Anzeige
Themenseite Gewerbeimmobilien
>> Alle Themenseiten
Investments: Anleger wenden sich von München ab

Investments: Anleger wenden sich von München ab

Kommt jetzt die Trendwende? In den vergangenen zwölf Monaten sind die Immobilieninvestments in der bayerischen Landeshauptstadt um ein Drittel eingebrochen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC.

JLL: Ein Plädoyer für das Bestellerprinzip

JLL: Ein Plädoyer für das Bestellerprinzip

Wer bestellt, der bezahlt. Ein selbstverständliches Geschäftsprinzip in der weltweit als höchst professionell anerkannten Immobilienbranche der angelsächsischen Länder wird hierzulande noch immer kontrovers diskutiert.

Kommentar von Timo Tschammler, Jones Lang Lasalle (JLL) Germany

Büroimmobilien: Europas Top 20 Standorte

Büroimmobilien: Europas Top 20 Standorte

Die Ratingagentur Scope hat die Mietpreisprognosen für die 20 wichtigsten europäischen Büroimmobilienmärkte aktualisiert: Im Vorjahresvergleich haben sich die Prognosen für sechs Standorte erhöht, für zwölf jedoch abgesenkt.

Kolumnisten auf Cash.Online

Co-Working: Trend setzt sich fort, hat aber Grenzen

Co-Working: Trend setzt sich fort, hat aber Grenzen

Aktuell ist beim Wachstum von Co-Working-Flächen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt kein Ende in Sicht. Gerade in den Metropolen ist die Nachfrage anhaltend stark. Trotzdem sehen die Investoren allmählich die Grenzen der Entwicklung.

Gerry Weber verkauft Immobilie in Düsseldorf für 36 Millionen Euro

Gerry Weber verkauft Immobilie in Düsseldorf für 36 Millionen Euro

Der angeschlagene Modehändler Gerry Weber hat sich von einer Immobilie getrennt. Die “Halle 29” in Düsseldorf sei an ein Beteiligungsunternehmen der Zech Group in Bremen verkauft worden, wie Gerry Weber am Mittwoch in Halle/Westfalen mitteilte.

Immobilieninvestments: Rekordjahr in Sicht

Immobilieninvestments: Rekordjahr in Sicht

Der deutsche Immobilieninvestmentmarkt hat seine dynamische Entwicklung auch im dritten Quartal weiter fortgesetzt. Das Transaktionsniveau in den ersten drei Quartalen stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf mehr als 56 Milliarden Euro.

Investoren blicken optimistisch auf deutschen Immobilienmarkt

Investoren blicken optimistisch auf deutschen Immobilienmarkt

Steigende Mieten für Büroimmobilien, eine gebremste Nachfrage nach High-Street-Objekten und zunehmendes Interesse an Logistikimmobilien kennzeichnen den Blick von Immobilieninvestoren auf den deutschen Markt. Zu diesem Ergebnis kommt die achte Ausgabe des „Real Estate Investor Survey“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC.

Mehr Cash.

Büroimmobilien: Nebenkosten leicht rückläufig

Büroimmobilien: Nebenkosten leicht rückläufig

In der aktuellen “Oscar”-Analyse des Immobiliendienstleisters Jones Lang LaSalle (JLL) zeigen sich die durchschnittlichen Büro-Nebenkosten leicht rückläufig. Nur in einer deutschen Metropole steigen die Kosten.

Handelsinvestments: Spreu trennt sich vom Weizen

Handelsinvestments: Spreu trennt sich vom Weizen

Die Märkte für Handelsimmobilien entwickeln sich laut Union Investment heterogen. In Europa gehöre Deutschland zu den Top Five, während Großbritannien und Belgien die Schlusslichter bildeten. Gemeinsam sei allen europäischen Ländern ein Rückgang der Einzelhandelsumsätze.

Arbeiten in der Bürogemeinschaft: Der Trend zum Coworking

Arbeiten in der Bürogemeinschaft: Der Trend zum Coworking

Noch vor einigen Jahren waren geteilte Büros vor allem etwas für arme Gründer. Mittlerweile ist das Konzept Coworking jedoch in Mode gekommen – und das Arbeiten in Start-Up-Atmosphäre wird selbst bei etablierten Unternehmen immer normaler.

London ist beliebtester Markt für internationale Investoren

London ist beliebtester Markt für internationale Investoren

Trotz des bevorstehendes Brexits ist der Londoner Markt für Gewerbeimmobilien nach Angaben von Knight Frank weltweit der beliebteste bei ausländischen Investoren. Zwei Drittel der Investitionen wurden im ersten Halbjahr 2018 durch asiatische Käufer getätigt.

Globale Gewerbeimmobilienmärkte mit stärkster Performance seit 2007

Globale Gewerbeimmobilienmärkte mit stärkster Performance seit 2007

Die globalen Gewerbeimmobilienmärkte bleiben auf Kurs. Das Investmentvolumen hat nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in den ersten sechs Monaten 2018 insgesamt 341 Milliarden US-Dollar erreicht, ein Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und gleichbedeutend mit der stärksten Performance in einem ersten Halbjahr seit 2007.

Globales Bürovermietungsvolumen peilt bestes Umsatzjahr nach 2007 an

Globales Bürovermietungsvolumen peilt bestes Umsatzjahr nach 2007 an

Das globale Bürovermietungsvolumen bewegt sich nach Angaben von Jones Lang LaSalle auf hohem Niveau. Mit 11,3 Millionen Quadratmetern im zweiten Quartal und einem Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr habe der Umsatz ein Rekordergebnis für diesen Zeitraum erreicht.

Das sind die meistfrequentierten deutschen Shoppingmeilen

Das sind die meistfrequentierten deutschen Shoppingmeilen

Die Kaufingerstraße in München ist nach einer Analyse von BNP Paribas Real Estate die meistfrequentierte Shoppingmeile in Deutschland. Auf Rang zwei folgt die Kölner Schildergasse. Hannover, Wiesbaden und Trier belegen die vorderen Plätze in den nachfolgenden Städtekategorien.

Shoppingcenter: Das sind die Erfolgsfaktoren

Shoppingcenter: Das sind die Erfolgsfaktoren

Shoppingcenter in Deutschland stehen in einem harten Wettbewerb um die Kunden. Eine repräsentative Befragung von Forsa im Auftrag von Jones Lang LaSalle hat ergeben, welche Faktoren für ihren Erfolg wesentlich sind.

Gebremste Renditefantasie bei Immobilieninvestoren

Gebremste Renditefantasie bei Immobilieninvestoren

Der zyklische Wendepunkt an den europäischen Immobilienmärkten rückt in der Erwartung der Immobilieninvestoren näher. Korrespondierend dazu wächst bei den Profi-Anlegern die Furcht vor der Fehlallokation von Kapital. Renditefantasien werden engere Grenzen gesetzt. Union Investment hat die Erwartungen deutscher, britischer und französischer Investoren untersucht.

Union Investment kauft für Fonds in Four Frankfurt zu

Union Investment kauft für Fonds in Four Frankfurt zu

Union Investment beteiligt sich als Investor an einem 100 Meter hohen, projektierten Bürohochhaus mit einer Mietfläche von rund 24.000 Quadratmetern im Bankenviertel von Frankfurt am Main. Der Ankauf erfolgt für den Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Deutschland und ist eines von vier Hochhäusern der in Realisierung befindlichen Quartiersentwicklung Four Frankfurt. Die Fertigstellung ist im Laufe des Jahres 2022 vorgesehen. 

Investmentvolumen bei Gewerbeobjekten: Polen top, Rumänien flop

Investmentvolumen bei Gewerbeobjekten: Polen top, Rumänien flop

Das Transaktionsvolumen auf dem europäischen Gewerbeimmobilienmarkt ist laut dem international agierenden Immobiliendienstleistungsunternehmen Savills auf gutem Wege, das Niveau des Vorjahres zu erreichen. Die Umsätze in den untersuchten Ländern entsprachen im ersten Quartal 2018 größtenteils dem Durchschnitt der letzten Jahre.

Großes Potenzial für flexible Arbeitsplatzkonzepte

Großes Potenzial für flexible Arbeitsplatzkonzepte

Flexible Workspaces, zu denen neben klassischen Business Centern und reinen Co-Working-Spaces auch die aktuell sehr stark expandierenden hybriden Anbieter flexibler Arbeitsplatzkonzepte zählen, werden auch in Deutschland immer beliebter. Der Research-Bericht “Co-Working 2018 – The flexible workplace evolves” von Cushman & Wakefield verzeichnet weltweit eine Rekordnachfrage nach flexiblen Arbeitsplatzkonzepten.

Discounter sind der Rettungsanker für die Einzelhandelsvermietung

Discounter sind der Rettungsanker für die Einzelhandelsvermietung

Nach drei rückläufigen Quartalen bekommt der Vermietungsmarkt für Einzelhandelsimmobilien zum Halbjahr 2018 nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) wieder Boden unter die Füße. Vor allem Discounter würden verstärkt Flächen nachfragen.

BMO Real Estate Partners greift in der Hauptstadt zu

BMO Real Estate Partners greift in der Hauptstadt zu

BMO Real Estate Partners Deutschland hat das gemischt genutzte Ensemble Leipziger Platz 14-16 in Berlin-Mitte im Rahmen eines Club Deals für deutsche institutionelle Anleger Off-Market erworben. Verkäufer ist ein Joint Venture aus DC Values aus Hamburg und der RFR Holding aus Frankfurt am Main.

Gewerbeimmobilien: Umsatzrekord am Logistikmarkt

Gewerbeimmobilien: Umsatzrekord am Logistikmarkt

Das erste Halbjahr am deutschen Lager- und Logistikimmobilienmarkt war mit 3,4 Millionen umgesetzten Quadratmetern das stärkste seit Aufzeichnungsbeginn und übertraf das Vorjahresergebnis um 17 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE.

Studie: Frankfurter Zeil meistbesuchte Einkaufsstraße in Deutschland

Studie: Frankfurter Zeil meistbesuchte Einkaufsstraße in Deutschland

Die Zeil in Frankfurt bleibt einer Untersuchung zufolge die meistbesuchte Einkaufsstraße Deutschlands. Das geht aus einem aktuellen Ranking der Immobiliengesellschaft JLL hervor, das am Dienstag in Frankfurt vorgestellt wurde.

Immobilienmarkt Stuttgart: Knappes Angebot fordert Investoren heraus

Immobilienmarkt Stuttgart: Knappes Angebot fordert Investoren heraus

Das Investmentgeschehen auf dem Stuttgarter Gewerbeimmobilienmarkt kann sich im ersten Halbjahr 2018 erneut sehen lassen: Mit 835 Millionen Euro wurde das Transaktionsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 50 Prozent gesteigert. Während die Ergebnisse aus 2017 demnach nochmals überboten werden konnten, sorgen der Dieselskandal und eine steigende Angebotsknappheit jedoch für eine etwas trübere Aussicht.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Franke und Bornberg: Die besten Kfz-Tarife 2018

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat für das diesjährige Kfz-Rating 2018 insgesamt 253 Tarife und Tarifkombinationen von 73 Versicherern nach 61 Kriterien verglichen. Das Ergebnis: Die Tarife werden immer besser, Innovationen sucht man jedoch vergeblich.

mehr ...

Immobilien

USA: NAHB-Hausmarktindex fällt auf tiefsten Stand seit August 2016

Die Lage am US-Häusermarkt hat sich im November merklich eingetrübt. Der NAHB-Hausmarktindex sei um acht Punkte auf 60 Punkte gefallen, teilte die National Association of Home Builders (NAHB) in Washington mit.

mehr ...

Investmentfonds

PRIIPs: Zoff der BaFin mit Europa

Die BaFin lehnt den Vorschlag der europäischen Aufsichtsbehörden für eine Modifikation der Vorschriften für verpackte Anlage- und Versicherungsprodukte (PRIIPs) brüsk ab. Stattdessen fordert die deutsche Behörde eine umfassende Revision der PRIIPs-Verordnung – “und zwar zügig”.

mehr ...
19.11.2018

Erster Hanf-Fonds

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...