Anzeige
Themenseite Immobilienkauf
>> Alle Themenseiten
B-Städte: Rentabel mit der richtigen Strategie

B-Städte: Rentabel mit der richtigen Strategie

Angesichts hoher Preise in den guten Lagen der Metropolen suchen Investoren an B-Standorten nach Alternativen. Mit der passenden Strategie bleibt der deutsche Markt ein attraktiver Standort.

Gastbeitrag von Till Schmiedeknecht, BGP Asset Management

Universitätsstädte: Rendite mit Mikroappartements

Universitätsstädte: Rendite mit Mikroappartements

Da klassische Wohngebäude mit positiven Renditeaussichten in A-Städten kaum noch verfügbar sind, lohnt sich ein Blick auf Ausweichmöglichkeiten. Hierzu zählen Mikroappartements in Universitätsstädten – diese sind nicht nur für Studenten interessant.

Mikro und Makro: Auf die Lage kommt es an

Mikro und Makro: Auf die Lage kommt es an

Lage, Lage, Lage, so heißt es, sei das wichtigste Kriterium beim Kauf eines Eigenheims. Woran aber kann man die Lage festmachen? Gibt es hierfür eine genaue Definition? Über die Bedeutung von Makro- und Mikrolagen bei der Kaufentscheidung.

Die Ritter-Kolumne

Kolumnisten auf Cash.Online

Immobilienrente: Raus aus der Nische

Immobilienrente: Raus aus der Nische

Immobilienverrentungsmodelle fristen in Deutschland bislang ein Nischendasein. Das ist bedauerlich, denn es sei “unbestreitbar, dass die Alterseinkünfte bei alten Immobilieneigentümern häufig ein großes Problem darstellen” und eine Immobilienrente Abhilfe schaffen könne, so das DIA.

Lohnt sich der Immobilienerwerb noch?

Lohnt sich der Immobilienerwerb noch?

Der Wunsch nach dem Eigenheim bleibt ungebrochen und die Zinsen für die Finanzierung sind günstig wie nie. Immer mehr potenzielle Hausbesitzer sind daher in der Lage, finanziert durch die Bank, Eigentum zu erwerben – ist ein Kauf trotzdem sinnvoll?

Mietrendite steigern – nichts für Anfänger

Mietrendite steigern – nichts für Anfänger

Die Mietrendite ist entscheidend bei der Objektauswahl. An den meisten Standorten gibt es aufgrund der Mietpreisbremse kaum noch Möglichkeiten, die Mietrendite ohne aktives Management zu verbessern. Davon sind nicht nur Metropolen, sondern auch B-Lagen betroffen.

Postbank: Immobilienpreise hängen Einkommen ab

Postbank: Immobilienpreise hängen Einkommen ab

In den deutschen Metropolen haben die Wohnungspreise ausnahmslos stärker zugelegt als die Einkommen, so das Ergebnis der Postbank-Studie Wohnatlas 2017. Das Ende der Preissteigerungen sei noch nicht erreicht.

Mehr Cash.

“Angst und fehlende Alternativen als Grund für Immobilienerwerb”

“Angst und fehlende Alternativen als Grund für Immobilienerwerb”

Cash. sprach mit Oliver Moll, Geschäftsführer von Moll & Moll Zinshaus, über die Nachfrage nach Zinshäusern und die Konsequenzen der hohen Kaufpreise für die erzielbaren Renditen.

Innenausstattung: Darauf sollten Anleger achten

Innenausstattung: Darauf sollten Anleger achten

Wenn Anleger die passende Ausstattung für eine zu vermietende Wohnung wählen, handelt es sich um eine Gratwanderung. Einerseits gibt es bestimmte Merkmale, die Mieter erwarten, wie etwa ein modernes Bad, andererseits können zu hochwertige Einbauten den Kaufpreis deutlich in die Höhe treiben.

IVD: Selbst genutzte Wohnungen sollten von Grunderwerbsteuer befreit werden

IVD: Selbst genutzte Wohnungen sollten von Grunderwerbsteuer befreit werden

Der Immobilienverband Deutschland fordert eine deutliche Senkung der Grunderwerbsteuer. Der Kauf einer selbst genutzten Wohnung sollte nach Ansicht des Verbands sogar komplett von der Abgabe freigestellt werden.

Vermietbarkeits-Check: Diese drei Faktoren sind wichtig

Vermietbarkeits-Check: Diese drei Faktoren sind wichtig

Privatanleger, die in Zinshäuser investieren wollen, müssen einige Kriterien beachten. Insbesondere eine nachhaltig gute Vermietbarkeit der Immobilie muss geprüft werden. Drei Faktoren sollten in die Investmententscheidung einbezogen werden.

Blasengefahr: Diese Großstädte sind bedroht

Blasengefahr: Diese Großstädte sind bedroht

Die Immobilienpreise sind auch im Jahr 2016 kontinuierlich weiter gewachsen. Das Researchinstitut Empirica sieht in vielen Metropolen die Gefahr einer Blase.

Hauskauf: Im Zweifel Anwalt oder Steuerberater konsultieren

Hauskauf: Im Zweifel Anwalt oder Steuerberater konsultieren

Ohne die Anwesenheit eines Notars ist der Hauskauf gesetzlich unmöglich. Doch der Notar klärt nur über mögliche Konsequenzen aller Klauseln im Kaufvertrag auf, prüft jedoch nicht, ob sie wirtschaftlich sinnvoll sind, warnt die BHW Bausparkasse.

B- und C-Städte: Lage, Lage Lage?

B- und C-Städte: Lage, Lage Lage?

Auch B- und C-Städte liegen bei Kaufinteressenten für Immobilien immer mehr im Trend. Sollten Anleger an diesen Nebenstandorten eher auf gute und sehr gute, oder auf mittlere Lagen setzen?

Drei von vier Mietern wünschen sich Wohneigentum

Drei von vier Mietern wünschen sich Wohneigentum

Drei Viertel aller Mieter wünschen sich ein Leben in den eigenen vier Wänden, so die aktuelle Wohntraumstudie von Interhyp. Unter denjenigen, die bereits eine eigene Immobilie erworben haben, zeigen sich 93 Prozent mit ihrer Entscheidung zufrieden.

Postbank: Steigende Zinsen – was bringt 2016?

Postbank: Steigende Zinsen – was bringt 2016?

Wird Baugeld teurer? So lautet die Quizfrage für alle, die in diesem Jahr Bau- und Sanierungspläne hegen. Unabhängig von Zinsschwankungen macht sich nach Meinung der BHW Bausparkasse, wer zur rechten Zeit Vorsorge trifft.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Große Koalition schafft Durchbruch bei bAV-Reform

Geringverdiener sollen über eine Stärkung der Betriebsrente besser vor Altersarmut geschützt werden. Dazu solle insbesondere für kleine und mittlere Betriebe die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung attraktiver werden – durch steuerliche Förderung und Entlastung bei der Haftung. Dies sieht eine Reform der Betriebsrente vor, auf die sich die Koalitionsfraktionen verständigt haben und die noch vor Ende der Legislaturperiode verabschiedet werden soll.

mehr ...

Immobilien

Klimaschutz geht auch günstiger

Klimaschutz ist für Hausbesitzer häufig teuer, denn kostengünstige Maßnahmen werden nicht ausreichend gefördert. Das bemängelt die “Allianz für einen klimaneutralen Wohngebäudebestand”. In einem Forschungsprojekt untersucht sie die Einsparpotenziale verschiedener Technologien.

mehr ...

Investmentfonds

Lyxor bringt ETF gegen Zinsanstieg in den USA

Für Anleger, die kostengünstig im Markt für US-Unternehmensanleihen engagiert sein möchten, gleichzeitig aber einen Zinsanstieg befürchten, hat Lyxor nun den $ Floating Rate Note Ucits ETF  aufgelegt.

mehr ...

Berater

“BU-Beratung durch Makler als bester Weg zur passenden Lösung”

“Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein hoch erklärungsbedürftiges Produkt”, sagt Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung. Im Interview mit Cash. sprach er über die Bezahlbarkeit von BU-Policen und “best advice” vom Versicherungsmakler.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...