Themenseite Immobilienmarkt
>> Alle Themenseiten
Turbulent und ungewiss: Quo vadis Europas Immobilienmärkte?

Turbulent und ungewiss: Quo vadis Europas Immobilienmärkte?

Die Immobilienbranche verzeichnete vergangenes Jahr einen regelrechten Boom. Aber welche Veränderungen sind nun in der sich aktuell wandelnden Welt der Immobilien zu erwarten?

Höchste Vorsicht gilt jetzt am Immobilienmarkt

Höchste Vorsicht gilt jetzt am Immobilienmarkt

Immer wieder senden Häusermärkte Krisensignale. Immobilieninvestoren täten deshalb gut daran, jetzt keine zu großen Risiken einzugehen.

Jahresrückblick 2018: Was tat sich am Immobilienmarkt?

Jahresrückblick 2018: Was tat sich am Immobilienmarkt?

Im Jahr 2018 kannte der deutsche Immobilienmarkt nur eine Tendenz – nach oben. Das weiß auch Ioannis Moraitis, der die Entwicklung mit 15-jähriger Markterfahrung und acht Jahren Expertise in der Berliner Immobilienwirtschaft verfolgt.

Kolumnisten auf Cash.Online

Co-Working: Trend setzt sich fort, hat aber Grenzen

Co-Working: Trend setzt sich fort, hat aber Grenzen

Aktuell ist beim Wachstum von Co-Working-Flächen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt kein Ende in Sicht. Gerade in den Metropolen ist die Nachfrage anhaltend stark. Trotzdem sehen die Investoren allmählich die Grenzen der Entwicklung.

Immobilienmakler 2.0

Immobilienmakler 2.0

Der Immobilienmarkt in Deutschland boomt und boomt – und ein Ende ist nicht in Sicht. Andere Branchen wenden sich bereits dem interessanten Immobilienmarkt zu, wie etwa Versicherungsvertreter und Versicherungsmakler.

Gastbeitrag von Torsten Tessnow, Deutsche Makler Akademie (DMA)

Regulierungs-Rad dreht sich weiter

Regulierungs-Rad dreht sich weiter

Das Regulierungs-Rad in der Gewerbeordnung dreht sich munter weiter. Der neue Paragraf 34i GewO wirft seine Schatten bereits voraus und auch der alte Paragraf 34c GewO soll nach dem Willen der Großen Koalition geändert werden.

Gastbeitrag von Prof. Dr. Thomas Zacher, Rechtsanwälte Zacher & Partner

Beos baut auf Immobilien in Hamburg und Umgebung

Beos baut auf Immobilien in Hamburg und Umgebung

Die Beos AG setzt am Immobilienmarkt auf den wirtschaftsstarken Mittelstand der Region Hamburg. So hat das Immobilienhaus für seinen ersten Spezialfonds dort im vergangenen Jahr drei Objekte für 70 Millionen Euro erworben sowie 37.000 Quadratmeter Gewerbeflächen neu vermietet. Für 2013 sind Investitionen von 30 Millionen Euro in Neubauprojekte geplant.

Mehr Cash.

Immobilienmarkt Deutschland: Mittelgroße Städte überzeugen im Rendite-Risiko-Profil

Immobilienmarkt Deutschland: Mittelgroße Städte überzeugen im Rendite-Risiko-Profil

Immobilieninvestitionen in B- und C-Städten haben ein besseres Rendite-Risiko-Verhältnis als Investitionen in A-Städten. Das zeigt ein Immobilienmarkt-Rating, das von der TLG Immobilien in Auftrag gegeben und von der Immobilienberatung Wüest & Partner durchgeführt wurde.

IVG sieht Polen ganz weit vorn

IVG sieht Polen ganz weit vorn

Polen hat sich hinsichtlich Marktdynamik und –größe deutlich von seinen Nachbarn im Süden und Osten abgesetzt. Das ist das Fazit der von den Analysten der IVG Immobilien AG vorlegten Studie “Polen im Fokus internationaler Investoren”.

Bedeutung der Immobilie nimmt zu

Bedeutung der Immobilie nimmt zu

Für mehr als die Hälfte der Deutschen ist das Thema Immobilie in den vergangenen Monaten zunehmend wichtiger geworden. Das zeigt die aktuelle Trendstudie des Immobilien- und Finanzierungsvermittlers Planet Home.

Immobilienmarkt: Im Höhenrausch

Immobilienmarkt: Im Höhenrausch

Die Wohnimmobilienpreise in den begehrten Lagen der Metropolen sind in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Nicht zuletzt die Euro-Sorge treibt die Anleger in die Backsteinanlage. Droht in Deutschland eine Immobilienblase?

Herausforderung Single-Haushalte

Herausforderung Single-Haushalte

Immer mehr Deutsche wohnen in Single-Haushalten. Die Konsequenzen für den deutschen Immobilienmarkt sind eine hohe Nachfrage nach Wohnraum, steigende Mieten sowie ein Wohnungsdefizit in zahlreichen großen Städten. 

Hamburg: Immobilienblase oder Preiskorrektur?

Hamburg: Immobilienblase oder Preiskorrektur?

Die jüngsten Immobilienmarktberichte für Hamburg zeigen: Wohneigentum in der Hansestadt ist so teuer wie nie. Handelt es sich um eine Preisblase oder kommt es zu einer sanften Preiskorrektur?

Gastkommentar von Oliver Moll, Moll & Moll Zinshaus

Finanzierung: “Nicht an der Basis rütteln”

Finanzierung: “Nicht an der Basis rütteln”

Die Europäische Kommission hat Kündigungsbeschränkungen für festverzinsliche Hypothekendarlehen nicht untersagt. Das ist gut so, denn diese Darlehen sind die Basis für die Stabilität des deutschen Immobilienmarkts.

Gastkommentar von Jürgen F. Kelber, Conwert

Büroimmobilien: Flächenumsätze ziehen an

Büroimmobilien: Flächenumsätze ziehen an

Der deutsche Wirtschaftsaufschwung schlägt sich auch auf den Büromärkten nieder: Die Immobilienhochburgen in Deutschland haben im vergangenen Jahr einen Anstieg beim Flächenumsatz um fast ein Viertel verbucht.

Studie: Keine Immobilienblase in Deutschland

Studie: Keine Immobilienblase in Deutschland

Der deutsche Immobilienmarkt droht trotz hoher Abschlusszahlen und teils hoher Preissteigerungen nicht zu überhitzen. Laut einer Analyse des Online-Portals Immowelt wachsen die Märkte in der Bundesrepublik stabil und gesund.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...