Themenseite Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
>> Alle Themenseiten
GDV erteilt verpflichtenden Vorsorge klare Absage

GDV erteilt verpflichtenden Vorsorge klare Absage

Am Vorstoß der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) zur Einführung einer verpflichtenden privaten Altersvorsorge lässt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kein gutes Haar. Besser sei es, endlich die Schwachstellen der Riester-Rente zu beseitigen.

Unwetterbilanz 2018: 910 Millionen Euro Schaden – allein in NRW

Unwetterbilanz 2018: 910 Millionen Euro Schaden – allein in NRW

Stürme, Hagel und Starkregen haben 2018 in Nordrhein-Westfalen bundesweit die höchsten Schäden angerichtet. Diese lagen bei 910 Millionen Euro. Mit großem Abstand folgen Baden-Württemberg (260 Millionen Euro) und Bayern (252 Millionen Euro). Das zeigt die erste regionale Naturgefahrenbilanz des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Die Altersarmut der Frauen

Die Altersarmut der Frauen

45 Prozent der Frauen gehen davon aus, dass das sie im Alter auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein werden. Im Vergleich dazu rechnen damit nur 26 Prozent aller Männer. Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

Kolumnisten auf Cash.Online

GDV-Jahresbilanz: Neuer Meilenstein für Beitragseinnahmen

GDV-Jahresbilanz: Neuer Meilenstein für Beitragseinnahmen

Die deutschen Versicherer zeigen sich zufrieden mit dem Geschäftsergebnis des vergangenen Jahres. So überschritten die Beitragseinnahmen überschritten erstmals die Marke von 200 Milliarden Euro.

Wolfgang Weiler als GDV-Präsident bestätigt

Wolfgang Weiler als GDV-Präsident bestätigt

Wolfgang Weiler geht in eine weitere Amtszeit als Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Das Präsidium des Verbands wählte den 66-Jährigen einstimmig für zwei Jahre an seine Spitze.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Zinsmargen der Banken bleiben stabil

Die Ausweitung der Geldmenge hat seit Ausbruch der Coronakrise noch einmal Fahrt aufgenommen. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer. Das Geschäft boomt trotz Niedrigzinsen und Pandemie und während Sparer immer öfter mit Strafzinsen konfrontiert werden, schaffen es die Banken bei der Baufinanzierung seit 2012, eine stabile Zinsmarge einzufahren.

mehr ...

Investmentfonds

Impact Investing Risiken werden durch schlechte Messstandards getrübt

Impact Investing läuft Gefahr, durch unterdurchschnittliche Messung und Berichterstattung beeinträchtigt zu werden, so dass die Anleger von den übermäßig positiven Ansprüchen der Asset Manager enttäuscht sind, sagt Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Die unbequeme Wahrheit über Erfolg in der Selbstständigkeit

Wenn Sie als selbstständiger Finanzdienstleister sich wirklich von der Konkurrenz abheben und zu den besten gehören möchten, dann geht das nur außerhalb der Komfortzone. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...