Themenseite Europäische Union
>> Alle Themenseiten
Großbanken: EU-Wettbewerbshüter verhängen Milliardenstrafen

Großbanken: EU-Wettbewerbshüter verhängen Milliardenstrafen

Fünf internationale Großbanken müssen wegen unerlaubter Absprachen und dubioser Machenschaften von Währungshändlern eine Milliardenstrafe zahlen. Betroffen sind JPMorgan, Barclays, Citigroup, Mitsubishi UFG und die Royal Bank of Scotland (RBS).

Scholz: Finanzbranche muss sich auf No-Deal-Brexit vorbereiten

Scholz: Finanzbranche muss sich auf No-Deal-Brexit vorbereiten

Die Finanzbranche sollte sich nach Ansicht von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) angesichts der Unsicherheit über den britischen EU-Austritt auf den schlimmsten Fall vorbereiten. Dazu mahnte er am Donnerstag beim Neujahrsempfang der Deutschen Börse.

Brexit: Vorbereitungen auf chaotischen EU-Austritt

Brexit: Vorbereitungen auf chaotischen EU-Austritt

Die Gefahr eines Brexits ohne Austrittsvertrag treibt die Europäische Union zu Notfallplänen, die das befürchtete Chaos im Flugverkehr, beim Zoll und an den Finanzmärkten mildern sollen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Notenbank: Brexit ohne Abkommen könnte heftige Rezession auslösen

Notenbank: Brexit ohne Abkommen könnte heftige Rezession auslösen

Ein ungeordneter EU-Austritt könnte in Großbritannien die heftigste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg auslösen. Davon geht die Bank of England (BoE) aus, wie eine Analyse verschiedener Brexit-Szenarien zeigt, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Gothaer wird Mitglied bei EU-Initiative EIT Health

Gothaer wird Mitglied bei EU-Initiative EIT Health

Die Gothaer Krankenversicherung ist Mitglied in der EU-Initiative EIT Health und arbeitet dort ab sofort in Innovations- und Technologieprojekten mit. Ziel der Initiative ist es, die Leistungen rund um die Gesundheit der EU-Bürger für die Zukunft weiter zu entwickeln. Die Gothaer ist nach eigenen Angaben die einzige Krankenversicherung in Deutschland, die als Partner in die EU-Initative aufgenommen wurde.

Privatanleger: Zweifel am schnellen Ende der Eurokrise

Privatanleger: Zweifel am schnellen Ende der Eurokrise

Die Mehrheit der Investoren sind EU-optimistisch, aber Euro-kritisch, das ergab eine Online-Umfrage der Dima24.de. 46 Prozent der befragten Privatanleger glauben demnach an den Zusammenhalt der Europäischen Union, aber nur 13 Prozent erwarten ein Ende der Krise vor 2014.

Brüssel und Berlin stärken die  Position der Vermittler

Brüssel und Berlin stärken die Position der Vermittler

Fast unbemerkt haben drei Urteile des Europäischen Gerichtshofs im vergangenen Jahr wichtige Fragen zur Beendigung des Handelsvertreterverhältnisses neu geregelt. Der altbewährte Paragraf 89b HGB zum Ausgleichsanspruch des Vermittlers ist daraufhin neugefasst worden.

Mehr Cash.

Strommix: Anteil erneuerbarer Energien vervierfacht

Strommix: Anteil erneuerbarer Energien vervierfacht

Der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch in Deutschland hat sich in den vergangenen 20 Jahren auf rund 16,9 Prozent in 2010 vervierfacht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden anlässlich der europäischen Woche für nachhaltige Energie weiter mittteilt, lag der Anteil der Kernenergie hierzulande Ende 2010 bei 23,3 Prozent.

Politische Börsen oder denn sie wissen nicht, was sie tun!

Politische Börsen oder denn sie wissen nicht, was sie tun!

Die Halver-Kolumne

Selbst in den besten Familien kommt es gelegentlich zum Krach. Dennoch hält man bei Problemen zusammen. Auch in unserer Euro-Familie gibt es mitunter Beziehungsstress.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

„Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“

Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFV Deutschen Familienversicherung AG, veröffentlicht ein neues Buch. In „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um die Merkmale eines guten Führungsstils sowie um die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Verantwortlichen und ihre Unternehmensführung.

mehr ...

Immobilien

FDP und Grüne stimmen Grundsteuerreform zu

Im Bundestag deutet sich eine klare Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Reform der Grundsteuer an. Neben den Koalitionsfraktionen und der FDP wollen auch die Grünen am Freitag zustimmen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Asset Manager bei Deutsche Investment

Die Deutsche Investment Retail (DIR) hat Matthias Kreil (39) zum 1. Oktober 2019 als Leiter Asset Management und Research gewonnen. Er übernimmt künftig das Asset Management für lebensmittelgeankerte Nahversorgungs- und Fachmarktzentren, Lebensmittelvollsortimenter und Discounter.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...