Themenseite GetSafe
>> Alle Themenseiten
Corona: Insurtechs überholen Fintechs

Corona: Insurtechs überholen Fintechs

In den letzten Wochen haben wir erlebt, dass die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie digitale Lösungen beschleunigen. Davon profitieren Digitalbanken und Digitalversicherer gleichermaßen, könnte man meinen. Dennoch machen Fintechs nach vielen positiven Meldungen derzeit eher negative Schlagzeilen. Kurzarbeit, weniger Kartenumsätze, verschobene Expansionspläne – schnell wachsende Fintechs spüren die Auswirkungen der Coronakrise deutlich, während Insurtechs weiter wachsen. Woran liegt das? Eine Einordnung von Christian Wiens, CEO und Gründer von Getsafe

Getsafe startet mit digitaler Unfallversicherung und plant Einstieg in LV-Segment

Getsafe startet mit digitaler Unfallversicherung und plant Einstieg in LV-Segment

Das Heidelberger Insurtech Getsafe erweitert sein Produktportfolio und bringt eine digitale Unfallversicherung auf den Markt. Abschließen lässt sich das digitale Produkte über die App von Getsafe. Zudem kündigt das Insurtech an, mit einem eigenen Produktangebot in den Lebensversicherungsmarkt einzusteigen.
Getsafe beantragt eigene Versicherungslizenz

Getsafe beantragt eigene Versicherungslizenz

Der digitale Versicherungsanbieter Getsafe hat die Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Schaden- und Unfallversicherung beantragt. Mit der eigenen Lizenz will das Unternehmen neue Produkte und Innovationen für Kunden schneller vorantreiben.

Kolumnisten auf Cash.Online

Getsafe-Chef: “Corona ist Brandbeschleuniger für Insurtechs”

Getsafe-Chef: “Corona ist Brandbeschleuniger für Insurtechs”

Die Ausfälle und Kosten durch den Ausbruch des Coronavirus werden auf die gewaltige Summe von vier Billionen US-Dollar geschätzt. Beim Heidelberger Insurtech Getsafe aber sieht man dem gelassen entgegen, wie CEO und Gründer Christian Wiens erklärt.

Expansion & neue Produkte: Die getsafe Strategie

Expansion & neue Produkte: Die getsafe Strategie

Kein Insurtech reagierte so stark auf Lemonade wie getsafe: Interviews, starke Aussagen und neue Produkte bringt das Handeln der vergangenen Wochen auf den Punkt. Doch was steckt hinter dem Trommeln des Heidelberger StartUps? 

GetSafe: Neue Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen

GetSafe: Neue Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen

GetSafe hat unter Führung von Earlybird 15 Millionen Euro in einer Serie-A-Finanzierungsrunde eingesammelt. An der Runde beteiligten sich auch CommerzVentures und weitere bereits bestehende Investoren.

Getsafe: Mit digitaler Hausratversicherung 100.000 Kunden bis Jahresende gewinnen?

Getsafe: Mit digitaler Hausratversicherung 100.000 Kunden bis Jahresende gewinnen?

Nach 60.000 verkauften Haftpflichtpolicen erweitert das Heidelberger Startup Getsafe sein Leistungsportfolio um eine Hausratversicherung. Damit komplettiert das Unternehmen sein Angebot speziell für Versicherungseinsteiger und hilft ihnen, das zu schützen, was ihnen wichtig ist.

Mehr Cash.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Carsten Maschmeyer: „Wir wollen, dass der Siegeszug dieser digitalen Erfolgsgeschichte weitergeht“

Der Unternehmer und Ex-AWD-Vorstandsvorsitzender Carsten Maschmeyer ist mit der von ihm gegründeten Venture-Capital-Firma Alstin Capital bei Neodigital eingestiegen. Mit ihm als Partner will sich der digitale Sachversicherer und Dienstleister deutlich breiter aufstellen. Cash.-Redakteur Jörg Droste traf Carsten Maschmeyer und Neodigitalvorstand Stephen Voss und sprach mit ihnen über den Einstieg, ihre Pläne und die Folgen der Coronapandemie für die digitale Transformation und deutschen Versicherungsmarkt.  

mehr ...

Immobilien

Erneuerbare-Energien-Investments statt Immobilien

Die Rendite-Risiko-Schere zwischen Investments in Erneuerbare Energien und Immobilien öffnet sich. „Beide Anlageklassen sind vor allem für institutionelle Investoren eine Alternative zueinander“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Während beide ungefähr die gleiche Rendite erwarten lassen, steigt das Risiko bei Immobilien derzeit steil an.“

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Alexander Schlichting wird Vorstands-Chef der Project Beteiligungen AG

Der Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG hat Alexander Schlichting (45) mit Wirkung zum 26. Oktober 2020 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Ottmar Heinen ist “infolge divergierender Ansichten” ausgeschieden. Gleichzeitig verstärkt sich die für den Publikumsvertrieb verantwortliche Project Vermittlungs GmbH mit Christian Grall (34) als weiterem Geschäftsführer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Recht

 Pfandkredit: Das schnelle Geld aus dem Pfandleihhaus 

Laut dem Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes (ZdP) werden jährlich über 630 Millionen Euro an Krediten von rund 250 Mitgliedsbetrieben ausbezahlt. Die etwa eine Million Kunden, die diese unbürokratischen Blitz-Kredite nutzen, kommen aus allen Schichten. In Corona-Zeiten boomt das Geschäft mit Pfandkrediten. Für wen sich eine Pfandleihe lohnt?

mehr ...