Themenseite GKV
>> Alle Themenseiten
Pflege-Ausbildung: Woher kommt das Geld?

Pflege-Ausbildung: Woher kommt das Geld?

Der Sozialverband VdK hat die geplanten Impulse für die Ausbildung dringend benötigter Pflegekräfte begrüßt, fordert aber Klarheit über die Finanzierung. Die Bundesregierung will am Montag Maßnahmen vorstellen, mit denen die Pflege-Ausbildung verstärkt werden soll.

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

Altenpflege: Finanzierungs-Debatte heizt sich auf

Altenpflege: Finanzierungs-Debatte heizt sich auf

In der Debatte um die künftige Ausrichtung der Pflegepolitik werden Rufe nach einer breiteren Finanzierung lauter. Immer mehr Verbände, Parteien und Politiker schalten sich aktuell in die Diskussion ein.

Kolumnisten auf Cash.Online

AOK-Chef rechnet mit Spahn ab

AOK-Chef rechnet mit Spahn ab

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fällt immer wieder durch große Ideen und Gesetzesvorhaben. Dass das nicht überall gut ankommt, zeigt ein aktuelles Pressegespräch mit Christopher Hermann, Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg.

Selbstständige müssen weniger GKV-Mindestbeitrag zahlen

Selbstständige müssen weniger GKV-Mindestbeitrag zahlen

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine neuer Mindestbeitrag für Selbstständige ohne großes Einkommen in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Was das konkret bedeutet.

Pflege: So teuer kommt Spahn die Deutschen zu stehen

Pflege: So teuer kommt Spahn die Deutschen zu stehen

Viele Gesetze hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angestoßen und ein Milliardenprogramm zur Mehrarbeit für Gesundheit und Pflege angeschoben. Nun steht er unter Druck, mit seinen Initiativen auch zu liefern, schreibt Medizinjournalist Helmut Laschet in einem aktuellen Leitartikel der “Ärzte Zeitung”.

Jahresanfang: Jetzt Verträge prüfen und 5.000 Euro sparen

Jahresanfang: Jetzt Verträge prüfen und 5.000 Euro sparen

Ein neues Jahr hat begonnen und auch 2019 ist der Jahresanfang der perfekte Zeitpunkt um die privaten Finanzen zu überprüfen. Wo Familien und Singles das meiste Sparpotenzial nutzen können, erklären die Experten des Vergleichsportals Check24.

Mehr Cash.

Krankenversicherung: Abzocke durch Kieferorthopädie

Krankenversicherung: Abzocke durch Kieferorthopädie

Etwa die Hälfte aller deutschen Jugendlichen trägt eine Zahnspange, und das teils für mehrere Jahre. In der Forschung ist das schon seit längerem umstritten. Nun äußert auch die Bundesregierung erste Zweifel am Nutzen für junge Patienten.

Grüne: GKV ist keineswegs zweitklassig

Grüne: GKV ist keineswegs zweitklassig

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist nach Ansicht der Grünen viel besser als ihr Ruf. Das sagte ihre Gesundheitsexpertin Maria Klein-Schmeink dem Redaktionsnetzwerk Deutschland kürzlich unter Bezug auf eine neue Studie.

Forderung: Besondere Sicherungen für digitale Patientenakten

Forderung: Besondere Sicherungen für digitale Patientenakten

Millionen Patienten sollen immer mehr digitale Möglichkeiten für Kontakte zum Arzt erhalten – doch besonders sensible Gesundheitsinformationen erfordern auch besondere Vorkehrungen.

Krankenkassen fordern mehr Sprechstunden

Krankenkassen fordern mehr Sprechstunden

Deutlich mehr Arztpraxen sollten aus Sicht der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) auch am frühen Abend und samstags für die Patienten da sein. Das sagte Johann-Magnus von Stackelberg vom GKV-Spitzenverband der Deutschen Presse-Agentur.

Krankenkassen: Spahn drängt auf Entlastungen

Krankenkassen: Spahn drängt auf Entlastungen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich angesichts weiter wachsender Finanzpolster der gesetzlichen Krankenkassen für Entlastungen der Beitragszahler ausgesprochen.

Milliarden-Entlastung bei Krankenkassenbeiträgen kommt

Milliarden-Entlastung bei Krankenkassenbeiträgen kommt

Die rund 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen werden zum Jahreswechsel deutlich entlastet. Der Bundesrat ließ am Freitag ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz passieren, wonach die Arbeitgeber wieder die Hälfte des gesamten Beitrags zahlen müssen.

Gesundheit: Patientenversorgung unter Druck

Gesundheit: Patientenversorgung unter Druck

Im Gesundheitswesen muss die Ökonomie den Zielen der Medizin dienen – nicht umgekehrt. Dazu fand Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK) am vergangenen Samstag mahnende Worte.

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

Gesundheit: Hamburg ist Spitzenreiter bei stationären Krankenhauskosten

Gesundheit: Hamburg ist Spitzenreiter bei stationären Krankenhauskosten

Die Gesundheitskosten steigen weiter. So betrugen die Kosten für die stationäre Krankenhausversorgung im Jahr 2017 rund 91,3 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 3,9 Prozent mehr als im Jahr 2016 (87,8 Milliarden Euro).

Grippe & Co.: Was bei Krankheit im Job zu beachten ist

Grippe & Co.: Was bei Krankheit im Job zu beachten ist

In der kalten Jahreszeit steigt für Arbeitnehmer wieder das Grippe- und Krankheitsrisiko. Im Falle der Erkrankung haben Arbeitnehmer jedoch auch wichtige Handlungspflichten. Was genau zu tun ist:

Studie: Digitale Medien stressen junge Bundesbürger

Studie: Digitale Medien stressen junge Bundesbürger

Obwohl in die Welt des Internets hineingeboren, empfinden jüngere Bundesbürger digitalen Stress: 36 Prozent der 14- bis 34-Jährigen fühlen sich durch digitale Medien unter Druck gesetzt. Interessanterweise sind Männer mit 38 Prozent sogar etwas stärker betroffen als Frauen (34 Prozent).

Parität wiederhergestellt: Was ändert sich für Versicherte?

Parität wiederhergestellt: Was ändert sich für Versicherte?

Ab dem 01. Januar 2019 teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Krankenkassenbeiträge wieder zur Hälfte. Aber auch Selbstständige und ehemalige Soldaten profitieren. Einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen gibt “Spiegel Online”.

Milliarden-Entlastung für Krankenversicherte kommt 2019

Milliarden-Entlastung für Krankenversicherte kommt 2019

Die rund 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland werden zum Jahreswechsel deutlich entlastet. Am Donnerstag beschloss der Bundestag eines der zentralen Vorhaben der großen Koalition.

Durchbruch: Elektronische Patientenakte kommt

Durchbruch: Elektronische Patientenakte kommt

Ein Drittel der Deutschen (34 Prozent) gehen zwischen drei und zehn Mal im Jahr zum Facharzt. Noch mehr Bürger (44 Prozent) gehen ebenso oft zum Hausarzt. Bislang werden die Daten kaum zentral verwaltet und gemeinsam genutzt. Nun haben sich Krankenkassen und Ärzte scheinbar mit dem Gesundheitsministerium auf ein Grundkonzept für die elektronische Patientenakte geeinigt.

 

Barmer: Jetzt gegen Grippe impfen

Barmer: Jetzt gegen Grippe impfen

Die vergangene Grippesaison verlief besonders schwer und führte zu rund neun Millionen Arztbesuchen. Hunderte überlebten die Infektion nicht. Wer in diesem Winter kein unnötiges Risiko eingehen möchte, sollte sich daher bereits jetzt impfen lassen, empfiehlt die Barmer.

GKV: Künftig kürzer in der Warteschleife

GKV: Künftig kürzer in der Warteschleife

Mehr Sprechstunden, neue Vermittlungsangebote, extra Anreize für Mediziner: Kassenpatienten in Deutschland sollen künftig schneller an Arzttermine kommen.

Gesundheitswesen: Versicherte sind zufrieden wie nie

Gesundheitswesen: Versicherte sind zufrieden wie nie

Allen politischen Debatten um das deutsche Gesundheitswesen zum Trotz: Die Zufriedenheit der gesetzlich Krankenversicherten bricht alle Rekorde. Das geht aus der aktuellen Continentale-Studie 2018 hervor.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Zurich startet Erstattungen an Thomas Cook-Kunden

Zurich startet mit Erstattungen an Kunden der insolventen Thomas Cook Deutschland GmbH. Dem Versicherer liegen nun ausreichend Informationen vor, um mit hinreichender Genauigkeit eine vorläufige Berechnung der Gesamthöhe aller Ersatzansprüche vorzunehmen.

mehr ...

Immobilien

Mietendeckelgesetz missachtet Mieter- und Vermieterinteressen

Angesichts der heutigen Anhörung zum Mietendeckelgesetzentwurf und der 1. Lesung des Gesetzes am Donnerstag hat Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, eine eindeutige Meinung.

mehr ...

Berater

Drohne – Weihnachtsgeschenk zum Abheben

Drohnen führen schon seit Jahren die Hitliste der Weihnachtsgeschenke an. Doch reines Spielzeug sind sie nicht. Deshalb stutzen rechtliche Vorgaben den Drohnen auch die Flügel: Nicht überall, wo man fliegen kann, darf man – und ohne Versicherung muss man sogar ganz auf dem Boden bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...

Recht

FDP kritisiert Finanzhilfe des Bundes für Thomas-Cook-Kunden

Die FDP hat die Finanzhilfe der Bundesregierung für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook kritisiert. Der stellvertretende FDP-Fraktionschef Michael Theurer sagte: “Dass nun der Steuerzahler einspringen soll, ist ein Schuldeingeständnis der Großen Koalition. Sie hat die EU-Gesetzgebung offenbar mangelhaft umgesetzt. (…) Es kann nicht angehen, dass Risiken verstaatlicht und Gewinne privatisiert werden.”

mehr ...