Themenseite Edelmetalle
>> Alle Themenseiten
Gold: “Im Laufe des Jahres erwarten wir weitere Preissteigerungen”

Gold: “Im Laufe des Jahres erwarten wir weitere Preissteigerungen”

Christian Brenner, Geschäftsführer der philoro Edelmetalle GmbH in Deutschland, kommentiert die aktuelle Lage am Goldmarkt. Der Edelmetall-Experte berichtet von den jüngstenErfahrungen aus dem stationären Handel und dem veränderten Kaufmotiv der Kunden. Christian Brenner erklärt, warum der Goldpreis trotz aktuellen Höchstständen weiterhin zulegen wird, gibt einen Einblick, wie es um Verfügbarkeiten, Münzanstalten und Lieferketten steht und wagt einen Ausblick auf die weitere Marktentwicklung.

Gold und Silber: Der Bullenmarkt nimmt Fahrt auf

Gold und Silber: Der Bullenmarkt nimmt Fahrt auf

Die Geldvermehrungspolitik der großen Zentralbanken treibt den „fairen“ Goldpreis – konservativ geschätzt – auf gut 2.000 US-Dollar je Unze. Eine „Kriseneskalation“ ist dabei nicht einmal berücksichtigt. Von dieser Entwicklung wird insbesondere auch der Silberpreis profitieren. Eine Kommentar von Dr. Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel

Siegel: “Die Goldproduzenten verdienen derzeit hervorragend”

Siegel: “Die Goldproduzenten verdienen derzeit hervorragend”

Vielen Edelmetallminengesellschaften geht es aktuell besser als vor der Krise. Über die Gründe und warum sich insbesondere Fondsanleger antizyklisch verhalten sollten, sprach Cash. mit dem mehrfach ausgezeichneten Edelmetallprofi und Manager der Stabilitas-Fonds Martin Siegel.

Kolumnisten auf Cash.Online

Goldfonds: In neuem Glanz

Goldfonds: In neuem Glanz

Der Abschied von den Zinsen und anhaltende politische Unsicherheit rücken Gold, Silber und Co. weiter in den Vordergrund. Anleger können über Rohstofffonds investieren und profitieren.

Niedrigzins pusht Interesse für Gold & Co.

Niedrigzins pusht Interesse für Gold & Co.

Edelmetalle bleiben spannend für Anleger. Nicht zuletzt verteuerte sich Palladium im Vergleich zu Platin weiter. Bei Öl gab es zuletzt deutliche Verluste. Wie es es an den Märkten weitergeht weiß Martin Siegel von Stabilitas.

Gold & Co.: Welcher Anlegertyp sind Sie?

Gold & Co.: Welcher Anlegertyp sind Sie?

Geschmäcker sind verschieden – dieser Satz bezieht sich nicht nur auf Vorlieben beim Essen oder bei der Kleiderwahl: Auch bei der Geldanlage haben viele Menschen unterschiedliche Präferenzen. Während die einen in Aussicht auf hohe Gewinne kein Risiko scheuen, sind die anderen eher auf Sicherheit bedacht. Einige möchten auf einen Schlag viel Geld investieren, andere legen jeden Monat nur einen kleinen Betrag zur Seite. Für welche dieser Anlagetypen Edelmetalle infrage kommen, erklärt Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG.

Gold und Palladium sind die Jahresauftakt-Sieger

Gold und Palladium sind die Jahresauftakt-Sieger

Für Edelmetall-Fans hätte der Start in das Jahr 2020 nicht besser laufen können. Gold knüpft an das starke Jahr 2019 an und klettert zum Start in die erste echte Börsenwoche auf knapp 1600 Dollar – der höchste Stand seit 7 Jahren. Palladium notiert gar auf einem Rekordniveau. Die Gründe und wie es weitergeht.

Mehr Cash.

Preis-Rallye bei Edelmetallen: Es muss nicht immer Gold sein

Preis-Rallye bei Edelmetallen: Es muss nicht immer Gold sein

Die Preise aller Edelmetalle haben in diesem Jahr eine prächtige Entwicklung genommen. Während sich der Goldpreis anschickt, in 2019 die stärkste Performance seit neun Jahren zu erzielen, setzt Palladium den Edelmetallen die Krone auf und explodiert 2019 um rund 60 Prozent nach oben. Wie es mit dem Platinmetall und Edelmetallen weitergeht verrät Edelmetallhändler Ophirum aus Frankfurt.

Warum an Gold aktuell kein Anleger vorbeikommt

Warum an Gold aktuell kein Anleger vorbeikommt

Der Edelmetallsektor startete schwach in den November und konnte seine Verluste im Monatsverlauf nur teilweise wieder gutmachen. Damit tendiert der Sektor leicht abwärts weiterhin seitwärts. Gold verlor zwischenzeitlich 3,6 Prozent, beendete den Monat dann bei 1.463 US-Dollar pro Feinunze, was einem Minus von 3,3 Prozent entspricht. Silber schloss mit 17,02 USD pro Feinunze und verlor mit 5,8 Prozent etwas mehr.

Edelmetalle: Es könnte besser laufen

Edelmetalle: Es könnte besser laufen

Die seit August laufende Seitwärtsbewegung bei den Edelmetallen hielt im Oktober an.

Silber und Palladium gefragt

Silber und Palladium gefragt

Zu Beginn des Jahres haben sich der Silber- und der Palladiumpreis noch nicht so bewegt. Aber im dritten Quartal 2019 haben sie an Fahrt aufgenommen.

Gold und Silber: Keine eindeutige Kaufempfehlung

Gold und Silber: Keine eindeutige Kaufempfehlung

Der Goldpreis schwankt in 2019 zwar stark, jedoch in beide Richtungen. Somit hat er sich im Vergleich zum Jahresbeginn bis Ende März kaum verändert. Gedrückt wird er unter anderem von der Geldpolitik der amerikanischen Zentralbank. Diese Gründe sprechen für und gegen den Goldkauf:

Tim Bröning: “In Go(l)d we trust”

Tim Bröning: “In Go(l)d we trust”

Spätestens seit Jerome Powells Ankündigung Anfang Januar, die Leitzinsen in den USA nicht mittels “Autopilot” weiter zu erhöhen, sondern dem wirtschaftlichen Umfeld anzupassen, sollte Anlegern klar sein, dass sich der Zinserhöhungszyklus dem Ende neigt.

Die Bröning-Kolumne

Glänzende Aussichten am Rohstoffmarkt

Glänzende Aussichten am Rohstoffmarkt

Das aktuell spätzyklische Umfeld spricht für Rohstoffe. Dennoch schlagen bei vielen Rohstoffen 2018 tiefrote Vorzeichen zu Buche. Sowohl im Industrie- als auch im Edelmetallsektor gingen die Preise stark zurück. Einzig am Energiemarkt stehen die Notierungen höher als zum Jahresauftakt. Wo bieten sich künftig die besten Chancen? Ein Kommentar von Thomas Benedix, Union Investment

Edelmetalle: Investition per Mausklick

Edelmetalle: Investition per Mausklick

Wer heutzutage sein Geld in Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin anlegen will, der kann das auch bequem im Internet bei verschiedenen Händlern tun. Worauf kommt es dabei an?

“Silber – ein weiterer sicherer Hafen”

“Silber – ein weiterer sicherer Hafen”

Nitesh Shah, Director – Commodities Strategist bei ETF Securities kommentiert die Entwicklung des Silberpreises im Zuge der Brexit-Entscheidung.

Edelmetalle: Positive Signale

Edelmetalle: Positive Signale

Die vorsichtige Erholung bei Edelmetallen hat sich auch im Oktober fortgesetzt. Der Goldpreis konnte um 2,4 Prozent zulegen und schloss mit einem Kurs von 1.142 US-Dollar pro Feinunze ab. Im Laufe des Oktobers hat das gelbe Metall sogar seinen Höchststand vom Juni übertroffen, bevor es zum Monatsende wieder etwas an Schwung verlor.

Entwicklung von Platin und Palladium bestätigt Goldman-Strategie

Entwicklung von Platin und Palladium bestätigt Goldman-Strategie

Die divergierende Preisentwicklung von Palladium und Platin bestätigt eine Handelsempfehlung der Goldman Sachs Group Inc.

US-Justiz ermittelt offenbar bei Banken wegen Edelmetallpreisen

US-Justiz ermittelt offenbar bei Banken wegen Edelmetallpreisen

Das US-Justizministerium untersucht, ob die weltgrößten Banken die Preise für Edelmetalle manipuliert haben. Das erfuhr Bloomberg News von Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind.

Goldfonds verzeichnen im Februar Verluste von vier Milliarden Dollar

Goldfonds verzeichnen im Februar Verluste von vier Milliarden Dollar

Das Goldfieber scheint vorbei zu sein. Wenn das Interesse von Hedgefonds ein Maßstab ist, gibt es wenig, was derzeit für Begeisterung bei Gold sorgt.

Gold als Anlage stärker gefragt

Gold als Anlage stärker gefragt

Die  Studie “Goldinvestments 2014: Indikatoren, Motive und Einstellungen von Privatpersonen” des Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus offenbart große Bedeutung von Goldanlagen bei Privatpersonen. 

Politische Krise treibt Palladium-Preis

Politische Krise treibt Palladium-Preis

Platin und Palladium bieten derzeit gute Ertragschancen, der Goldpreis wird sich dagegen eher seitwärts bewegen. Diese Ansicht vertritt Nico Baumbach von der Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH.

Edelmetalle auf dem Vormarsch, Platin auf der Überholspur

Edelmetalle auf dem Vormarsch, Platin auf der Überholspur

Die Konjunktur schwächelt momentan und lähmt Aktien- wie Rohstoffmärkte. Dafür befinden sich Edelmetalle auf dem Vormarsch, Platin sogar auf der Überholspur. Davon ist Ute Speidel, Rohstoff-Expertin der Altira Group, überzeugt.

RBS Zertifikate: Tarhan geht, Lehmann übernimmt

RBS Zertifikate: Tarhan geht, Lehmann übernimmt

Die Royal Bank of Scotland (RBS) stellt ihren Zertifikatebereich in Frankfurt neu auf: Martin Lehmann übernimmt mit sofortiger Wirkung die Leitung der Geschäftssparte „Equity Derivatives & Structured Retail“. Darin fasst die Bank die bislang getrennten Bereiche für den Vertrieb an Finanzdienstleister und das institutionelle Geschäft sowie den Vertrieb an Privatkunden zusammen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Augsburger Aktienbank gibt Wertpapiergeschäft ab

Die Augsburger Aktienbank (AAB), eine Tochter der LVM Versicherung, steht vor einer Neuordnung. Das Wertpapiergeschäft der AAB wechselt zur Münchener European Bank for Financial Services GmbH (ebase). Der Verkauf ist zugleich Ausgangspunkt für eine Neustrukturierung der AAB-Geschäftsfelder. 

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienmarkt: Finanzierungsaktivitäten über Vor-Corona-Niveau

Seit dem 8. April nehmen die Finanzierungsaktivitäten für den Wohnimmobilienmarkt kontinuierlich zu und liegen mittlerweile 8 % über Vor-Corona-Niveau. Dies zeigt der SprengnetterONE Index.

mehr ...

Investmentfonds

Die Bröning-Kolumne: Erst wenn die Ebbe kommt…

…sieht man, wer keine Badehose trägt. Dieses Zitat von Warren Buffett traf wieder einmal auf die Entwicklung der Börsen zu. Mit dem Ausbruch des Coronavirus ging es mit den Aktienkursen weltweit teils erheblich bergab. Aktienindizes wie der DAX oder der Dow Jones verloren mit 38 % bzw. 36 % in der Spitze erheblich an Wert (in Euro). Dabei fiel eines auf: Vor allem Unternehmen mit einer starken Bilanz, einem robusten und zukunftsfähigen Geschäftsmodell sowie einem weitsichtigen Unternehmensmanagement verloren wesentlich weniger als konjunkturabhängige und (hoch-)verschuldete Firmen. Die Bröning-Kolumne

mehr ...

Berater

Entscheidung über Bafin-Aufsicht vertagt

Die Entscheidung über den Gesetzentwurf zur Übertragung der Aufsicht über die unabhängigen Finanzanlagenvermittler auf die Bafin ist vom Finanzausschuss des Deutschen Bundestages erneut vertagt worden. Dies teilt der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corona-Handbremse bitte lösen, jetzt

Gemessen an der Anzahl an Neuemissionen verlief das erste Halbjahr für Sachwertanlagen erstaunlich normal. Doch die Branche fährt weiter mit angezogener Handbremse. Zeit für ein Umschalten. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirecard: Interessenten weltweit wollen Geschäftsbereiche erwerben

Das Amtsgericht München hat mit Beschluss vom 29. Juni 2020 im vorläufigen Insolvenzverfahren über das Vermögen der Wirecard AG einen vorläufigen Gläubigerausschuss eingesetzt. In seiner konstituierenden Sitzung bestätigte der vorläufige Gläubigerausschuss heute einstimmig Rechtsanwalt Dr. jur. Michael Jaffé von der Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter als vorläufigen Insolvenzverwalter. Der ebenfalls am 29. Juni 2020 vom Amtsgericht München eingesetzte vorläufige Insolvenzverwalter erstattete in der mehrstündigen Sitzung einen ersten Bericht. Demnach haben sich bereits zahlreiche Interessenten weltweit für den Erwerb von Geschäftsbereichen gemeldet. 

mehr ...