Anzeige
Themenseite GDV
>> Alle Themenseiten
Kfz-Ersatzteile: GDV sieht “monopolartige” Strukuren

Kfz-Ersatzteile: GDV sieht “monopolartige” Strukuren

Bemerkenswerte Preisentwicklung bei Kfz-Ersatzteilen: So sind etwa Rückleuchten, Motorhauben und Windschutzscheiben in den letzten zwölf Monaten erneut deutlich teurer geworden. Von August 2017 bis August 2018 im Schnitt um vier Prozent, Scheinwerfer sogar um sieben Prozent. Das geht aus einer GDV-Auswertung der Schadenkalkulations-Datenbank Audatex hervor.

GDV: Schwere Mängel bei der Sicherung von Kindern im Auto

GDV: Schwere Mängel bei der Sicherung von Kindern im Auto

Rund die Hälfte aller Kinder unter zwölf Jahren sind im Auto nicht richtig gesichert. 60 Prozent davon sogar so falsch, dass sie im Falle eines Unfalls schwerste Verletzungen davontragen könnten. Das ist eins der Ergebnisse einer Beobachtungs- und Befragungsstudie, die die Unfallforschung der Versicherer (UDV) zwischen Juni 2016 und September 2017 durchführen ließ.

Wildunfälle: Was tun, wenn es kracht?

Wildunfälle: Was tun, wenn es kracht?

Im vergangenen Jahr wurden den Autoversicherern rund 275.000 Wildunfälle gemeldet – so viele wie nie zuvor und 11.000 mehr als im Vorjahr. Das zeigt die Wildunfall-Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Wie man sich nach einem Crash. mit Wildtieren richtig verhält.

Kolumnisten auf Cash.Online

Wolfgang Weiler als GDV-Präsident bestätigt

Wolfgang Weiler als GDV-Präsident bestätigt

Wolfgang Weiler geht in eine weitere Amtszeit als Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Das Präsidium des Verbands wählte den 66-Jährigen einstimmig für zwei Jahre an seine Spitze.

GDV kontert DIW-Studie zur Altersvorsorge

GDV kontert DIW-Studie zur Altersvorsorge

Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zeigt, dass mehr als der Hälfte der aktuell 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen ihren Lebensstandard im Alter nicht werden halten können. Die potentielle Versorgungslücke beträgt durchschnittlich rund 700 Euro im Monat. Selbst private Vorsorge würde die Situation kaum verbessern, so das Fazit des DIW. Deutliche Kritik übt nun der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Kfz-Versicherung: Die Bayern zahlen am meisten

Kfz-Versicherung: Die Bayern zahlen am meisten

Check24 hat die durchschnittlichen Kfz-Versicherungsbeiträge in allen 294 deutschen Landkreisen und 107 kreisfreien Städten unter die Lupe genommen. Danach zahlen Autofahrer in Augsburg und München für die Kfz-Versicherung rund 23 beziehungsweise 26 Prozent mehr als der Bundesdurchschnitt. Im Bundesvergleich aller 294 deutschen Landkreis und 107 kreisfreien Städte belegt  Bayern Spitzenplätze.

Check24: Neue Regionalklassen verteuern Kfz-Versicherung um bis zu 277 Euro

Check24: Neue Regionalklassen verteuern Kfz-Versicherung um bis zu 277 Euro

Die neue Regionalklasseneinstufung des GDV betrifft elf Millionen Autofahrer. Check24 hat verglichen, welche finanziellen Auswirkungen sich allein durch das Tarifmerkmal Wohnort ergeben. Demnach unterscheiden sich die Kfz-Versicherungsbeiträge zweier ansonsten identischer Versicherungsnehmer um bis zu 277 Euro pro Jahr.

Mehr Cash.

Versicherungswirtschaft mit höherem Wachstum

Versicherungswirtschaft mit höherem Wachstum

Die deutsche Versicherungswirtschaft ist 2017 gemessen an Beitragseinnahmen und Vertragsbestand stärker gewachsen als im Vorjahr. Während es in der Lebensversicherung ein Minus gab, verbuchten Kranken- und SUHK Zuwächse. Auch die Kapitalanlagen legten deutlich zu, berichtet der GDV im Statistischen Taschenbuch 2018.

GDV-Halbjahresbilanz: Versicherer verzeichnen überdurchschnittliches Naturgefahrenjahr

GDV-Halbjahresbilanz: Versicherer verzeichnen überdurchschnittliches Naturgefahrenjahr

Die Wetterkapriolen des Frühjahrs und Frühsommers hinterlassen ihre Spuren in den Halbjahresbilanzen der Versicherer. Bereits in den ersten sechs Monaten 2018 liegen die versicherten Sturm-, Hagel- und Starkregenschäden an Wohngebäuden nach Angaben des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) so hoch wie sonst im gesamten Jahr.

 

Moody’s sieht Lebensversicherer unter Druck

Moody’s sieht Lebensversicherer unter Druck

Die niedrigen Zinsen machen den Solvenzquoten der Lebensversicherern immer mehr zu schaffen. Das zeigte sich bei der Präsentation des aktuellen Marktausblicks zur Lebensversicherungsbranche durch die Ratingagentur Moody’s.

 

GDV zur Dürre: “Einen ähnlich hohen Schaden gab es zuletzt 2003“

GDV zur Dürre: “Einen ähnlich hohen Schaden gab es zuletzt 2003“

Die langanhaltende Dürre dürfte nach Einschätzung des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) in der Landwirtschaft für Schäden von mindestens zwei Milliarden Euro sorgen. Über die Folgen für die Landwirte und die Konsequenzen für die Argarversicherung äußerte sich nun Dr. Rainer Langner, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Hagelversicherung und Leiter der Kommission Sachversicherung beim GDV.

Wohin das Geld fließt – Kapitalanlage in der Niedrigzinsphase

Wohin das Geld fließt – Kapitalanlage in der Niedrigzinsphase

Um die Leistungsverpflichtungen gegenüber ihren Kunden einhalten zu können, investieren Lebensversicherer langfristig am Kapitalmarkt. Doch wohin fließt das Geld? Einen Einblick liefert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit seiner Publikation „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2018“.

“Provisionssystem sorgt für flächendeckende Beratung”

“Provisionssystem sorgt für flächendeckende Beratung”

Versicherungsvermittler ist aus Sicht des neuen GDV-Präsidenten Wolfgang Weiler ein Job mit Zukunft. Allerdings ändere sich der Beruf, erklärte er im Interview mit dem verbandseigenen Magazin “Positionen”: “Die Digitalisierung und die Regulierung fordern Vermittlerinnen und Vermittler.”

Musterfeststellungsklage: “Klaren Trennstrich ziehen”

Musterfeststellungsklage: “Klaren Trennstrich ziehen”

Der Vorsitzende der GDV-Geschäftsführung, Jörg von Fürstenwerth, erwartet, dass die Einführung einer Musterfeststellungsklage in den Koalitionsverhandlungen eine Rolle spielen wird. Dieses Instrument dürfe aber nicht missbraucht werden, warnt er in einer Kolumne auf der Homepage des Verbandes.

Stabwechsel beim GDV – Altkanzler kritisiert Rentenpolitik

Stabwechsel beim GDV – Altkanzler kritisiert Rentenpolitik

Alexander Erdland, der langjährige Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), hat auf dem Deutschen Versicherungstag in Berlin sein Amt an seinen Nachfolger Wolfgang Weiler übergeben. In seiner letzten Rede als GDV-Präsident sprach sich Erdland gegen weitere Regulierungsmaßnahmen aus.

Weiler als GDV-Präsident gewählt

Weiler als GDV-Präsident gewählt

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat mit Dr.Wolfgang Weiler, langjähriger Vorstandssprecher der Huk-Coburg Versicherungsgruppe, einen neuen Präsidenten.

“Reibungslos reguliert”

“Reibungslos reguliert”

Das Klischee vom knauserigen Versicherer ist falsch. Das jedenfalls schreibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in seinem aktuellen Newsletter – mit Verweis auf die aktuellen Schadenregulierungszahlen.

GDV erwartet Beitragswachstum um ein Prozent

GDV erwartet Beitragswachstum um ein Prozent

Die deutsche Versicherungswirtschaft wird 2017 von dem anhaltenden konjunkturellen Aufschwung profitieren. Dies prognostiziert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Positive Impulse seien insbesondere für die Schaden- und Unfallversicherung zu erwarten, während in der Lebensversicherung das anhaltende Niedrigzinsniveau die Nachfrage weiterhin dämpfe.

GDV: Weiler soll auf Erdland folgen

GDV: Weiler soll auf Erdland folgen

Das Präsidium des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, Dr. Wolfgang Weiler mit Wirkung zum 27. September zum Präsidenten des GDV zu wählen. Er soll Dr. Alexander Erdland nachfolgen, der sein Mandat zum gleichen Zeitpunkt abgibt.

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Die Versicherungswirtschaft sorgt über direkte, indirekte und Konsumeffekte für 1,2 Millionen Jobs und generiert einen Beitrag zur Bruttowertschöpfung in Höhe von 90 Milliarden Euro. Diese Kennzahlen stammen aus der aktuellen Prognos-Studie “Die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland”.

Versicherer erwarten weiteren Beitragszuwachs

Versicherer erwarten weiteren Beitragszuwachs

Die deutsche Versicherungswirtschaft rechnet über alle Sparten hinweg mit einem Beitragsplus von mindestens einem Prozent. Während die Einnahmen in der Lebensversicherung nach Angaben des GDV nur noch leicht um 0,5 Prozent zurückgehen dürften, legen sie in der Schaden- und Unfallversicherung in diesem Jahr voraussichtlich um 2,1 Prozent zu.

“Keine Angstmacher, sondern Mutmacher”

“Keine Angstmacher, sondern Mutmacher”

Dr. Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), hat die Bemühungen der Bundesregierung um eine Rentenreform als “sachgerecht und faktenorientiert” gelobt. Deutliche Kritik übte er allerdings an Teilen der geplanten Reform der betrieblichen Altersversorgung (bAV).

Erdland als GDV-Präsident wiedergewählt

Erdland als GDV-Präsident wiedergewählt

Dr. Alexander Erdland (65) ist in seinem Amt als Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestätigt worden. Das GDV-Präsidium wählte den Vorstandsvorsitzenden des Stuttgarter Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische einstimmig.

Google verrät: So suchen die Deutschen nach Versicherungen

Google verrät: So suchen die Deutschen nach Versicherungen

Über Versicherungen informieren sich Kunden immer öfter im Internet. Google verrät dem Onlineauftritt von GDV vier Fakten zu den Suchanfragen nach Versicherungen.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...