Themenseite Europace
>> Alle Themenseiten
Immobilienpreise: Ungewöhnlicher Anstieg

Immobilienpreise: Ungewöhnlicher Anstieg

Der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX zufolge haben die Immobilienpreise im Monat Oktober ungewöhnlich stark zugelegt. Am stärksten ist der Zuwachs bei Eigentumswohnungen.

Europace: Über 50 Prozent Transaktions-Plus

Europace: Über 50 Prozent Transaktions-Plus

Über den Finanzmarktplatz Europace wurden im zweiten Quartal 2012 Transaktionen im Wert von insgesamt 7,33 Milliarden Euro abgewickelt. Das Plus von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal basiert auf einer deutlichen Steigerung bei Immobilienfinanzierungen und Bausparprodukten, berichtet die Hypoport-Tochter.

Europace Hauspreis-Index erreicht neuen Höchststand

Europace Hauspreis-Index erreicht neuen Höchststand

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen weiter. Nach den Ergebnissen des Europace Hauspreis-Index (EPX) wurde im Monat März ein neuer Höchststand verzeichnet. Vor allem Häuser aus dem Bestand legten in der Preisentwicklung zu.

Kolumnisten auf Cash.Online

Europace steigert Umsatz um 40 Prozent

Europace steigert Umsatz um 40 Prozent

Die Finanzierungsplattform Europace konnte ihr Transaktionsvolumen im Jahr 2011 um 40 Prozent steigern. Nach Unternehmensangaben wurden Produkte mit einem Gesamtvolumen von 21,17 Milliarden Euro über den B2B-Finanzmarktplatz vermittelt.

Hypoport: Umsatzsprung im ersten Halbjahr

Hypoport: Umsatzsprung im ersten Halbjahr

Der auf Baufinanzierungen spezialisierte Finanzdienstleister Hypoport meldet für das erste Halbjahr 2011 einen Umsatz von 35,8 Millionen Euro. Damit hat sich der Konzern um 28 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gesteigert.

Europace wächst – Bausparen verdoppelt

Europace wächst – Bausparen verdoppelt

Mit 4,64 Milliarden Euro hat die Finanzierungsplattform Europace ihren bislang größten Quartalsumsatz erwirtschaftet. Die Transaktionsvolumina für Immobilienfinanzierungen, Privatkredite und insbesondere Bausparprodukte legten weiter zu, wie der betreibende Finanzdienstleister Hypoport berichtet.

Seitwärtsentwicklung der Baufinanzierungskosten

Seitwärtsentwicklung der Baufinanzierungskosten

Die Baufinanzierungskosten verharrten nach den jüngsten Anstiegen zuletzt auf stabilem Niveau. Das belegt die März-Auswertung des Dr. Klein-Trendindikators Baufinanzierung (DTB), der monatlich auf Basis von rund zehntausend über die Europace-Plattform abgeschlossenen Immobilienfinanzierungen ermittelt wird und die Entwicklung zentraler Baufinanzierungs-Parameter widerspiegelt.

Mehr Cash.

DTB: Finanzierungen werden spürbar teurer

DTB: Finanzierungen werden spürbar teurer

Die Baufinanzierungskonditionen haben im Februar 2011 deutlich angezogen. Das belegt die Februar-Auswertung des Dr. Klein-Trendindikators Baufinanzierung (DTB), der monatlich auf Basis von rund zehntausend über die Europace-Plattform abgeschlossenen Immobilienfinanzierungen ermittelt wird und die Entwicklung zentraler Baufinanzierungs-Parameter widerspiegelt.

Hauspreisindex zieht in allen Teilbereichen an

Hauspreisindex zieht in allen Teilbereichen an

Im Februar 2011 verzeichnen alle vom Finanzdienstleister Hypoport erhobenen Hauspreisindizes einen Aufschwung. Der Index für Neubauten steht auf einem neuen Rekordhoch, der Index für Eigentumswohnungen zeigt wieder in eine positive Richtung und der Gesamtindex sowie der Index für Bestandsimmobilien liegen so weit über ihren Vorjahreswerten wie nie zuvor.

Baufinanzierungszinsen legen weiter leicht zu

Baufinanzierungszinsen legen weiter leicht zu

Die Baufinanzierungskosten sind Anfang 2011 weiter angestiegen, allerdings weniger stark als in den Vormonaten. Das zeigt die Januar-Auswertung des Dr. Klein-Trendindikators Baufinanzierung (DTB), der monatlich auf Basis von rund zehntausend über die Europace-Plattform abgeschlossenen Immobilienfinanzierungen ermittelt wird und die Entwicklung zentraler Baufinanzierungs-Parameter widerspiegelt.

DTB spiegelt anziehende Finanzierungskonditionen

DTB spiegelt anziehende Finanzierungskonditionen

Im Oktober 2010 stiegen die durchschnittlichen Kosten für die Finanzierung von Wohneigentum erstmals seit Jahresbeginn wieder an. Die Standardrate von 714 Euro liegt um 20 Euro über dem Vormonatswert. Das zeigen die Ergebnisse des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB), der monatlich aus Daten der Europace-Finanzierungsplattform errechnet wird.

Hypoport-Konzern weiter auf Wachstumskurs

Hypoport-Konzern weiter auf Wachstumskurs

Der Finanzdienstleistungskonzern Hypoport weist in der Geschäftsentwicklung der ersten neun Monate 2010 auf ein deutlich zweistellige Umsatz- und Ertragsentwicklung auf.  Zum positiven Geschäftsverlauf haben laut den Berlinern alle Geschäftsbereiche beigetragen, hervorzuheben sei dabei aber insbesondere das Wachstum im Bereich Privatkunden, das zusätzlich das Plattformgeschäft positiv beeinflusse. Für das Gesamtjahr geht Hypoport von einem ähnlichen Ergebnis aus.

Hypoport AG steigert Umsatz um elf Prozent

Hypoport AG steigert Umsatz um elf Prozent

Der Berliner Finanzdienstleister Hypoport AG hat im ersten Halbjahr 2010 einen Umsatz von 28 Millionen Euro und damit rund elf Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2009 verzeichnet. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte einen Wert von 3,3 Millionen Euro und kletterte damit ebenfalls um elf Prozent.

HPX-Hauspreisindex steigt auf breiter Front

HPX-Hauspreisindex steigt auf breiter Front

Im Juni zeigt der vom Finanzdienstleister Hypoport ermittelte Hauspreisindex (HPX) einen erneuten Anstieg der Immobilienpreise in Deutschland an. Alle drei Einzelindizes weisen nach oben, besonders Bestandsimmobilien verzeichnen einen deutlichen Zuwachs. Zum dritten Mal in Folge erreicht der Index für Neubauten einen neuen Höchststand.

Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich

Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich

Nach Angaben der Berliner Hypoport AG zeigen die Abschlusszahlen bei Immobilienfinanzierungen eine Stabilisierung. Demnach erreichte das Volumen der über die Plattform Europace abgewickelten Immobilienkredite im ersten Quartal 2010 insgesamt 2,47 Milliarden Euro und liege damit lediglich um sechs Prozent unter dem Wert des Vorquartals.

Hypoport AG: Investitionen senken Ergebnis

Hypoport AG: Investitionen senken Ergebnis

Die Berliner Hypoport AG hat im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 50 Millionen Euro erzielt. Im Jahr 2008 hatte der Finanzdienstleister noch 53 Millionen Euro verbucht.

HPX-Index: Hauspreise weiterhin stabil

HPX-Index: Hauspreise weiterhin stabil

Die Immobilienpreise in Deutschland haben sich im Dezember 2009 weiter stabilisiert. Wie schon in den Vormonaten zogen die Preise für Neubauten leicht an, wie aus dem hedonischen Hauspreisindex (HPX) des Berliner Finanzdienstleisters Hypoport hervorgeht.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronakrise: Welche Versicherungsverträge besonders gefährdet sind

Fast jeder vierte Bundesbürger hat derzeit weniger Geld zur Verfügung als vor der Corona-Pandemie. Zugleich zeigen sich viele Verbraucher sparaktiver als vor der Krise – allen voran jüngere Menschen. Das hat Folgen, auch für Versicherungsverträge. Welche Policen besonders gefährdet sind.

mehr ...

Immobilien

Wird der Immobilienkauf durch Corona schwieriger?

Höhere Preise, knappes Angebot – und jetzt auch noch Corona: Gut jeder zweite Bundesbürger (52 Prozent) vertritt die Meinung, dass der Erwerb von Wohneigentum in den vergangenen zehn Jahren schwieriger geworden ist. Drei Viertel glauben, dass es durch die Corona-Krise sogar noch schwerer werden wird, den Traum vom eigenen Zuhause zu verwirklichen. Insgesamt machen sich zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) aktuell Sorgen über die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Interhyp mit Statista unter 1.000 Bundesbürgern.

mehr ...

Investmentfonds

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...

Berater

Trägt ein Erbe alle finanziellen Risiken?

Kann der Erbe einen Pflichtteilsanspruch wegen einer strittigen Forderung noch nicht abschließend beziffern, muss er den Pflichtteilsanspruch trotzdem ausgleichen. Das Risiko, einen überzahlten Betrag nicht mehr zurückfordern zu können, trägt der Erbe, entschied das OLG Koblenz in seinem Beschluss vom 14.8.2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

US Treuhand bringt neuen US-Publikumsfonds

Die US Treuhand legt mit dem „UST XXV“ einen neuen Fonds für private Investoren auf. Über den Alternativen Investmentfonds (AIF) können sich deutsche Anleger ab einer Anlagesumme von 20.000 US-Dollar an Immobilien in Metropolregionen überwiegend im Südosten der USA beteiligen.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...