Themenseite ETF
>> Alle Themenseiten
Factor-Investing in Aktien: Smartes Investieren oder Münzwurf?

Factor-Investing in Aktien: Smartes Investieren oder Münzwurf?

Es klingt plausibel: Investments in Aktien, die etwa fundamental unterbewertet sind oder die hohe Dividenden zahlen, bieten gegenüber dem breiten Markt Chancen. Was liegt also näher, diese Faktoren systematisch zu nutzen? Das Problem: Auch Faktoren unterliegen Zyklen.

“Einzelne Faktoren ermöglichen langfristig gute Anlageergebnisse”

“Einzelne Faktoren ermöglichen langfristig gute Anlageergebnisse”

Invesco Power Shares, Anbieter von Exchange-Traded Funds (ETFs) und Teil von Invesco Ltd, hat einen neuen Multi-Faktor-ETF an der Deutschen Börse gelistet.

ETFs: In turbulenten Zeiten die richtige Wahl?

ETFs: In turbulenten Zeiten die richtige Wahl?

Die ETFs erleben gerade einen Höhenflug ohnegleichen, nicht zuletzt ausgelöst durch die neuen Robo-Advisors. Sie gelten als kostengünstig und scheinen gefeit gegen menschliche Fehler in der Portfoliokonstruktion. Alle diese Gründe klingen plausibel – stimmen aber nicht. Wer nur in ETFs investiert, geht große Risiken ein.

Kolumnisten auf Cash.Online

Anlageberater profitieren von Jahresendrallye

Anlageberater profitieren von Jahresendrallye

Nach einer regelrechten Sommerflaute haben ab November die Handelsaktivitäten der Berater stark angezogen. Dies geht aus dem ebase-Fondsbarometer hervor.

Europäischer ETF-Markt expandiert deutlich

Europäischer ETF-Markt expandiert deutlich

Im Jahr 2016 flossen europäischen ETFs 43 Milliarden Euro zu. Mit 54 Prozent entfiel mehr als die Hälfte auf Anleihen-ETFs.

BlackRock-Tochter verzeichnet Rekord

BlackRock-Tochter verzeichnet Rekord

iShares, die Sparte für börsennotierte Indexfonds (ETFs) des Vermögensverwalters BlackRock, hat im Jahr 2016 weltweit betrachtet Rekordzuflüsse in Höhe von 140 Milliarden Dollar verbucht.

Nachfrage nach Aktienfaktor-Produkten riesig

Nachfrage nach Aktienfaktor-Produkten riesig

Die Faktor-Indizes vom Investmentspezialisten MSCI sind unverändert begehrt. Weltweit sind in diesem Jahr bis zum 30. September bei Faktor-ETFs in der Summe annähernd 51 Milliarden US-Dollar zugeflossen. Davon entfielen 17,5 Milliarden US-Dollar auf ETFs mit Faktor-Indizes von MSCI als Benchmark. 

Mehr Cash.

Top ETF – Flop ETF: Warum steht der Torwart die ganze Zeit im Tor?

Top ETF – Flop ETF: Warum steht der Torwart die ganze Zeit im Tor?

Die Finanzwelt hat ihre eigenen Gesetze von vermeintlicher Logik, Sinn und Verstand. Viele Aspekte werden hochemotional aufgeladen, um den potenziellen Kunden zu angstvollen Gedanken über das Alter und die ferne Zukunft zu zwingen. Viele “Fakten” halten einer unabhängigen Überprüfung nicht Stand.

Blackrock bringt zwei neue Nachhaltigkeits-ETF

Blackrock bringt zwei neue Nachhaltigkeits-ETF

Die steigende Nachfrage der Anleger nach langfristigen, sozialverantwortlichen Investments hat Blackrock dazu bewogen, zwei neue nachhaltige börsennotierte Fonds (ETFs) aufzulegen.

WisdomTree nimmt Handel von Quality Dividend Growth UCITS ETFs an der Deutschen Börse Xetra auf

WisdomTree nimmt Handel von Quality Dividend Growth UCITS ETFs an der Deutschen Börse Xetra auf

WisdomTree, ein Anbieter von ETFs und ETPs, gibt heute bekannt, dass er den Handel mit dem WisdomTree US Quality Dividend Growth UCITS ETF (WTDM) und dem WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF (WTEM) an der Deutschen Börse Xetra aufnehmen wird.

Lyxor: Anleger kehren Europas Aktienmärkten den Rücken

Lyxor: Anleger kehren Europas Aktienmärkten den Rücken

Vor allem die Unsicherheit über die Abstimmung zum Brexit sowie über die weitere politische Entwicklung in Spanien hat im Mai zu erheblichen Abflüssen bei europäischen Aktien-ETFs geführt.

Studie: Beliebteste Smart Beta Strategien

Studie: Beliebteste Smart Beta Strategien

Bei Investoren die in Smart-Beta-Strategien investiert haben, waren vor allem drei Strategien beliebt: Low Volatility, Dividenden und fundamentale Gewichtung. Das ist das Ergebnis einer von Invesco PowerShares in 2015 beauftragten Befragung.

ETFs: Worauf Berater bei ihrer Empfehlung achten sollten

ETFs: Worauf Berater bei ihrer Empfehlung achten sollten

Für Privatanleger können Exchange Traded Funds (ETFs) eine günstige Alternative zu Aktienfonds sein. Hierzu sollten sie sich Rat bei ihren Beratern holen. Diese sollten bei den ETF-Auswahl einige Details beachten.

Kolumne von Patrick Greiner, The Finance-Guard

Besitzer von Exchange Traded Funds wollen Engagement ausbauen

Besitzer von Exchange Traded Funds wollen Engagement ausbauen

Die Beliebtheit von Exchange Traded Funds (ETFs) unter Privatanlegern nimmt weiter zu. Das geht aus dem ETF Monitor hervor, einer Studie, die Edelman.ergo in Kooperation mit Deutschlands führendem Finanzportal finanzen.net durchgeführt hat.

Europäischer ETF-Markt könnte 2016 die 500 Milliarden‐Marke überschreiten

Europäischer ETF-Markt könnte 2016 die 500 Milliarden‐Marke überschreiten

Trotz eines turbulenten Börsenstarts und rückläufiger Zuflüsse zum Jahresbeginn dürfte das Wachstum am europäischen ETF-Markt auch 2016 auf hohem Niveau anhalten. Die Experten von Lyxor erwarten einen Anstieg der Nettomittelzuflüsse um 17 Prozent. Das Volumen aller in Europa gehandelten ETFs sollte damit die 500 Milliarden‐Marke voraussichtlich überschreiten.

Warum ETFs auch schwierig sind

Warum ETFs auch schwierig sind

Der Exchange Traded Fund (ETF) schien für mich bisher die Rettung für aufgeklärte Anleger zu sein. Die Produktlobby der Finanzindustrie ist jedoch unvorstellbar erfinderisch darin, die eigene Ertragslage zu verbessern und Produkte bis zur Unkenntlichkeit zu verpacken.

Gastbeitrag von Frerk Frommholz, Finanzberatung Frommholz

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Universa baut Fondspalette aus und bringt neue Kfz-Versicherung

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, stockt die Fondspalette auf und bietet jetzt fünf iShare-ETFs von Blackrock Asset Management an. Neben einem weltweiten und deutschen Aktienindex werden somit nun auch ETFs angeboten, die einen Aktienindex in Europa und in Schwellenländern sowie einen Index aus Unternehmensanleihen in der Eurozone nachbilden.

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin präzisiert Vorschriften der MiFID II

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Neufassung ihres Rundschreibens “MaComp” veröffentlicht und präzisiert darin unter anderem die Grundsätze zur “Zielmarktbestimmung” und diverse weitere neue Vorschriften. Zwei Punkte allerdings fehlen noch.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...