Themenseite Fonds-Vertrieb
>> Alle Themenseiten
Honorarberatung: BVDH begrüßt Vorstoß des Bundesrats

Honorarberatung: BVDH begrüßt Vorstoß des Bundesrats

Der Bundesrat hat in einer Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Regulierung des Fonds-Vertriebs die Bundesregierung aufgefordert, die Honorarberatung „zeitnah auf eine tragfähige rechtliche Grundlage“ zu stellen. Der Berufsverband Deutscher Honorarberater (BVDH) zeigte sich erfreut.

Regulierung: Bundesrat fordert Nachbesserungen

Regulierung: Bundesrat fordert Nachbesserungen

Der Bundesrat hat seine Forderung erneuert, Vermittler geschlossener Fonds von der Finanzaufsicht Bafin und nicht von den Gewerbeämtern überwachen zu lassen. In einer Stellungnahme zum entsprechenden Gesetzentwurf bezeichneten die Ländervertreter die geplante Regelung als “nicht sachgerecht”.

VGF-Platzierungszahlen: Zuwachs statt Schrumpfung

VGF-Platzierungszahlen: Zuwachs statt Schrumpfung

Die Löwer-Kolumne

Für schlechte Stimmung im Markt der geschlossenen Fonds sorgen derzeit die Platzierungsergebnisse des ersten Quartals 2011, die der Branchenverband VGF bei seinen Mitgliedern erhoben hat. Es lohnt sich jedoch, etwas genauer hinzuschauen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Interessengleichheit statt Regulierung

Interessengleichheit statt Regulierung

Ermittlungen gegen Initiatoren, Falschberatung bei Banken, die Beluga-Pleite – viele Privatanleger sind derzeit verunsichert und fragen sich, ob sie in geschlossene Fonds investieren sollen. Die Regulierungspläne der Politik helfen nur bedingt weiter.

Gastkommentar: Frank Schuhmann, Dima24

Vermögensanlagengesetz: Die Hürden sind überwindbar

Vermögensanlagengesetz: Die Hürden sind überwindbar

Das Vermögensanlagengesetz zur Regulierung des sogenannten grauen Kapitalmarkts kommt. Allerdings sind die Inhalte auch bisher schon ein Postulat der einschlägigen Rechtsprechung. Auf was sich der freie Vertrieb in der Praxis einstellen muss.

Schrumpfkur durch Vertriebsregulierung?

Schrumpfkur durch Vertriebsregulierung?

Die Löwer-Kolumne

Die Einteilung geschlossener Fonds und ihrer Anleger in Risikoklassen, die sich aus der geplanten Gesetzesnovelle zur Vertriebsregulierung ergibt, dürfte Vermittlern die Arbeit deutlich erschweren.

Regulierungsgesetz schrumpft Markt für geschlossene Fonds

Geld-in-schraubzwinge-schrumpfen- in

Die geplante Vertriebsregulierung könnte den Anlegerkreis für geschlossene Fonds spürbar verkleinern. Das sagte Rechtsanwalt und Steuerberater Jörg Mühlenkamp von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft TPW Todt & Partner auf einer Info-Veranstaltung.

Mehr Cash.

Neue Vertriebsregeln verursachen hohe Kosten

Neue Vertriebsregeln verursachen hohe Kosten

Das Gesetz „zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler und Vermögensanlagerechts“, dessen Entwurf morgen vom Kabinett verabschiedet werden soll, wird den freien Finanzvertrieb teuer zu stehen kommen. Auf die etwa 80.000 Vermittler kommen laut einem Medienbericht mehr als 1.200 Euro pro Nase zu – plus die Kosten für die Berufshaftpflichtversicherung.

Berater-Umfrage: Investmentfonds sind erste Wahl

Berater-Umfrage: Investmentfonds sind erste Wahl

Investmentfonds stehen 2011 an erster Stelle auf den Empfehlungslisten der unabhängigen Finanzberater in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Frankfurter Fondsbank. Demnach bewerten die Vermittler Aktien in diesem Jahr als wichtigste Assetklasse und betrachten Asien und Europa als besonders attraktive Anlageregionen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...