?

Pohl bleibt DVAG-Chef

Pohl bleibt DVAG-Chef

Andreas Pohl, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG), bleibt für weitere fünf Jahre an der Spitze des Frankfurter Allfinanzvertriebs.

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

Die eigenen vier Wände sind der Traum vieler Bundesbürger. Worauf man bei Finanzierung und Vertragsunterzeichnung achten sollte und welche Versicherungen jetzt wichtig werden, erklären die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

DVAG: Ursachen der Marktbereinigung

DVAG: Ursachen der Marktbereinigung

Noch vor sieben Jahren gab es in der Bundesrepublik 263.000 Versicherungsvermittler – heute beläuft sich ihre Zahl gerade noch auf 204.000. Welche Ursachen dieser enorme Rückgang hat, erklärt Dr. Helge Lach von der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

DVAG rät zur privaten Pflegevorsorge

DVAG rät zur privaten Pflegevorsorge

Das Institut der deutschen Wirtschaft rechnet bis 2035 mit rund vier Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland. Die Experten der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) erklären, warum die gesetzliche Pflegeversicherung oft nicht ausreicht und raten zu einer Pflegezusatz- oder einer Pflegerenten­versicherung.

DVAG: Beratung gewinnt trotz Digitalisierung

DVAG: Beratung gewinnt trotz Digitalisierung

Vieles ist durch die Digitalisierung im Umbruch. Immer häufiger wird dabei auch die persönliche Beratung in Frage gestellt. Dr. Helge Lach, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) sieht diese Art der Beratung jedoch noch nicht am Ende.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Philipp Kanschik und Christopher Gentzler verstärken zum 01. Januar 2020 die Geschäftsleitung der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung werden sie den Ausbau des zuletzt stark gewachsenen Maklergeschäfts weiter vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

McMakler knackt die Milliarden-Marke

Beste Stimmung auf dem Immobilienmarkt: Die Branche spricht bereits vom Superzyklus und ein Ende des Booms sehen Experten derzeit nicht. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Jahresrückblick von McMakler wider.

mehr ...

Investmentfonds

Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus

Auch der Telekommunikations-Riese Vodafone ist bei der von Facebook entwickelten Digitalwährung Libra ausgestiegen. Man wolle sich stattdessen auf das Geldüberweisungssystem M-Pesa konzentrieren, erklärte ein Sprecher am Mittwoch. Das von Vodafone mitgegründete M-Pesa ist vor allem in Afrika stark. Zugleich sei eine erneute Zusammenarbeit zum späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

mehr ...

Berater

Generali erstmals unter den Top 100 der nachhaltigen Unternehmen weltweit

Generali wird in der Rangliste von Corporate Knights „2020 Global 100 Most Sustainable Corporations“ erstmals aufgeführt, der Rangliste der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immac bringt weiteren DFV-Hotelfonds

Nach der Vertriebsgenehmigung durch die Finanzaufsicht BaFin startet die Immac Immobilienfonds GmbH den Vertrieb des dreizehnten durch die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF. Er investiert in zwei Hotels.

mehr ...

Recht

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

mehr ...