Themenseite Gold
>> Alle Themenseiten
Gold- und Silber-Rally: Jetzt verkaufen und Gewinne mitnehmen?

Gold- und Silber-Rally: Jetzt verkaufen und Gewinne mitnehmen?

Gold und Silber haben in den letzten Wochen eine spektakuläre Rally hingelegt. Bei vielen Anlegern kommt daher zurecht die Frage auf: Sollte ich jetzt verkaufen und die üppigen Gewinne mitnehmen?

Hat Gold Potenzial für 3.000 US-Dollar und mehr?

Hat Gold Potenzial für 3.000 US-Dollar und mehr?

Während Gold neue Höchststände erreicht, bekräftigt VanEck seine Argumente für Gold, da die Aufwärtsfaktoren an Stärke gewinnen.

Gold: Langjähriger Aufwärtstrend angebrochen

Gold: Langjähriger Aufwärtstrend angebrochen

Gold hat preislich einen Meilenstein erreicht. Auch Silber ist eine hochwertige Anlage. Wie es mit mit den Edelmetallen langfristig weitergeht.

Kolumnisten auf Cash.Online

Goldene Anerkennung für Mitarbeiter?

Goldene Anerkennung für Mitarbeiter?

Um sich sowohl bei der Suche nach Mitarbeiternals auch bei potenziellen Kunden von der Konkurrenz abzuheben, müssen Unternehmen heutzutage immer kreativere Wege gehen – sei es durch ausgefallene Werbemittel oder besondere Überraschungen für langjährige Angestellte. „Immer mehr Unternehmen setzen für einen besonderen Effekt inzwischen auf exklusive Geschenke aus Edelmetallen wie Silber und Gold,denn sie bleiben durch ihren Wert dauerhaft in Erinnerung“, erklärt Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG.

Gold im Bullenmarkt: Preisanstieg ist fundamental untermauert

Gold im Bullenmarkt: Preisanstieg ist fundamental untermauert

Der Goldpreis steigt – und zwar in einem Ausmaß und einer Geschwindigkeit, die selbst nach oben korrigierte Schätzungen vieler Analysten übersteigen. Überraschend ist diese Entwicklung jedoch nicht. Es ist eine direkte Funktion der gigantischen Ausweitung globaler Geldmengen, zusätzlich befeuert vom aktuell schwachen Dollar und immer weiter rückläufigen Zinsen. Ein Kommentar von Bernhard Matthes, Bereichsleiter BKC Asset Management.

Deutsche Anleger pausieren Gold-Investments

Deutsche Anleger pausieren Gold-Investments

Laut neuen Daten des Edelmetallmarktplatzes BullionVault sind deutsche Investoren plötzlich vorsichtig beim Kauf von Gold geworden, während US-amerikanische und britische Investoren den Goldpreis auf neue Rekordhöhen treiben. Der Gold-Investor-Index Deutschland ging von 67,0 im Juni auf 61,4 im Juli zurück. Im Vergleich: der Gold-Investor-Index exklusive Deutschland sank von Juni auf Juli von 59,5 auf 57,5.

Goldpreisboom: Wie sich der Preis des Edelmetalls 2021 entwickelt

Goldpreisboom: Wie sich der Preis des Edelmetalls 2021 entwickelt

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel, kommentiert die aktuelle Entwicklung von Gold, Silber und Co. und gibt einen Ausblick für 2021.

Mehr Cash.

“Gold ist top! Aber Silber und Kupfer nicht vergessen!”

“Gold ist top! Aber Silber und Kupfer nicht vergessen!”

Experten und auch Anleger sehen beim Silber ein starkes Nachholpotenzial. Auch Kupferinvestments sollte man nicht außer Acht lassen. Deshalb sollten diese beiden Metalle trotz der Euphorie über die Goldpreisentwicklung nicht außer Acht gelassen werden, meint Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

Drei gute Gründe für Gold

Drei gute Gründe für Gold

Goldene Zeiten für Gold erwartet Jack Janasiewicz, Portfolio Manager bei Natixis Investment Managers. Seine Gründe.

Gold erreicht Rekordhoch, Silber zieht an – wie es bei Edelmetallen weitergeht

Gold erreicht Rekordhoch, Silber zieht an – wie es bei Edelmetallen weitergeht

Der Goldpreis steigt und steigt, aber auch andere Edelmetalle werden mitgezogen. Christian Brenner, Geschäftsführer der philoro Edelmetalle GmbH in Deutschland, mit seiner Einschätzung zur aktuellen Marktsituation, zum Goldpreis sowie zu Besonderheiten und aktuellen Geschehnissen am Edelmetallmarkt.

Goldpreis auf Rekordhoch – jetzt verkaufen?

Goldpreis auf Rekordhoch – jetzt verkaufen?

Welche Gründe Anleger veranlasst, in Krisenzeiten auf Gold zu setzen und ob jetzt ein Verkauf von Beständen sinnvoll ist. Ein Kommentar von Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG .

“Minenaktien zeigen einen Hebel auf den Goldpreis”

“Minenaktien zeigen einen Hebel auf den Goldpreis”

Der Edelmetallsektor entwickelte sich weiterhin solide. Der Goldpreis ist um 2,8 Prozent gestiegen und beendete den Monat Juni bei 1.779,55 US-Dollar pro Feinunze. Der Preis für Silber fiel demgegenüber im abgelaufenen Monat leicht um 2 Prozent und lag am Monatsende bei 17,52 US-Dollar pro Feinunze. Wie Martin Siegel von Stabilitas die weitere Entwicklung beurteilt.

Was das Gold-Silber-Ratio zurzeit wirklich aussagt

Was das Gold-Silber-Ratio zurzeit wirklich aussagt

Einer der interessantesten Indikatoren für Rohstoff-Investoren hat im bisherigen Jahresverlauf eine bemerkenswerte Entwicklung gezeigt. Was bei seiner Bewertung zu berücksichtigen ist, erklärt Investing.com-Analyst Robert Zach.

ETFs kaufen 298 Tonnen Gold

ETFs kaufen 298 Tonnen Gold

ETFs und ähnliche börsengehandelte Produkte tätigten zwischen Januar und März weltweit Goldkäufe in Rekordhöhe von 15,4 Milliarden US-Dollar. Insgesamt erwarben diese 298 Tonnen des Edelmetalls. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Die Erhebung zeigt ferner, dass sowohl institutionelle als auch private Anleger verstärkt auf Gold setzen.

VanEck: Ein goldener Stern für die andere Junior-Klasse

VanEck: Ein goldener Stern für die andere Junior-Klasse

In seinem aktuellen Goldkommentar ist Joe Foster, Portfoliomanager bei VanEck, nach wie vor der Ansicht, dass Gold in den nächsten 12 Monaten den Preis von 2.000 US-Dollar pro Unze testen dürfte, während sich die globale Rezession entwickelt, die Pandemie ihren Lauf nimmt und viele Unternehmen und Haushalte Schwierigkeiten haben, zur Normalität zurückzukehren.

Gold verpasst, dann Silber

Gold verpasst, dann Silber

Wer den Aufstieg des Goldpreises bisher verpasst hat, kann auf den Silber-Zug aufspringen, meint Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

Goldgewinnung rund um den Globus – die verschiedenen Methoden im Überblick

Goldgewinnung rund um den Globus – die verschiedenen Methoden im Überblick

Gold ist selten. Auch wenn es auf der ganzen Welt zu finden ist, sind die feinen Goldpartikel doch in der rund 16 Kilometer dicken Erdkruste verstreut. Wer Gold fördert, muss daher nicht nur eine Region mit möglichst hohem Goldbestand in der Erde finden, sondern auch die geeignete Methode auswählen, um die kostbare Ressource gewinnbringend abzubauen. Aurimentum, Spezialist für Sicherheit, die Gold wert ist, erklärt den unterschiedlichen Möglichkeiten der Goldgewinnung.

Experten: Globale Goldproduktion wird wieder steigen

Experten: Globale Goldproduktion wird wieder steigen

Nach Ansicht der Experten von Fitch Solutions wird die weltweite Goldminenproduktion in den kommenden Jahren wieder steigen. Vor allem höhere Goldpreise und Fusionen großer Goldproduzenten sollten diesen Trend stützen, hieß es. Auf diesen Umstand macht der Informationsdienst Goldinvest.de aufmerksam.

Gold-Anlage ist ein Muss

Gold-Anlage ist ein Muss

Langfristig orientierte Anleger kommen an Gold-Investments nicht vorbei. Ein Beitrag von Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

Gold beliebter als Aktien

Gold beliebter als Aktien

Gold löst Aktien als beliebteste Anlage ab, aktuell sind 31 Prozent der Deutschen der Auffassung, dass sich der Preis des Edelmetalls in den nächsten 3 Jahren besser entwickelt, als alle anderen Anlageklassen.

“Gold bleibt Favorit bei Geldanlagen”

“Gold bleibt Favorit bei Geldanlagen”

Die Nachfrage nach Edelmetallen, allen voran Gold, stagniert nicht, sondern nimmt weiter zu. Dazu gibt es statistische Erhebungen des World Gold Councils aus London, welcher die erstaunliche Entwicklung des Goldpreises und seiner Fördermengen dokumentiert. Ein Beitrag von Ronny Wagner, Gründer und Geschäftsführer der Noble Metal Factory

“Der Edelmetallsektor gibt aktuell keinen Anlass den Markt zu verlassen”

“Der Edelmetallsektor gibt aktuell keinen Anlass den Markt zu verlassen”

Der Stabilitas Edelmetall- und Rohstoff-Report sieht den Edelmetallsektor mit einer relativen Stärke bei Silber weiterhin positiv
und den Ölpreis im Mai deutlich erholt.

Coronakrise: Deutsche Anleger sorgen für neue Rekorde bei Gold- und Silberkäufen

Coronakrise: Deutsche Anleger sorgen für neue Rekorde bei Gold- und Silberkäufen

Die Corona-Krise hat laut neuen Daten des Edelmetallmarktplatzes BullionVault eine Rekordnachfrage von Privatanlegern nach Gold ausgelöst – angeführt von deutschen Anlegern. Dank starken Preissteigerungen stiegen die Werte der Kundenbestände des Online-Marktplatzes in Gold, Silber und Platinum weltweit im Jahr 2020 bisher um 24,8% und seit Anfang Juni letzten Jahres um 51,6%.

Gold: “Im Laufe des Jahres erwarten wir weitere Preissteigerungen”

Gold: “Im Laufe des Jahres erwarten wir weitere Preissteigerungen”

Christian Brenner, Geschäftsführer der philoro Edelmetalle GmbH in Deutschland, kommentiert die aktuelle Lage am Goldmarkt. Der Edelmetall-Experte berichtet von den jüngstenErfahrungen aus dem stationären Handel und dem veränderten Kaufmotiv der Kunden. Christian Brenner erklärt, warum der Goldpreis trotz aktuellen Höchstständen weiterhin zulegen wird, gibt einen Einblick, wie es um Verfügbarkeiten, Münzanstalten und Lieferketten steht und wagt einen Ausblick auf die weitere Marktentwicklung.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

MLP: Gesamterlöse steigen deutlich

Trotz der erwarteten negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf einzelne Geschäftsfelder konnte die MLP Gruppe ihren Wachstumstrend der vergangenen Quartale fortsetzen und hat die Gesamterlöse im ersten Halbjahr 2020 um 9 Prozent auf den Höchstwert von 359,0 Mio. Euro gesteigert.

mehr ...

Immobilien

ZIA begrüßt e-Wertpapiere, will aber mehr

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bewertet den kürzlich vorgelegten Gesetzentwurf zur Ein­füh­rung von elek­tro­ni­schen Wert­pa­pie­ren als einen “Meilenstein auf dem Weg hin zum digitalen Kapitalmarkt”. Doch der Verband hofft auf einen weiteren Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

ifo Institut: Firmen erwarten normale Geschäftslage erst in 11 Monaten

Die deutschen Unternehmen erwarten erst in durchschnittlich 11,0 Monaten eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Das ist das Ergebnis der aktuellen ifo Konjunkturumfrage vom Juli.

mehr ...

Berater

Insolvenzen: Das dicke Ende kommt mit Sicherheit

Die durch die Corona-Pandemie verursachten Wachstumseinbrüche im 2.Quartal waren ohne Zweifel dramatisch. Allerdings zeigt sich in den Konjunkturdaten sowie in den nunmehr akribisch verfolgten täglichen und wöchentlichen Echtzeitindikatoren, dass die meisten Länder den Weg aus der Talsohle bereits im Mai wieder eingeschlagen haben. Also alles wieder gut? Ein Kommentar von Stefan Schneider vom Deutsche Bank Research Management.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse sieht Zweitmarkt “zwischen Corona-Sorgen und Optimismus”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im Juli-Handel im Vergleich zu den Vorjahren eine leicht unterdurchschnittliche Handelstätigkeit bei etwas ermäßigten Kursen. Jedoch zeichne sich im Vergleich zu den Corona-geprägten Vormonaten eine leichte Erholung ab.

mehr ...

Recht

Banken profitieren von steigender Zinsmarge bei Wohnimmobilienkrediten

Wo sich noch ein freies Grundstück (in Ballungszentren) findet, wird gebaut und die eigenen vier Wände gelten als sicherer Rückzugsort – insbesondere für das eigene Geld. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer.

mehr ...