Themenseite Finanzvorstand
>> Alle Themenseiten
Allianz: Katja de la Viña tritt in die Fußstapfen von Burkhard Keese

Allianz: Katja de la Viña tritt in die Fußstapfen von Burkhard Keese

Die Allianz hat eine Nachfolgerin für ihren scheidenden Finanzchef Burkhard Keese. Katja de la Viña wird zum 1. April 2019 neue Finanzvorständin der Allianz Deutschland. Die 39-jährige Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin de la Viña leitet derzeit bei der Allianz SE die Einheit Global Reward & Performance.

BCA beruft neuen Finanzvorstand

BCA beruft neuen Finanzvorstand

Dr. Frank Ulbricht (43), Vorstand der BCA Bank AG, wurde mit Wirkung zum 1. Mai 2012 vom Aufsichtsrat zum Finanzvorstand der BCA AG berufen. Damit übernimmt er die Vorstandsverantwortung für Rechnungswesen, Controlling und das Beteiligungsmanagement.

MLP verlängert Vertrag von Uwe Schroeder-Wildberg

MLP verlängert Vertrag von Uwe Schroeder-Wildberg

Der Aufsichtsrat der MLP hat den bis 31. Dezember 2012 laufenden Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Dr. Uwe Schroeder-Wildberg (46) einstimmig um fünf Jahre bis Ende 2017 verlängert. Das teilte der Wieslocher Finanzvertrieb mit.

Kolumnisten auf Cash.Online

Lloyd Fonds AG: Finanzvorstand Seidel geht

Lloyd Fonds AG: Finanzvorstand Seidel geht

Michael F. Seidel, seit September 2007 Mitglied im Vorstand des Hamburger Emissionshauses Lloyd Fonds AG, wird das Unternehmen überraschend zum Ende des Monats verlassen.

Claus Hermuth gibt den Vorstandsvorsitz bei der DCM auf

Claus Hermuth gibt den Vorstandsvorsitz bei der DCM auf

Claus Hermuth hat sein Mandat als Vorstandschef  des Münchener Initiators DCM Deutsche Capital Management AG niedergelegt. Seine Nachfolge tritt der bisherige Finanzvorstand Dr. Jörg Autschbach an.

WOC verpflichtet Finanzvorstand

WOC verpflichtet Finanzvorstand

Das Berliner Emissionshaus White Owl Capital (WOC) erweitert seine Vorstandsriege: Dr. Christian von Gerlach (36) wird die Führungsmannschaft künftig als Chief Financial Officer (CFO) verstärken und sich insbesondere um die Bereiche Finanzen und das Projektgeschäft kümmern.

CFO Pres geht: HCI dampft Vorstand ein

CFO Pres geht: HCI dampft Vorstand ein

Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital und sein Finanzvorstand Dr. Andreas Pres gehen künftig getrennte Wege. Pres wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. HCI-Vorstandschef Dr. Ralf Friedrichs übernimmt ab Juni seine Aufgaben. Die Führungsriege schrumpft damit bis auf Weiteres auf zwei Personen.

Mehr Cash.

MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor Gericht

MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor Gericht

Die Kündigung von Andreas Dittmar, Ex-Finanzchef beim Finanzvertrieb MLP, hat gerichtliche Folgen. Die Wieslocher streiten sich derzeit mit ihrem ehemaligen Mitarbeiter vor dem Arbeitsgericht. Dittmar war Ende vergangenen Jahres von MLP gekündigt und freigestellt worden.

Flossbach & von Storch: Ex-Bayer-Vorstand wird Aufsichtsratsvorsitzender

Flossbach & von Storch: Ex-Bayer-Vorstand wird Aufsichtsratsvorsitzender

Der Kölner Vermögensverwalter Flossbach & von Storch hat Klaus Kühn zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats berufen. Der ehemalige Finanzvorstand des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer soll Flossbach & von Storch besonders in Fragen des weiteren Wachstums der Gesellschaft beraten.

Deutsche Baloise-Töchter mit neuem Finanzvorstand

Deutsche Baloise-Töchter mit neuem Finanzvorstand

Dr. Alexander Tourneau (45) leitet im Vorstand der Basler Versicherungen und der Deutscher Ring Lebens- sowie der Deutscher Ring Sachversicherung ab Juli das Ressort Finanzen/Kapitalanlagen. Mit der Erweiterung der Führungsriege soll der Neuausrichtung der Baloise-Gesellschaften in Deutschland Rechnung getragen werden.

Delta Lloyd Deutschland mit neuem Finanzvorstand

Delta Lloyd Deutschland mit neuem Finanzvorstand

Der Wiesbadener Lebensversicherer Delta Lloyd Deutschland hat Heinz-Jürgen Roppertz (52) zum neuen Finanzvorstand berufen. Er tritt am 1. Mai die Nachfolge von Martin Heuvelmans an, der das Unternehmen verlassen wird, um beim Mutterkonzern Delta Lloyd NV mit Hauptsitz in Amsterdam eine neue Aufgabe zu übernehmen.

Neue Vorstände bei LV 1871

Neue Vorstände bei LV 1871

Der Aufsichtsrat der LV 1871 Unternehmensgruppe hat zwei neue Mitglieder in den Vorstand bestellt: Dr. Klaus Math (41) verantwortet als Vorstand und Verantwortlicher Aktuar künftig die Produkt- und Versicherungstechnik; Finanzvorstand wird Wolfgang Reichel (42). Sie lösen zum 1. Mai die scheidenden Vorstände Friedrich Knott und Dr. Peter Dvorak ab, die in den Ruhestand gehen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Getsafe-Chef Wiens: “Insurtechs sind krisenfest”

In der vergangenen Woche ist das US-amerikanische Insurtech Lemonade an die Börse gegangen, das Versicherungen per Smartphone-App anbietet. Der Aktienwert hat sich binnen 24 Stunden verdoppelt, die Bewertung des Unternehmens lag kurzfristig bei über vier Milliarden Dollar. Für Christian Wiens, CEO und Gründer des Wettbewerbers Getsafe, ist dies “ein positives Signal”.

mehr ...

Immobilien

Cash.EXTRA Wohngebäude-Versicherung: Schutz vor Extrem-Risiken

Eine Immobilie ist ein wertvoller Besitz. Egal ob Haus oder Wohnung. In beidem stecken erhebliche Werte. Daher sollte der Versicherungsschutz für Haus und Wohnen eigentlich essenziell sein, ist es aber bei Weitem nicht. Mit welchen Herausforderungen Versicherer und Assekuradeure zu kämpfen haben, zeigt das Cash.Extra Wohngebäudeversicherung mit Domcura-Produktvorstand Rainer Brand, Thomas Nairz, Hauptbevollmächtigter bei Iptiq Deutschland und Michael Neuhalfen, Leiter Vertrieb bei der Alte Leipziger Allgemeine.

mehr ...

Investmentfonds

Grönemeyer initiiert neuen Gesundheitsfonds

„Medizin mit Herz und Seele“. Das ist das Motto von Professor Dietrich Grönemeyer. Der Arzt, Wissenschaftler, Publizist, Unternehmer und Investor ist bisher an einer Reihe von nichtbörsennotierten Unternehmen beteiligt. Jetzt hat er einen Gesundheitsfonds initiiert, der seinen Namen trägt, den „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig“.

mehr ...

Berater

Wenn das Smartphone zur Versicherungszentrale wird

Das Smartphone dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Vertriebskanal für Versicherungen entwickeln. Zwar haben bislang nur sechs Prozent der Bundesbürger eine Versicherung über ihr Smartphone abgeschlossen, jeder Dritte (33 Prozent) kann es sich aber in Zukunft vorstellen. Das ist das Ergebnis einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet

Ein gutes Fünftel der deutschen Unternehmen sieht sein Überleben durch die Coronakrise gefährdet. Das ergibt sich aus der neuesten Umfrage des ifo Instituts. 21 Prozent der Firmen antworteten im Juni, die Beeinträchtigungen durch Corona seien existenzbedrohend. „In den kommenden Monaten könnte sich eine Insolvenzwelle anbahnen“, sagt ifo-Forscher Stefan Sauer. Welche Branche sich als besonders gefährdet einschätzt.

mehr ...