Anzeige
Themenseite IDD
>> Alle Themenseiten
“Anregungen aufgegriffen”: BVK sieht sich bestätigt

“Anregungen aufgegriffen”: BVK sieht sich bestätigt

Das Bundeskabinett hat die Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) verabschiedet, mit der die Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD konkretisiert wird. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) begrüßt, dass im Entwurf Empfehlungen des Verbands übernommen worden seien.

“Noch nicht alle Marktteilnehmer sind IDD-ready”

“Noch nicht alle Marktteilnehmer sind IDD-ready”

Vor knapp zwei Monaten ist die IDD in Kraft getreten. Waren die Vermittler ausreichend vorbereitet? Welche Auswirkungen zeigen sich bisher in der Praxis? Wo befinden sich Stolpersteine für Vermittler? Wie geht es in den nächsten Wochen und Monaten weiter?

BVK: “Verhältnismäßigkeit muss auf allen Ebenen gewahrt bleiben”

BVK: “Verhältnismäßigkeit muss auf allen Ebenen gewahrt bleiben”

In einer aktuellen Stellungnahme äußert sich der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) zum Vermittler-Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). 

Kolumnisten auf Cash.Online

Stuttgarter bietet Hilfe in Sachen IDD

Stuttgarter bietet Hilfe in Sachen IDD

Die Stuttgarter Lebensversicherung will ihre Vertriebspartner mit einem neuen Online-Beratungstool unterstützen. Mit dem “Anlegerprofil” sollen Vermittler schnell und einfach prüfen können, ob die Produkte der Stuttgarter für ihre Kunden geeignet oder angemessen sind.

IDD: Neues Dokumentationstool von Zeb eingeführt

IDD: Neues Dokumentationstool von Zeb eingeführt

Am 23. Februar traten wesentliche Teile des deutschen Gesetzes zur IDD-Umsetzung in Kraft. Um Versicherungsmakler bei dieser Umstellung bezüglich ihrer Dokumentationspflichten zu unterstützen, hat der Unternehmensberater Zeb seinen neuen “POG-Generator” vorgestellt.

IDD: Honorarkonzept bietet neues Beratungstool

IDD: Honorarkonzept bietet neues Beratungstool

Durch die Insurance Distribution Directive (IDD) gelten ab dem 23. Februar neue Regeln für den Versicherungsvertrieb. Diese stellen für viele in der Branche eine Herausforderung dar. Aus diesem Grund hat die Honorarkonzept GmbH den IDD-Advisor entwickelt.

AfW reagiert auf IDD-Verschiebung

AfW reagiert auf IDD-Verschiebung

Die Umsetzung der europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD ist eins der bestimmenden Themen für Vermittler im Jahr 2018. Nun wurde die Frist für diese Umsetzung bis zum Sommer verschoben. Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW reagiert.

Mehr Cash.

“Mehr Transparenz wird es nicht geben”

“Mehr Transparenz wird es nicht geben”

Cash. sprach mit Christoph Dittrich, Geschäftsführer von Softfair Analyse, über die Umsetzung der IDD-Richtlinie in deutsches Recht, Schwierigkeiten bei der Zielmarktdefinition und neue Regeln für Produktschulungen.

Bafin veröffentlicht Entwurf des Rundschreibens “Hinweise zum Versicherungsvertrieb”

Bafin veröffentlicht Entwurf des Rundschreibens “Hinweise zum Versicherungsvertrieb”

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat den Entwurf des Rundschreibens “Hinweise zum Versicherungsvertrieb” zur öffentlichen Konsultation auf ihrer Internetseite eingestellt. Stellungnahmen zum Entwurf nimmt die Aufsichtsbehörde bis zum 21. Februar 2018 entgegen.

“Ausschließlichkeitsvertreter und Großvermittler haben einen gewissen Vorteil”

“Ausschließlichkeitsvertreter und Großvermittler haben einen gewissen Vorteil”

Dr. Matthias Beenken, Professor für Betriebswirtschaftslehre – insbesondere Versicherungswirtschaft – an der Fachhochschule Dortmund, hat mit Cash. über aktuelle Entwicklungen am Vermittlermarkt und die Auswirkungen der IDD-Umsetzung gesprochen.

Weiterbildung: “gut beraten” ist IDD-ready

Weiterbildung: “gut beraten” ist IDD-ready

Die Weiterbildungsinitiative “gut beraten” wird zum Stichtag 23. Februar 2018 alle Anforderungen der nationalen Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD erfüllen. Das teilt das Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. mit.

IDD-Verschiebung: “Aufgeschoben ist nicht aufgehoben”

IDD-Verschiebung: “Aufgeschoben ist nicht aufgehoben”

Die EU-Kommission hat beschlossen, die Anwendbarkeit der IDD auf den 1. Oktober 2018 zu verschieben. Das teilt der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) mit. Die Mitgliedstaaten seien verpflichtet, die Richtlinie bis zum 23. Februar 2018 in nationale Gesetze umzusetzen.

IDD & Co.: Akzeptanz der Vermittler für Regulierung sinkt

IDD & Co.: Akzeptanz der Vermittler für Regulierung sinkt

Berater haben immer weniger Verständnis für die Regulierung ihres Berufsstands. Das geht aus einer Umfrage des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e. V. hervor. Hierfür ist nach Ansicht des Verbands nicht zuletzt die anhaltende Diskussion um die Umsetzung der europäischen Richtlinie IDD verantwortlich.

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

IDD-Umsetzung: So nehmen Vermittler die Hürden

IDD-Umsetzung: So nehmen Vermittler die Hürden

Am 23. Februar kommenden Jahres tritt das IDD-Umsetzungsgesetz in seinen wesentlichen Teilen in Kraft. Noch offene Details könnten bis zum Jahresende geklärt werden. Der Branche bleibt damit nicht viel Zeit, um die neuen Anforderungen umzusetzen. Gastbeitrag von Prof. Dr. Matthias Beenken, Fachhochschule Dortmund, und Uwe Baumann, Swiss Compare

VersVermV: BVK mahnt zu Verhältnismäßigkeit

VersVermV: BVK mahnt zu Verhältnismäßigkeit

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) hat zur Neufassung der Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) Stellung genommen. Unter anderem kritisiert der Verband Regelungen zu Weiterbildung und Vergütung.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Schifffahrt wird sicherer – doch die Gefahr durch Cyber-Angriffe wächst

Die internationale Schifffahrt ist deutlich sicherer geworden. Im vergangenen Jahr verloren Reedereien weltweit 94 größere Schiffe mit über 100 Tonnen, geht aus einer Analyse der Allianz-Industrieversicherungstochter Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) hervor.

mehr ...

Immobilien

Städtetag hält Neubau von 400.000 Wohnung pro Jahr für nötig

Angesichts der Wohnungsnot in vielen Ballungsräumen hält der Deutsche Städtetag den Neubau von 400.000 Wohnungen im Jahr für erforderlich. 

mehr ...

Investmentfonds

Acht EU-Staaten fordern Kapitalmarktunion

Acht EU-Staaten dringen darauf, die Kapitalmarktunion zu vollenden. Vor dem EU-Austritts Großbritanniens sollten die europäischen Finanzmärkte besser integriert werden. Einige Teilnehmer wollen zudem ein Gegenwicht zu den EU-Haushaltsplänen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bilden.

mehr ...

Berater

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Strategische Übernahme: Scout24, Betreiber bekannter digitaler Marktplätze wie Financescout24 oder Autoscout24 übernimmt eines der relevantesten deutschen Online-Vergleichsportale für Verbraucherkredite, Finanzcheck.de. Verkäufer sind eine Investorengruppe um Acton Capital Partners, Btov Partners, Highland Europe, Harbourvest Partners sowie die Gründer von Finanzcheck. Den Kaufpreis liegt bei 285 Millionen Euro und wird bar gezahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Müssen Anleger erhaltene Zahlungen erstatten?

Unter Anlegern der insolventen Gesellschaften des Container-Anbieters P&R geht die Angst um: Nicht nur ihre Investition ist in Gefahr, sondern nicht selten wird sogar behauptet, sie müssten womöglich bereits erhaltene Zahlungen rückerstatten. Wie verhält es sich damit? Ein Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Jan Schoop, GGV

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...