Themenseite HIH
>> Alle Themenseiten
HIH forciert institutionelles Geschäft

HIH forciert institutionelles Geschäft

Die Hamburgische Immobilien Handlung (HIH) will ihr Geschäft mit Investment-Lösungen für institutionelle Anleger weiter ausbauen. Im ersten Quartal 2014 hat die Tochtergesellschaft HIH Global Invest (HGI) vier neue Produkte mit einem Investitionsvolumen von insgesamt über 300 Millionen Euro aufgelegt.

HIH korrigiert Ausschüttungsprognose des Österreich-Fonds nach oben

HIH korrigiert Ausschüttungsprognose des Österreich-Fonds nach oben

Der Hamburger Initiator HIH Global Invest hebt die jährliche Auszahlungsprognose für den Immobilienfonds „HIH Global Invest 05 – Österreich“ von 5,75 Prozent auf sechs Prozent für die Jahre 2011 bis 2017 an. Grund sei die Koppelung der Mieteinnahmen an den gestiegenen Verbraucherpreisindex in der Alpenrepublik.

Institutionelle mildern Platzierungsrückgang

Institutionelle mildern Platzierungsrückgang

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat im Jahr 2011 eigenen Angaben zufolge rund 83 Millionen Euro Eigenkapital eingesammelt. Mehr als 70 Prozent davon steuerten institutionelle Investoren über die angebotenen Spezialfonds bei. Im Vorjahr meldeten die Hanseaten ein Platzierungsergebnis von 210 Millionen Euro.

Kolumnisten auf Cash.Online

HIH platziert ersten Projektentwicklungsfonds

HIH platziert ersten Projektentwicklungsfonds

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat innerhalb von knapp vier Monaten gut 14 Millionen Euro für ihren ersten Projektentwicklungsfonds bei Großanlegern eingesammelt und ein zweites Wohnprojekt in München angebunden.

HIH legt ersten Projektentwicklungsfonds als Private Placement auf

HIH legt ersten Projektentwicklungsfonds als Private Placement auf

Die Initiatorin HIH Hamburgische Immobilien Handlung startet den Vertrieb ihres ersten Projektentwicklungsfonds, der zunächst den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses in Münchener Stadtteil Schwabing finanzieren wird.

HIH Global Invest bringt Österreichfonds

HIH Global Invest bringt Österreichfonds

Das Emissionshaus HIH startet den Vertrieb für ihren neuen geschlossenen Immobilienfonds HIH Global Invest 05 Österreich. Investiert wird in ein vollständig vermietetes Büro- und Geschäftshaus in Wien. Mieter sind die staatsnahe BBRZ Reha sowie die zum Rewe-Konzern gehörenden Einzelhandelsketten Billa und Bipa.

HIH Global Invest plant Österreich-Immobilienfonds

HIH Global Invest plant Österreich-Immobilienfonds

Das Hamburger Emissionshaus HIH Global Invest hat für 29,2 Millionen Euro ein Büro- und Geschäftshaus in Wien erworben. Das Gebäude wird das Investitionsobjekt des ersten geschlossenen Österreich-Immobilienfonds der Hanseaten.

Mehr Cash.

Warburg Bank beruft neuen Partner in die Geschäftsleitung

Die Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO hat Dr. Peter Rentrop-Schmid (42) in den Partnerkreis aufgenommen. Er verantwortet künftig die Bereiche Marktfolge und Innenbetrieb.

“Institutionelles Geschäft – ein hart umkämpfter Markt”

Torsten-Doyen2 in

Über das Geschäft mit institutionellen Anlegern und die Zukunftspläne des Emissionshauses sprach Cash.Online mit Torsten Doyen, dem Geschäftsführer der HIH Vertriebs GmbH, die 2010 rund 125 Millionen Euro in dieser Kundenklientel platziert hat.

Neue Leiterin des Regionalbankenvertriebs bei der HIH

Neue Leiterin des Regionalbankenvertriebs bei der HIH

Carolin Bauer (33) leitet seit Anfang des Jahres den Fondsvertrieb über Regionalbanken und Sparkassen des Hamburger Emissionshauses HIH Hamburgische Immobilienhandlung.

Activum holt Richard Wartenberg ins Team

Activum holt Richard Wartenberg ins Team

Der Immobilieninvestor und -manager Activum SG, der insbesondere auf Turnaround-Situationen von gewerblichen Immobilien in Deutschland spezialisiert ist, hat sein Team um einen Partner erweitert. Richard Wartenberg verstärkt das Unternehmen seit Anfang des Jahres mit den Schwerpunkten Akquisition und Entwicklung von Asset Management Strategien.

Zweitmarkt: Secondhand wird wieder zu First Class

Zweitmarkt: Secondhand wird wieder zu First Class

Das Kursniveau auf den Zweitmärkten steigt wieder an, sodass die Verkäufer bereit sind, ihre Fondsanteile zu veräußern. Nachdem sich der Anteil privater Händler deutlich erhöht hat, ziehen die Institutionellen nach und legen verstärkt neue Zweitmarktfonds auf.

HIH bietet die Beteiligung an einem Büroobjekt in Brüssel

HIH bietet die Beteiligung an einem Büroobjekt in Brüssel

Anleger des neuen HIH Global Invest 03 – Belgien der HIH Hamburgischen Immobilienhandlung investieren in eine Büroimmobilie im Zentrum von Brüssel. Das Objekt ist vollständig bis Ende März 2021 an den belgischen Staat vermietet.

RIZ Real Invest gehört jetzt vollständig zur Salomon Invest-Gruppe

RIZ Real Invest gehört jetzt vollständig zur Salomon Invest-Gruppe

Das Emissionshaus Salomon Invest hat die verbleibenden 50 Prozent der Gesellschaftsanteile des auf Zweitmarkt-Immobilienfonds spezialisierten Initiators Real Invest, beide Hamburg, übernommen und das Unternehmen am 9. Juli 2010 in die Salomon Invest-Gruppe integriert.

Wohnimmo-Spezialfonds aus dem Hause Warburg

Wohnimmo-Spezialfonds aus dem Hause Warburg

Mit Wohnen Deutschland hat der Verbund der Warburg-Gruppe über die Plattform-KAG Intreal einen Immobilien-Spezialfonds aufgelegt, der in Bestandswohnungen in vornehmlich westdeutschen Ballungszentren und Metropolregionen investieren soll.

HIH hängt die Latte für 2010 höher

HIH hängt die Latte für 2010 höher

Mindestens 70 Millionen Euro Eigenkapital will die HIH Hamburgische Immobilien Handlung in diesem Jahr bei privaten Anlegern einsammeln. Wie das Hamburger Emissionshaus mitteilte, seien zwei Core-Immobilienfonds geplant, die Objekte in London, Paris und Brüssel finanzieren und über den eigenen Initiator HIH Global Invest angekauft werden sollen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Nachhaltigkeit verankert: Alte Leipziger-Hallesche unterzeichnet UN PRI

Christoph Bohn, Vorstandsvorsitzender des Alte Leipziger-Hallesche Konzerns, und Finanzvorstand Martin Rohm haben die „Prinzipien für verantwortliches Investieren“ (Principles for Responsible Investment, PRI) unterzeichnet. Das berichtet der Konzern in seinem neuen Nachhaltigkeitsbericht.

mehr ...

Immobilien

LG Hannover: Niedersächsische Mietpreisbremse ist ungültig

Die niedersächsische Mietpreisbremse in ihrer ursprünglichen Form ist nichtig. Grund dafür sei, dass mit der Veröffentlichung der Mieterschutzverordnung Ende 2016 nicht auch eine Begründung geliefert wurde, entschied das Landgericht Hannover am Mittwoch (Az.: 7 S 7/20).

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard muss Dax-Familie noch im August verlassen

Die Deutsche Börse hat angesichts der Insolvenz des Dax-Mitglieds Wirecard ihr Regelwerk nach einer Konsultation von Marktteilnehmern überarbeitet. Gemäß den neuen Regeln werden insolvente Unternehmen nun mit einer Frist von zwei Handelstagen aus den Dax-Auswahlindizes (Dax, MDax, SDax und TecDax) herausgenommen, teilte die Deutsche Börse die von der Index-Tochter Stoxx Ltd. beschlossene Regeländerung am Mittwochabend mit. Sie trete zum Donnerstag, 19. August in Kraft.

mehr ...

Berater

OVB erzielt Umsatzplus im 1. Halbjahr 2020

Nach einer dynamischen Geschäftsentwicklung im ersten Quartal des Jahres konnte der europäische Finanzvermittlungskonzern
OVB im zweiten Quartal 2020 – trotz der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie – das gute Umsatzniveau des Vorjahresquartals erreichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL sichert sich Großprojekt in München

Der Asset Manager KGAL Investment Management GmbH & Co. KG hat im Rahmen eines Club Deals mit drei institutionellen Investoren für einen von ihr verwalteten alternativen Investmentfonds (AIF) das Stadtquartierszentrum „Perlach Plaza“ in München erworben.

mehr ...

Recht

Geldwäsche bekämpfen: Neufassung des Geldwäsche-Tatbestands im Strafgesetzbuch

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat heute den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche veröffentlicht. Der Referentenentwurf ist in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Finanzen erarbeitet worden. Länder und Verbände können bis zum 7. September 2020 dazu Stellung nehmen.

mehr ...