Themenseite Hotelimmobilien
>> Alle Themenseiten
Hotelmarkt Deutschland: Mehrheit will weiter zukaufen

Hotelmarkt Deutschland: Mehrheit will weiter zukaufen

Die Stimmung am deutschen Markt für Hotelinvestments bleibt weiterhin positiv. Das geht aus der aktuellen Sentiment-Umfrage des Immobiliendienstleisters Engel & Völkers Hotel Consulting hervor.

Hotelimmobilien: Kapitalanlage mit Erholungsfaktor

Hotelimmobilien: Kapitalanlage mit Erholungsfaktor

Der Markt für Hotelimmobilien ist im Aufwärtstrend. Davon profitiert nicht nur die Business-Hotellerie in A-Städten sondern auch Ferienhotels bieten Renditepotenziale. Die steigende Nachfrage weckt das Anlegerinteresse, allerdings geistern die Pleiten der Vergangenheit noch immer wie Schreckgespenster durch die Branche.

Hotelinvestments stärker gefragt

Hotelinvestments stärker gefragt

Investoren setzen derzeit gerne auf Hotelimmobilien. Das globale Transaktionsvolumen stieg zuletzt kräftig an.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hotelimmobilien bei Investoren gefragt

Hotelimmobilien bei Investoren gefragt

Laut dem Berliner Forschungsinstitut Bulwien Gesa haben Hotelimmobilien in Zeiten von Renditedruck und Niedrigzinsen als Anlageklasse stark an Attraktivität gewonnen. Das geht aus einem aktuellen Marktbericht hervor.

Rekordjahr am deutschen Investmentmarkt für Hotelimmobilien

Rekordjahr am deutschen Investmentmarkt für Hotelimmobilien

Die Hochphase des deutschen Hotelinvestmentmarkts hielt laut Angaben des Immobilienberatungsunternehmens Colliers International, München, 2014 an. Das nach dem dritten Quartal erwartete Transaktionsvolumen wurde sogar deutlich überschritten.

Hotelimmobilienmarkt bei Investoren gefragt

Hotelimmobilienmarkt bei Investoren gefragt

Die Investitionen in deutsche Hotelimmobilien haben nach Angaben des Immobilienberaters Jones Lang LaSalle in den ersten drei Quartalen 2014 bereits das Volumen des gesamten Vorjahres überschritten.

Aquila Capital: Nutzungsrecht für Hotel in Madrid erworben

Aquila Capital: Nutzungsrecht für Hotel in Madrid erworben

Aquila Capital hat für einen institutionellen Fonds das Hotel Chamartín in Madrid langfristig gepachtet. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf zwölf Millionen Euro.

Mehr Cash.

Rendite treibt Hotelinvestitionen

Rendite treibt Hotelinvestitionen

Laut dem in Augsburg ansässigen Hotelfachmagazin Hospitalityinside war die Stimmung auf dem Hotelimmobilienmarkt im ersten Quartal 2014 gut. Investoren werden derzeit in erster Linie von den Renditeaussichten motiviert. Dies sind die zentralen Ergebnisse des aktuellen Investment Barometers, das von Hospitalityinside und Union Investment, Frankfurt am Main, initiiert wurde.

Patrizia kauft in Stuttgart ein

Patrizia kauft in Stuttgart ein

Die in Augsburg ansässige Patrizia Immobilien AG gab heute bekannt, das Hotel “Arcotel Camino” in Stuttgart erworben zu haben. Künftig wird es zum Portfolio eines Spezialfonds gehören.

Hotelimmobilien: Preise auf dem aufsteigenden Ast

Hotelimmobilien: Preise auf dem aufsteigenden Ast

Am Markt für Hotelimmobilien herrscht gute Stimmung. Das zeigt das erste gemeinsame Investment Barometer von Union Investment und Hospitalityinside.

Hotels bleiben Nischen-Segment

Hotels bleiben Nischen-Segment

Hotelinvestments in Deutschland haben in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. In den ersten neun Monaten 2013 wurden 1,1 Milliarden Euro in Hotelimmobilien investiert – eine Steigerung um 75 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis. Bei geschlossenen Fonds hingegen stagniert der Hotelanteil seit Jahren. Dies meldet das Analysehaus Scope.

Niemeyer wird Hopag-Aufsichtsrat

Niemeyer wird Hopag-Aufsichtsrat

Die Hauptversammlung der Hopag Hotel Property AG – eine Tochter der Immobilien Experten AG – hat am Matthias Niemeyer (50) in ihren Aufsichtsrat gewählt. Niemeyer tritt die Nachfolge von Rainer Frohne (74) an, der sein Mandat aus Altersgründen niedergelegt hat.

Anhaltendes Wachstum an deutschen Immobilienmärkten

Anhaltendes Wachstum an deutschen Immobilienmärkten

Das Wachstum an den deutschen Immobilienmärkten setzt sich fort. Sowohl die Wohnungs- als auch die Gewerbemärkte legten gemessen am Transaktionsvolumen im ersten Quartal 2011 nochmals zu. Dies ergibt eine Studie des Forschungsinstituts Bulwien Gesa im Auftrag der WGF AG.

JLL: Hotelimmobilienmärkte im Aufwärtstrend

JLL: Hotelimmobilienmärkte im Aufwärtstrend

Investoren erwarten, dass die Performance an den Hotelimmobilienmärkten weiter steigt. Das ist ein wichtiges Ergebnis der aktuellen Befragung Hotel Investor Sentiment Survey (Hiss) des internationalen Immobiliendienstleisters Jones Lang LaSalle (JLL).

Hotelimmobilien gehörten 2010 zu den Gewinnern

Hotelimmobilien gehörten 2010 zu den Gewinnern

Hotelimmobilien gehören zu den Gewinnern des Immobilienmarktes in 2010. Das ist eines der Ergebnisse der jüngsten Immobilienmarktstudie, die das Forschungsinstitut Bulwien Gesa im Auftrag des Immobilieninvestmenthauses WGF regelmäßig erstellt. 

Run der Investoren auf Hotelimmobilien

Run der Investoren auf Hotelimmobilien

Internationale Investoren haben im laufenden Jahr verstärkt Hotelimmobilien eingekauft. Nach Angaben des Immobilienberaters Jones Lang LaSalle (JLL) wurde in 2010 bisher ein Zuwachs des Transaktionsvolumens um 60 Prozent beobachtet.

Hotelinvestments: Starker Rückgang in 2009

Hotelinvestments: Starker Rückgang in 2009

Die Investitionen in Hotelimmobilien sind im Jahr 2009 nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) deutlich zurückgegangen. Demnach lag das Transaktionsvolumen für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) bei 3,1 Milliarden Euro und damit rund 61 Prozent niedriger als noch in 2008.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Nachfolgeplanung: Die Hoffnung ruht zu Unrecht auf dem Mitbewerber

Ein Drittel der Maklerbetriebe ist im Hinblick auf die eigene Altersversorgung auf den Verkauf des Betriebes angewiesen. Dessen ungeachtet haben 48 Prozent der Befragten noch keine Nachfolgeregelung geplant oder getroffen. Dies ist zentrales Ergebnis einer Studie zum Thema Unternehmensnachfolge in Maklerbetrieben, die die Versicherungsforen Leipzig gemeinsam mit den Maklerforen Leipzig und der Berufsakademie Dresden durchgeführt haben.

mehr ...

Immobilien

Warum der Mietendeckel Mietern nicht hilft

Der Berliner Senat will den sogenannten Mietendeckel einführen, die Bestandsmieten also für fünf Jahre einfrieren. Es soll eine Antwort auf die kräftigen Mietpreissteigerungen der vergangenen Jahre sein, die vielen Berlinern zu schaffen machen – 84 % der Berliner Haushalte leben zur Miete. Ein Kommentar von Nedeljko Prodanovic, Geschäftsführer Stonehedge, zum Mietdeckel

mehr ...

Investmentfonds

Doppelschlag von Fed und EZB

Auf der Pressekonferenz der US-Notenbank am vergangenen Mittwoch war die Ansage von Jerome Powell eindeutig: Sollte der Handelskrieg weiter schwelen und somit auch das Erreichen des Inflationsziels gefährden, stehe die Fed Gewehr bei Fuß, um die Zinsen erstmals seit 2008 zu senken. Noch deutlicher war die Kunde, welche die sogenannten Dots verbreiteten. Ein Kommentar von Felix Herrmann, Kapitalmarktstratege bei Blackrock.

mehr ...

Berater

Banken schöpfen digitales Potential nicht aus

Capco, Management- und Technologieberatung mit Fokus auf die Finanzdienstleistungsbranche, veröffentlicht eine neue Studie zum Stand der Digitalisierung im Kreditgeschäft von Banken. Befragt wurden Kunden und Führungskräfte von mehr als 100 Kreditinstituten zu ihren Erfahrungen und Einschätzungen über den Stand der Digitalisierung im Kreditgeschäft. Das Zeugnis für die Banken fällt dabei ernüchternd aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Sehr positive Resonanz der Gläubiger auf den Vergleichsvorschlag der Insolvenzverwalter

Die Gläubiger in den Insolvenzverfahren der deutschen P&R Gesellschaften haben sehr positiv auf den Vergleichsvorschlag der Insolvenzverwalter reagiert. Bislang haben schon über 95 Prozent der Gläubiger bzw. deren anwaltliche Vertreter ihre Zustimmung zum Vergleich über die Forderungsfeststellung erklärt. Insgesamt wurden in den vier Insolvenzverfahren über 80.000 Schreiben an rund 54.000 Gläubiger verschickt.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...