Anzeige
Themenseite Hongkong
>> Alle Themenseiten

Wohnungsmärkte der New Economies mit höchsten Preisanstiegen

Dem Immobiliendienstleister Savills zufolge gibt es weltweit zehn Metropolen, sind die Preise in den Wohnungsmärkten der New Economies seit 2005 deutlich stärker angestiegen als in denen der “alten Welt”. Das ist Ergebnis des jüngst von dem  weltweit tätigen Unternehmen veröffentlichten neuen “World Class Index” der weltweiten Spitzenwohnlagen.

Einzelhandelsflächen: New York weltweit am teuersten

Einzelhandelsflächen: New York weltweit am teuersten

New York City bleibt der für Einzelhändler teuerste Immobilienmarkt der Welt. Dies geht aus einem Marktbericht des Immobilienberaters CB Richard Ellis (CBRE) für das erste Quartal 2011 hervor. Im weltweiten Durchschnitt kletterten die Spitzenmieten in den vergangenen zwölf Monaten um 3,8 Prozent.

Saxo Bank bekommt Tochter in Hongkong

Saxo Bank bekommt Tochter in Hongkong

Die in Kopenhagen ansässige Saxo Bank hat eine neue Tochter in Hongkong gegründet. Mit der Saxo Capital Markets HK Limited haben die Dänen ihrer inzwischen vierte Asienpräsenz eröffnet.

Kolumnisten auf Cash.Online

Büromieten: Hongkong übernimmt die Spitze

Büromieten: Hongkong übernimmt die Spitze

Hongkong hat London als teuerstes Büropflaster der Welt abgelöst. In den deutschen Bürohochburgen zeigen sich die Spitzenmieten indes stabil, wie die vom Immobilienberater Cushman & Wakefield (C&W) veröffentlichte Liste der weltweit teuersten Bürostandorte zeigt. 

Märkte in Australien, Hongkong und Tokio weniger überhitzt als China

Märkte in Australien, Hongkong und Tokio weniger überhitzt als China

Der australische Immobilienmarkt sollte in 2011 zu den Gewinnern unter den asiatisch-pazifischen Immobilienmärkten gehören. Das Land profitiert von starken wirtschaftlichen Verbindungen zum asiatischen Raum und Ressourcenreichtum.

Gastkommentar: Neil Turner, weltweiter Leiter Property Fund Management/Geschäftsführer Schroder Property Deutschland

Luxemburger Fondsverband geht nach Hongkong

Luxemburger Fondsverband geht nach Hongkong

Der Luxemburger Fondsverband Alfi (Association of the Luxembourg fund industry) hat seine neue Repräsentanz in Hongkong eröffnet. Leiterin des Asien-Büros ist Ching Yng Choi.

Chindia-Fonds von Union Investment

Chindia-Fonds von Union Investment

Die Frankfurter Fondsgesellschaft Union Investment erweitert ihr Angebot für deutsche Investoren um den Aktienfonds Uni EM China & Indien (LU0519314164).

Mehr Cash.

Invesco: Chinesische Aktien zum Einstieg bereit

Invesco: Chinesische Aktien zum Einstieg bereit

Anleger sollten die günstigen Aktienkurse der Unternehmen aus dem Reich der Mitte nutzen. Das sagt Mike Shiao, Investment Director bei der Fondsgesellschaft Invesco. Die wirtschaftlichen Aussichten Chinas seien auf lange Sicht ohnehin glänzend, so der Asien-Experte.

Syz & Co will Fernost erobern

Syz & Co will Fernost erobern

Der Fondsanbieter Syz & Co will sich ab sofort stärker auf dem asiatischen Markt engagieren. Dazu bietet die Schweizer Bankengruppe nun auch institutionelle Vermögensverwaltungs-Services und ihre Oyster-Investmentfonds im fernen Osten an.

Sarasin eröffnet Hongkong-Niederlassung

Sarasin eröffnet Hongkong-Niederlassung

Die in Basel ansässige Privatbank Sarasin hat in Hongkong ihre nach eigenen Angaben erste Zweigniederlassung außerhalb der Schweiz eröffnet.

Büromärkte: Trendumkehr in 2010

Büromärkte: Trendumkehr in 2010

Das Jahr 2010 markiert nach Prognose der internationalen Immobilienberatung Knight Frank eine Trendumkehr an den weltweiten Büromärkten. Das Gros der internationalen Büromieten werde nach starken Rückgängen in 2009 im laufenden Jahr stabil bleiben oder sogar steigen.

Fidelity reaktiviert Anthony Bolton

Fidelity reaktiviert Anthony Bolton

Ab 2010 soll Anthony Bolton, einer der erfahrensten Portfoliolenker der Investmentgesellschaft Fidelity International, Kronberg im Taunus, wieder einen Fonds managen. Für sein neues China-Portfolio zieht Bolton nach Hongkong.
Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeder zweite Versicherer Opfer von Cyber-Kriminalität

Die Fälle von Cybercrime in der Versicherungsbranche häufen sich. Mehr als jeder zweite Versicherer (53 Prozent) war in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal Opfer von Cybercrime.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

Im vergangenen Jahr haben sich die Wohneigentumspreise in Deutschland überaus heterogen und weitestgehend verhaltener als im Vorjahr entwickelt. Das vermeldet aktuell der Immobilienverband IVD.

mehr ...

Investmentfonds

Raum für eine staatliche Kryptowährung?

Schweden plant, im nächsten und übernächsten Jahr die e-krona einzuführen. Darüber, ob man eine von der Zentralbank initiierte Kryptowährung braucht, sprachen Kerstin af Jochnick von der schwedischen Zentralbank und Professor Sandner von der Frankfurt School of Finance. Die ersten Eindrücke vom Faros Institutional Investors Forum.

mehr ...

Berater

Mitarbeiterpotenzial voll ausschöpfen

Unternehmen bleiben profitabel, solange sie ein erfolgreiches Vertriebsmanagement mit engagierten Mitarbeitern besitzen. Schätzungen zufolge geben Firmen daher pro Jahr 1.000 Euro pro Arbeitnehmer im Rahmen von Schulungsmaßnahmen aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...