Themenseite Entgeltumwandlung
>> Alle Themenseiten
bAV als effizientes Tool für Arbeitgeber und -nehmer nutzen

bAV als effizientes Tool für Arbeitgeber und -nehmer nutzen

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) stellt eine attraktive Vorsorgeoption dar, bei der sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer profitieren. Allerdings setzt diese Vorsorgeform aufgrund ihrer Komplexität eine qualifizierte und spezialisierte Beratung voraus.

Dr. Matthias Wald, Swiss Life Select Deutschland

DGbAV: Betriebsrente droht Halbierung

DGbAV: Betriebsrente droht Halbierung

Die DGbAV Deutsche Gesellschaft für betriebliche Altersversorgung warnt im Hinblick auf die erneut anstehende Senkung des Garantiezinses (auf 1,25 Prozent ab 2015) vor der Umdeckung bestehender bAV-Verträge.

bAV: Mittelstand setzt auf Entgeltumwandlung

bAV: Mittelstand setzt auf Entgeltumwandlung

Sieben von zehn deutschen Mittelständler setzen in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) auf die Entgeltumwandlung. Nur 23 Prozent greifen auf eine rein arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente zurück, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Generali Versicherungen und dem F.A.Z.-Institut.

Kolumnisten auf Cash.Online

Studie: Betriebsrente wird unterschätzt

Studie: Betriebsrente wird unterschätzt

Seit 2002 haben gesetzlich rentenversicherte Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf eine sogenannte Entgeltumwandlung. Doch viele nutzen das Instrument der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) nicht. Die Gründe zeigt eine aktuelle Studie auf.

Azubis lassen Riester und bAV weitgehend ungenutzt

Azubis lassen Riester und bAV weitgehend ungenutzt

Die staatlich geförderte Altersvorsorge wird von Auszubildenden in Deutschland nur wenig beansprucht. Einer GfK-Umfrage im Auftrag der Allianz-Versicherung zufolge verfügen lediglich acht Prozent über eine Riester-Rente. Von der Möglichkeit zur Entgeltumwandlung beziehungsweise betrieblichen Altersvorsorge (bAV) machen 14 Prozent der 500 befragten Azubis Gebrauch.

bAV: Das Betriebsrenten-Labyrinth

bAV: Das Betriebsrenten-Labyrinth

Bereits heute gilt die betriebliche Altersvorsorge als kompliziert und beratungsintensiv. Doch in diesem Winter sorgen modernisierte Bilanzregeln, der neue Versorgungsausgleich und steigende PSV-Beiträge erst richtig für Verwirrung.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Wann der Käufer Schadensersatz fordern kann

Der vertragliche Haftungsausschluss ist kein Tor zur Narrenfreiheit: In seinem Urteil vom 9. Februar 2018 hat der Bundesgerichtshof geklärt, wann trotz eines vertraglich zugesicherten Haftungsausschlusses des Verkäufers ein Schadenersatzanspruch aufgrund von Sachmängeln bestehen kann (Az.: V ZR 274/16). Ein Beitrag von Philipp Takjas, McMakler

mehr ...

Investmentfonds

“Hoher Investitionsbedarf treibt die Kurse”

Aktien von Infrastrukturunternehmen gelten in Krisenzeiten als deutlich stabiler als der breite Markt. Warum das so ist und welche weitere Vorteile Investments in das Segment Infrastruktur bieten, erklärt Susanne Linhardt, Senior Portfolio Managerin Aktien bei Bantleon, im Gespräch mit Cash.

mehr ...

Berater

Erneut Kritik an der Grundrente durch die Union

Nach Überzeugung von CDU/CSU führt die Grundrente nach dem Konzept der SPD zu einer überproportionalen Besserstellung von Teilzeitbeschäftigten, bevorzugt Partnerschaften nach traditionellem Rollenmodell und sorgt für deutlich höhere Aufwertungen von Renten als im Koalitionsvertrag vorgesehen. Dies geht aus Berechnungen im Auftrag der Union hervor, die der Düsseldorfer “Rheinischen Post” vorliegen.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...