Themenseite Hypothekendarlehen
>> Alle Themenseiten
Niedrige Baufi-Zinsen lassen Immobilienkäufe ansteigen

Niedrige Baufi-Zinsen lassen Immobilienkäufe ansteigen

Die historisch günstigen Baufinanzierungszinsen führen nach Angaben des Finanzdienstleisters Dr. Klein zu einem Anstieg der Immobilienkäufe. Der Trendindikator Baufinanzierung weist zudem einen Zuwachs der durchschnittlichen Darlehenshöhe aus.

Baufinanzierung 2012 – das Dossier

Baufinanzierung 2012 – das Dossier

Nie war es so günstig, ein Eigenheim zu erwerben wie jetzt. Schuldenkrise und Niedrigzinspolitik bescheren den Deutschen ein historisches Zinstief. Cash. sagt, worauf Käufer und Berater bei der Auswahl einer Baufinanzierung achten sollten.

„Kein signifikanter Zinsanstieg in Sicht“

„Kein signifikanter Zinsanstieg in Sicht“

Die Baufinanzierungszinsen sind aktuell auf historisch niedrigem Niveau. Cash. sprach mit Max Herbst, Inhaber der FMH-Finanzberatung, über die aktuelle Zinsentwicklung und Strategien für Immobilienkäufer.

Kolumnisten auf Cash.Online

“Die Zinskondition ist nicht alles”

“Die Zinskondition ist nicht alles”

Die Rahmbedingungen im Baufinanzierungsmarkt und die Positionierung des Postbank-Konzerns in diesem Bereich besprach Cash. mit Dieter Pfeiffenberger, Vorstandsvorsitzender der BHW Bausparkasse, und Robert Annabrunner, Fachbereichsleiter Kooperationsgeschäft der DSL Bank.

Immobilienfinanzierung: Der Run hält an

Immobilienfinanzierung: Der Run hält an

Auch 2012 wird ein Jahr der Immobilie werden. Käufer und Bauherren können weiterhin mit äußerst günstigen Finanzierungskonditionen rechnen. Darlehen werden zunehmend flexibler. Baufinanzierungsbroker gewinnen weiter Marktanteile.

Europace steigert Umsatz um 40 Prozent

Europace steigert Umsatz um 40 Prozent

Die Finanzierungsplattform Europace konnte ihr Transaktionsvolumen im Jahr 2011 um 40 Prozent steigern. Nach Unternehmensangaben wurden Produkte mit einem Gesamtvolumen von 21,17 Milliarden Euro über den B2B-Finanzmarktplatz vermittelt.

Baufinanzierungskosten erneut gesunken

Baufinanzierungskosten erneut gesunken

Die Baufinanzierungskosten haben sich nach den Ergebnissen des Dr. Klein-Trendindikators „Baufinanzierung“ (DTB) im Monat Oktober erneut verringert. Allerdings könnte dieser Trend bald ein Ende haben.

Mehr Cash.

Planet Home: Berater vermitteln mehr Baufinanzierungen

Planet Home: Berater vermitteln mehr Baufinanzierungen

Eine Umfrage der Planet Home AG unter 600 Vermittlern im Vorfeld der Finanzmesse DKM kommt zu dem Ergebnis, dass historisch niedrige Finanzierungskonditionen und die Flucht der Anleger in Sachwerte in 2011 zu einer verstärkten Nachfrage nach Immobilienfinanzierungen geführt haben.

Baufinanzierungskosten: Abwärtstrend geht weiter

Baufinanzierungskosten: Abwärtstrend geht weiter

Die Baufinanzierungskosten sind im Monat August wiederum deutlich gesunken. Das zeigt der monatlich erhobene Trendindikator Baufinanzierung (DTB) des Finanzdienstleisters Dr. Klein.

Baufinanzierung kurzfristig günstiger

Baufinanzierung kurzfristig günstiger

In Folge der Unsicherheit an den Kapitalmärkten haben auch die Baufinanzierungszinsen in Deutschland wieder leicht nachgegeben. Der Trendindikator Baufinanzierung (DTB) des Finanzdienstleisters Dr. Klein weist erstmals seit September 2010 eine gesunkene Standardrate aus.

Baufinanzierungskosten steigen weiter

Baufinanzierungskosten steigen weiter

Die durchschnittlichen Baufinanzierungskosten haben sich im Monat April um 1,6 Prozent verteuert. Zu diesem Ergebnis kommt der Trendindikator Baufinanzierung (DTB) des Finanzdienstleisters Dr. Klein, Lübeck.

Planet Home steigert vermitteltes Objektvolumen

Planet Home steigert vermitteltes Objektvolumen

Der Immobilien- und Finanzierungsvermittler Planet Home hat seine Bilanzzahlen für 2010 vorgelegt. Demnach erhöhte sich das vermittelte Objektvolumen um knapp zehn Prozent auf rund 600 Millionen Euro, die Zahl der Finanzierungsvermittlungen blieb mit 20.000 konstant.

Hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen

Hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen

Viele Bundesbürger rechnen offenbar mit steigenden Baufinanzierungszinsen. Der Bielefelder Baugeldvermittler Enderlein etwa verzeichnet in den letzten Wochen des laufenden Jahres eine hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen.

Hypothekendarlehen: Maskerade bei Zinsangabe

Hypothekendarlehen: Maskerade bei Zinsangabe

Bisher galt der Effektivzins eines Hypothekendarlehens als Orientierung, um die tatsächlichen Kosten des Kredits einzuschätzen. Nun öffnet jedoch eine Änderung der Preisangabeverordnung der Irreführung der Kunden Tür und Tor.

Hypothekendarlehen ohne Immobilie

Hypothekendarlehen ohne Immobilie

Immobiliendarlehen werden normalerweise erst zum Zeitpunkt des Kaufs der eigenen vier Wände aufgenommen. Der Baugeldvermittler Hypothekendiscount bietet erstmals einen speziellen Forward-Kredit für Erstfinanzierer, mit dem künftige Immobilienkäufer das aktuell günstige Zinsniveau im Voraus festschreiben können.

Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich

Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich

Nach Angaben der Berliner Hypoport AG zeigen die Abschlusszahlen bei Immobilienfinanzierungen eine Stabilisierung. Demnach erreichte das Volumen der über die Plattform Europace abgewickelten Immobilienkredite im ersten Quartal 2010 insgesamt 2,47 Milliarden Euro und liege damit lediglich um sechs Prozent unter dem Wert des Vorquartals.

Baufinanzierung: Der Weg zur Immobilie

Baufinanzierung: Der Weg zur Immobilie

Immobilienkäufer profitieren aktuell von niedrigen Hypothekenzinsen, aber wie lange noch? Cash. wagt einen Trend-Check, nennt die entscheidenden Stellschrauben in der Finanzierung und zeigt, wo sich die passenden Produkte finden.

Hypothekenzinsen haben den Tiefpunkt erreicht

Hypothekenzinsen haben den Tiefpunkt erreicht

Eigenheimerwerber und Investoren können sich aktuell über außerordentlich günstige Zinskonditionen freuen. Mit knapp 4,3 Prozent hat der durchschnittliche Effektivzins für neu zugesagte Hypothekendarlehen mit einer Laufzeit von fünf bis zehn Jahren um die Jahreswende den tiefsten Stand seit vier Jahren erreicht. Er liegt damit aktuell nur noch knapp über dem historischen Rekordtief im Herbst 2005.

Gastkommentar: Dr. Marco Bargel, Chefvolkswirt der Postbank AG

Zinsentwicklung: Erwartungen sind gespalten

Zinsentwicklung: Erwartungen sind gespalten

Fast 40 Prozent der Deutschen rechnen damit, dass das günstige Zinsniveau für Immobilienfinanzierungen anhält, rund 29 Prozent erwarten dagegen einen deutlichen Anstieg. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Baugeldvermittlers Hypothekendiscount.

Rechnet sich die Vielfalt am Finanzierungsmarkt?

Rechnet sich die Vielfalt am Finanzierungsmarkt?

Regionalbanken mischen mit attraktiven Zinsen den Baufinanzierungsmarkt auf – und beziehen erstmals Baugeldvermittler in ihre Marketingstrategie ein. Davon profitieren Häuslebauer und -käufer, die so an niedrig verzinste Hypothekendarlehen gelangen. Doch scheint es fraglich, ob sich die Regionalbanken dauerhaft an der Spitze halten können. Das ist Ergebnis einer Expertendiskussion im Rahmen der Verleihung der FMH-Awards.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Sicherung der Renten hat für Deutsche oberste Priorität

Die Allianz hat in Deutschland, Italien und Frankreich für eine repräsentative Stichprobe 1.000 Menschen zur ihrer Einstellung zu Politik, Wirtschaft und persönlichen Zielen befragt. Das Ergebnis: An oberste Stelle steht für die Menschen die soziale Frage.

mehr ...

Immobilien

Vermietete Immobilien: Solange dauert es bis zur Schwarzen Null

Zuletzt benötigten Vermieter in den 20 größten deutschen Städten zwischen 18 und 29 Jahren, um den Kaufpreis einer Mietwohnung wieder reinzuholen. Das berechneten die Kreditexperten von Kreditvergleich.net jetzt auf Basis der städtischen Mietpreisspiegel sowie der Immobilienpreisentwicklung.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienfonds sind bei Firmenkunden besonders beliebt

Eine Analyse von Firmenkundendepots bei der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) liefert interessante Einblicke in das Anlageverhalten der Unternehmen. Es zeigt sich ein Übergewicht bei breit gestreuten, weltweit anlegenden Aktienfonds, zudem befinden sich unter den beliebtesten Fonds der Firmenkunden auffällig viele Mischfonds. 

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...