Themenseite Honorarberatung
>> Alle Themenseiten
Honorarberatung: Hemmschwellen abbauen

Honorarberatung: Hemmschwellen abbauen

Die Akzeptanz der Honorarberatung hält sich in Deutschland immer noch in Grenzen. Ein Problem, das sich aus Sicht der Honorarberater nur mit viel Kommunikation lösen lässt.

Honorarberatung: Von Engländern lernen

Honorarberatung: Von Engländern lernen

Noch immer scheuen Finanzberater in Deutschland die Beratung gegen Honorar. Das größte Hemmnis ist der Zweifel, ob Honorarberatung wirtschaftlich zum Erfolgsmodell werden kann. Der Blick nach England sollte jedoch Mut machen, dort ließe sich manches kopieren. Gastbeitrag von Davor Horvat, Honorarfinanz

Hybridem Unternehmer gehört die Zukunft

Hybridem Unternehmer gehört die Zukunft

Steigende regulatorische Vorgaben, erhöhter Aufwand für deren Umsetzung und der zunehmende Druck auf die Provisionssysteme verlangen nach alternativen Geschäftsmodellen für Finanzberater. Das warder Tenor der Diskussionen des Kongresses Honorarberatung in Dortmund.

Kolumnisten auf Cash.Online

Jungmakleraward: Ingo Schröder über „digitale Laufkundschaft“

Jungmakleraward: Ingo Schröder über „digitale Laufkundschaft“

Der Jungmakler Award dient dazu, junge Vermittler der Finanz- und Versicherungswirtschaft zu unterstützen. Ziel ist es, eine hochwertige Beratungskultur in der Branche aufzubauen. Cash.Online hat bei den Bewerbern nachgefragt und stellt diese im Interview vor. Als Nächster erzählt Ingo Schröder, Gesellschafter und Geschäftsführer bei maiwerk Finanzpartner über sein Unternehmen.

“Eine reines Honorarmodell schneidet Millionen von der Finanzberatung”

“Eine reines Honorarmodell schneidet Millionen von der Finanzberatung”

Ein Vergütungsverbot für Finanzberater würde Millionen Menschen der unteren und mittleren Einkommen von einer Beratung über ihre Altersversorgung abschneiden, weil sie sich das Beratungshonorar nicht leisten könnten, warnt Plansecur, konzernunabhängige Unternehmensgruppe für Finanzplanung und Vermittlung.

Provisionsdeckel: Neuer Rückenwind für Honorarberatung

Provisionsdeckel: Neuer Rückenwind für Honorarberatung

Das Bundesfinanzministerium hat einen Referentenentwurf zur Begrenzung von Abschlussprovisionen bei Lebensversicherungen vorgelegt. Vermittler sollen nur noch 2,5 bis maximal vier Prozent für Ihre Vermittlungstätigkeit erhalten. Eine Alternative kann die Honorarberatung sein.

Gastbeitrag von Volker Britt, Deutsche Makler Akademie (DMA)

Honorarberatung: “Es geht nicht allein”

Honorarberatung: “Es geht nicht allein”

Die Vor- und Nachteile der Honorarberatung waren das dominierende Thema auf dem eintägigen Kongress “Der neue Finanzberater” im hessischen Hanau, der sich an unabhängige Berater und Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten richtet.

Mehr Cash.

Moventum: Nachfrage nach Produkten für Honorarberater zieht an

Moventum: Nachfrage nach Produkten für Honorarberater zieht an

Speziell für die Honorarberatung aufgelegte Produkte gewinnen an Marktanteil: Nachdem der Luxemburger Vermögensverwalter Moventum seine Gebührenstruktur angepasst hat und nun eine Honorarberater-Tranche seiner Vermögensverwaltungsportfolios anbietet, ist die Nachfrage nach den neuen Clean-Share-Classes stark gestiegen.

Honorarfinanz startet Partnerportal

Honorarfinanz startet Partnerportal

Das Karlsruher Honoraranlageberatungs-Institut Honorarfinanz AG plant bundesweit den Ausbau weiterer Honorar-Anlageberater. Zu diesem Zweck startet das Unternehmen nun ein Informationsportal für Investmentberater aus der Bankenwelt und Finanzberater.

Provision, Honorar oder beides?

Provision, Honorar oder beides?

Was ist denn nun rechtlich zulässig? Darf der Versicherungsmakler oder  auch ein Versicherungsvertreter eine (zusätzliche) Honorarvergütung mit dem Kunden vereinbaren? Oder darf nur der Versicherungsberater mit einem Verbraucherkunden eine solche Honorarvereinbarung treffen? 

Honorarberater-Konferenz: IFH lädt nach Kassel

Honorarberater-Konferenz: IFH lädt nach Kassel

Am 30. November findet die vom IFH Institut für Honorarberatung veranstaltete “Honorarberater-Konferenz” im Schlosshotel Kassel statt. Die Konferenz steht unter dem Motto “Freiheit für Berater” und wird sich unter anderem mit den Themen Regulierung und Marketing beschäftigen.

Honorarfinanz auf Expansionskurs

Honorarfinanz auf Expansionskurs

Wie der Karlsruher Finanzdienstleister Honorarfinanz mitteilt, will er seine Präsenz weiter ausbauen. Nach der kürzlich erfolgten Eröffnung von drei weiteren Standorten in Saarbrücken, Mannheim und Ulm suche das Unternehmen neue Partner in ganz Deutschland.

Quirin Privatbank meldet Ergebnisrückgang

Quirin Privatbank meldet Ergebnisrückgang

Wie die auf Honorarberatung spezialisierte Quirin Privatbank mitteilt, ist ihr Ergebnis im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Der Rückgang sei auf planmäßige Investitionen zurückzuführen. Insgesamt befindet sch die Bank demnach in der Gewinnzone und blickt optimistisch in die Zukunft.

“Nicht alle Punkte der IDD-Umsetzung sind misslungen”

“Nicht alle Punkte der IDD-Umsetzung sind misslungen”

Im Rahmen der IDD-Umsetzung hat der Gesetzgeber die Chance verpasst, die Honorarberatung als Alternative zum Verkauf auf Provisionsbasis zu stärken, meint Dieter Rauch, Geschäftsführer der VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater. Mit Cash.Online sprach er über das neue Gesetz, Mischmodelle und das Nebeneinander von Honorar- und Provisionsvergütung.

Liebe Verbraucherschützer, ist das Ihr Ernst?

Liebe Verbraucherschützer, ist das Ihr Ernst?

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert einmal mehr ein Provisionsverbot im Finanzvertrieb. Doch die Argumente werden immer abenteuerlicher. Der Löwer-Kommentar

Honorarberater-Konferenz: Regulierung, Positionierung, Marketing

Honorarberater-Konferenz: Regulierung, Positionierung, Marketing

Bei der Honorarberater-Konferenz des IFH Instituts für Honorarberatung Ende Juni standen neben IDD und Mifid II auch die Themen Positionierung, Zielgruppenmarketing, und Prozessoptimierung auf der Agenda. Rund 70 Teilnehmer kamen ins Schlosshotel Kassel.

Mylife legt im Netto-Geschäft zu

Mylife legt im Netto-Geschäft zu

Die auf provisionsfreie Tarife spezialisierte Mylife Lebensversicherung aus Göttingen hat eigenen Angaben zufolge im vergangenen Geschäftsjahr deutliche Zuwächse im Kerngeschäftsfeld Netto-Produkte erzielt. Der Ausstieg aus dem Geschäftsfeld Restschuldversicherungen sei dadurch zu großen Teilen kompensiert worden.

Nettotarife: Interrisk und Honorarkonzept kooperieren

Nettotarife: Interrisk und Honorarkonzept kooperieren

Wie die Göttinger Plattform für Honorarberatung Honorarkonzept mitteilt, hat sie mit dem Versicherer Interrisk eine Kooperation vereinbart. Angebundene Honorar-Finanzberater erhalten dadurch ab sofort Zugriff auf provisionsfreie Tarife der Interrisk in den Sparten Leben und Sach.

Quirin Privatbank profitiert von starkem Privatkundengeschäft

Quirin Privatbank profitiert von starkem Privatkundengeschäft

Die Berliner Quirin Privatbank hat im Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 3,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Das teilt das auf Honorarberatung spezialisierte Finanzinstitut mit. Grund für die gute Geschäftsentwicklung war demnach das Privatkundengeschäft.

“Berater müssen ihr Geschäftsmodell zukunftssicher machen”

“Berater müssen ihr Geschäftsmodell zukunftssicher machen”

Die Regulierung schreitet voran. Angesichts dessen sollten Finanzberater ihr Geschäftsmodell heute schon zukunftssicher gestalten, empfiehlt Davor Horvat, Gründer und Vorstand des Karlsruher Finanzdienstleisters Honorarfinanz AG. Die Honorarberatung sei dabei keine Alternative, sondern die ideale Lösung.

Honorarberater-Konferenzen 2017: IFH lädt nach Kassel

Honorarberater-Konferenzen 2017: IFH lädt nach Kassel

2017 finden zwei Honorarberater-Konferenzen statt. Am  29. Juni und am 30. November lädt das IFH Institut für Honorarberatung hierzu nach Kassel. Wie im vergangenen Jahr werden die Veranstaltungen unter dem Motto “Freiheit für Berater” stehen. Die Teilnahme an beiden Honorarberater-Konferenzen ist kostenlos.

“IDD und Mifid II geben der Honorarberatung Rückenwind”

“IDD und Mifid II geben der Honorarberatung Rückenwind”

Wenn die Umsetzung der IDD Maklern eine hybride Vergütung erlaubt, könnte sich der Marktanteil der Honorarberatung in den kommenden Jahren auf bis zu zwanzig Prozent erhöhen, glaubt Volker Britt, Geschäftsführer der Göttinger Plattform für Honorarberatung Honorarkonzept.

Regulierung der Honorarberatung: Desaster oder wichtiger Schritt?

Regulierung der Honorarberatung: Desaster oder wichtiger Schritt?

Das Honoraranlageberatungsgesetz war ein erster Schritt, um die alternative Vergütungsform zu stärken. In den Augen vieler Kritiker ist das jedoch nicht gelungen. Die Umsetzung der EU-Richtlinien Mifid II und IDD in deutsches Recht könnte der Honorarberatung neuen Rückenwind verschaffen.

“Bei der Regulierung im Finanzbereich versagt der Staat fast immer”

“Bei der Regulierung im Finanzbereich versagt der Staat fast immer”

Frank und Frerk Frommholz sind geschäftsführende Gesellschafter der Finanzberatung Frommholz OHG und Initiatoren der Online-Plattform Finanzkun.de. Mit Cash.Online haben Vater und Sohn über aktuelle und künftige Regulierungsschritte sowie die Zukunft der Honorarberatung in Deutschland gesprochen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

“Es gibt einen großen Bedarf nach persönlicher Beratung”

Die Ergo gehört zu den größten Versicherern in Deutschland. Und musste sich im Zuge der digitalen Transformation neu erfinden. Cash. sprach mit Vertriebsvorstand Olaf Bläser über die vertrieblichen Herausforderungen des digitalen Umbaus und die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell. Teil 2 des großen Interviews.

mehr ...

Immobilien

Megatrend Smart Cities: Wie Anleger davon profitieren können

Unsere Städte befinden sich im Wandel. Der Megatrend der Zukunft, die Urbanisierung, hat schon längst eingesetzt. Das stellt uns vor immer mehr neue Herausforderungen, die einen Wandlungsprozess in Richtung intelligenter Städte (Smart Cities) anstoßen. Für Anleger bieten Smart Cities aber auch interessante Chancen – wenn sie auf Unternehmen setzen, die ihre Aktivitäten auf diese Wandlungsprozesse ausgerichtet haben. Die Fürpaß-Peter-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Amundi bringt drei neue Klima-ETFs

Der Vermögensverwalter Amundi hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit der Lancierung drei neuer ETFs weiter ausgebaut, die die Paris-abgestimmten EU-Benchmarks (EU Paris-Aligned Benchmarks – PAB) abbilden. Die Benchmarks sollen helfen, das Ziel des Pariser Klimaabkommens – die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau – zu erreichen. Die ETFs werden zu sehr wettbewerbsfähigen laufenden Kosten ab 0,18 Prozent p.a. angeboten.

mehr ...

Berater

Hypoport legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Der Finanzdienstleister Hypoport hat im ersten Halbjahr von einer hohen Nachfrage nach Krediten profitiert. So zog das Transaktionsvolumen auf der Plattform Europace, einem Kreditmarktplatz für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, um 31 Prozent auf fast 42 Milliarden Euro an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...