Themenseite Immowelt
>> Alle Themenseiten
Jede dritte (Haus-)Frau zieht bis zu zehn Mal im Leben um

Jede dritte (Haus-)Frau zieht bis zu zehn Mal im Leben um

Knapp 30 Prozent der Frauen wechseln sechs bis zehn Mal ihren Wohnort. Dabei sind Hausfrauen am mobilsten und Wohneigentümer am sesshaftesten. Das zeigt eine repräsentative Studie des Portals Immowelt.

Unklarheit über Eigentumsverhältnisse

Unklarheit über Eigentumsverhältnisse

Jeder dritte Deutsche weiß nach einer Umfrage des Portals Immowelt nicht, wann man rechtlich gesehen Immobilieneigentümer ist. Immerhin zehn Prozent meinen, die Unterschrift unter den Darlehensvertrag reiche aus.

Jeder dritte Senior will Immobilie lebenslang behalten

Jeder dritte Senior will Immobilie lebenslang behalten

Nach einer Studie des Portals Immowelt lehnen ein Drittel der Eigenheimbesitzer über 60 Jahre es ab, ihre Immobilie noch zu Lebzeiten an Ihre Kinder zu verschenken. Unter den 30- bis 39-Jährigen vertreten nur 17 Prozent diese Ansicht.

Kolumnisten auf Cash.Online

Immobilienmakler rechnen mit stabilen Geschäften

Immobilienmakler rechnen mit stabilen Geschäften

Sechs von zehn deutschen Immobilienprofis erwarten für 2011 eine positive Geschäftsentwicklung. Das ist das Ergebis der ersten Studie im Immobilien-Professional-Panel (IPP) des Online-Portals Immowelt. Besonders hohe Erwartungen haben die Befragten an das Marktsegment Wohnimmobilien.

Inflationsangst: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf

Inflationsangst: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf

Jeder vierte Deutsche überlegt, sich durch die Investition in eine vermeintlich wertbeständige Immobilie gegen die Eurokrise abzusichern. Das hat die repräsentative Studie “Wohnen und Leben Winter 2011” des Marktforschungsinstituts Innofac im Auftrag des Portals Immowelt.de ergeben. Vor allem Selbstständige und Großstädter wollen demnach einer drohenden Eurokrise mit dem Kauf einer Immobilie trotzen.

Studie: K.o.-Kriterien in der Immobilienvermarktung

Studie: K.o.-Kriterien in der Immobilienvermarktung

Lärm- und Geruchsbelästigung bilden hohe Hürden bei der Vermarktung von Immobilien. Auch ein hoher Migrantenanteil macht Verkauf und Vermietung schwierig. Das sind Ergebnisse der Studie Marktmonitor Immobilien 2010 die das Portal Immowelt.de in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen durchgeführt hat.  

Immobiliensuchende werden im Netz fündig

Immobiliensuchende werden im Netz fündig

Fast zwei Drittel der Deutschen, die im Internet nach einer Immobilie suchen, finden diese auch im Netz. Damit ist die Online-Suche nach Wohnungen und Häusern so erfolgreich wie nie zuvor. Dies ist das Ergebnis der aktuellen W3B-Studie, bei der Fittkau & Maaß Consulting über 14.000 Internetnutzer befragte, die in den letzten zwölf Monaten umgezogen sind.

Mehr Cash.

Wohn-Riester stößt auf Ablehnung

Wohn-Riester stößt auf Ablehnung

Einer Umfrage zufolge werten nur sehr wenige Bundesbürger die staatliche Eigenheimförderung durch den sogenannten Wohn-Riester als Erfolg. Fast die Hälfte hält die Eigenheimrente für einen Flop. Zumindest weiß aber inzwischen fast die ganze Bevölkerung, um was es sich dabei überhaupt handelt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

BRSG: Wie der Vertrieb seine Rolle stärker nutzen kann

Seit über einem Jahr setzt das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) Anreize für den Vertrieb, das Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV) zu forcieren. Doch wie ist es um die Ausrichtung des Vertriebs bestellt? Ein Kommentar von Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb bei Swiss Life Deutschland.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...