Themenseite Halbjahresbilanz
>> Alle Themenseiten
Swiss Life meldet sehr gute Zahlen – in Deutschland läuft’s rund

Swiss Life meldet sehr gute Zahlen – in Deutschland läuft’s rund

Der Schweizer Finanzkonzern Swiss Life hat im ersten Halbjahr 2018 den Gewinn um drei Prozent auf 808 Millionen Schweizer Franken (715 Millionen Euro) erhöht. Der Reingewinn stieg um sieben Prozent auf 561 Millionen Franken (496 Millionen Euro). Das Fee-Ergebnis konnte vor allem dank der eigenen Beraterkanäle gegenüber der Vorjahresperiode um sechs Prozent von 233 Millionen (206 Millionen Euro) auf 248 Millionen Franken (219 Millionen Euro) zulegen. Hervorragende Zahlen kamen zudem von Swiss Life Deutschland.

W&W: 820 Millionen für die Digitalisierung

W&W: 820 Millionen für die Digitalisierung

Der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) wird bis 2020 rund 820 Millionen Euro in die Digitalisierung stecken. Das nach eigenen Angaben größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Unternehmens ist sowohl für neue Produkte als auch Technologien und die Qualifikation der Mitarbeiter gedacht. Zudem gab der Finanz- und Versicherungskonzern seine Halbjahreszahlen bekannt.

Union Bancaire Privée steigert Nettogewinn um 13 Prozent

Union Bancaire Privée steigert Nettogewinn um 13 Prozent

Bei der Union Bancaire ist der Nettogewinn und das verwaltete Kundenvermögen im ersten Halbjahr deutlich gestiegen. Damit konnte die Gesellschaft die jüngsten Marktturbulenzen mehr als nur gut meistern.

Kolumnisten auf Cash.Online

Generali-Gewinn legt deutlich zu

Generali-Gewinn legt deutlich zu

Die Generali Deutschland Gruppe, zu der die Versicherer Generali, Aachen Münchener, Cosmos Direkt und Central gehören, hat ihren Gewinn im ersten Halbjahr 2011 trotz hoher Abschreibungen auf Griechenland-Anleihen erheblich steigern können.

MPC: Schwarze Zahlen trotz Umsatzschwund

MPC: Schwarze Zahlen trotz Umsatzschwund

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital ist im ersten Halbjahr 2011 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Allerdings wurde deutlich weniger Eigenkapital platziert als in der ersten Vorjahreshälfte. Teuer zu stehen kam das Unternehmen seine Beteiligung am Wettbewerber HCI.

Umsatzschwund bei der Allianz Deutschland

Umsatzschwund bei der Allianz Deutschland

Der Versicherer Allianz Deutschland hat nach Umsatz- und Ertragseinbußen in der ersten Jahreshälfte seine Gewinnerwartungen für das laufende Geschäftsjahr angepasst. Der abnehmende Einmalbeitrags-Boom drückt den Absatz von Lebensversicherungen.

Deka bleibt trotz verdoppeltem Ergebnis skeptisch

Deka bleibt trotz verdoppeltem Ergebnis skeptisch

Die Frankfurter Dekabank, Fondstochter der Sparkassen, hat im ersten Halbjahr 2010 mehr als doppelt soviel verdient wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Erholung der Kapitalmärkte und anziehende Nachfrage nach Fonds sorgten für einen Gewinnsprung. Dennoch gibt die Deka einen verhaltenen Ausblick ab.

Mehr Cash.

Swiss Life dank Kostenbremse zurück in der Spur

Swiss Life dank Kostenbremse zurück in der Spur

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr dank Neuausrichtung, Sparkurs und Börsenaufschwung signifikant gesteigert. Auch die Prämien legten deutlich zu. Das Unternehmen sieht sich auf Kurs, seine mittelfristigen Ertragsziele zu erreichen.

M&G mit Rekordergebnis im ersten Halbjahr

M&G mit Rekordergebnis im ersten Halbjahr

Die britische Fondsgesellschaft M&G Investments hat in den ersten beiden Quartalen 2010 ein Rekordergebnis verzeichnet. Die positive Entwicklung spiegelt dem Unternehmen zufolge die erneut außergewöhnlich hoch ausgefallenen Mittelzuflüsse insbesondere im Privatkundenbereich sowie das Umsatzwachstum bei Aktien-Produkten wider.

Performance Fees pushen C-Quadrat-Ergebnis

Performance Fees pushen C-Quadrat-Ergebnis

Das Wiener Investmenthaus C-Quadrat hat stark verbesserte Zahlen für das erste Halbjahr 2010 vorgelegt. Allerdings spülten vor allem erfolgsabhängige Performance Fees für Investmentfonds Geld in die Kasse, sodass es schwierig wird, in der zweiten Jahreshälfte an die Ergebnisse anzuknüpfen.

MPC Capital steuert Gewinnzone an

MPC Capital steuert Gewinnzone an

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital hat im ersten Halbjahr 2010 die operative Wende eingeleitet. Weil sich das Unternehmen mit vier LPG-Tankern verspekuliert hat, weist die Bilanz allerdings erneut einen Netto-Verlust aus. Erst 2011 sollen wieder schwarze Zahlen geschrieben werden. Indessen zeigt die Trendkurve bei den Platzierungszahlen nach oben. 

Halbjahresbilanz: Generali sieht sich voll auf Kurs

Halbjahresbilanz: Generali sieht sich voll auf Kurs

Die Generali Deutschland Gruppe, zu der unter anderem die Versicherer Aachen Münchener, Cosmos Direkt und Central gehören, hat ihren Konzerngewinn im ersten Halbjahr deutlich ausgebaut. Die nach eigener Definition zweitgrößte Erstversicherungsgruppe im deutschen Markt profitierte vor allem von ihren Kapitalanlagen.

Lebensversicherer LV 1871 legt im ersten Halbjahr zu

Lebensversicherer LV 1871 legt im ersten Halbjahr zu

Der Münchner Versicherungskonzern LV 1871 hat seine Bruttobeiträge und Neugeschäft im ersten Halbjahr 2010 deutlich steigern können. Vor allem beim Geschäft mit Berufsunfähigkeits-Policen erzielte die Unternehmensgruppe Fortschritte.

Allianz SE legt bei Gewinn und Umsatz zweistellig zu

Allianz SE legt bei Gewinn und Umsatz zweistellig zu

Der Allianz-Konzern, Nummer eins im europäischen Versicherungsmarkt, hat sein Ergebnis im zweiten Quartal trotz Einbußen in den Segmenten Leben und Kranken erneut steigern und wieder einen Milliardengewinn erzielen können. Vorstandschef Michael Diekmann bewertete das erste Halbjahr 2010 als sehr gut und konkretisierte die Gewinnziele für das Gesamtjahr.

Schroders verfünffacht Gewinn im ersten Halbjahr

Schroders verfünffacht Gewinn im ersten Halbjahr

Der britische Vermögensverwalter Schroders konnte seinen Gewinn vor Steuern im ersten Halbjahr 2010 nach eigenen Angaben auf 188,2 Millionen britische Pfund (entspricht etwa 227 Millionen Euro) steigern. Im Vergleich zur ersten Vorjahreshälfte kletterte das Ergebnis damit um mehr als 400 Prozent.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...