Themenseite DWS Access
>> Alle Themenseiten
Deutsche Bank Türme: “Die Nachfrage ist extrem hoch”

Deutsche Bank Türme: “Die Nachfrage ist extrem hoch”

Die Deutsche Bank hat ihren frisch sanierten Frankfurter Hauptsitz für mehr als eine halbe Milliarde Euro an den Fonds Deutsche Bank Türme der hauseigenen DWS Access verkauft. Cash. sprach mit Dr. Hermann Wüstefeld, Leiter Konzeption und Management geschlossener Fonds.

Immobilienfonds: Steigende Kurse am Zweitmarkt

Immobilienfonds: Steigende Kurse am Zweitmarkt

Der Zweitmarkthandel an der Fondsbörse Deutschland verlief im Mai auf stabilem Niveau. Auf der Plattform wechselten Anteile geschlossener Fonds im Gesamtwert von 9,3 Millionen Euro die Besitzer – 26 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, allerdings etwas weniger als im Vormonat.

Fondsbörse startet umsatzstark ins neue Jahr

Fondsbörse startet umsatzstark ins neue Jahr

Die Zweitmarktplattform Fondsbörse Deutschland hat zum Jahresauftakt regen Handel registriert. Immobilienfonds dominieren weiterhin das Geschehen.

Kolumnisten auf Cash.Online

DWS Access bringt zweiten Wohnimmobilienfonds

DWS Access bringt zweiten Wohnimmobilienfonds

DWS Finanz Service, Initiator geschlossener Fonds aus dem Hause Deutsche Bank, hat mit dem DWS Access Wohnen 2 – wie gegenüber Cash.Online bereits angekündigt – den Nachfolger zum erfolgreich platzierten ersten geschlossenen Wohnimmobilienfonds in den Vertrieb geschickt.

Leistungsbilanz: D.F.I. vergibt Bestnoten an DWS

Leistungsbilanz: D.F.I. vergibt Bestnoten an DWS

Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz des Initiators DWS Finanz-Service mit sechs Sternen („ausgezeichnet“) bewertet. Die Deutsche-Bank-Tochter erhielt von den Analysten Bestnoten in den Kategorien Emissionserfahrung, Investition und Exits sowie Zielerreichung. Die Vollständigkeit der Leistungsbilanz wurde als „sehr gut“ eingestuft.

Ausplatzierter DWS Access Wohnen erwirbt acht Objekte an fünf Standorten

Ausplatzierter DWS Access Wohnen erwirbt acht Objekte an fünf Standorten

Die Wiener Conwert Immobilien Invest hat eigenen Angaben zufolge acht Zinshäuser in Dresden, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main und Bad Neuheim im Wert von 18,1 Millionen Euro an den Wohnimmobilienfonds DWS Access Wohnen veräußert. Die Offerte wurde Ende letzten Monats mit einem Eigenkapitalvolumen von knapp 50 Millionen Euro geschlossen.

DWS Access schließt Wohnimmobilienfonds und plant Nachfolgeprodukt

DWS Access schließt Wohnimmobilienfonds und plant Nachfolgeprodukt

DWS Access, Anbieter geschlossener Fonds aus dem Hause Deutsche Bank, hat den ersten Wohnimmobilienfonds DWS Access Wohnen geschlossen und denkt nun über ein Nachfolgeprodukt nach. Einem DWS-Sprecher zufolge wurden insgesamt etwa 50 Milionen Euro Eigenkapital von Anlegerseite eingesammelt.

Mehr Cash.

Wohnimmobilien: Zinshäuser en bloc

Wohnimmobilien: Zinshäuser en bloc

Totgesagte leben länger. Die Wohnimmobilie – als renditearmes Investitionsgut lange Zeit verschmäht – feiert in (Post-) Krisenzeiten fröhliche Urständ. Den Trend wollen verstärkt auch Emissionshäuser nutzen – die Fondskonzepte im Cash.-Check.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

mehr ...

Immobilien

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Anlageberater sehen zweite Corona-Welle als größtes Risiko

Mit den anziehenden Aktienkursen hat sich auch die Stimmung im Anlagegeschäft bei Banken und Sparkassen deutlich erholt. Die Mehrzahl der Berater bewertet die aktuelle Absatzlage nach einem starken Einbruch im April nun wieder positiv. Als größtes Risiko für die laufende Erholung nennen mehr als 80 Prozent der Anlageberater eine zweite Infektionswelle. Diese Sorge wird auch von den Emittenten geteilt – auch für sie bleibt Corona vorerst die größte Gefahr.

mehr ...

Berater

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...