Anzeige
Themenseite GDV
>> Alle Themenseiten
Stabwechsel beim GDV – Altkanzler kritisiert Rentenpolitik

Stabwechsel beim GDV – Altkanzler kritisiert Rentenpolitik

Alexander Erdland, der langjährige Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), hat auf dem Deutschen Versicherungstag in Berlin sein Amt an seinen Nachfolger Wolfgang Weiler übergeben. In seiner letzten Rede als GDV-Präsident sprach sich Erdland gegen weitere Regulierungsmaßnahmen aus.

Weiler als GDV-Präsident gewählt

Weiler als GDV-Präsident gewählt

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat mit Dr.Wolfgang Weiler, langjähriger Vorstandssprecher der Huk-Coburg Versicherungsgruppe, einen neuen Präsidenten.

“Reibungslos reguliert”

“Reibungslos reguliert”

Das Klischee vom knauserigen Versicherer ist falsch. Das jedenfalls schreibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in seinem aktuellen Newsletter – mit Verweis auf die aktuellen Schadenregulierungszahlen.

Kolumnisten auf Cash.Online

GDV erwartet Beitragswachstum um ein Prozent

GDV erwartet Beitragswachstum um ein Prozent

Die deutsche Versicherungswirtschaft wird 2017 von dem anhaltenden konjunkturellen Aufschwung profitieren. Dies prognostiziert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Positive Impulse seien insbesondere für die Schaden- und Unfallversicherung zu erwarten, während in der Lebensversicherung das anhaltende Niedrigzinsniveau die Nachfrage weiterhin dämpfe.

GDV: Weiler soll auf Erdland folgen

GDV: Weiler soll auf Erdland folgen

Das Präsidium des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, Dr. Wolfgang Weiler mit Wirkung zum 27. September zum Präsidenten des GDV zu wählen. Er soll Dr. Alexander Erdland nachfolgen, der sein Mandat zum gleichen Zeitpunkt abgibt.

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Die Versicherungswirtschaft sorgt über direkte, indirekte und Konsumeffekte für 1,2 Millionen Jobs und generiert einen Beitrag zur Bruttowertschöpfung in Höhe von 90 Milliarden Euro. Diese Kennzahlen stammen aus der aktuellen Prognos-Studie “Die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland”.

Versicherer erwarten weiteren Beitragszuwachs

Versicherer erwarten weiteren Beitragszuwachs

Die deutsche Versicherungswirtschaft rechnet über alle Sparten hinweg mit einem Beitragsplus von mindestens einem Prozent. Während die Einnahmen in der Lebensversicherung nach Angaben des GDV nur noch leicht um 0,5 Prozent zurückgehen dürften, legen sie in der Schaden- und Unfallversicherung in diesem Jahr voraussichtlich um 2,1 Prozent zu.

Mehr Cash.

“Keine Angstmacher, sondern Mutmacher”

“Keine Angstmacher, sondern Mutmacher”

Dr. Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), hat die Bemühungen der Bundesregierung um eine Rentenreform als “sachgerecht und faktenorientiert” gelobt. Deutliche Kritik übte er allerdings an Teilen der geplanten Reform der betrieblichen Altersversorgung (bAV).

Erdland als GDV-Präsident wiedergewählt

Erdland als GDV-Präsident wiedergewählt

Dr. Alexander Erdland (65) ist in seinem Amt als Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestätigt worden. Das GDV-Präsidium wählte den Vorstandsvorsitzenden des Stuttgarter Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische einstimmig.

Google verrät: So suchen die Deutschen nach Versicherungen

Google verrät: So suchen die Deutschen nach Versicherungen

Über Versicherungen informieren sich Kunden immer öfter im Internet. Google verrät dem Onlineauftritt von GDV vier Fakten zu den Suchanfragen nach Versicherungen.

GDV: Sturmtief ‘Elvira’ kostet Versicherer fast eine halbe Milliarde Euro

GDV: Sturmtief ‘Elvira’ kostet Versicherer fast eine halbe Milliarde Euro

Das Sturmtief “Elvira” Ende Mai wird die deutschen Versicherer nach eigener Schätzung voraussichtlich fast eine halbe Milliarde Euro kosten.

“Halten Sie die Schnittstelle zum Kunden!”

“Halten Sie die Schnittstelle zum Kunden!”

Auf der digitalen Welle zu reiten, ohne von ihr überrollt zu werden – so könnte man das Motto des Versicherungstags 2015 umschreiben. “Wir müssen noch viel radikaler als früher vom Kunden her denken”, sagte GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland in Berlin. EU-Kommissar Günther Oettinger warnte die deutsche Versicherungsbranche davor, den Anschluss an die digitale Entwicklung zu verpassen.

GDV baut Geschäftsführung aus

GDV baut Geschäftsführung aus

Christian-Hendrik Noelle (44) wird ab 1. Februar als Mitglied der Geschäftsführung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) den neu geschaffenen Geschäftsbereich “Digitale Agenda, IT und Services” verantworten.

GDV wählt neue Präsidiums-Mitglieder

GDV wählt neue Präsidiums-Mitglieder

Auf der GDV-Mitgliederversammlung in Berlin wurden am Mittwoch neue Mitglieder in das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) gewählt.

GDV-Präsident: “Wir sind auf Solvency II vorbereitet”

GDV-Präsident: “Wir sind auf Solvency II vorbereitet”

Die Niedrigzinsen sowie die ab 2016 in Kraft tretenden neuen Eigenkapitalregeln Solvency II fordern die deutsche Versicherungswirtschaft heraus. In einem Gastbeitrag erötert Dr. Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), die Konsequenzen für die Branche.

Versicherungstag 2014: Pendeln zwischen Selbstkritik und Selbstvertrauen

Versicherungstag 2014: Pendeln zwischen Selbstkritik und Selbstvertrauen

Etwas Selbstkritik und viel Selbstvertrauen – damit war der Rahmen des Versicherungstages 2014 abgesteckt. Bundeskanzlerin Angela Merkel, die der Einladung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erstmals nach vier Jahren folgte, ging nur am Rande auf die Themen ein, die die Branche bewegen – gefeiert wurde sie trotzdem.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Generali: Dialog übernimmt auch das Sachgeschäft

Die Generali will sich im Maklermarkt neu aufstellen. Die Marke Generali arbeite künftig exklusiv mit dem langjährigen Vertriebspartner DVAG zusammen, die Cosmos Direkt sei weiterhin im Direkt- und Digital-Vertrieb tätig und die Dialog konzentriere sich auf den Maklermarkt, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: IVD fordert Eigentumsförderung

Die Sondierungsgespräche zwischen Union, FDP und Grünen befinden sich derzeit auf der Zielgeraden, doch besonders bei der Wohnungspolitik bestehen noch Meinungsverschiedenheiten. Darunter könnte auch die im Wahlkampf versprochene Eigentumsförderung leiden.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “Es kriselt überall in Europa”

Hans-Werner Sinn, ehemaliger Präsident des Ifo-Instituts warnte davor, dass sich die europäische Währungsunion in eine Transferunion verwandelt. Sinn war als Gastredner auf der 30. Feri-Tagung in Frankfurt eingeladen. Eines der Schwerpunktthemen der Veranstaltung war die Zukunft der Währungsunion.

mehr ...

Berater

DSGV-Präsident Fahrenschon tritt zurück

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, legt sein Amt im Einvernehmen zum 24. November 2017 nieder. Das teilt der DSGV mit. Die Amtsgeschäfte werden demnach übergangsweise vom Ersten Vizepräsidenten und Geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern übernommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marenave: Neuer Aufsichtsrat feuert den Vorstand

Der neu formierte Aufsichtsrat der Marenave Schiffahrts AG hat die Bestellung des bisherigen Alleinvorstands Ole Daus-Petersen mit sofortiger Wirkung widerrufen.

mehr ...

Recht

BGH: Riester-Verträge mit staatlicher Förderung nicht pfändbar

Verträge für die Riester-Rente sind nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht pfändbar, wenn sie staatlich gefördert wurden. Entscheidend sei, dass die Ansprüche nicht übertragbar sind, begründete der für Insolvenzrecht zuständige IX. Senat in Karlsruhe einen entsprechenden Beschluss.

mehr ...