Themenseite Finanztransaktionssteuer
>> Alle Themenseiten
Merkel: Werden weiter über Steuer auf Aktienkäufe verhandeln

Merkel: Werden weiter über Steuer auf Aktienkäufe verhandeln

Die Einnahmen sind längst verplant, doch die Steuer auf Aktienkäufe ist in der EU noch längst nicht beschlossen. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz meint, die deutschen Pläne träfen die Falschen. Das will man hier nicht auf sich sitzen lassen.

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Wenn die Bundesregierung Ende Januar über den Gesetzentwurf für die Grundrente berät, muss parallel auch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer mit auf den Tisch. Diese Forderung erhebt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

Fuest: Finanztransaktionssteuer ist Schritt in die falsche Richtung

Fuest: Finanztransaktionssteuer ist Schritt in die falsche Richtung

Der ifo-Präsident Clemens Fuest kritisiert die geplante Finanztransaktionssteuer.

Kolumnisten auf Cash.Online

Das “Ei des Kolumbus” der Geldanlage

Das “Ei des Kolumbus” der Geldanlage

Noch ist nichts passiert. Aber wenn eine weitere Absenkung des Garantiezinses und die Finanztransaktionssteuer auf Aktiengeschäfte Realität werden sollten, wird die Luft für deutsche Sparer richtig dünn – unnötigerweise. Denn es gibt mindestens eine lukrative Alternative.

Kommt die Finanztransaktionssteuer jetzt doch?

Kommt die Finanztransaktionssteuer jetzt doch?

Nach jahrelangen Verhandlungen rückt eine Entscheidung zur Besteuerung von Finanzgeschäften in Europa näher. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat seinen europäischen Kollegen einen finalen Vorschlag für eine Finanztransaktionssteuer vorgelegt.

Finanztransaktionssteuer: Firmenfinanzierung und Altersvorsorge bleiben auf der Strecke

Finanztransaktionssteuer: Firmenfinanzierung und Altersvorsorge bleiben auf der Strecke

Der Berufsverband der Investment Professionals (Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management) fordert ebenso wie andere Fachverbände (etwa das Deutsche Aktieninstitut oder der Deutsche Fondsverband BVI) eindringlich, auf die Einführung einer Transaktionssteuer in Form einer reinen Aktiensteuer zu verzichten.

Dürr (FDP): SPD betreibt mit Grundrente und Finanztransaktionssteuer Wahlkampfmanöver

Dürr (FDP): SPD betreibt mit Grundrente und Finanztransaktionssteuer Wahlkampfmanöver

FDP-Fraktionsvize Christian Dürr hat der Bundesregierung einen unglaubwürdigen Kurs beim Thema Finanztransaktionssteuer vorgeworfen. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Finanztransaktionssteuer sei unsinnig und gehe besonders zu Lasten der Kleinanleger, weil sie Aktiensparen und die Altersvorsorge verteuere. Offenbar glaube nicht mal Finanzminister Olaf Scholz (SPD) daran, dass sie wirklich komme, denn es solle keinerlei Personal oder Mittel für die Erhebung geben.

Mehr Cash.

Scholz kündigt Finanztransaktionssteuer an

Scholz kündigt Finanztransaktionssteuer an

Seit Jahren diskutieren die EU-Staaten über eine Steuer auf den Handel mit Aktien, Fonds und Anleihen. Nun könnte sie von zehn Ländern, darunter Deutschland und Frankreich eingeführt werden. Das hat Finanzminister Olaf Scholz (SPD) am Dienstag in Brüssel verkündigt.

Unkalkulierbare Risiken durch Finanztransaktionssteuer

Unkalkulierbare Risiken durch Finanztransaktionssteuer

Die Deutsche Kreditwirtschaft warnt vor aktuellen Überlegungen der Bundesregierung, Pläne zur Einführung einer Finanztransaktionsteuer weiter voranzutreiben. Welche schwerwiegenden Folgen eine solche Abgabe hätte.

Die Finanztransaktionssteuer schadet der Aktienkultur

Die Finanztransaktionssteuer schadet der Aktienkultur

Am vergangenen Wochenende konnten sich die EU-Finanzminister beim Treffen in Bratislava nicht auf eine Finanztransaktionssteuer verständigen. Im Oktober dürfte sich das weitere Schicksal der geplanten Abgabe nun entscheiden. Der Rademacher-Kommentar

Finanztransaktionssteuer: Banken bereiten sich vor

Finanztransaktionssteuer: Banken bereiten sich vor

Immer mehr Banken bereiten sich auf die wahrscheinliche Einführung einer Finanztransaktionssteuer vor. Dies belegt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting.

BAI warnt vor starker Regulierung

BAI warnt vor starker Regulierung

Alternative Investments gehören zum Fondsstandort Deutschland und es schadet, die Angebote zu regulieren. Zu diesem Schluss kommt die jährliche Branchenkonferenz des Bundesverbands Alternative Investments (BAI).

“Transaktionssteuer führt Vorsorgewunsch ad absurdum”

“Transaktionssteuer führt Vorsorgewunsch ad absurdum”

Union Investment, die Fondsgesellschaft der genossenschaftlichen Finanzgruppe, blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Cash. sprach mit Hans Joachim Reinke, Vorsitzender des Vorstands, über das Zinsdilemma, die ablehnende Haltung der Deutschen zur Aktie und die Notwendigkeit, mehr für das Alter vorzusorgen.

Finanztransaktionssteuer: Bärendienst für private Altersvorsorge

Finanztransaktionssteuer: Bärendienst für private Altersvorsorge

SPD und CDU haben sich in ihren Koalitionsgesprächen auf die Einführung einer Finanztransaktionssteuer geeinigt. Damit leisten sie einen Bärendienst für die private Altersvorsorge und bringen den Finanzplatz Deutschland in Gefahr.

Kolumne von Prof. Dieter Weirich, DIA

Finanztransaktionssteuer erodiert Altersversorgung

Finanztransaktionssteuer erodiert Altersversorgung

Die geplante Finanztransaktionssteuer stößt beim Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA) auf Ablehnung. Die Steuer “erodiere die Altersversorgung”, teilt das DIA in Berlin mit. Das Institut fordert eine Aufgabe oder zumindest eine Änderung der Pläne – anderenfalls gerate die bestehende staatliche Förderung zum “Fake”.

BVI gegen Transaktionssteuer

BVI gegen Transaktionssteuer

Die Mehrheit der Deutschen lehnt die Einführung einer Finanztransaktionssteuer ab, die auch Privatanleger zahlen müssen. Das hat der Bundesverband Investment und Asset Managment (BVI) per Umfrage ermittelt.

Alfi warnt vor Ende der Fondsindustrie

Alfi warnt vor Ende der Fondsindustrie

Der luxemburger Fondsverband Alfi lehnt die Finanztransaktionssteuer ab. Wegen zahlreicher konzeptioneller Fehler bedeute die Einführung der Transaktionssteuer das Ende für die europäische Investmentfonds-Industrie, so der Verband.

Fondsbranche warnt vor Finanztransaktionssteuer

Fondsbranche warnt vor Finanztransaktionssteuer

Nach einem Gesetzentwurf will die EU-Kommission eine  Finanztransaktionssteuer auf den Handel mit Aktien, Anleihen und Termingeschäften erheben. Diese soll Spekulanten bremsen und jährlich 35 Milliarden Euro einbringen. Die Fondsbranche schlägt Alarm.

Union Investment warnt vor Finanztransaktionssteuer

Union Investment warnt vor Finanztransaktionssteuer

Im Vorfeld des Treffens der europäischen Finanzminister am 22. Juni 2012 warnt Union Investment nochmals vor der Einführung der Finanztransaktionssteuer, deren Leidtragende die Kleinsparer sind.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...