Themenseite Generationenberatung
>> Alle Themenseiten
Rentenberatung: “Hochqualifiziert und verantwortungsvoll”

Rentenberatung: “Hochqualifiziert und verantwortungsvoll”

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) bietet in Kooperation mit dem Campus Institut die Ausbildung zum Rentenberater an. Darüber hinaus hat die DMA Lehrgänge und Seminare zum Thema Generationenberatung im Angebot. Cash. sprach mit dem Leiter des Produktmanagement, Nils Keller.

Dela startet in Deutschland

Dela startet in Deutschland

Das niederländische Versicherungsunternehmen Dela bietet ab sofort eine Risikolebensversicherung in Deutschland an. Der Versicherer ist nach eigenen Angaben niederländischer Marktführer im Bereich der Todesfallabsicherung und stützt sich auf mehr als 80 Jahre Erfahrung in diesem Segment.

Monuta: “Deutlicher Sprung nach vorne”

Monuta: “Deutlicher Sprung nach vorne”

Die Monuta konnte ihr Geschäft im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Über 33.000 Kunden haben sich nach Angaben der deutschen Tochtergesellschaft des niederländischen Versicherers 2017 für eine Trauerfall-Vorsorge entschieden – eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent.

Kolumnisten auf Cash.Online

Wie Patchwork-Familien am besten für den Notfall vorsorgen

Wie Patchwork-Familien am besten für den Notfall vorsorgen

Patchwork-Familien sind heute gang und gäbe. Da deutsche Gesetze jedoch häufig noch auf dem traditionellen Familienbild basieren, ist es für diesen Familien-Typus umso wichtiger, eigenständig Vorkehrungen für Ernstfälle zu treffen.

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

Generationengenossenschaften finden überwiegend Zustimmung

Generationengenossenschaften finden überwiegend Zustimmung

Rund die Hälfte der Deutschen könnte sich vorstellen, Mitglied einer Nachbarschafts- beziehungsweise Generationengenossenschaften zu werden. Dies ergab eine Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Insa im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) durchgeführt hat.

“Digitaler Wandel ist eine Chance für alle Vertriebswege”

“Digitaler Wandel ist eine Chance für alle Vertriebswege”

Oliver Suhre, seit Anfang September neuer Geschäftsführer der Monuta Versicherungen in Deutschland, will die Auseinandersetzung mit Tod und Trauer sowie die umfassende Vorsorge dafür stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken. Vertrieblich setzt er auf eine Multi-Channel-Strategie.

Monuta: Suhre folgt auf Capellmann

Monuta: Suhre folgt auf Capellmann

Walter Capellmann hat sich zum 1. Mai aus dem Tagesgeschäft als Hauptbevollmächtigter der Monuta Versicherungen zurückgezogen. Sein Nachfolger wird Oliver Suhre, der sein Amt am 1. September antreten soll. Zwischenzeitlich leitet Frank Fransen, der bisherige zweite Hauptbevollmächtigte, das Unternehmen.

Mehr Cash.

Generationenberatung: Neun zentrale Bausteine

Generationenberatung: Neun zentrale Bausteine

Das komplexe Themenfeld Generationenberatung erfordert viel Vorbereitung und ein gut funktionierendes Netzwerk des Beraters. Doch auf welche weiteren wichtigen Faktoren kommt es an?

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

Trauerfall-Vorsorge: So geht aktiv gelebte Generationenberatung

Trauerfall-Vorsorge: So geht aktiv gelebte Generationenberatung

Wer sich frühzeitig mit den Themen der Generationenberatung befasst, verhilft seinem Kunden zu dem guten Gefühl, diese Dinge selbstbestimmt für sich und seine Angehörigen geregelt zu haben.

Gastbeitrag von Walter Capellmann, Monuta Versicherungen

Generationenberatung: Wo verläuft die Grenze zur Rechtsberatung?

Generationenberatung: Wo verläuft die Grenze zur Rechtsberatung?

Die Generationenberatung sorgt für neue Themen im Kundengespräch. Dabei sollten Makler und Vermittler die Grenzen zur Rechtsberatung im Blick haben.

Gastbeitrag von Lutz Arnold, Anwaltskanzlei Arnold

Neue Einmalbeitragspolice von Standard Life

Neue Einmalbeitragspolice von Standard Life

Der Versicherer Standard Life Deutschland hat eine fondsgebundene Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag auf den deutschen Markt gebracht. Das Neuprodukt “ParkAllee” ist in zwei Varianten erhältlich und richtet sich an Über-50-Jährige, die bereit sind, zugunsten einer höheren Investmentfreiheit auf Garantien zu verzichten.

Ganzheitliche Generationen-Beratung: Lebenswerk schützen

Ganzheitliche Generationen-Beratung: Lebenswerk schützen

Wie gewinnen und begeistern Finanzmakler die Generation 50plus? Die Antwort kann nur in einer ganzheitlichen Finanzgestaltung liegen. Denn Vorsorgeplanung und Geldanlage betreffen das Leben und nicht nur eine Versicherung, Anlageform oder Rendite. Durch das Aufzeigen der Vielfalt an Zusammenhängen und das Erarbeiten von maßgeschneiderten Lösungen können drängende Entscheidungen getroffen werden.

Pflegekosten: Selbst die Enkel haften mit

Pflegekosten: Selbst die Enkel haften mit

Immer häufiger sind vor allem Frauen von Altersarmut betroffen, weil die Pflegekosten für den Partner das Vermögen aufbrauchen. Ist sie schließlich selbst auf fremde Hilfe angewiesen, lautet meist die einzige Alternative: Pflegeheim. Doch das ist teuer.

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

Generation 50plus: Mit Konzept zum Ziel

Generation 50plus: Mit Konzept zum Ziel

Deutschland wird sich in den nächsten Jahrzehnten zu einem Land der “Super Ager” entwickeln. Berater, die ihr Augenmerk auf diese immer größer werdende Zielgruppe richten, sollten auf Weiterbildung und die Berücksichtigung der speziellen Bedürfnisse der Generation 50plus setzen.

Generationenberatung: “Der Berater sollte empathisch sein”

Generationenberatung: “Der Berater sollte empathisch sein”

Claudia Behringer ist Finanzmaklerin, Fachberaterin für Nachhaltiges Investment und Generationenberaterin. Mit Cash. hat sie über die Generationenberatung und die speziellen Bedürfnisse der Generation 50plus gesprochen.

“Der Generationenberater ist der Lotse”

“Der Generationenberater ist der Lotse”

Margit Winkler, Inhaberin des Instituts Generationenberatung, hat mit Cash. über die Bedürfnisse älterer Kunden und die daraus resultierenden Anforderungen an Berater gesprochen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

“Es gibt einen großen Bedarf nach persönlicher Beratung”

Die Ergo gehört zu den größten Versicherern in Deutschland. Und musste sich im Zuge der digitalen Transformation neu erfinden. Cash. sprach mit Vertriebsvorstand Olaf Bläser über die vertrieblichen Herausforderungen des digitalen Umbaus und die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell. Teil 2 des großen Interviews.

mehr ...

Immobilien

Megatrend Smart Cities: Wie Anleger davon profitieren können

Unsere Städte befinden sich im Wandel. Der Megatrend der Zukunft, die Urbanisierung, hat schon längst eingesetzt. Das stellt uns vor immer mehr neue Herausforderungen, die einen Wandlungsprozess in Richtung intelligenter Städte (Smart Cities) anstoßen. Für Anleger bieten Smart Cities aber auch interessante Chancen – wenn sie auf Unternehmen setzen, die ihre Aktivitäten auf diese Wandlungsprozesse ausgerichtet haben. Die Fürpaß-Peter-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Amundi bringt drei neue Klima-ETFs

Der Vermögensverwalter Amundi hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit der Lancierung drei neuer ETFs weiter ausgebaut, die die Paris-abgestimmten EU-Benchmarks (EU Paris-Aligned Benchmarks – PAB) abbilden. Die Benchmarks sollen helfen, das Ziel des Pariser Klimaabkommens – die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau – zu erreichen. Die ETFs werden zu sehr wettbewerbsfähigen laufenden Kosten ab 0,18 Prozent p.a. angeboten.

mehr ...

Berater

Hypoport legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Der Finanzdienstleister Hypoport hat im ersten Halbjahr von einer hohen Nachfrage nach Krediten profitiert. So zog das Transaktionsvolumen auf der Plattform Europace, einem Kreditmarktplatz für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, um 31 Prozent auf fast 42 Milliarden Euro an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...