Themenseite Grundrente
>> Alle Themenseiten
Heil (SPD): “Zuversichtlich, dass wir zu einer Einigung kommen, die den Namen Grundrente verdient.”

Heil (SPD): “Zuversichtlich, dass wir zu einer Einigung kommen, die den Namen Grundrente verdient.”

Auch in dieser Woche zieht die Grundrente alle Blicke auf sich. Hubertus Heil spricht davon, dass es höchste Eisenbahn ist. Der Bundesminister für Arbeit und Soziales wird nun von unerwarteter Seite angegriffen. Wer den SPD-Politiker nun fragt, wer die Grundrente bezahlen soll.

FDP fordert flexible Rente ab 60 Jahren

FDP fordert flexible Rente ab 60 Jahren

Die FDP-Bundestagsfraktion setzt sich für einen flexiblen Renteneintritt ab 60 Jahren ein. Kommt nun Aufwind in die Diskussion um Grundrente und Rentenalter?

Grundrente: CDU hofft auf Einigung

Grundrente: CDU hofft auf Einigung

Die CDU hofft darauf, dass sich die große Koalition noch vor der Landtagswahl in Thüringen Ende Oktober auf eine Grundrente einigt.

Kolumnisten auf Cash.Online

Heil weist Kritik an Grundrente zurück

Heil weist Kritik an Grundrente zurück

Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, meldet sich zur Grundrente erneut zu Wort. Gegenüber dem MDR Magazin Umschau erläutert er, wieso er die Kritik an seinem Vorschlag für nicht gerechtfertigt hält.

Grundrente: Wieso das Angebot keine Lösung für drohende Altersarmut ist

Grundrente: Wieso das Angebot keine Lösung für drohende Altersarmut ist

Die von der SPD vorgeschlagene Einführung einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung ist nach Auffassung des ifo Instituts ungeeignet, um Altersarmut zu bekämpfen. Die Grundrente bietet lediglich einer kleinen Gruppe von Altersrentnern bessere finanzielle Möglichkeiten. Eine Kolumne von Joachim Ragnitz, stellvertretender Leiter der ifo-Niederlassung Dresden.

Söder: Grundrente kein Wahlgeschenk für die neuen Bundesländer

Söder: Grundrente kein Wahlgeschenk für die neuen Bundesländer

CSU-Chef Markus Söder pocht nach der Einigung der Koalitionsspitzen zum weiteren Vorgehen bei der Grundrente auf einen gründlichen Kostencheck und eine Regelung für die umstrittene Prüfung der Bedürftigkeit.

Heil bei Grundrente kompromissbereit: Wir sind lösungsorientiert

Heil bei Grundrente kompromissbereit: Wir sind lösungsorientiert

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente kompromissbereit gezeigt. “Wir sind lösungsorientiert”, sagte er am Montag vor einer Sitzung des SPD-Parteipräsidiums in Berlin.

Mehr Cash.

SPD-Fraktionsvize: Kein Kuhhandel mit Soli-Abschaffung und Grundrente

SPD-Fraktionsvize: Kein Kuhhandel mit Soli-Abschaffung und Grundrente

SPD-Fraktionsvize Achim Post hat Forderungen aus der Union zurückgewiesen, die Streitthemen Solidaritätsbeitrag und Grundrente miteinander zu verknüpfen. “Taktisch mag dies aus Sicht der Union Sinn machen”, sagte Post am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Die politische Botschaft sei aber fatal.

Thüringer CDU-Chef Mohring: Nach Soli-Abbau muss jetzt endlich Grundrente kommen

Thüringer CDU-Chef Mohring: Nach Soli-Abbau muss jetzt endlich Grundrente kommen

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hat begrüßt, dass der Solidaritätszuschlag nun endlich abgebaut wird. Die Union wolle zwar den Soli ganz abschaffen, komme hier aber dem Koalitionspartner SPD entgegen, der, wie im Koalitionsvertrag vereinbart den Soli nur für 90 Prozent der Zahler ganz abschaffen will.

Grundrente: Ersetzt die Einkommens- nun die Bedürftigkeitsprüfung?

Grundrente: Ersetzt die Einkommens- nun die Bedürftigkeitsprüfung?

Sommerpause zum Trotz treffen sich Union und SPD hinter verschlossenen Türen und arbeiten mit Hochdruck an einem Kompromiss in Sachen Grundrente. Sicher sind sich beide Seiten, dass sie kommen soll. Streitpunkt bleibt nach wie vor die Frage, wer profitiert. Was nun geplant wird.

Sozialverband fordert Grundrente, damit Senioren keine Flaschen sammeln müssen

Der Ruf nach einer schnellen Einführung der Grundrente wird immer lauter und drängender. Die Debatten über das Wie der Grundrente und eine Bedürftigkeitsprüfung müssten endlich beendet werden, forderte VdK-Präsidentin Verena Bentele in der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Wie Sie dies begründet.

Heil (SPD): “Bin entschlossen, dafür zu kämpfen”

Heil (SPD): “Bin entschlossen, dafür zu kämpfen”

Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) hat sich optimistisch gezeigt, dass die Koalition ihren Streit um die Einführung einer Grundrente bald löst. “Ich bin entschlossen, dafür zu kämpfen”, sagte Heil am Montag in Rüdersdorf bei Berlin.

Grundrente: Heil bleibt bei Nein zu Bedürftigkeitsprüfung

Grundrente: Heil bleibt bei Nein zu Bedürftigkeitsprüfung

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Forderungen aus seiner eigenen Partei nach einem Durchbruch im Grundrenten-Streit noch vor den Ost-Landtagswahlen in vier Wochen zurückgewiesen. Sein Ziel sei, dass die Grundrente “zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt”, sagte Heil der Neuen Osnabrücker Zeitung. 

Kretschmer (CDU): “Prüfung sollte so weit vereinfacht werden, wie irgend möglich”

Kretschmer (CDU): “Prüfung sollte so weit vereinfacht werden, wie irgend möglich”

Die Diskussionen um die Grundrente gehen in die nächste Runde. Ob der Landtagswahlen melden sich nun auch vermehrt die Landesverbände zu Wort. Michael Kretschmer, Ministerpräsident in Sachsen, ergreift nun das Wort und setzt zu Klartext an.

Annäherung bei der Grundrente

Annäherung bei der Grundrente

Beim Streitthema Grundrente kommen sich die Koalitionspartner Union und SPD nach Einschätzung des Bundessozialministeriums näher. Zur Zeit liefen noch Gespräche, sagte eine Sprecherin des SPD-geführten Ministeriums am Mittwoch in Berlin. “Es sind konstruktive Gespräche, die allen Seiten Anlass zur Hoffnung geben, dass wir zeitnah zu einem Ergebnis kommen.” Auf Nachfrage, was zeitnah bedeute, sagte sie: “in Bälde”.

Dulig (SPD): 750 000 Menschen im Osten würden von Grundrente profitieren

Dulig (SPD): 750 000 Menschen im Osten würden von Grundrente profitieren

Im Osten würden nach Einschätzung des SPD-Ostbeauftragten Martin Dulig rund 750 000 Menschen von der Einführung einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung profitieren. “Das sind alles Menschen, die ein Leben lang gearbeitet haben und trotzdem in der Grundsicherung gelandet sind”, sagte der sächsische Wirtschaftsminister der Deutschen Presse-Agentur. Allein in Sachsen würde eine solche Grundrente rund 240 000 Menschen zugutekommen.

Dürr (FDP): SPD betreibt mit Grundrente und Finanztransaktionssteuer Wahlkampfmanöver

Dürr (FDP): SPD betreibt mit Grundrente und Finanztransaktionssteuer Wahlkampfmanöver

FDP-Fraktionsvize Christian Dürr hat der Bundesregierung einen unglaubwürdigen Kurs beim Thema Finanztransaktionssteuer vorgeworfen. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Finanztransaktionssteuer sei unsinnig und gehe besonders zu Lasten der Kleinanleger, weil sie Aktiensparen und die Altersvorsorge verteuere. Offenbar glaube nicht mal Finanzminister Olaf Scholz (SPD) daran, dass sie wirklich komme, denn es solle keinerlei Personal oder Mittel für die Erhebung geben.

Heil (SPD): “Ich habe noch ganz schön viel vor”

Heil (SPD): “Ich habe noch ganz schön viel vor”

Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, gibt im Gespräch mit Dagmar Pepping für das HR Inforadio Einblicke in seine Pläne für einen heißen Herbst. Neben konkreten Handlungsabsichten äußert er sich auch kritisch zu seinen Amtsvorgängerinnen. 

Zwist über möglichen Alleingang: Ministerium wirbt für Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung

Zwist über möglichen Alleingang: Ministerium wirbt für Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung

Die Grundrente lässt Bundesminister Hubertus Heil (SPD) nicht schlafen. Diesen Eindruck kann gewinnen, wer auf die vergangene Woche zurückschaut: Nach seinem Angebot zur Gesprächsbereitschaft am vergangenen Sonntag, führt seine Videokampagne zur Grundrente zu Streitigkeiten mit dem Koalitionspartner und der Opposition. Warum das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Imagevideos für die Grundrente wirbt.

Rentenplus darf nicht täuschen

Rentenplus darf nicht täuschen

Ab heute, 01. Juli 2019, erhalten Rentner mehr Geld. Diese vermeintlich gute Nachricht besitzt einen faden Beigeschmack. Adolf Bauer, Präsident des Sozialverbandes Deutschland, kommentiert die Rentenerhöhung.

Heil (SPD): “Bin gerne bereit, darüber zu reden”

Heil (SPD): “Bin gerne bereit, darüber zu reden”

Bewegung in der Frage der Grundrente. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) öffnet sich der Frage, wie zur Finanzierbarkeit seiner Pläne zur Grundrente. Das Nein zur Bedürftigkeitsprüfung bleibt jedoch bestehen. Dafür nennt er erstmals einen Umsetzungstermin.

„Mit einem Freibetrag Altersarmut gezielt bekämpfen“

„Mit einem Freibetrag Altersarmut gezielt bekämpfen“

Nahezu alle Grundsicherungsempfänger sollen von einer Ausweitung des Freibetrags für Altersvorsorgeeinkommen profitieren. Wer mit Beiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung vorgesorgt hat, soll bis zu 200 Euro zusätzlich zur Grundsicherung im Alter bekommen. Das sieht die #ArbeitLohntSichRente der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) vor, die heute in Berlin veröffentlicht wurde.

Schreyer (CSU): “Wir wollen einen Schutzschirm für das Alter”

Schreyer (CSU): “Wir wollen einen Schutzschirm für das Alter”

Die bayerische Ministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Kerstin Schreyer, schreibt in einem Gastbeitrag im Bayernkurier darüber, wie sich die CSU eine Respektrente vorstellen kann. Wer in diesen Ausführungen einen Schritt auf den Koalitionspartner zu sieht, wird enttäuscht. Wofür die SPD aus Bayern Watschn erhält.

GroKo: Soli-Einigung gegen Einigung zur Bedürftigkeitsprüfung bei der Grundrente?

GroKo: Soli-Einigung gegen Einigung zur Bedürftigkeitsprüfung bei der Grundrente?

Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann (CDU) hat die SPD aufgefordert, im Gegenzug für den Verzicht der Union auf die vollständige Soli-Abschaffung ihrerseits eine Grundrente mit Bedürftigkeitsprüfung zu akzeptieren.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

E-Scooter: Freizeitspaß oder New Mobility?

Seit Juni sind E-Scooter in Deutschland offiziell zugelassen. Das Interesse scheint groß. Aktuelle Befragungswerte zeichnen ein gemischtes Bild. Laut GfK haben 5 Prozent der Befragten in Deutschland  bis Anfang Juli einen E-Scooter getestet und weitere 25 Prozent möchten eine Fahrt damit ausprobieren oder denken über einen Kauf nach. 70 Prozent zeigen hingegen gar kein Interesse.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Anschluss nicht verlieren

Die Niedrigzinsphase hält mittlerweile seit über zehn Jahren an. Zahlreich Immobiliendarlehen haben eine erste Laufzeit von 10 oder 15 Jahren. Das führt dazu, dass viele tausende Immobilienbesitzer aktuell und in den kommenden Jahren auf eine Anschlussfinanzierung angewiesen sind.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

PSD2: Über den Status Quo

Die Schwierigkeiten bei der rechtzeitigen Umsetzung der EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 lässt deren Potenzial aus dem Blick geraten. Da kann sie noch viel bewirken, denn erst 27 Prozent der deutschen Unternehmen bieten ihren Kunden digitale Bezahlwege an. Das zeigt die repräsentative Studie “Europäische Zahlungsgewohnheiten” 2019 des Finanzdienstleisters EOS.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...