Themenseite grauer Kapitalmarkt
>> Alle Themenseiten
Bundesrat billigt Gesetz zum Fonds-Vertrieb

Bundesrat billigt Gesetz zum Fonds-Vertrieb

Die Länder haben das Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagenrechts durchgewunken. Der Bundesrat verzichtete auf den vom Finanzausschuss empfohlenen Anruf beim Vermittlungsausschuss.

Zweitmarktregulierung: VGF contra DZAG

Zweitmarktregulierung: VGF contra DZAG

Im Vorfeld der öffentlichen Anhörung im Finanzausschuss zum Gesetzentwurf zur Neuregelung des Vertriebs geschlossener Fonds hat der Lobbyverband VGF Stellung bezogen. Beim Thema Zweitmarkt gibt es offensichtlich Diskussionsbedarf.

Vermögensanlagengesetz: Die Hürden sind überwindbar

Vermögensanlagengesetz: Die Hürden sind überwindbar

Das Vermögensanlagengesetz zur Regulierung des sogenannten grauen Kapitalmarkts kommt. Allerdings sind die Inhalte auch bisher schon ein Postulat der einschlägigen Rechtsprechung. Auf was sich der freie Vertrieb in der Praxis einstellen muss.

Kolumnisten auf Cash.Online

Grauer Kapitalmarkt – unsichere Provisionen?

Grauer Kapitalmarkt – unsichere Provisionen?

Vermittlerrecht Das Thema Provisionen ist derzeit in aller Munde. Durch die Phoenix-Insolvenz hat der Streit eine weitere Dimension erhalten: Müssen Abschluss- oder sogar Bestandsprovisionen intern zurückgezahlt werden, wenn der vermittelte Vertrag rechtlich angreifbar ist?

Regulierung: Anlegerschutzgesetz passiert Bundestag

Regulierung: Anlegerschutzgesetz passiert Bundestag

Die Politik will das Ende der Falschberatung einläuten und billigt die Koalitions-Pläne. Das Beraterregister wird gegen lautstarke Proteste der Banken eingeführt. Zudem soll der Beipackzettel künftig Pflicht werden. Auch die Regulierung des freien Vertriebs nimmt offenbar Fahrt auf.

Geschlossene Fonds: Bundesrat will strengere Vertriebsregeln

Geschlossene Fonds: Bundesrat will strengere Vertriebsregeln

Der Bundesrat fordert Nachbesserungen am Entwurf zum Anlegerschutzgesetz. Die Ländervertreter wollen eine striktere Regulierung des „Grauen Kapitalmarkts“ und sprechen sich dafür aus, Vermittler geschlossener Fonds unter die Aufsicht der Bafin zu stellen.

Finanzausschuss gegen Extrawurst für Fonds-Vermittler

Finanzausschuss gegen Extrawurst für Fonds-Vermittler

Der Finanzausschuss des Bundesrats stellt sich gegen die Regulierungspläne der Koalition. Das Gremium empfiehlt, den Finanzvertrieb ausnahmslos von der Bafin beaufsichtigen zu lassen. Freitag wird sich die Ländervertretung mit dem Thema befassen.

Mehr Cash.

Anlegerschutz: Bankenverband will kein Beraterregister

Anlegerschutz: Bankenverband will kein Beraterregister

Bankberater sollen künftig in einem Register bei der Bafin erfasst werden – so sehen es die jüngsten Pläne der Bundesregierung im Rahmen des Anlegerschutzgesetzes vor. Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) äußert sich wenig erfreut und präsentiert Alternativen.

“Graumarkt”-Regulierung: Lobbyverbände kritisieren BMF

“Graumarkt”-Regulierung: Lobbyverbände kritisieren BMF

Berlin will die Zügel in Sachen Regulierung stramm ziehen. So plant das Bundesfinanzministerium (BMF) unter anderem strengere Bestimmungen für geschlossene Fonds und Mindesthaltefristen für offene Immobilienfonds. Der Gesetzentwurf liegt bereits vor. cash-online hat bei den Verbänden nachgefragt, was das für die Branche bedeutet.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzinsen: Mehr als 300 Banken und Sparkassen erheben Strafzinsen auf Einlagen

Die Negativzins-Welle, die im Moment auf Sparer zurollt, hat in den vergangenen Wochen deutlich an Dynamik gewonnen. Allein im Oktober haben bislang mehr als 20 Banken und Sparkassen ein sogenanntes Verwahrentgelt für private Einlagen auf dem Tagesgeld- oder Girokonto eingeführt. Seit Jahresanfang sind rund 150 Geldhäuser diesem Schritt gefolgt.

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...